Seit April keine Periode...

Probleme, Krankheiten, Schwierigkeiten
Antworten
Maya
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 18. Oktober 2019, 15:06

Seit April keine Periode...

Beitrag von Maya » Freitag 18. Oktober 2019, 15:47

Hallo,

ich habe vor 3 Tagen mit Nfp angefangen um zu schauen ob ich überhaut einen Eisprung habe. Habe einfach angefangen zu messen da ich seit April keine Periode mehr hatte :( Ich weiß nicht ob das überhaupt so sinn macht zu messen, vielleicht könnt ihr mir eure Erfahrungen dazu mitteilen.

Wegen meiner fehlenden Periode war ich letze Woche Dienstag beim Frauenarzt. Die Untersuchung war nichts festzustellen. (keine Schwangerschaft/ Zysten/Tumor) Sie wollte mir direkt wieder die Pille andrehen, was ich aber abgelehnt habe... ich bin so froh vom dem Zeug weg zu sein. Mir geht es so viel besser. :D Aufjedenfall meinte Sie wir nehmen Blut ab und warten nochmal 8 Wochen ob meine Periode nicht doch kommt.

Heute (1,5 Wochen später) hab ich nochmal dort angerufen um zu Erfahren wie die Testergebnisse ausgefallen sind. Die Damen am Telefon meinte dann ich wäre nicht schwanger.. Ich hab dann nachgefragt ob ein kleines oder großes Blutbild gemacht wurde. Sie meinte dann das nur Blut abgenommen wurde um zu schauen ob ich schwanger bin.... :evil: :evil: :evil: :shock: Ich war völlig schockiert. Habe Sie am Telefon gefragt ob Sie mich verarschen will. Ich hatte da letze mal vor 2 Monaten Sex und sie hatte an dem Tag noch einen Urintest gemacht und im Ultraschall war auch nix zu sehen... wieso macht man da noch einen Bluttest...???!!!

Ich mache mir jeden Tag Gedanken ob ich unfruchtbar bin und was mit mir nicht stimmt.. und jeden Tag wo meine Periode nicht kommt wird es schlimmer... Meine Tante ist mit 25 in die Wechseljahre gekommen, ich bin jetzt 24. Außerdem haben ALLE weiblichen Familienangehörigen Probleme mit der Schilddrüse. Ich habe einfach Angst und kein Arzt tut etwas.

Habe jetzt am 25.10 und am 04.11 je einen Termin bei zwei neuen Frauenärzten. Vielleicht noch wichtig zu sagen ca. Oktober 18´ hatte es angefangen das ich meine Periode so heftig hatte das ich nicht arbeiten konnte.. Ich musste jede Stunde einmal auf Toilette weil der Maxi Tampon plus Binde voll war.. im Vergleich vorher kam ich mit 3 Tampons pro Regel aus. Das hatte ich bis März und die letzte Regel im April war so schwach.

Ansonsten schwitze ich ohne Ende.
Bin immer Müde. Ich schlafe im Moment 12 Stunden und bin immer noch müde.
Psychische Probleme. Angststörung ist seit August wieder voll da. Schlimmer als vorher.
Hab im August/September 8 Kilo abgenommen. im Moment hab ich aber wieder drauf. bin 1.74 cm und im Moment 65 kg
Meine Haare wachsen nicht mehr. Konnte mich sonst alle 2 Tage rasieren, im Moment sind es alle 4/5 Tage. Habe auch Haarausfall und sehr dünnes Haar bekommen.

mit lieben Gruß
Maya

P.S Ich hoffe man kann verstehen was ich meine. Ist irgend im Moment so ein wirwar. Musste mir das einfach mal von der Seele schreiben.

Van
Beiträge: 204
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2018, 15:15

Re: Seit April keine Periode...

Beitrag von Van » Freitag 18. Oktober 2019, 16:35

Hallo Maya,

es tut mir leid, dass es dir aktuell so schlecht geht und du dir viele Gedanken machst. Das kann ich voll verstehen! Mit deinen Symptomen, die du so beschreibst, kannst du natürlich auch einfach mal zum Hausarzt gehen und mit ihm besprechen, ob man die Schilddrüse untersuchen sollte. Vielleicht macht das aber auch schon einer der Frauenärzte.

