keine Temperaturhochlage?

Wer schaut sich mal meine Kurve an?
Antworten
NeuHier1b3e232
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 12. März 2021, 08:36

keine Temperaturhochlage?

Beitrag von NeuHier1b3e232 »

Hallo liebes Forum,

ich nutze nun im achten Zyklus die NFP-Methode, nachdem ich die Pille abgesetzt habe. Die letzten sechs Zyklen waren einwandfrei auswertbar. Ich habe die Methode anfangs nicht aktiv zum Verhüten genutzt, sondern um herauszufinden, was in meinem Körper während des Zyklus so los ist.
Seit kurzer Zeit lerne ich allerdings jemanden kennen und bin ein kleiner Schisser, was das Schwangerwerden angeht, da es für mich zur aktuellen Zeit ein absoluter Worst Case wäre. Kondome nutze ich natürlich auch, aber ich habe kein 100%-iges Vertrauen.

Dieser Zyklus (s. Link) scheint nicht auswertbar zu sein. Es ist keine Temperaturhochlage zu finden. Man erkennt zwar ab Tag 21 einen leichten Temperaturanstieg, dieser scheint aber nicht hoch genug zu sein. Leider musste ich diesen Monat viele Werte ausklammern, da die Messungen leider nicht valide sind, da ich in den Nächten davor meist nur 1 oder 2 Stunden Schlaf hatte.
Was hat das nun zu bedeuten? Hatte ich eventuell noch keinen Eisprung und muss deshalb Fruchtbarkeit annehmen? Oder besteht die Möglichkeit, dass der Eisprung bereits war (Schleimhöhepunkt an Tag 23), sich jedoch nicht nach dem NFP-Regelwerk auswerten lässt?

Würde ich den Temperaturwert vom Tag 26 nicht ausklammern, dann würde mir die NFP-App Unfruchtbarkeit ab dem Abend des 26. Zyklustag anzeigen. Meine Zykluslänge liegt sonst immer bei etwa 28 +- 1 Tagen. Mein Eisprung ist normalerweise immer zwischen Tag 16 und 20.

Da ich eigentlich heute das erste Mal Sex mit meinem neuen Partner haben wollte, hatte ich gehofft, mich in der unfruchtbaren Zeit zu befinden, um eine Schwangerschaft komplett ausschließen und mich entspannen zu können .. :roll:

Was sagt ihr zu meinem Zyklus? Wie würdet ihr das interpretieren?

Danke, liebe Grüße und ein schönes WE! :-)

Hier der Link zu meinem Zyklusblatt: https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/KZ ... FhUpTNMAkx
Miss Sunshine
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: keine Temperaturhochlage?

Beitrag von Miss Sunshine »

Hi! Ja du solltest auf jeden Fall verhüten. Ob ein Eisprung stattgefunden hat kann man nicht sagen. Es ist auf jeden Fall keine eindeutige Hochlage zu erkennen.
Leider klammerst du auch nicht ganz richtig. Man klammert nur wenn der Wert nach oben aus dem TL Niveau herausragt und ein STF vorliegt, der immer vorliegt. Zumindest an ZT 12, 19 ragen deine Werte nicht nach oben heraus.
Ich wünsche dir alles Gute für deine neue Beziehung :flower:
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
NeuHier1b3e232
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 12. März 2021, 08:36

Re: keine Temperaturhochlage?

Beitrag von NeuHier1b3e232 »

Miss Sunshine hat geschrieben: Freitag 12. März 2021, 10:00 Hi! Ja du solltest auf jeden Fall verhüten. Ob ein Eisprung stattgefunden hat kann man nicht sagen. Es ist auf jeden Fall keine eindeutige Hochlage zu erkennen.
Leider klammerst du auch nicht ganz richtig. Man klammert nur wenn der Wert nach oben aus dem TL Niveau herausragt und ein STF vorliegt, der immer vorliegt. Zumindest an ZT 12, 19 ragen deine Werte nicht nach oben heraus.
Ich wünsche dir alles Gute für deine neue Beziehung :flower:
Hi Miss Sunshine! Lieben Dank für deine Antwort! :)
Es ist also möglich, dass der Eisprung noch stattfindet, obwohl ich mich eigentlich aktuell schon am Ende meines Zyklus befinden sollte? (wenn man von der durchschnittlichen Dauer der letzten Zyklen ausgeht) Und es wäre theoretisch auch möglich, dass der Eisprung bereits stattgefunden hat, obwohl kein eindeutiger Temperaturanstieg erkennbar ist?
Was bedeutet "nach oben herausragen"? Muss ein bestimmter Temperaturunterschied zum TL Niveau vorliegen, dass man sagen kann, dass der Wert nach oben hin herausragt?

Entschuldige die ganzen Fragen! Ich werde mich wohl nochmal etwas näher mit NFP befassen, um etwas mehr Sicherheit zu bekommen. :-)
Miss Sunshine
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: keine Temperaturhochlage?

Beitrag von Miss Sunshine »

Hi! Deine Fragen sind kein Problem, dafür sind wir ja hier. :thumbup: Also aus deiner Kurve kann man keinen eindeutigen Eisprung ersehen, daher kann man nicht wissen ob er schon stattfand, noch kommen wird oder du diesen Monat möglicherweise gar keinen hast. Es gibt manchmal einfach Zyklen, die nicht auswertbar sind.
Die durchschnittliche Länge ist leider nicht ausschlaggebend. Insbesondere bei Stress kann sich der Eisprung auch mal nach hinten verschieben. Meine Zyklen sind meist so um die 31 Tage, ich hatte aber auch schon 48.

Bzgl. des Klammerns, nach oben hinausragend sind alle die Werte, die dein gewöhnliches TL Niveau übersteigen. Im Laufe der Monate mit NFP wirst du dein TL Niveau kennen lernen und weißt dann auch welche Werte dazu gehören und welche nicht.

Hast du das Buch Natürlich und Sicher gelesen? Ich denke das würde dir sehr weiterhelfen :flower:
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
NeuHier1b3e232
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 12. März 2021, 08:36

Re: keine Temperaturhochlage?

Beitrag von NeuHier1b3e232 »

Vielen Dank für die Antwort! :)

Das Buch "Natürlich und sicher" hatte ich mir ganz zu Anfang gekauft und heute noch mal ausgepackt, das ist wirklich super hilfreich und gibt mir nochmal etwas mehr Sicherheit.
Liebe Grüße! :flower:
Miss Sunshine
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: keine Temperaturhochlage?

Beitrag von Miss Sunshine »

Super das freut mich! :thumbup: :flower:
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
Antworten