Ersten ZT bestimmen

Diskussionen über die symptothermale Methode selbst, Hintergründe, Fachwissen
Antworten
kerskers
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 21. Juli 2021, 19:44

Ersten ZT bestimmen

Beitrag von kerskers »

Hallo in die Runde,
ich hab eine Frage zu meinem Zyklus bzw. dazu, wie ich den ersten Zyklustag gut bestimmen kann. Ich hab einige Tage vor meiner einsetzenden Menstruation leichte Blutungen, manchmal hellrot, manchmal dunkel.
Ich hab bisher gedacht, dass mein erster ZT jeweils der ist, an dem es stärker ist und ich Tampons benötige. Jetzt hab ich aber auch gelesen, dass der erste ZT der ist, an dem hellrotes Blut dabei ist. Ich messe erst seit kurzem Temperatur und hab mich jetzt gefragt auch gefragt, ob ich ggf. eine verkürzte 2. ZH habe, wenn ich schon den ersten Tag der leichten Blutungen als 1. ZT sehe. Zum Hintergrund: Wir versuchen seit einigen Monaten, schwanger zu werden.

Hier der Link zu meiner Kurve:
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/i7 ... pXeg1qh-IM

Danke schon jetzt!!
_Mirjam_
Beiträge: 2115
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 23:04

Re: Ersten ZT bestimmen

Beitrag von _Mirjam_ »

Zum Thema schwanger werden wollen und Schmierblutungen in der Hochlage bin ich keine Expertin, aber sicherlich meldet sich hierzu noch eine Anwenderin zu Wort, die da mehr Erfahrung hat.
Schmierblutungen gehören grundsätzlich zum alten Zyklen. Die Farbe des Blutes spielt dabei keine Rolle. Es mag zwar Gründe geben, hellrote Blutungen in den neuen Zyklus einzuordnen, nach Regelwerk beginnt der neue Zyklus aber mit Einsetzen der für dich typischen Blutungsstärke. Im vorherigen Zyklus hast du zwei Tage Schmierblutungen eingetragen, das ist demnach korrekt. :thumbup: Wenn bei dir die Blutung jeweils mit einer leichten Blutung beginnt, kannst du den Tag als ersten Zyklustag stehenlassen, den du gerade gewählt hast. Wenn bei dir die Blutung erst sicher begonnen hat, wenn sie eine "normale" Blutungsstärke erreicht hat, könntest du den aktuellen ZT1 sogar noch zum letzten Zyklus hinzufügen. Den Zeitpunkt, ab dem zu Tampons benötigst, als Markierung zur "normalen" Blutung zu nutzen, finde ich da sinnvoll. :) Ich klassifiziere das genauso und zusätzlich z. B. alles, was noch mit einer Slipeinlage ausreichend ist, als Schmier-/leichte Blutung. Das kann jedoch von Frau zu Frau etwas verschieden sein. Meine starke Blutung ist sicherlich im Vergleich zu anderen Frauen nicht unbedingt stark. Hier das eigene Blutungsmuster kennenzulernen, braucht unter Umständen etwas Zeit.
Eine Hochlage gilt übrigens erst als verkürzt, wenn sie häufiger weniger als 10 Tage lang ist. Da lohnt es sich durchaus, das erstmal zu beobachten. Alles Gute und liebe Grüße! :flower:
kerskers
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 21. Juli 2021, 19:44

Re: Ersten ZT bestimmen

Beitrag von kerskers »

Hallo :)
Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort, das hilft mir sehr weiter! Dann geh ich da weiter so vor, dass ich die ganz leichten Blutungen zum alten Zyklus packe.

Und auch nochmal danke für den Hinweis, dass die Hochlage häufiger verkürzt sein muss, damit es aussagekräftig ist. Ich versuch, ganz entspannt an das Thema Kinderwunsch ranzugehen, aber manchmal klappt es dann doch nicht so ganz und solche Hinweise erden dann nochmal..

Danke!! :flower:
Antworten