Hast du in den letzten ein oder zwei Jahren die Pille abgesetzt? Danach muss bei vielen die Schilddrüse eingestellt werden, da sich ja der Hormonhaushalt ändert. Zum Thema, ob NFP Sinn macht: Ja, es gibt einem schon eine gewisse (Selbst-)Sicherheit, wenn man einfach durch längere Zyklusbeobachtung weiß, woran man mit dem eigenen Körper ist. In deinem Fall würdest du eben vermutlich beobachten, dass du noch in der Tieflage bist (vermutlich), irgendwann einen Temperaturanstieg messen und nach ca. 10 bis 16 Tagen wird deine Periode einsetzen. Dann wäre das eben ein sehr langer Zyklus gewesen, der durch Stress, Gewichtsschwankungen, oÄ ausgelöst wurde...Kannst du denn deinen Zervixschleim einschätzen, bzw. ist welcher vorhanden? Das war bei mir im dritten Zyklus nach Absetzen der Pille ein gutes Zeichen um festzustellen, dass meine Eierstöcke jetzt in Gang kommen.

Kurzfristig kann dich aber das Tempi-Messen jetzt auch mehr stressen - das ist typabhängig! Manche tendieren dazu, in jeden neu gemessenen Wert zu viel hinein zu interpretieren...

Zu allem anderen (medizinischem) kann ich dir leider nicht helfen - außer: längere Phasen ohne Periode können mal vorkommen, ohne dass frau dauerhaft unfruchtbar ist!

Grüße,
Van
letzter und aktueller Zyklus - im 2. Frauenjahr nach Absetzen der Pille :wave:

Jennifer1984
Beiträge: 279
Registriert: Sonntag 10. Februar 2019, 16:08

Re: Seit April keine Periode...

Beitrag von Jennifer1984 » Freitag 18. Oktober 2019, 21:21

Hallo Maya,
Wollte dir nur auch sagen, dass ich dir die Daumen drücke, dass dir endlich geholfen wird. Aber bei den ganzen Dingen, die du aufzählst, muss sich ja was finden lassen. Schwitzen und Müdigkeit klingen nach Schilddrüse, aber das ist leicht daher gesagt. Wollte dir aber auf jeden Fall ein paar liebe Grüße dalassen :flower:

Maya
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 18. Oktober 2019, 15:06

Re: Seit April keine Periode...

Beitrag von Maya » Samstag 19. Oktober 2019, 10:07

Hey,

erstmal Danke für eure Antworten. :) Also mit der Pille hab ich mit 16 angefangen zu nehmen bis ich ca. 21 war. Dann hab ich ein Jahr keine Pille genommen und dann wieder angefangen sie zu nehmen.
Dann hab ich sie wieder 1,5 Jahre genommen bis ich sie im August 19´ wieder abgesetzt hab. Hoffentlich für immer. :D
Ich hab zwar erst 4 Tage gemessen aber hatte 4 gleiche Werte nämlich 36.65.
Zervixschleim ist im Moment schwer. Ich spüre zwar eine leichte Feuchtigkeit aber zu sehen ist leider nichts. Ich versuche auch den Zervixschleim direkt vom Muttermund zu nehmen aber da finde ich leider auch nichts. An den andren Tagen bin ich total Trocken, :?
Meine Temperatur messen beruhigt mich.. gibt mir die Sicherheit das mein Körper zu mindestens eine Sache halbwegs hin bekommt.

Maya
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 18. Oktober 2019, 15:06

Re: Seit April keine Periode...

Beitrag von Maya » Sonntag 20. Oktober 2019, 15:47

Wollte nur mal kurz eine Rückmeldung geben. Nachdem ich heute morgen 36.25 gemessen hab ich gerade eben meine Tage bekommen :shock: :lol: :lol: :lol: ich werde mal fleißig weiter messen und hoffen das ich einfach einen langen Zyklus hatte. (194 Tage)

Was mir eben aufgefallen ist.. ich und mein Mann hatten seit Anfang April einen Mitbewohner aufgenommen, der sonst auf der Straße gelandet wäre.
Letzen Mittwoch ist er endlich ausgezogen... zufall??? :o hat mich das so gestresst?

