Eisprungspritze Choriomon

Clomi & Co.
Lara8
Beiträge: 417
Registriert: Samstag 18. April 2020, 19:10

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Lara8 »

36h?
Sie sagten mir ich solle erst nach 24h GV haben. Dh wenn der ES nach 36h ist, dannn ist ja das EI noch so 24h befruchtungsfähig oder? Dann sollte eigentlich der GV auch noch nach 48h stattfinden um ganz sicher zu sein?
Also 24, 36 und ev 48h nach der Spritze GV?
Mein armer Mann :-D
22.ÜZ
👩🏼 37, Tiefes AMH, erhöhtes FSH
👨🏻 37 SG o.B.
1. Insemination 08/20: negativ
bergfex81
Beiträge: 1080
Registriert: Freitag 19. Januar 2018, 18:47

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von bergfex81 »

Sabanja hat geschrieben: Dienstag 16. Juni 2020, 22:14 Mit der Auslösespritze passiert da nichts mit deinem Zyklus :)
Sehe ich auch so. Ich kenne niemanden, bei dem das ein Problem war. Manche haben sich nicht getraut sich selbst zu spritzen. Das war aber auch schon alles. Sabanja, bei dir hat glaube ich auch eine Freundin geholfen? :think:
Bei anderen hormonellen Mitteln sieht das anders aus. Von Mönchspfeffer liest man häufiger, dass er den Zyklus durcheinander bringt. Progesteron verschiebt die Mens nach hinten und damit gibt es öfter einen frühen ES im nächsten Zyklus. Diverse Mittel zum Follikelwachstum können zur Überstimulation führen. Clomiden hat z.B. bei mir starke Stimmungsschwankungen ausgelöst.
Aber: Aus diesen Gründen würde ich all diese Mittel nie ohne Überwachung oder nur auf Anraten meines Frauenarztes nehmen. Eine Kiwu ist auf das Thema spezialisiert. Die haben viel Erfahrung mit den Mitteln - sowohl was Nebenwirkungen als auch Erfolgsaussichten angeht. Wenn du dich in deiner Kiwu wohl fühlst und deinem Arzt dort vertraust, dann bist du dort in besten Händen. :flower:
Mir hatten ca. 6h und 36h nach der Spritze GV. Wie genau wir es machen sollen war jedes Mal etwas anders, hat die Kiwu auf Basis der Hormonlevel festgelegt.

Den Druck, den du beschreibst, kenne ich nur zu gut. Es ist einfach nur ätzend. Wie man damit gut umgeht weiß ich nicht. Ich war am Ende emotional ziemlich am Boden. Aber "Augen zu und durch" hat bei uns letztlich zum Erfolg geführt. Und dann gehört diese Episode einfach der Vergangenheit an. Dasselbe wünsche ich dir. :flower:

Dir übrigens auch, Psychdoll! Bei euch muss es doch jetzt endlich klappen!

Sabanja, ich finde es auch verrückt wie weit du schon bist. Das ist sooo toll. Aber eigentlich kann ich es mir auch ganz gut vorstellen. Letztes Jahr um die Zeit war ich ja genau so weit. :love: Ich wünsche dir einen guten und gesunden Endspurt!
Wir (39 + 37) begleiten unsere Wutzeline durch's Leben seit 9/2019 :love:


Bild
Sabanja
Beiträge: 1735
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Sabanja »

Danke bergfex! :)

Ich hatte übrigens keine Probleme mit der Spritze. Das eine Mal hat meine Freundin das gemacht, weil wir sie einfach mit einbeziehen wollten. Für sie ist es auch ein bisschen ihr Kind :D .. Sind einfach eine große Familie :love: hatte den Zyklus leider nicht geklappt. Sollte einfach ein gutes Omen sein :)

Bei mir hat übrigens gar nichts den Zyklus durcheinander gebracht. Weder die Stimulation, noch die Auslösespritze, noch das Progesteron. Ich hatte immer ganz normale Zyklen.

Clomifen war das einzige, was irgendwie Probleme gemacht hat: ich hab davon Zysten bekommen. Die haben den Zyklus aber auch nicht beeinflusst.

