korrekte Auswertung?

Diskussionen über die symptothermale Methode selbst, Hintergründe, Fachwissen
Antworten
Apunkt
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 27. Oktober 2019, 16:53

korrekte Auswertung?

Beitrag von Apunkt »

Hallo Ihr! :flower:
vielleicht kann sich mal jemand meinen aktuellen Zyklus anschauen. Ich bin laut APP heute am lila Balken angekommen. Habe aber jetzt den vierten Tag Schmierblutungen. Also meiner Meinung nach sind das Sb. Bin mir über den genauen Unterschied zwischen Sb und braunem Ausfluss aber auch nicht sicher .. Vor zwei Tagen war ein ganz bisschen Gewebe bzw. Klümpchen dabei, sonst wirklich nur bräunliche Streifen. Habe "normalerweise" nicht länger als ein paar Stunden SB bevor die Mens eintrifft.
Am Tag von NMT sieht man einen deutlichen Temperaturabfall, leider habe ich nicht jeden Tag gemessen. Heute allerdings habe ich um 06:00 Uhr (was eigentlich zu früh für mich ist) einmal gemessen: 36,52 Grad, bin dann nochmal eingeschlafen und hab um 07:45 Uhr einen Wert über der CL gemessen: 36,85 Grad. - welcher ist richtig? Habe eben einen SST gemacht (pregnafix), der war negativ. Kann es sein, dass die Temperatur unter die CL fällt und der Zyklus dann noch viel länger ist? Bin mir eigentlich sicher, dass die 2. Zyklushälfte ja nicht länger als 18 Tage sein kann. Trifft das auch zu, wenn die Tempi sich nicht mehr in der HL befindet? Ich bin etwas ratlos :?

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/z5 ... EyYwkK1iMv
:wave:
Benutzeravatar
FrauLehrerin
Beiträge: 624
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 06:38

Re: korrekte Auswertung?

Beitrag von FrauLehrerin »

Dein Link geht leider nicht :flower:
Langzeit-Hibbeln im 25. ÜZ
SG o.B., Biopsie o.B. - Gelbkörperschwäche in der GMSH -> Stimulation mit Ovaleap 37,5 IE / HCG-Auslösespritze / 2. ZH
Sie (33) und Er (38)
Verliebt 2011 - verlobt 2018 - verheiratet 2019
Antworten