Mai Mamis 2019

Freut euch mit mir, ich bin schwanger

Moderatoren: Papiertigerin, -Susi-

jamaka
Beiträge: 1012
Registriert: Freitag 25. Mai 2018, 09:17

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von jamaka » Montag 13. Mai 2019, 13:04

Ich hab mich ja selbst auch gefragt, warum man auf der einen Seite in der SS möglichst keinen Tropfen Alkohol trinken soll. Auf der anderen Seite beinhaltet sogar das Originalrezept dieses Cocktails eben genau diesen.
Ergibt für mich auch wenig Sinn...

Naja, meine Entscheidung ist ja nun eh durch... 😁

Ina
Dein Termin hört sich gut an! Dem Bauchzwerg geht's gut, und das ist die Hauptsache! :thumbup:
Und ich bin mir sicher, dass sie sich an deinen Wunsch hält und sich noch ein, zwei Tage Zeit lässt, bis auch du bereit bist.
37+41+5
🌟 09/17

Bild

Bild

Benutzeravatar
InaNabiNat
Beiträge: 370
Registriert: Sonntag 5. August 2018, 22:08

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von InaNabiNat » Montag 13. Mai 2019, 13:21

jamaka hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 13:04
Ich hab mich ja selbst auch gefragt, warum man auf der einen Seite in der SS möglichst keinen Tropfen Alkohol trinken soll. Auf der anderen Seite beinhaltet sogar das Originalrezept dieses Cocktails eben genau diesen.
Ergibt für mich auch wenig Sinn...
Genau das sagte die Hebamme beim gvk auch. Irgendwie skurril... :crazy:

Ich bin auch zufrieden und denke genauso. Donnerstag wäre schön, dann könnte ich mir die 5. Akupunktur sparen und den Arzttermin auch sowie Besprechungen im kh. :lol: :clap: Geburt ist aber ja diesbezüglich kein Wunschkonzert! Haha!
Bild
:love:

jamaka
Beiträge: 1012
Registriert: Freitag 25. Mai 2018, 09:17

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von jamaka » Montag 13. Mai 2019, 13:26

Wieso musdt du denn überhaupt Donnerstag schon zur weiteren Besprechung in die Klinik? Du hast doch gerade mal heute vEt?
Ich musste zwar auch aller zwei Tage zur Vorsorge, aber direkt zur Besprechung in die Klinik?
Selbst gestern war ich da nur, weil es Sonntag war und meine Ärztin und HA nicht verfügbar.
37+41+5
🌟 09/17

Bild

Bild

Benutzeravatar
Enchants
Beiträge: 195
Registriert: Samstag 14. Juli 2018, 20:52

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von Enchants » Montag 13. Mai 2019, 13:27

Meglyn, das hört sich ja im wahrsten Sinn des Wortes scheiße an bei dir. Ich musste aber bei der Regenerationszeit für deinen Po trotz allem schmunzeln :D Weiterhin gute Besserung :flower:
Jamaka, vielleicht gehts ja dann bald endlich bei dir los wenn der Schleimpropf schon ab ist....ich drücke dir die Daumen!
Ina, schön, dass bei deinem Termin alles bestens war. Meine FA meinte auch, dass das mit Gebärmutterhals/MuMu nichts sagen muss....das kann ganz schnell gehen.
So, ich habe jetzt die letzten Tage die komplette Wohnung geputzt, plus Türen und Heizungen....soviel habe ich die ganze SS nicht geputzt...kann jetzt bitte los gehen :lol:
Bild

33&35
Räubertöchter 11/15 und 05/19
PCO+IR

simo16
Beiträge: 934
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 06:21
Wohnort: München

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von simo16 » Montag 13. Mai 2019, 14:31

Hallo Ihr Lieben! Ich bin so im Stress, dass ich versuche mitzulesen, aber zum Schreiben einfach nicht komme. Wollte euch aber noch meinen Bericht von der äußeren Wendung nicht vorenthalten.

Für die äußere Wendung musste ich nüchtern in der Früh in die Klinik und dann wurde nochmal CTG geschrieben 30 min. Die Wendung ging super schnell. Die Ärztin hat angefangen, dann aber den Arzt mit den großen Händen dazu geholt und bei ihm hat es keine 5 min gedauert. Es wurde davor und zwischen durch immer wieder geschallt und die Herztöne kontrolliert. Ich hab mich auf in den Bauch atmen konzentriert. Es war schon unangenehm, aber hatte nie schmerzen. Als die Kleine quer lag war es am unangenehmsten, aber dann auch gleich vorbei. Ich war total erstaunt, als der Arzt meinte „so jetzt liegt sie mit dem Kopf nach unten“. Danach wurde nochmal ctg geschrieben und ich habe was zum Frühstück bekommen. Bin begeistert. Ich kann es nur empfehlen.