Ich würde meinen Ärzten da immer wieder voll und ganz vertrauen :)
'84+'87=2020!
Seit 07/2020 versüßt Schrödinger unser Leben <3
Hexe_Clari
Beiträge: 1126
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 08:30

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Hexe_Clari »

Sabanja hat geschrieben: Mittwoch 17. Juni 2020, 09:03
Bei mir hat übrigens gar nichts den Zyklus durcheinander gebracht. Weder die Stimulation, noch die Auslösespritze, noch das Progesteron. Ich hatte immer ganz normale Zyklen.
Bei mir auch nicht. Mens kam immer pünktlich, ES etwas früher, Hochlage dafür länger. Also hat die Stimu den Zyklus sogar eher verbessert.
1.+3.+4. ICSI negativ 2.ICSI '17 *7+1
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht. (Havel)
Mama eines Pflegesohnes April'19 :love:
Embryonenspende Juli 2021 :mrgreen:
Lara8
Beiträge: 417
Registriert: Samstag 18. April 2020, 19:10

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Lara8 »

Danke für eure Inputs, ich bin sehr gespannt.
Ich habe gestern Abend geherzelt und heute Morgen früh nochmals.
Am Mittag (36h nach der Spritze) ging dann ein starker Mittelschmerz los. Ich hoffe die zwei Herzen reichen aus. Wäre es ev besser gewesen nach den 36h Gv zu haben oder denkt ihr am Morgen und am
vorabend reichen aus?
Man sagt ja immer Spermien überleben einige Tage aber die vom KiWu Zentrum sagten mir das sei nur bei absoluter Topqualität der Fall, die meines Mannes sind wohl nicht so prächtig.
22.ÜZ
👩🏼 37, Tiefes AMH, erhöhtes FSH
👨🏻 37 SG o.B.
1. Insemination 08/20: negativ
bergfex81
Beiträge: 1080
Registriert: Freitag 19. Januar 2018, 18:47

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von bergfex81 »

Nicht ganz ernst gemeinte Antwort: Spermien sind launisch. Bei ernsthaften Kinderwunsch wollen sie zum Zeitpunkt des Eisprungs abgesetzt werden. Wenn man nicht schwanger werden will, reicht ein Lusttropfen eine Woche vor ES. Und wenn man es so ein bisschen drauf ankommen lässt, aber nicht ganz sicher ist, reicht GV 5 Tage vor ES. Qualität spielt da irgendwie nicht wirklich eine Rolle. :shamebag:
Wir (39 + 37) begleiten unsere Wutzeline durch's Leben seit 9/2019 :love:


Bild
Sabanja
Beiträge: 1735
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Sabanja »

bergfex81 hat geschrieben: Donnerstag 18. Juni 2020, 12:48 Nicht ganz ernst gemeinte Antwort: Spermien sind launisch. Bei ernsthaften Kinderwunsch wollen sie zum Zeitpunkt des Eisprungs abgesetzt werden. Wenn man nicht schwanger werden will, reicht ein Lusttropfen eine Woche vor ES. Und wenn man es so ein bisschen drauf ankommen lässt, aber nicht ganz sicher ist, reicht GV 5 Tage vor ES. Qualität spielt da irgendwie nicht wirklich eine Rolle. :shamebag:
Ist auch meine Erfahrung :D
'84+'87=2020!
Seit 07/2020 versüßt Schrödinger unser Leben <3
Lara8
Beiträge: 417
Registriert: Samstag 18. April 2020, 19:10

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Lara8 »

Wie war es denn bei euch? Wann hattet ihr Gv wo
Es eingeschlagen hat?
22.ÜZ
👩🏼 37, Tiefes AMH, erhöhtes FSH
👨🏻 37 SG o.B.
1. Insemination 08/20: negativ
bergfex81
Beiträge: 1080
Registriert: Freitag 19. Januar 2018, 18:47

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von bergfex81 »

Am Freitag gegen zwei habe ich ausgelöst. Wir haben Freitag Abend und Sonntag Vormittag geherzelt.
Wir (39 + 37) begleiten unsere Wutzeline durch's Leben seit 9/2019 :love:


Bild
Lara8
Beiträge: 417
Registriert: Samstag 18. April 2020, 19:10

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Lara8 »

Und das hat bei dir schon gereicht Bergfex?
Also einfach GvnP?
22.ÜZ
👩🏼 37, Tiefes AMH, erhöhtes FSH
👨🏻 37 SG o.B.
1. Insemination 08/20: negativ
Antworten