schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Benutzeravatar
Nini_101
Beiträge: 308
Registriert: Dienstag 6. August 2019, 07:39

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Nini_101 » Samstag 6. Februar 2021, 09:54

Huhu guten Morgen 🤩

Sorry, bin gerade so selten hier weil bei uns einfach nix passiert... bis auf das ständige Erinnern meines Mannes seine ollen Tabletten zu nehmen 🙄😆

Deswegen nur kurz:

😍😍😍 Psychdoll & Seychelly 😍 meine dicksten Glückwünsche!! Freut mich so so sooo sehr für Euch!!!

Domi tut mir leid, dass es nicht in ersten Anlauf geklappt hat 😢 nimm es als Generalprobe, jetzt wisst ihr wie der Körper reagiert und könnt es optimieren und seid somit Eurem Wunschkrümel schon einen gewaltigen Schritt näher 💪🏼🍀

Und die Daumen sind noch sowas von fest gedrückt für Euch liebe Schneeflocke und Anngscheid ✊🏼🍀✊🏼🍀✊🏼 Ich will Euch beim nächsten Mal auch gratulieren 👆🏼👆🏼
Und dann wird hier aufgeräumt und ich hole dann im Mai/Juni die Letzten ab und wir kugeln dann im Sommer raus und dann ist hier erstmal leer!
Und Sumsi Du bleibst hier nicht alleine zurück, da bei Euch nämlich auch noch die Ursache für die FG gefunden wird und ihr sonst keine Unterstützung benötigt!

Ich habe gesprochen 👆🏼💪🏼🤣

In diesem Sinne, fühlt Euch gedrückt 😊🤍
Ich ('82) ♥️ Er ('81) ‣ Hibbeln seit 7/19 auf unser 1. Wieselchen
02/20: Diagnose Azoospermie
05/20: KiWu
08/20: TESE positiv ✔️
10/20: 1. ICSI ❌ 2 von 3 Proben verbraucht
04/21: Wechsel ins FCH - ♂: 2.TESE | ♀: Einmal alles checken

Benutzeravatar
Schneeflocke88
Beiträge: 1180
Registriert: Freitag 18. Januar 2019, 19:57

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Schneeflocke88 » Samstag 6. Februar 2021, 12:31

seychelly Sind deine Kopfschmerzen besser geworden? Das klingt doch alles super mit deinen Ergebnissen. Uhh..ja bis zum nächsten Termin ist schon ne Weile hin, aber immerhin wirst du dann sicherlich mit einem schönen Termin belohnt. Du könntest ja auch nochmal einen CB mit Wochenbestimmung machen, wenn es dir gar keine Ruhe lässt oder eben auf eigene Faust hCG im hiesigen Labor kontrollieren lassen (hab jetzt ja die Erfahrung gemacht, dass die das wohl machen). Aber eventuell machst du dich damit auch nur verrückt...ach sehr schwierig diese Balance :crazy: Danke für deine Symptome-Liste. Da sind ja interessante Sachen dabei ;) Haben sich deine BW auch irgendwie verändert? Meine sehen ganz normal aus und ich hab total Panik, dass das schon das Zeichen ist, dass es nicht geklappt hat 😨
Du gibst dann Bescheid, sobald wir dich in der Liste verschieben sollen ;)

dubibble Ich denke ganz fest an dich, bald müsste doch endlich dein Termin sein oder? Im Januar hattest du was von 3,5 Wochen geschrieben. Ich drück die Daumen und würde mich freuen, wenn du dich danach mal meldest 🍀

Psychodoll Wie gehts dir heute? Wird bei dir nochmal kontrolliert?

