schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Luishasen
Beiträge: 607
Registriert: Freitag 21. Dezember 2018, 06:01

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Luishasen » Samstag 5. Oktober 2019, 11:09

Mein Wochenende begann mit dem Traum, dass sich beide Embryonen einnisten und es ein Pärchen wird. Dieser Traum sorgte für allgemeine Erweiterung beim Transfer.
2 8zeller in a-qualität sind vor zwei Stunden eingezogen. Ich rede ihnen gut zu 8-)
Ich 37, er 40, Sohn 3, Sternchen 7/17 (12.ssw) :love:
IVF-Zyklus
ÜZ 32

nicole266
Beiträge: 316
Registriert: Sonntag 25. August 2013, 22:42

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von nicole266 » Samstag 5. Oktober 2019, 19:06

dubibble hat geschrieben:
Mittwoch 2. Oktober 2019, 11:07
HI ihr,

ich stecke nun in meinem Kryo Zyklus. Ich hatte bisher nur 1 Kryo Zyklus ohne Stimulation oder sonstige Medis. Auch kein Progesteron oder hcg etc. Lediglich Ovitrelle zum Auslösen des ES musste ich mir spritzen. Kann man auf dieses Spritzen denn auch verzichten? das letzte Mal hatte ich das Gefühl, dass der ES viel zu früh (an ZT 14 ) ausgelöst wurde, ich hatte noch nicht mal S+ Schleim und mein ES im natürlichen zyklus ist eher immer später, teils sogar um den 20-22 ZT. Hab etwas Angst, dass diesmal auch zu früh ausgelöst, somit zu früh eingesetzt wird und meine Schleimhaut und meine Gebärmutter eig noch nicht bereit sind für die Einnistung. Hatte schon mal jemand einen Kryo komplett ohne Medis?
Komplett ohne nicht, sondern nur die Auslösespritze um den Transfer besser planen zu können. Ich habe allerdings relativ regelmäßige Zyklen (trotz Endometriose und Zysten). Zur Sicherheit musste ich dann aber ab Auslösespritze Progesteron zuführen (Kapseln vaginal bzw. Prolutex zum spritzen). Wir haben für die Geschwisterrunde zwei Kryozyklen versucht (in denen ich noch gestillt habe), beide aber ohne Erfolg (der erste natürlich, der zweite mit Medis - Kaufmann-Schema). Es hat dann überraschenderweise in einem natürlichen Zyklus geklappt (auch noch stillend).
39 Jahre, ein Eileiter undurchl., Endometriose // 05/2015 1. IVF, aber kein Transfer // 08/2015 1. Kryo - positiv // 05/2018 + 11/2018 Kryos negativ // 02/2019 spontan schwanger
Bild

Benutzeravatar
Anngscheid
Beiträge: 2040
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 18:40

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Anngscheid » Montag 7. Oktober 2019, 11:17

Hallo Mädels!

Bei mir wird es nun spannend:
Es wurden heute alle 4 Eisbären aufgetaut. 1. ist leider degeneriert. Nun wäre der Transfer ursprünglich für Freitag geplant. Sie haben es aber nun auf Mittwoch vorverlegt. Die im Labor meinte, dann wären es wohl 2x8Zeller in A Qualität. Soll morgen bzw. auch Mittwoch bevor ich losfahre nochmal anrufen wie es aussieht. Bin nun echt bissl aufgeregt... 8-)
Ich: 32, mit PCO Syndrom, ER: 37 hibbelig seit 03/2015, ab März 2019 Kiwuklinik im
Bild
1. ICSI Juli 2019 negativ
1.Kryo Oktober 2019

Hexe_Clari
Beiträge: 1008
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 08:30

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Hexe_Clari » Montag 7. Oktober 2019, 15:31

@Anngscheid, ich drücke alle Daumen, dass sich die Eisbär hen gut entwickeln!
Wie verlinke ich meine Kurve nochmal?

@dubibble, hast du diese Befürchtung gegenüber demDoc geäußert? Ich habe mir für sowas immer einen Teletermin geben lassen.

@leonaa, ich habe eine Zeitlang mit dem Pflastern verhütet. Hatte sie auf dem Bauch kleben.

@luishasen,wie war der Transfer?

@lekordia, herzlichen Glückwunsch!

@me: ich hab grad n ganz verrückten Zyklus. Bin 4Tage drüber. Messe jetzt mal ein paar Tage meine Tempi.
Ansonsten starten wir vermutlich im April /Mai nochmal die nächste ICSI.
KiWu seit 2014
1.+3.ICSI Frühjahr'17 + '18 negativ
2.ICSI Sommer'17 *7+1
Immunologie März '19, erhöhte T-Lymphozyten
Mama eines Pflegesohnes April'19
Gebärmutterspiegelung August'19, kein Befund
4.ICSI Frühjahr/Sommer '20?

Luishasen
Beiträge: 607
Registriert: Freitag 21. Dezember 2018, 06:01

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Luishasen » Montag 7. Oktober 2019, 19:23

Anngscheid, das hört sich super an! Daumen sind gedrückt.

