schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Schokakola
Beiträge: 410
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 22:25

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Schokakola »

Hallo zusammen,

Sumsi schön, dass es bei dir endlich weiter geht und dass der Welpe dich so auf Trapp hält kann nur positiv sein 😁

Kurzes Update von mir: habe mit meiner Ärztin telefoniert und es geht jetzt doch schneller weiter als gedacht. Wir gehen direkt in den ersten Kryozyklus. Ihr Argument war, dass das Agonisten Protokoll bei mir (ich hab ja nicht mit hcG ausgelöst) ein Trigger sein könnte, da der den Gelbkörper komplett zerstören würde. Das wäri auch der Grund, warum früher in solchen Fällen damit nie im Frischzyklus transferiert hätte. Inzwischen hat sie aber durchaus auch positive Erfahrungen gemacht damit. Naja, bei mir hat es jetzt jedenfalls nicht geklappt. Daher hat sie vorgeschlagen nun im natürlichen Zyklus zu transferieren. Der Eileiter war bisher unauffällig, zumindest was man sehen könnte. Erst wenn es nun wieder nicht klappt, soll der dann raus. Dann hat man aber zumindest ausgeschlossen, dass es an dem Agonisten lag.
Ich bin zufrieden mit dem Vorgehen. Wer hat schon Bock auf ne OP, die vielleicht unnötig ist.
Also gehe ich kommenden Montag am ZT 12 zum ersten US.

Liebe Grüße an alle
Ich (35)&Er (34). KiWu seit 09/20, Hormone & SG o.B., dünne GMSH, Tubenverschluss bds., Hydrosalpinx re. (ggf. Entfernung), chron. Endometritis, KWZ seit 02/22 ->1. IVF 07/22 & Kryo 1.1 09/22 negativ
Schokakola
Beiträge: 410
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 22:25

Re: Unsere Liste

Beitrag von Schokakola »

Powerfrauen, die nicht aufgeben :thumbup:
Schneeflocke | 42.ÜZ | W('88) & M('87) | OAT-Syndrom | 3x ICSI naturelle ohne Erfolg (davon 1x TF) | 1. Stimu-ICSI in 08/20 - negativ | Gerinnungstest i.O. | erhöhte uterine Killerzellen (uNK) | 1.Kryo (10/20) + 2.Kryo (11/20) negativ | 2.ICSI (01/21) + 1.Kryo (07/21) + 2.Kryo (08/21) + 3.Kryo (09/21) + 4.Kryo (02/22) + 5. Kryo (03/22) negativ | Partnerimmunisierung Göttingen abgeschlossen (HLA-Antikörper vorhanden) | 3.ICSI (04/22) bioch. SS ☆ | Kräfte sammeln & 4.ICSI im Herbst
Lemon | W88 & M87 | Hibbeln seit 09/18, KiWu Klinik seit 01/20 | AMH niedrig | IR | EZ Qualität schlecht
1.IVF/ICSI - kein Transfer | 2.IVF/ICSI 2 blastos, pos. - MA 10.SSW | 3.ICSI und 4.IVF/ICSI - Kein Transfer | 1. ICSI Naturelle-negativ | 2. ICSI Naturelle - keine EZ, Zyklus danach -Abbruch 3. Naturelle- schlechte EZ | 4. Naturelle im August
Klapperstorch W37 & M33 | Kiwu seit 10/2016 | langsamere Embryoentwicklung, fehlende Kir-Gene | last chance: Kryo 4.2 voraussichtlich 07./08.2022
Coconut | W32 & M35 | aktiver KiWu seit 04/20 | PCO, IR, keine Eisprünge | Clomi '21 erfolglos | 1. ICSI 07/22: TF 1.8. -> BT 16.8.
Grobi | KiWu seit 2019 | niedriger AMH, keine Eileiter |
5IVF, 6 Transfers, 3x positiv, 2x bioch. SS, 1x ruptuierte ELSS im Eileiterstumpf | Kryo August 2022
Sumsimitpo | (35) | 2.ICSI |
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe (Heimschläfer seit 04/22) | PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100) - Hormonst. 03/20 o.B. - 1.SG 03/20 o.B. | FG 5.SSW (18.ÜZ) 04/20 | LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B. | 2.SG 08/20 o.B. | IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl. | MA 8.SSW (26.ÜZ) 01/21 | Gerinnung + Humangenetik FRAU 03/21 o.B. | 3.SG 09/21 o.B. (Verbesserung) | Humangenetik MANN 01/22: reziproke Translokation t(8:11) | MA 10.SSW (32.ÜZ) | pooling für PID: 1.ICSI = 4 ❄️ - 2.ICSI ⏳ 08/22...Start Synarela 01.08
Rina28 | 20.ÜZ 1.ICSI | W(31) & M(48) | OAT-Syndrom | niedriges AMH & niedrige GMSH, schwankende Hormonwerte | 4. Clomifen-Zyklen negativ | Humangenetik o.B. | | ☆ 6 SSW. im 16.ÜZ | 1. IUI negativ | ☆ 5.SSW im 18.ÜZ 2.IUI | Spritzen-Start 03.08. & 2.US 12.08.
Schokakola | W35 & M34 | KiWu seit 09/20 | 3 Clomifenzyklen negativ | KWZ seit 02/22 | LSK/HSK in 04/22: Tubenverschluss bds. & Verdacht auf Hydrosalpinx re. | Hormone o.B. & SG o.B. | Antibiose aufgrund chron. Endometritis in 05/22 | 1. IVF negativ | Kryo 1.1 im natürlichen Zyklus -> loading | 1. US am 22.08.
Sonsee88 w33/m32 ICSI geplant, 1. Versuch voraussichtlich Anfang September :thumbup:
Frepa | W34 & M40 | KiWu seit 09/16 mit Unterbrechung von 10/18-10/21 | 2 Letrozolzyklen IUI negativ | KWZ seit 2017 | W: Hashi (L-Thyroxin 125mcg), PCO (ohne Probleme, regelmäßige Zyklen) und IR (Metformin 500-500-1000). | Gerinnung o.B. | BSG o.B. | AMH 8,5 |M: SG o.B. | Start 1. IVF am 25.07. | TF abgesagt wg. OHSS | Kontroll-US am 16.08.