Lilalie Lieben Dank für deine Wünsche 🍀🍀🍀

cymbeline Ich gehe am Mi zum BT und werden vmtl Di/Mi morgens mal einen Test wagen.
Hey das hört sich doch super an bei dir und da war das Gespräch mit der neuen Ärztin ja echt sehr wertvoll! ✊🏻 Darf ich fragen wie sie "gute" Qualität gemeint hat, also in Zahlen / Kategorien?
Möchte sie auch ein anderes Medi zur Stimu nutzen?
Sehr spannend mit dem neuen Gerät, je nach Kosten qürde ich das vllt auch mal versuchen. Lass es uns wissen, sobald du mehr Infos dazu hast (vllt. Ist das auch eine Idee für dich Domi? Kannst ja mal fragen was deine KiWu davon hält?)

Grobi7 Schön, dass du dich meldest und ihr wieder gestartet seid. Ach mensch das tut mir leid, dass die Stimu bislang noch nicht gut anschlägt. Aber bestimmt können sie jetzt noch bisschen optimieren und am Ende ist ja die Qualität das wichtigste. Ich drück dir ganz fest die Daumen und würde mich freuen, wenn du uns ab und zu berichtest wie es dir geht 🍀✊🏻

Nini Ich liiieebe deine Motivationstexte hier 😍 Danke dafür!! Ich hoffe sehr, du behältst recht ;) Kann mir vorstellen, dass sich die Zeit wie Kaugummi zieht und gerade ist richtige Ablenkung ja auch echt eine Herausforderung. Aber jetzt ist schon wieder Februar, all zu lange dauert es nicht mehr ;)

Anngscheid Wie gehts dir heute? Denke fest an dich :flower:
Sie (88) & Er (87) warten sehnsüchtig auf das 1. Wunschkind - 27.ÜZ :love:
1.ICSI 08/20 + 2 Kryos | neg.
2.ICSI 01/21 | neg.
🍀 Zwangspausenzyklus 🍀

Benutzeravatar
finja0602
Beiträge: 1066
Registriert: Samstag 21. Dezember 2019, 22:20

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von finja0602 » Samstag 6. Februar 2021, 14:16

Hey ihr Lieben

Nur kurz von mir: wie erwartet kamen heute die SB, pünktlich an HL 8 :roll: und obwohl ich es ja quasi wusste und nun wenigstens meinen P Test machen kann morgen, kotzt es mich an. Weil ich das aber auch nich verstehe wie die Tempi so hoch sein kann, es aber dennoch ein P Mangel sein soll. Passt das denn zusammen? Müsste da nich auch die Tempi weiter unten sein?
Sorry für den Ego Post

Wie gehts euch? Ich denke an euch :flower:
(31) + (29) + 🐶🐶
KiWu seit 07/18

1. ICSI 03/21: negativ
1. Kryo 04/21 ... loading :flower:

16. ÜZ mit NFP

Benutzeravatar
Mila8
Beiträge: 463
Registriert: Freitag 1. März 2019, 15:11

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Mila8 » Samstag 6. Februar 2021, 14:25

Domi2015 hat geschrieben:
Donnerstag 4. Februar 2021, 18:08

Mila: Wie war das SG deines Mannes, weil du meintest, dass er so wenige Spermien hatte?
Mein Schatz hat eine Oligospermie diagnostiziert bekommen.
Die Dichte lag bei 5,5 Mio (soll war bei 20 - 250 Mio)
Die Gesamtspermienzahl lag bei 19 Mio ( soll war bei >39 Mio)
Insgesamt waren 49 % beweglich, 51 % unbeweglich
15 ÜZ. 🍀 https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/le ... sq5KnWmym
31 und 37, ❤️seit 2014, 💍seit 2020

Bild

Benutzeravatar
Anngscheid
Beiträge: 2459
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 18:40

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Anngscheid » Samstag 6. Februar 2021, 16:41

Hallo ihr Lieben!

Seychelly das ist ja noch ne halbe Ewigkeit :crazy:
Hoffe die Zeit vergeht schnell bis dahin.

Psychodoll wann darfst du zum 1.fa Termin oder hattest du das schon geschrieben, falls ja sorry 🙈

Cymbeline das mit dem neuen Gerät in deiner kiwu hört sich echt interessant an. Bin gespannt was du berichten wirst.