Benutzeravatar
Knopfsammlerin
Beiträge: 322
Registriert: Dienstag 2. Mai 2017, 16:55

Re: Seit April keine Periode...

Beitrag von Knopfsammlerin » Sonntag 20. Oktober 2019, 21:05

Es ist schön, dass sich das nun doch geklärt hat. Entweder wirkte nfp Wunder oder du warst wirklich sehr gestresst durch all die Dinge um dich herum, inklusive der Sache mit dem vorübergehenden Mitbewohner. Ich denke, ich würde trotzdem die Schilddrüse untersuchen lassen. Bei der Gelegenheit einfach nach einem großen Blutbild fragen, meistens wird das bei den Symptomen vom Hausarzt gemacht. Eventuell macht das aber auch der Frauenarzt, kannst du ja nachfragen und schauen, was dir lieber ist bzw eher klappt.
Hibbeln seit Dez '18 im 13. ÜZ auf den ersten kleinen Knopf :love:

Van
Beiträge: 204
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2018, 15:15

Re: Seit April keine Periode...

Beitrag von Van » Montag 21. Oktober 2019, 15:49

Hallo Maya,

schön, dass du deine Tage bekommen hast! Manchmal freut man sich ja doch drüber :lol:
Nur kurze Rückfrage, weil mich deine Angaben verwirrt haben: Hast du wirklich erst im August '19 deine Pille abgesetzt oder war das bereits im April und oben ein Schreibfehler?

Ich drücke dir die Daumen, dass sich jetzt wieder alles einspielt und du mit der NFP zufrieden wirst!
Grüße,
Van
letzter und aktueller Zyklus - im 2. Frauenjahr nach Absetzen der Pille :wave:

Hexe_Clari
Beiträge: 1012
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 08:30

Re: Seit April keine Periode...

Beitrag von Hexe_Clari » Montag 21. Oktober 2019, 20:44

Hallo Maya,
Ich will dich nur kurz auf das Thema Endometriose hinweisen, da sich deine Periodenschmerzen so lesen.

Bei Fragen, schreib ne pn.
KiWu seit 2014
1.+3.ICSI Frühjahr'17 + '18 negativ
2.ICSI Sommer'17 *7+1
Immunologie März '19, erhöhte T-Lymphozyten
Mama eines Pflegesohnes April'19
Gebärmutterspiegelung August'19, kein Befund
4.ICSI Frühjahr/Sommer '20?

Maya
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 18. Oktober 2019, 15:06

Re: Seit April keine Periode...

Beitrag von Maya » Mittwoch 23. Oktober 2019, 22:28

Van hat geschrieben:
Montag 21. Oktober 2019, 15:49
Hallo Maya,

schön, dass du deine Tage bekommen hast! Manchmal freut man sich ja doch drüber :lol:
Nur kurze Rückfrage, weil mich deine Angaben verwirrt haben: Hast du wirklich erst im August '19 deine Pille abgesetzt oder war das bereits im April und oben ein Schreibfehler?

Ich drücke dir die Daumen, dass sich jetzt wieder alles einspielt und du mit der NFP zufrieden wirst!
Grüße,
Van
Hallo Van,

erstmal Danke für deinen Beitrag :P :D War warscheinlich ein Schreibfehler.. ich hab die Pille im August 19' abgesetzt.
Bis jetzt bin ich super begeistert und finde jede einzelne Messung spannend :lol: und trage alles sofort ordentlich ein. Bei der Pille war ich immer so schluderig sodass ich manchmal 2 Pillen hintereinander vergessen habe. :shock: :? :D ich hab es gehasst die Pille zu nehmen, weil ich einfach wusste das sie mir nicht gut tut. Aber war ein langer Weg bevor ich sie wirklich abgesetzt hab. :)

Liebe Grüße
Maya

Maya
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 18. Oktober 2019, 15:06

Re: Seit April keine Periode...

Beitrag von Maya » Freitag 25. Oktober 2019, 11:54

kleines Update von mir.. War gerade beim Frauenarzt und er hat festgestellt das ich zu viele Folikel in den Eierstöcken habe. Verdacht das ich zu viele männliche Hormone habe.
Mir wurde direkt Blut abgenommen um darauf zu testen. Krieg die Ergebnisse nächsten Donnerstag mitgeteilt

Antworten