Erstmal durchatmen: ☕
Feuerkopf | W37 & M39 | KiWu seit '19 | Endo | ELSS 11/20 | 26. ÜZ: 1. IVF negativ | 29. ÜZ: Start 2. IVF (langes Protokoll) 02.10.; PU: 23.10.: Nullbefruchtung | Erstmal durchatmen, dann weitere Diagnostik (Genetik usw.)
Wetter-Hex (36), Eizellenreifungsstörung, SG ok, Gerinnung ok, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/20 o.B. danach sofort ELSS rechts 01/21 (EL entfernt) gefolgt von ELSS links 02/21 --> 1. - 3. IVF negativ (5 x Transfer a 2). GBMSH Biopsie & Killerzellencheck vor 4. IVF im Juli/August
Sissi | 35. ÜZ | W34 & M34 | PCOS, keine aktivierenden KIR Gene, Genetik Ergebnisse: er Träger von Mukoviszidose, sie o.B, Endo Biopsie o. B. | 3. ICSI neg, Gerinnung und Gebärmutterspiegelung o.B. --> Warteschleife für ERA Test
Ms_Trillian | 21. ÜZ | W35 & M38 | KiWu seit 10/2020 | Sternchen 07/2021 (Windei), 2x Kürettage | dünne GMSH, Uterus Arcuatus & AT-Syndrom | HSK/LSK im Juli 22: Endo Grad 2-3 entfernt, Ashermann gelöst, linker Eileiter gelöst | Start stimulierte IUI September 2022
Tavi | Geschwister-KiWu seit 09/20 | SG: AT | PCOS, Verlust linker Eierstock | ⭐ 2.Kryo | Pausenzyklus gefolgt von Biopsiezyklus. Nächster TF ca. Oktober

Vermisst - macht doch mal Piep 👀
Minou85 | W35 & M38 | Hibbeln seit Herbst 2018 | OAT-Syndrom | Endlich 1te echte Chance für unser Wunschkind durch 1. Kryo-Zyklus
Realein W82 M86 | NK&Spermien | Jan.21 Kryo 5.ICSI ganz kurz positiv dann HCG-Abfall
Psychodoll | 34. ÜZ | W'91 + M'89 | MA im März 2019 | Endometriose, Spermien nicht ganz top | Nächster Schritt Humangenetik
Kiya | W36 & M37 | KiWu seit '16 | Azoospermie | TESE Jan'21 positiv | 1.ICSI März'21 negativ | 1.1 Kryo Mai'21 positiv (* 6.SSW) | Kryo 1.2 negativ | 2.ICSI August | Kryo 2.1 Oktober ˋ21
cymbeline | 2x ELSS | 1. IVF - negativ, 1. & 2. ICSI - negativ