Joah, mein Transfer war echt unspektakulär. Heute ist der erst blöde Tag, könnte seit Mittag ständig heulen. Meine therapeutin meint, dass es durchaus an den Hormonen liegen könnte. Kann nur besser werden
Ich 37, er 40, Sohn 3, Sternchen 7/17 (12.ssw) :love:
IVF-Zyklus
ÜZ 32

Benutzeravatar
Anngscheid
Beiträge: 2040
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 18:40

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Anngscheid » Dienstag 8. Oktober 2019, 09:27

Hexe_Clari hat geschrieben:
Montag 7. Oktober 2019, 15:31
@Anngscheid, ich drücke alle Daumen, dass sich die Eisbär hen gut entwickeln!
Wie verlinke ich meine Kurve nochmal?
Hexe Clari- es gibt bei den Hibbelhühnern z.b. eine Anleitung unterhalb der täglichen Liste. Kann dir das gar nicht erklären.... :oops:
Ein Versuch nächstes Jahr- das hört sich gut an. Und drüber- testest du auch? Das wäre doch genial, wenn es ohne Hilfe geklappt hätte... :clap:
Ich: 32, mit PCO Syndrom, ER: 37 hibbelig seit 03/2015, ab März 2019 Kiwuklinik im
Bild
1. ICSI Juli 2019 negativ
1.Kryo Oktober 2019

Benutzeravatar
Katzenbaer
Beiträge: 924
Registriert: Montag 15. Mai 2017, 12:35
Wohnort: München

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Katzenbaer » Dienstag 8. Oktober 2019, 09:40

Anngscheid - alles Gute für den Transfer morgen 🍀🍀🍀

Wir hatten heute den Besprechungstermin mit unserem Arzt.
Anders als erwartet sprach er heute von einer ICSI und nicht mehr von einer IVF. Er hat auch ganz klar gesagt, dass es bei uns an den Spermien liegt.
Das war das erste Mal, dass uns jemand eine Art Grund genannt hat.
Allerdings starten wir trotzdem erst im Januar. Damit fühlen wir uns einfach besser. Wir werden auch nicht wie vom Arzt vorgeschlagen weitere IUIs in der Zwischenzeit machen; mein Mann meinte so schön: Ist doch Blödsinn, wenn die Wahrscheinlichkeit auf Erfolg damit so gering ist.
Immerhin wurde bei uns beiden Gerinnung und Genetik abgenommen. Jetzt muss mein Mann erst nochmal zum Andrologen und der Kassenwechsel muss durch sein; dann bekommen wir den Behandlungsplan.

In etwa 2 Wochen habe ich den Termin in der anderen Klinik. Mal sehen, was die vorschlagen.

Momentan warte ich noch auf die Mens; bin überraschend an HL13 heute ohne Progesteron. Das ist das längste, was ich in den 2,5 Jahren bisher geschafft hab und bis auf das Ziehen im Rücken deutet eigentlich nichts auf die Mens hin. Werde erstmal weiter abwarten.
Katze (38) & Bär (36)
3xIUI = negativ
ÜZ 26 🍀 - halt dich gut fest kleiner Mini-Panda 🐼

Benutzeravatar
Anngscheid
Beiträge: 2040
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 18:40

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Anngscheid » Mittwoch 9. Oktober 2019, 10:02

Katzenbaer hat geschrieben:
Dienstag 8. Oktober 2019, 09:40
Anngscheid - alles Gute für den Transfer morgen 🍀🍀🍀

Wir hatten heute den Besprechungstermin mit unserem Arzt.
Anders als erwartet sprach er heute von einer ICSI und nicht mehr von einer IVF. Er hat auch ganz klar gesagt, dass es bei uns an den Spermien liegt.
Das war das erste Mal, dass uns jemand eine Art Grund genannt hat.
Allerdings starten wir trotzdem erst im Januar. Damit fühlen wir uns einfach besser. Wir werden auch nicht wie vom Arzt vorgeschlagen weitere IUIs in der Zwischenzeit machen; mein Mann meinte so schön: Ist doch Blödsinn, wenn die Wahrscheinlichkeit auf Erfolg damit so gering ist.
Immerhin wurde bei uns beiden Gerinnung und Genetik abgenommen. Jetzt muss mein Mann erst nochmal zum Andrologen und der Kassenwechsel muss durch sein; dann bekommen wir den Behandlungsplan.

In etwa 2 Wochen habe ich den Termin in der anderen Klinik. Mal sehen, was die vorschlagen.

Momentan warte ich noch auf die Mens; bin überraschend an HL13 heute ohne Progesteron. Das ist das längste, was ich in den 2,5 Jahren bisher geschafft hab und bis auf das Ziehen im Rücken deutet eigentlich nichts auf die Mens hin. Werde erstmal weiter abwarten.
Katzenbaer das hört sich doch nach einem guten Plan an! Und, ist die Mens immer noch weg?? Testest du ?

Danke für die Wünsche :flower:
Ich: 32, mit PCO Syndrom, ER: 37 hibbelig seit 03/2015, ab März 2019 Kiwuklinik im
Bild
1. ICSI Juli 2019 negativ
1.Kryo Oktober 2019

Betty182002
Beiträge: 205
Registriert: Mittwoch 6. April 2016, 16:26

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Betty182002 » Mittwoch 9. Oktober 2019, 10:13

...kurz reinschleich...

🍀🍀🍀🍀 viel Glück für den Transfer liebe Anngscheid! Alle Däumchen sind gedrückt damit sich das Würmchen ganz bequem bei dir macht 🍀🍀🍀🍀 :flower:
Bild

Benutzeravatar
Anngscheid
Beiträge: 2040
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 18:40

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Anngscheid » Mittwoch 9. Oktober 2019, 10:20

Betty182002 hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 10:13
...kurz reinschleich...

🍀🍀🍀🍀 viel Glück für den Transfer liebe Anngscheid! Alle Däumchen sind gedrückt damit sich das Würmchen ganz bequem bei dir macht 🍀🍀🍀🍀 :flower:
Danke Betty! :flower: :love:
Ich: 32, mit PCO Syndrom, ER: 37 hibbelig seit 03/2015, ab März 2019 Kiwuklinik im
Bild
1. ICSI Juli 2019 negativ
1.Kryo Oktober 2019

Antworten