Finde es so schön, dass die die auch mal hier waren oder unsere Geschichten teils kennen so mitfiebern, Danke dafür :flower: :love:

Nini du wirst sehen, die Zeit vergeht schneller wie dir lieb ist. 😉

Grobi du hast meine Daumen dass sich noch was tut 👍

Finja, ach mensch.... ich glaube aber wissen tu ich es au net genau, dass die Temperatur damit nicht so viel damit zu tun hat.

Zu mir: ich hab alles mögliche. Heute bin ich sooo bald aufgewacht und musste aufs Klo, konnte danach nimmer richtig einschlafen, und auch nicht auf der Seite liegen, auf keiner weil es in der leisten/ eierstockgegend so gedrückt hat.
Heute mittag sooo arges ziehen Richtung gebärmutter, also echt unangenehm und ständig dieser druck.
Gestern morgen war er mal weniger. Heute sehr stark.
Hab mich noch keinen Test machen getraut. 🙈 Hab irgendwie so schiss vor dem negativ, keine Ahnung warum. Anschlagen dürfte er ja theoretisch schon. Bin ja heute pu+ 12/tf+ 6.
Mal sehen wann ich mich traue...
Ich: 33, mit PCO Syndrom, ER: 38 hibbelig seit 03/2015, ab März 2019 Kiwuklinik Bild
1. ICSI 07/19 negativ, 1.Kryo 10/19 negativ, 03/20 Wechsel in andere Kiwu, 05-07/20 ICSI Nr. 2 negativ 12/20-01/21 3.ICSI mit Samenspende-Warteschleife-positiv

Benutzeravatar
finja0602
Beiträge: 1066
Registriert: Samstag 21. Dezember 2019, 22:20

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von finja0602 » Samstag 6. Februar 2021, 17:03

Anngscheid das klingt zwar anstrengend und bissl nervig bei dir mit deinen Symptomen aber bzgl einer möglichen Schwangerschaft klingt es doch sehr vielversprechend :thumbup:
Meine Daumen sind gedrückt :flower:

Naja ich weiß ja dass ein ständig nur treppenartiger Anstieg der Tempi nach dem ES auf zu wenig P hinweisen kann. Und am Ende des Zyklus wenn das P eh abnimmt wenn man nich ss ist, sinkt ja auch die Tempi. Also denke ich mir so (is aber vllt bissl sehr laienhaft) dass Tempi und Progesteron ja definitiv Zusammenhängen. Und daher frage ich mich halt wie das geht dass die Tempi hoch ist und aber evtl zu wenig P da ist.
(31) + (29) + 🐶🐶
KiWu seit 07/18

1. ICSI 03/21: negativ
1. Kryo 04/21 ... loading :flower:

16. ÜZ mit NFP

dubibble
Beiträge: 692
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 07:17

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von dubibble » Samstag 6. Februar 2021, 17:08

Hallo ihr lieben. Am Montag habe ich meinen nächsten Ultraschall Termin beim Frauenarzt. Dann bin ich 12 +1 Punkt am Dienstag werde ich einen weiteren Termin in der Uniklinik haben, da wir uns diesmal für die Pränataldiagnostik entschieden haben, da unser verstorbener Sohn wasseransammlungen im Bereich des Körpers hatte. mir geht es gut, seit ein paar Tagen spüre ich das Baby in mir, auch wenn es noch sehr sehr früh ist und leicht ist, ich bin mir sehr sicher, dass es mein Baby ist was ich dort in meinem Bauch spüren darf. auch höre ich ab und zu den Herzschlag mit einem Doppler. Anders würde ich es wohl nicht aushalten und würde ständig zum Arzt rennen müssen. psychisch ist es doch eine große Herausforderung. Ich hoffe euch allen geht es gut und ihr kugelt auch alle ganz schnell hier aus diesem Forum heraus. alles Liebe und Gute euch!
Sterilisation, Endo
1. IVF 10/2015 - pos - Geburt 07/16

Geschwisterchen
1.IVF 3/19 -neg
1.Kryo 5/19 -neg
2.IVF 7/19 -neg
2.Kryo 10/19 -neg SST kurz pos
3.Kryo 11/19 -neg
4.Kryo 1/20 -neg
3.IVF 3/20 -neg
1.Kryo 5/20 -pos *17 SSW
2.Kryo 12/20 -pos *20 SSW

Benutzeravatar
Anngscheid
Beiträge: 2459
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 18:40

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Anngscheid » Samstag 6. Februar 2021, 18:02

Finja, bin echt gespannt wie alles ausgehen wird...