Glücklich positiv getestet 💟
Noch ein bisschen genießen bis wir weiterziehen


Wir haben es geschafft - unsere Hoffnungsträgerinnen Bild
Sabanja | 28.ÜZ | 1.IVF Versuch | vET 09/2020
pestwurz | XX.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 10/2020
Cornella | 50.ÜZ | 3.Kryo Versuch | vET 10/2020
NaseHase | 62.ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 11/2020
Luishasen | 38.ÜZ | Pausenzyklus | vET 01/2021
allegra | 8.Kryo Versuch | vET 02/2021
Tiffy1983 | 1. Kryo Versuch | vET 03/2021
BB7 | 25. ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 03/2021
blumenkind | 24.ÜZ | Eizellspende | vET 04/2021
Mila8 | 15.ÜZ | Vor-KiWu-Zyklus | vET 04/2021
seychelly | 2.Kryo Versuch (2.ICSI) | vET 10/2021
Anngscheid | 3.ICSI mit Samenspende | vET 10/2021
Kathi | 14.ÜZ. | 1.ivf Versuch | vET 05/01/2022
Kiliki, 30. ÜZ | 4. ICSI, 1. Kryo | vET 02/2022
Byleth | 18.ÜZ | 1. ICSI | vET 03/2022
Domi2015 | 2. ICSI | vET 03/2022
Nini_101 | 1.Kryo (2.ICSI) 1. Kryo | vET 04/2022
Maia | 1. ICSI (nach 1 IVF)| vET 05/2022 (Zwillinge)
Laryana | 3.ICSI | vET 06/2022
Trixie | 16.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 08/2022
Mandala | ca. 15.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 08/2022
Szarlotka | Singlewunschmama | vET 10/2022
Vivo | 23. ÜZ | 1. ICSI Versuch | vET 11/2022
Finja0602 |25.ÜZ | 1. Kryo 2. ICSI | vET 11/22
Knusperzahn | 21.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 12/2022
Fusel85 | 30.ÜZ | 1. IVF mit Samenspende | vET 01/2023
Fredi | 28. ÜZ | 2. IVF | vET 02/2023 🦔
MoRg86 | >30.ÜZ | 2.Kryo der 1.IVF | vET 02/2023
Lara8 | 35.ÜZ | GVnP | vET 03/2023
Stepfle | 5.ICSI | vET 03/2023
Alwisi | 32.ÜZ | 2. ICSI (nach 1. ICSI mit 3 SETs) | vET 03/2023

Vergiss mein nicht 🌸💔
dubibble | 8.Versuch (1.Kryo der 3.IVF) | vET 02/2020 ⭐
dubibble | 9.Versuch (2.Kryo der 3.IVF) | vET 08/2021 ⭐

Wir werden/sind glückliche Adoptiv-/Pflegemamis 🦋
Hexe_Clari | 1.,3.u 4.ICSI negativ, 2.ICSI 2017 *7+1 | Pflegemama April 2019 + August 2021
Ich (35)&Er (34). KiWu seit 09/20, Hormone & SG o.B., dünne GMSH, Tubenverschluss bds., Hydrosalpinx re. (ggf. Entfernung), chron. Endometritis, KWZ seit 02/22 ->1. IVF 07/22 & Kryo 1.1 09/22 negativ
Coconut
Beiträge: 144
Registriert: Montag 29. Juni 2020, 17:46

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Coconut »

Schokakola, das ist doch klasse, wenn du schneller weitermachen darfst und erst mal die OP nach hinten schieben kannst. Freut mich und drücke Daumen für einen guten US am 22.8. :thumbup:
Nimmst du aktuell irgendwas unterstützend?
Übrigens finde ich es sehr empathisch von euch, deiner Mutter in der Situation so zur Seite zu stehen, trotz eurer eigenen einnehmenden Themen. ;)

Sumsi, toll dass dich der Welpe so gut ablenkt. 🐶
Klar sind lange Zyklen nervig, aber hey, nun kann es ja losgehen!
Hast du inzwischen schon Rückmeldung von der Praxis erhalten? Alles Gute zum Start deiner 2. ICSI. :clap:

Lemon, hoffe für dich, dass du für morgen nen Termin bekommst!
Wie war denn dein digital detox? Hoffe, du konntest gut ausspannen. :)

Rina, fiebere sehr mit, dass dein morgiger US vielversprechend sein wird, indem er Fortschritte der EZ zeigt. :flower:
Am Ende der Stimu war es mir auch sehr unangenehm in den Bauch zu spritzen. Fühlte mich teilweise wie eine Legehenne mit 10 großen Eiern im Bauch. :lol:
Da musst du dich auf jeden Fall schonen, was Bewegung oder Heben angeht!