Jetzt kann ich ganz natürlich entbinden, außer sie dreht sich nochmal. Im KH meinten sie zu 80% passiert das nicht, dass die Babys sich nochmal drehen.

Ich drück allen die Daumen, bei denen es grad losgeht! Herzlichen Glückwunsch den neuen Mamis!!

Ende der Woche habe ich mal bissl mehr Luft.

LG
Bild
Ich ´83, alles in Ordnung
Er `73, SG nicht in Ordnung
1. ICSI Mai 2018
2. ICSI Juni/Juli 2018
3. ICSI August/September 2018 :love: Unser Kampfkrümel hat sich festgebissen
Bild

Benutzeravatar
calui83
Beiträge: 1320
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2015, 23:28

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von calui83 » Montag 13. Mai 2019, 14:47

Super simo, dass das so problemlos geklappt hat. 😊
Filmausschnitt: Die sichere Geburt. Wozu Hebammen?
Interview mit der Regisseurin.

Bild

Bild
Eine Tochter (* 2001) & ein Sohn (* 24.06.2016) | Hormonfreie Verhütung seit 2007

Benutzeravatar
InaNabiNat
Beiträge: 370
Registriert: Sonntag 5. August 2018, 22:08

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von InaNabiNat » Montag 13. Mai 2019, 15:50

Simo, klasse!!! Ich drücke alle Däumchen, dass der Zwerg so liegen bleibt und natürlich alles klappt bei der Geburt. :thumbup:

Meglyn, gute Besserung! (Hab ich ganz vergessen zu schreiben, entschuldige bitte.) Bestimmt kann sich dein Po noch etwas erholen vor dem großen Tag! Das geht doch meist sehr fix mit der Regeneration. :flower:

Enchants, ich hab auch so viel geputzt und aufgeräumt, wie seit dem Einzug vor anderthalb Jahren nicht! Zugegebenermaßen war es hier noch NIE so clean wie jetzt. :lol: Das Wohnzimmerfenster habe ich mir aber noch aufbewahrt - total bekloppt, oder!? :lol:
Erhol dich mal noch gut, bevor es losgeht. Putzen ist anstrengend. ;-)

Jamaka, sorry, hab ich etwas falsch ausgedrückt. Donnerstag geht s nochmal zum Doc. DANN möchte er mich aber am WE zur Kontrolle und Worten weiteren Besprechung in die Klinik geben. Meine Hebamme hatte diesbezüglich schon vorgewarnt, dass die Ärzte in der zweiten Woche nach ET (also 41+0) die Verantwortung gerne an die Klinik abgeben. Ich frag mich, wie das laufen würde, wenn man ins Geburtshaus geht oder aber zu Hause gebärt!?


Ich bin heute früh 5,5km unglaublich schnell geradelt, weil ich mich mit der Adresse vom Arzt vertan hatte und so spät dran war. Ich war völlig durch, mein Tshirt war komplett nass! :think: Jetzt friere ich, hab nen roten Kopf und schlafe auf dem Sofa, während draußen die Sonne scheint. Hmpf...
Bild
:love:

Benutzeravatar
Tinkaloo
Beiträge: 261
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 21:07

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von Tinkaloo » Montag 13. Mai 2019, 16:31

InaNabiNat hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 15:50
Meine Hebamme hatte diesbezüglich schon vorgewarnt, dass die Ärzte in der zweiten Woche nach ET (also 41+0) die Verantwortung gerne an die Klinik abgeben. Ich frag mich, wie das laufen würde, wenn man ins Geburtshaus geht oder aber zu Hause gebärt!?
*reinhüpf* Bei uns ist es so, dass die Hebammen bis 14 Tage nach vET betreuen, danach muss man ins KH. *raushops*
🌟Luna 01.08.'18 (22. SSW)
💕Sommermädchen 07.07.'19💕

Benutzeravatar
Snub
Beiträge: 307
Registriert: Montag 13. April 2015, 22:34

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von Snub » Montag 13. Mai 2019, 19:26

Meine geht bis +12 Tage mit, wenn alles ok ist. Dann müsste man auch ins KH.
Bild

Benutzeravatar
InaNabiNat
Beiträge: 370
Registriert: Sonntag 5. August 2018, 22:08

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von InaNabiNat » Montag 13. Mai 2019, 20:08

Darf man dann bei ET+12 auch nur noch in der Klinik sein Kind bekommen? Vermutlich schon, durch die einleitenden Maßnahmen, die ärztlich überwacht werden müssen...
Ich könnte mir aber gut vorstellen,dass gerade die Hausgeburts- und Geburtshaushebammen nochmal andere Kniffe und Tricks haben, so dass dieser Fall sehr sehr selten eintritt. (Zumindest wäre das meine Wunschvorstellung! :lol: )
Bild
:love:

Antworten