Dudibble total schön dass du dich meldest. Bekommst du da gleich ein Ergebnis ob alles gut ist? Wünsche dir natürlich weiterhin dass alles gut ist und du ein gesundes Baby zur Welt bringen wirst und im Arm halten darfst.

Habe gerade entdeckt dass bb7 bei den März Mamis ist und wohl auch hochschwanger ist.... :clap: :love:
Ich: 33, mit PCO Syndrom, ER: 38 hibbelig seit 03/2015, ab März 2019 Kiwuklinik Bild
1. ICSI 07/19 negativ, 1.Kryo 10/19 negativ, 03/20 Wechsel in andere Kiwu, 05-07/20 ICSI Nr. 2 negativ 12/20-01/21 3.ICSI mit Samenspende-Warteschleife-positiv

BB7
Beiträge: 165
Registriert: Montag 13. Juni 2011, 19:31

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von BB7 » Samstag 6. Februar 2021, 18:19

Jaa ihr Lieben,

Ich war lange ängstlich mich zu melden. Wir hatten wieder einen komplizierten Start mit erst schlechtem hcg und zuniedrigen Progesteron.

Bei uns hat es in der ersten kryo geklappt mit einer Bchen Blasto. Und ja hochschwanger stimmt... heute fühl ich nich auch so.

Wir bekommen einen Sohn und vet ist Ende März.

Ich lese täglich bei euch mit und drücke alles was ich kann.
Ich 37 Er 44.
ÜZ 25
Start 04/20 kiwu icsi positiv , Sternchen 5/20 ( 7ssw)
kyro 06/20 07/20 positiv.

Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 695
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von wetter-hex » Samstag 6. Februar 2021, 18:52

finja0602 hat geschrieben:
Samstag 6. Februar 2021, 14:16
Hey ihr Lieben

Nur kurz von mir: wie erwartet kamen heute die SB, pünktlich an HL 8 :roll: und obwohl ich es ja quasi wusste und nun wenigstens meinen P Test machen kann morgen, kotzt es mich an. Weil ich das aber auch nich verstehe wie die Tempi so hoch sein kann, es aber dennoch ein P Mangel sein soll. Passt das denn zusammen? Müsste da nich auch die Tempi weiter unten sein?
Sorry für den Ego Post

Wie gehts euch? Ich denke an euch :flower:
Hallo Finja, ich bin auch so ein Kandidat von eher untypischem Progesteron Mangel. Meine HL ist meist 13 Tage lang und die tempi sinkt auch erst zur mens also an HL tag 13 oder 14 ab. Es zeigt sich bei mir auch "nur" in den SB die oft auch an HL Tag 9 anfangen. Hatte in der Kiwu an HL Tag 10 einen progestron Wert von 1.8 (sb waren schon da, tempi noch oben), der Wert sinkt also zu schnell ab bei mir.
Die tempi wird glaub nicht nur von progestron sondern auch von Östrogen beeinflusst (ö hoch tempi tief, prog hoch tempi hoch). Eine hohe tempi trotz sinkendem progestron spricht dann wohl für zeitgleich sinkendes Östrogen? Meine Laien Interpretation ;)
Er 35 & Sie 34 hoffen seit Anfang 2019
Eizellenreifungsstörung -> 3x Stimu (Clomifen) ohne Erfolg
SG ok, Gerinnung ok, HOMA Index minimal erhöht
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt
⭐️ ELSS links 2/21 (25.ÜZ)

Antworten