Sissi, so unklare Zyklen sind da gerade äußerst unpassend. Der Körper ist eben keine Maschine. Aber würde auch beim KIWUZ anrufen. Dann soll eben geplant neu gestartet werden, so wie es auch bei mir notwendig war wg PCO. Einige Zentren machen das sogar von Haus aus so. Jedoch versteh ich, dass man der Natur noch eine Chance lässt und erst etwas abwartet. :flower:

Frepa, mit den Qualitätsstufen von Blastos kenne ich mich gar nicht aus. Bei mir wurde nie was zu gesagt (außer eben ganz einfach formuliert "sieht sehr gut aus" und "schlüpfend"). Lemons Definition hört sich für mich logisch an. Aber wie gesagt, lass dich von der Einstufung nicht so sehr verrückt machen. Viel Glück für den Kontrolltermin morgen!
...und natürlich auch von mir Glückwünsche zur Tante! Es ist so süß, welche Überraschung sich deine beste Freundin ausgedacht hat so kurz nach der Entbindung. :love:

Hierso: Liebsten Dank für all eure Glückwünsche! :flower: Und besonders noch an die Mädels, welche reingehüpft sind. *rotwerd*
Das erste Mal ein "schwanger" zu lesen ist sowas von verrückt. Ich denke, ich kann es erst richtig fassen, wenn man was im US sehen kann. Der Urlaub war deswegen etwas ganz besonderes, weil mein Schatz und ich nun ein kleines Geheimnis haben, von dem sonst niemand weiß. :love: Auch wenn wir mit den engsten Familienmitgliedern offen über die KIWUZ Termine gesprochen hatten, möchten wir jetzt so lange wie möglich die Verkündung rauszögern.
Freue mich halt noch verhalten und warte die Bluttests ab. Morgen findet der erste statt, der zweite ca. ne Woche später. US wird erst in der 7. SSW geplant, laut den Info Blättern unseres KIWUZ.
Heute Morgen musste ich den 2. Clearblue der Packung verbraten. Immer noch "Schwanger 1-2" als Ergebnis. Weiß nicht, ab wann es umspringen sollte auf 3-4 :eh: ...naja. Ich lasse mich also überraschen wie der HCG Wert morgen liegt und wie das weitere Vorgehen sein wird. Ayyyy...das wird eine Geduldsprobe. :think:
Die letzten Tage im Urlaub war ich sehr viel auf den Beinen und es ging mir recht gut. :D Hin und wieder spür(t)e ich ein leichtes Ziehen im UL, heute das erste Mal mehr Richtung Beine bzw. Rücken. Die Brüste fühlen sich ab und zu schwerer an. Ansonsten merke ich nicht viel.

Grüße an alle und noch einen entspannten Abend! :wave:
32 J., Hibbelstart 04/20, Diagnose PCO u. IR, SG AT, KiWuZ seit 02/22
1. ICSI 07/22 ⭐, 1. Kryo 08/22 ⭐, Warten auf 2. Kryo Versuch
Schokakola
Beiträge: 410
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 22:25

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Schokakola »

Schön, dass es dir gut geht Coconut . Ich drück dir ganz fest die Daumen für den Bluttest! :flower: :flower:

Ich nehme aktuell nichts außer meiner NEMs. Meine Ärztin ist heute erst aus dem Urlaub zurück gekommen und ich bin an ZT 5. Aber ich mache mit inzwischen Gedanken, dass ein natürlicher Zyklus bei mir einfach keinen Sinn hat, weil meine Schleimhaut eigentlich immer viel zu dünn ist. Und ich hab Angst, dass ich jetzt nach den ganzen Hormonen so einen super kurzen Zyklus habe wie nach den Clomifenzyklen vergangenes Jahr: 13 Tage! Aber dann ist das so und es bringt ja auch wieder Erkenntnis für meine Ärztin. Dann würden wir halt einen Zyklus verlieren. Haben ja eh nicht damit gerechnet, dass wir jetzt weitermachen können. Gedanken, Gedanken, Gedanken....
Ich (35)&Er (34). KiWu seit 09/20, Hormone & SG o.B., dünne GMSH, Tubenverschluss bds., Hydrosalpinx re. (ggf. Entfernung), chron. Endometritis, KWZ seit 02/22 ->1. IVF 07/22 & Kryo 1.1 09/22 negativ
Coconut
Beiträge: 144
Registriert: Montag 29. Juni 2020, 17:46

