Schwanger trotz uterus bicornis

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Antworten
SandySunshine1003
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 13. März 2021, 08:52

Schwanger trotz uterus bicornis

Beitrag von SandySunshine1003 »

Hallo zusammen,

Gibt es unter euch Frauen, die trotz eines Uterus bicornis schwanger geworden sind?
Wie sind eure Erfahrungen im Allgemeinen?

Lg Sandy
Benutzeravatar
Fredi
Beiträge: 652
Registriert: Freitag 20. Dezember 2019, 18:34

Re: Schwanger trotz uterus bicornis

Beitrag von Fredi »

Hallo Sandy,

Ich glaube, lydireangel hat auch sowas und ist nun schwanger. Wenn sie deinen Beitrag hier nicht sieht, kannst du sie ja mal direkt PNnen ;-)

Alles Gute!
👧 (87) & 🙋‍♂️ (84, SGs oB) auf der Suche nach Glück im 20. ÜZ
11/19 Hibbelstart 🛫
11/20 Diagnose SD-UF & IR 🤯
06/21 HyCoSy 💦
10/21 1. IVF ? 🧪❌
Benutzeravatar
Ms_Trillian
Beiträge: 258
Registriert: Dienstag 17. September 2019, 13:35

Re: Schwanger trotz uterus bicornis

Beitrag von Ms_Trillian »

Fredi hat geschrieben: Donnerstag 14. Oktober 2021, 15:50 Hallo Sandy,

Ich glaube, lydireangel hat auch sowas und ist nun schwanger. Wenn sie deinen Beitrag hier nicht sieht, kannst du sie ja mal direkt PNnen ;-)

Alles Gute!
Hallo Sandy und hey Fredi!

Ich kann mich auch bei lydiredangel daran erinnern, dass da mal was war. Sie wird eine Januar 2022 Mami :love:
Pillenfrei & NfP seit 08/2019
KiWu seit 10/2020
Benutzeravatar
lydiredangel
Beiträge: 1765
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2020, 15:59

Re: Schwanger trotz uterus bicornis

Beitrag von lydiredangel »

Hey, wurde bei einem US bei mir mal beiläufig erwähnt, ja. Mehr hat man mir dazu aber nicht gesagt. :roll: Aber das Wort "arcuatis" o. ä. fiel auch und zumindest laut Google spricht das wohl für eine milde bicornis-Ausprägung. In schlimmen Fällen sollte ein bicornis wohl operiert werden. Aber oft macht er wohl keine Probleme.

Was hat dein Arzt dir denn dazu gesagt? Oder wurdest du mit dem Begriff auch so im Regen stehen gelassen? Wurde das beim US oder einer Spiegelung entdeckt?

@Fredi & Ms_T.... Liebe Grüße an euch ;) :flower:
Ich (36, Hashi, GKS, Gerinnung o.B., Immunol. auffällig, Humangen. o. B.) & Er (40)
🌟 6.SSW 01/2020 (5. ÜZ)
🌟 8.SSW 09/2020 (10. ÜZ, kein Embryo)
kleiner 🌟 im 7. & 11. ÜZ

16. ÜZ

Bild
SandySunshine1003
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 13. März 2021, 08:52

Re: Schwanger trotz uterus bicornis

Beitrag von SandySunshine1003 »

Hey,
Wie schön, dass ihr gleich so zahlreich geantwortet habt.
Bei mir wurde es beiläufig erwähnt. Wir versuchen nun aber seit fast 2 Jahren schwanger zu werden und dazu gesellt sich noch eine Hashimoto. Bist du natürlich schwanger geworden?

Ggf werden wir ab Januar in ein Kiwu-Zentrum gehen und dann würde das ja ohnehin auch mit Berücksichtigung finden oder?

Das spermiogramm Meines Mannes hat zudem nicht die beste Morphologie ( unter 3 %) sodass ich mir langsam schon Gedanken mache 🥲
Benutzeravatar
lydiredangel
Beiträge: 1765
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2020, 15:59

Re: Schwanger trotz uterus bicornis

Beitrag von lydiredangel »

Ja, ich bin bisher immer auf natürlichem Wege schwanger geworden.
Mit Hashi meinerseits und einem eingeschränkten SG haben wir leider auch zu tun. Wobei wir beim SG nicht 100% sagen können, ob da beiden die gemacht wurden, dem Normalzustand entsprechen, da mein Mann kurz vorm ersten SG eine Corona-Infektion hatte und man schon weiß, dass das einen negativen Einfluss auf die Spermien hat, aber es ist unklar wie lange. Vor der Corona-Infektion bin ich jedenfalls leichter schwanger geworden als danach. :think:
Mein Mann hatte beide Male 0% schnelle Spermien. Beim ersten Mal war die Morphologie auch bei nur 4% glaube ich, beim 2. Mal noch niedriger.
Schwanger geworden bin ich dieses Mal (kurz nach dem 2. SG) mit Einsatz der Ferti-Lily (war der erste Versuch damit). Vielleicht auch was für dich? Eigentlich hatten wir gerade die Zusagen der Krankenkassen bekommen, um mit Inseminationen zu starten.

Falls ihr zu ner KiWu geht würde ich das bicornis-Thema auf jeden Fall ansprechen! Mal sehen, ob die Diagnose dann bestätigt wird und was die dazu sagen. Aber bisher habe ich da eher immer gehört/gelesen, dass man durchaus schwanger wird damit, aber es im Laufe der SS evtl. zu Komplikationen kommen kann (je nach Ausprägung).
Fast 2 Jahre sind ja auch ein langer Zeitraum :? ... da ist es sicher sinnvoll mal das ein oder andere abklären zu lassen. :flower:
Ich (36, Hashi, GKS, Gerinnung o.B., Immunol. auffällig, Humangen. o. B.) & Er (40)
🌟 6.SSW 01/2020 (5. ÜZ)
🌟 8.SSW 09/2020 (10. ÜZ, kein Embryo)
kleiner 🌟 im 7. & 11. ÜZ

16. ÜZ

Bild
Benutzeravatar
Pingu17
Beiträge: 114
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2016, 22:19

Re: Schwanger trotz uterus bicornis

Beitrag von Pingu17 »

Hey Sandy,

ich habe auch einen Uterus bicornis. Ich bin zweimal natürlich sehr schnell schwanger geworden und habe 2 gesunde Kinder an meinen Händen.

Gib nicht auf! Alles Gute dir 🍀
Oktoberwunder 2017
Benutzeravatar
Ms_Trillian
Beiträge: 258
Registriert: Dienstag 17. September 2019, 13:35

Re: Schwanger trotz uterus bicornis

Beitrag von Ms_Trillian »

lydiredangel hat geschrieben: Donnerstag 14. Oktober 2021, 17:08 @Fredi & Ms_T.... Liebe Grüße an euch ;) :flower:
Ganz liebe Grüße zurück :flower:
Pillenfrei & NfP seit 08/2019
KiWu seit 10/2020
Antworten