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Coconut »

Schokakola, mit der Frage "Was wäre, wenn...?" kann man sich das Hirn zermartern. Bringt nur leider wenig. Seh es doch so: einen Versuch ist es wert, um die Wirkung herauszufinden. Man tastet sich hier mit dem Ausschlussverfahren heran. ;)
Und wenn dein Zyklus tatsächlich zu kurz wäre, dann verlierst du im Endeffekt nicht so viel Zeit und bist um eine Erkenntnis reicher.
32 J., Hibbelstart 04/20, Diagnose PCO u. IR, SG AT, KiWuZ seit 02/22
1. ICSI 07/22 ⭐, 1. Kryo 08/22 ⭐, Warten auf 2. Kryo Versuch
Schokakola
Beiträge: 410
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 22:25

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Schokakola »

Da hast du natürlich Recht Coconut . Mehr Sorgen bereitet mir aber eigentlich eher die Schleimhaut. Ich habe eigentlich immer eine super dünne Schleimhaut. Nur jetzt während der Stimu mit FSH war sie gut aufgebaut. In den Clomifenzyklen hab ich niedrig Estradiol genommen, was aber auch nichts gebracht hat. Ich hab jetzt aber noch ne Menge Östrogen Pflaster und auch Tabletten hier rumliegen... Hab meine Ärztin nochmal um ein kurzes Telefonat gebeten. Aber heute ist ZT6 und es wär wahrscheinlich eh zu spät damit zu starten. Ich gehe schon mal davon aus, dass wir diesen Zyklus nicht transferieren werden.
Für dich sind alle Daumen fest gedrückt für den BT! Wann soll der Anruf kommen? :flower:
Ich (35)&Er (34). KiWu seit 09/20, Hormone & SG o.B., dünne GMSH, Tubenverschluss bds., Hydrosalpinx re. (ggf. Entfernung), chron. Endometritis, KWZ seit 02/22 ->1. IVF 07/22 & Kryo 1.1 09/22 negativ
Coconut
Beiträge: 144
Registriert: Montag 29. Juni 2020, 17:46

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Coconut »

Schokakola hat geschrieben: Dienstag 16. August 2022, 07:22 Für dich sind alle Daumen fest gedrückt für den BT! Wann soll der Anruf kommen? :flower:
Blut ist abgezapft, nun heißt es Warten bis ca. 14 Uhr. :mrgreen:

Zur GMSH, hatte sie beim Clomi Versuch ganz dünn. Ansonsten wurde bei mir nie die Dickevor der ICSI geprüft. Sprich das am besten bei der Ärztin an, vielleicht gibt es noch eine Option, die zu dem Zeitpunkt noch rechtzeitig greift. Hoffe es sehr für dich :flower:
32 J., Hibbelstart 04/20, Diagnose PCO u. IR, SG AT, KiWuZ seit 02/22
1. ICSI 07/22 ⭐, 1. Kryo 08/22 ⭐, Warten auf 2. Kryo Versuch
Schokakola
Beiträge: 410
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 22:25

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Schokakola »

Ich bin auf jeden Fall ganz schön aufgeregt mit dir 😅😅
Ich warte mal ab, ob sich meine Ärztin meldet. Sie reagiert eigentlich sehr gut auf Mails.

Ich frag aber trotzdem mal in die Runde: hat jemand von Euch Erfahrung mit natürlichem Kryozyklus und dünner GMSH? Oder könnte die vllt noch von den Hormonen im letzten Zyklus profitieren?
Und: wie konzentriere ich mich denn jetzt mal auf meine mittlerweile verhasste Arbeit mit so unfassbar viel workload? 😅🙈😬
Ich (35)&Er (34). KiWu seit 09/20, Hormone & SG o.B., dünne GMSH, Tubenverschluss bds., Hydrosalpinx re. (ggf. Entfernung), chron. Endometritis, KWZ seit 02/22 ->1. IVF 07/22 & Kryo 1.1 09/22 negativ
Schokakola
Beiträge: 410
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 22:25

Re: Unsere Liste

Beitrag von Schokakola »

Powerfrauen, die nicht aufgeben :thumbup:
Schneeflocke | 42.ÜZ | W('88) & M('87) | OAT-Syndrom | 3x ICSI naturelle ohne Erfolg (davon 1x TF) | 1. Stimu-ICSI in 08/20 - negativ | Gerinnungstest i.O. | erhöhte uterine Killerzellen (uNK) | 1.Kryo (10/20) + 2.Kryo (11/20) negativ | 2.ICSI (01/21) + 1.Kryo (07/21) + 2.Kryo (08/21) + 3.Kryo (09/21) + 4.Kryo (02/22) + 5. Kryo (03/22) negativ | Partnerimmunisierung Göttingen abgeschlossen (HLA-Antikörper vorhanden) | 3.ICSI (04/22) bioch. SS ☆ | Kräfte sammeln & 4.ICSI im Herbst
Lemon | W88 & M87 | Hibbeln seit 09/18, KiWu Klinik seit 01/20 | AMH niedrig | IR | EZ Qualität schlecht
1.IVF/ICSI - kein Transfer | 2.IVF/ICSI 2 blastos, pos. - MA 10.SSW | 3.ICSI und 4.IVF/ICSI - Kein Transfer | 1. ICSI Naturelle-negativ | 2. ICSI Naturelle - keine EZ, Zyklus danach -Abbruch 3. Naturelle- schlechte EZ | 4. Naturelle im August
Klapperstorch W37 & M33 | Kiwu seit 10/2016 | langsamere Embryoentwicklung, fehlende Kir-Gene | last chance: Kryo 4.2 voraussichtlich 07./08.2022
Coconut | W32 & M35 | aktiver KiWu seit 04/20 | PCO, IR, keine Eisprünge | Clomi '21 erfolglos | 1. ICSI 07/22: TF 1.8. -> BT 16.8.
Grobi | KiWu seit 2019 | niedriger AMH, keine Eileiter |
5IVF, 6 Transfers, 3x positiv, 2x bioch. SS, 1x ruptuierte ELSS im Eileiterstumpf | Kryo August 2022
Sumsimitpo | (35) | 2.ICSI |
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe (Heimschläfer seit 04/22) | PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100) - Hormonst. 03/20 o.B. - 1.SG 03/20 o.B. | FG 5.SSW (18.ÜZ) 04/20 | LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B. | 2.SG 08/20 o.B. | IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl. | MA 8.SSW (26.ÜZ) 01/21 | Gerinnung + Humangenetik FRAU 03/21 o.B. | 3.SG 09/21 o.B. (Verbesserung) | Humangenetik MANN 01/22: reziproke Translokation t(8:11) | MA 10.SSW (32.ÜZ) | pooling für PID: 1.ICSI = 4 ❄️ - 2.ICSI ⏳ 08/22...Start Synarela 01.08
Rina28 | 20.ÜZ 1.ICSI | W(31) & M(48) | OAT-Syndrom | niedriges AMH & niedrige GMSH, schwankende Hormonwerte | 4. Clomifen-Zyklen negativ | Humangenetik o.B. | | ☆ 6 SSW. im 16.ÜZ | 1. IUI negativ | ☆ 5.SSW im 18.ÜZ 2.IUI | Spritzen-Start 03.08. & 2.US 12.08.
Schokakola | W35 & M34 | KiWu seit 09/20 | 3 Clomifenzyklen negativ | KWZ seit 02/22 | LSK/HSK in 04/22: Tubenverschluss bds. & Verdacht auf Hydrosalpinx re. | Hormone o.B. & SG o.B. | Antibiose aufgrund chron. Endometritis in 05/22 | 1. IVF negativ | 08/22 Kryo 1.1 im Spontanzyklus | 1. US am 22.08.
Sonsee88 w33/m32 ICSI geplant, 1. Versuch voraussichtlich Anfang September :thumbup:
Frepa | W34 & M40 | KiWu seit 09/16 mit Unterbrechung von 10/18-10/21 | 2 Letrozolzyklen IUI negativ | KWZ seit 2017 | W: Hashi (L-Thyroxin 125mcg), PCO (ohne Probleme, regelmäßige Zyklen) und IR (Metformin 500-500-1000). | Gerinnung o.B. | BSG o.B. | AMH 8,5 |M: SG o.B. | Start 1. IVF am 25.07. | TF abgesagt wg. OHSS | Kontroll-US am 16.08.

Erstmal durchatmen: ☕
Feuerkopf | W37 & M39 | KiWu seit '19 | Endo | ELSS 11/20 | 26. ÜZ: 1. IVF negativ | 29. ÜZ: Start 2. IVF (langes Protokoll) 02.10.; PU: 23.10.: Nullbefruchtung | Erstmal durchatmen, dann weitere Diagnostik (Genetik usw.)
Wetter-Hex (36), Eizellenreifungsstörung, SG ok, Gerinnung ok, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/20 o.B. danach sofort ELSS rechts 01/21 (EL entfernt) gefolgt von ELSS links 02/21 --> 1. - 3. IVF negativ (5 x Transfer a 2). GBMSH Biopsie & Killerzellencheck vor 4. IVF im Juli/August
Sissi | 35. ÜZ | W34 & M34 | PCOS, keine aktivierenden KIR Gene, Genetik Ergebnisse: er Träger von Mukoviszidose, sie o.B, Endo Biopsie o. B. | 3. ICSI neg, Gerinnung und Gebärmutterspiegelung o.B. --> Warteschleife für ERA Test
Ms_Trillian | 21. ÜZ | W35 & M38 | KiWu seit 10/2020 | Sternchen 07/2021 (Windei), 2x Kürettage | dünne GMSH, Uterus Arcuatus & AT-Syndrom | HSK/LSK im Juli 22: Endo Grad 2-3 entfernt, Ashermann gelöst, linker Eileiter gelöst | Start stimulierte IUI September 2022
Tavi | Geschwister-KiWu seit 09/20 | SG: AT | PCOS, Verlust linker Eierstock | ⭐ 2.Kryo | Pausenzyklus gefolgt von Biopsiezyklus. Nächster TF ca. Oktober

Vermisst - macht doch mal Piep 👀
Minou85 | W35 & M38 | Hibbeln seit Herbst 2018 | OAT-Syndrom | Endlich 1te echte Chance für unser Wunschkind durch 1. Kryo-Zyklus
Realein W82 M86 | NK&Spermien | Jan.21 Kryo 5.ICSI ganz kurz positiv dann HCG-Abfall
Psychodoll | 34. ÜZ | W'91 + M'89 | MA im März 2019 | Endometriose, Spermien nicht ganz top | Nächster Schritt Humangenetik
Kiya | W36 & M37 | KiWu seit '16 | Azoospermie | TESE Jan'21 positiv | 1.ICSI März'21 negativ | 1.1 Kryo Mai'21 positiv (* 6.SSW) | Kryo 1.2 negativ | 2.ICSI August | Kryo 2.1 Oktober ˋ21
cymbeline | 2x ELSS | 1. IVF - negativ, 1. & 2. ICSI - negativ

Glücklich positiv getestet 💟
Noch ein bisschen genießen bis wir weiterziehen


Wir haben es geschafft - unsere Hoffnungsträgerinnen Bild
Sabanja | 28.ÜZ | 1.IVF Versuch | vET 09/2020
pestwurz | XX.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 10/2020
Cornella | 50.ÜZ | 3.Kryo Versuch | vET 10/2020
NaseHase | 62.ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 11/2020
Luishasen | 38.ÜZ | Pausenzyklus | vET 01/2021
allegra | 8.Kryo Versuch | vET 02/2021
Tiffy1983 | 1. Kryo Versuch | vET 03/2021
BB7 | 25. ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 03/2021
blumenkind | 24.ÜZ | Eizellspende | vET 04/2021
Mila8 | 15.ÜZ | Vor-KiWu-Zyklus | vET 04/2021
seychelly | 2.Kryo Versuch (2.ICSI) | vET 10/2021
Anngscheid | 3.ICSI mit Samenspende | vET 10/2021
Kathi | 14.ÜZ. | 1.ivf Versuch | vET 05/01/2022
Kiliki, 30. ÜZ | 4. ICSI, 1. Kryo | vET 02/2022
Byleth | 18.ÜZ | 1. ICSI | vET 03/2022
Domi2015 | 2. ICSI | vET 03/2022
Nini_101 | 1.Kryo (2.ICSI) 1. Kryo | vET 04/2022
Maia | 1. ICSI (nach 1 IVF)| vET 05/2022 (Zwillinge)
Laryana | 3.ICSI | vET 06/2022
Trixie | 16.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 08/2022
Mandala | ca. 15.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 08/2022
Szarlotka | Singlewunschmama | vET 10/2022
Vivo | 23. ÜZ | 1. ICSI Versuch | vET 11/2022
Finja0602 |25.ÜZ | 1. Kryo 2. ICSI | vET 11/22
Knusperzahn | 21.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 12/2022
Fusel85 | 30.ÜZ | 1. IVF mit Samenspende | vET 01/2023
Fredi | 28. ÜZ | 2. IVF | vET 02/2023 🦔
MoRg86 | >30.ÜZ | 2.Kryo der 1.IVF | vET 02/2023
Lara8 | 35.ÜZ | GVnP | vET 03/2023
Stepfle | 5.ICSI | vET 03/2023
Alwisi | 32.ÜZ | 2. ICSI (nach 1. ICSI mit 3 SETs) | vET 03/2023

Vergiss mein nicht 🌸💔
dubibble | 8.Versuch (1.Kryo der 3.IVF) | vET 02/2020 ⭐
dubibble | 9.Versuch (2.Kryo der 3.IVF) | vET 08/2021 ⭐

Wir werden/sind glückliche Adoptiv-/Pflegemamis 🦋
Hexe_Clari | 1.,3.u 4.ICSI negativ, 2.ICSI 2017 *7+1 | Pflegemama April 2019 + August 2021
Ich (35)&Er (34). KiWu seit 09/20, Hormone & SG o.B., dünne GMSH, Tubenverschluss bds., Hydrosalpinx re. (ggf. Entfernung), chron. Endometritis, KWZ seit 02/22 ->1. IVF 07/22 & Kryo 1.1 09/22 negativ
Benutzeravatar
Rina28
Beiträge: 457
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 08:29

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Rina28 »

Hallo zusammen :wave:

ich starte direkt mit einem Ego, komme gerade vom 3.US:
GMSH bei 8,2, rechts zwei Follikel (20mm & 15mm) links drei Follikel (je 14,5mm), dann waren da noch drei Nachzügler mit je 8mm. Meine Ärztin setzt jetzt auf das goldene Trio links... am Freitag dann Punktion, wenn die Blutwerte stimmen. Also noch etwas Geduld. :crazy: :problem:

Sissi Danke für deine Worte. Diese Warterei immer, tut mir Leid, dass es sich bei dir auch hinzieht! Hoffe, dass sich da diese Woche etwas tut!!

Schokakola Da habe ich das mit der Beerdigung falsch im Kopf, entschuldige. Aber wahnsinnig stark, dass ihr deine Mutter so unterstützt!
Tut mir Leid, dass du zusätzlich so Stress auf der Arbeit hast. Aber gut, dass es weiter geht und die OP (vorerst) vom Tisch ist.
Nach Clomifen waren meine Zyklen auch im Eimer. Nach Letrozol war alles gut. Daher hoffe ich, dass es letzte mal am Clomifen lag und dem Kyroversuch jetzt nichts im Wege steht!
Zum Thema Konzentration auf der Arbeit: Handy außerhalb der Reichweite aufbewahren und sich ein realistisches Tagesziel setzten. Hilft nicht immer, aber der Versuch ist es wert :lol:

Sumsimitpo Ich drück dir die Daumen für die 2.ICSI. Toll, dass dich euer Welpe so gut ablenkt, ich hoffe sehr, dass er dir richtig gut tut!!

Coconut Ich drück dir die Daumen für den Bluttest!
Zum CB: der zeigt ja den Eisprung quasi an (also die Wochen, die man schwanger ist). Ab einen HCG-Wert von 150miU/ml soll er "2-3" anzeigen und ab 2700miU/ml "3+). Dazu noch, der HCG-Wert im Urin soll dem Blutwert zwei Tage hinterher hängen... So zumindest mein Wissensstand.

Geht es dem Rest aus der Runde gut?

Habt einen schönen Tag! :flower:
Sie (32) & Er (48) beide mit Einschränkungen
Wunder-Maikäfer (3) Unerwartet positiv im 14.ÜZ
|☆ 6.SSW (05/22) 16.ÜZ | 1. IUI negativ 17.ÜZ | ☆ 5.SSW (07/22) 18.ÜZ 2.IUI | 1.ICSI negativ |

Hibbeln seit 12/2020 auf das Geschwisterchen im 21.ÜZ Pause
Antworten