Mai Mamis 2019

Freut euch mit mir, ich bin schwanger

Moderatoren: Papiertigerin, -Susi-

simo16
Beiträge: 934
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 06:21
Wohnort: München

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von simo16 » Montag 24. Juni 2019, 12:28

Als erstes möchte ich mich für alle Glückwünsche bedanken!! Entschuldigt, dass ich mich erst jetzt melde. Aber irgendwie hab ich das eher nicht hinbekommen. Da meine Maus gerade auf meinem Bauch schläft nutze ich die Gunst der Stunde.

Wir sind bei ET+10 und KH zum einleiten. Ich habe um ca 8:30 meine erste Dosis bekommen und dann noch zwei weitere alle 4 Stunden. Alle 2 Stunden musste ich ans CTG, was den Tag super anstrengend gemacht hat, da wir dazwischen immer noch spazieren waren und dann gab es gefühlt ständig essen oder irgendwas anderes zu tun. So um 18 Uhr haben langsam Wehen eingesetzt und nach dem letzten CTG um 22 Uhr ging es los mit richtigen Wehen, sodass wir auf die Geburtsstation umgezogen sind. Bin dann erstmal in die Badewanne was herrlich war. Als die Wehen zu stark wurden bin Ichbewusstsein und wir sind ins wehenzimmer. Der Muttermund war jetzt bei ca 2-3cm. Um ca 2:30 ist meine fruchtblase geplatzt und ab da waren die Schmerzen unerträglich. Ich war ja erst am Anfang der eröffnungsphase. Ich bekam dann relativ schnell die PDA und ich konnte ein bisschen entspannen und nochmal ein nickerchen machen. Um 6:00 Uhr war der Muttermund bei 7-8cm die Hebamme war zuversichtlich, dass ich bis Mittag die kleine in den Armen haben würde, doch leider gingen dann die Wehen zurück und der Kopf ist wieder aus dem Becken gerutscht. Naja, ich kam an den wehentropf, aber alles half nicht wirklich. Der Kopf war sich leicht gedreht und bis 15 Uhr hat sich das nicht geändert. Der Muttermund wäre komplett offen gewesen mit dem druck vom Köpfchen. Da uns der Oberarzt nicht viel Hoffnung au eine normale Geburt gemacht hat und auch eher noch von einer sehr langen Geburt, falls es doch natürlich klappen würde, haben wir uns für einen Kaiserschnitt entschieden. Ich war schon traurig darüber, aber bis lang ging es der kleinen gut und wir wollten nichts riskieren.
Naja, der Kaiserschnitt verlief gut. Leider hat meine Narkose nicht richtig gewirkt und ich hatte ziemliche schmerzen. Zum Zumachen habe ich dann eine Vollnarkose bekommen. Mein Mann war dann bei der kleinen und konnte sie auf der Nacken Brust halten und kuscheln. Als ich sie dann endlich auch auf der Brust hatte war ich überglücklich. Das war so unbeschreiblich schön. 🥰

Wir mussten dann noch 5 Tage im KH bleiben. Und das war super nervig. Ich hätte so gern ambulant entbunden. Naja, jetzt genießen wir die Zeit daheim.
Bild
Ich ´83, alles in Ordnung
Er `73, SG nicht in Ordnung
1. ICSI Mai 2018
2. ICSI Juni/Juli 2018
3. ICSI August/September 2018 :love: Unser Kampfkrümel hat sich festgebissen
Bild

jamaka
Beiträge: 1012
Registriert: Freitag 25. Mai 2018, 09:17

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von jamaka » Mittwoch 26. Juni 2019, 13:59

Seit Tagen schau ich hier auch mal wieder rein. 😅

Enchants und Simo...
Schön, dass es euch gut geht und danke für eure Geburtsberichte. 😁
Simo, das tut mir leid, dass es ambulant leider nuchg geklappt hat. Ich war damals nach meinem KS auch 5 Tage in der Klinik.
Bei der Vorstellung, dass die Betäubung nicht richtig gewirkt hat, hat's mich eben richtig geschüttelt. Wie kann denn sowas passieren? 😖

Habt ihr euch denn jetzt schon gut an eure Mäuse gewöhnt und gut eingelebt in das neue Familienleben?

Meine Anna ist ein richtiger Schatz und ich habe das Glück, tatsächlich ein zweites Anfängerbaby bekommen zu haben. Klar gibt's mal schwierige Momente und aktuell scheint auch der nächste Schub anzustehen, da sie ziemlich anstrengend ist. Aber so im Großen und Ganzen ist sie ziemlich pflegeleicht. 😁
Ganz schön propper übrigens auch... hat seit Geburt schon ordentlich zugelegt, ist schon 56cm lang und wiegt 5450g. 😁

Kommt alle gut durch die hitzige Woche!
37+41+5
🌟 09/17

Bild

Bild

jamaka
Beiträge: 1012
Registriert: Freitag 25. Mai 2018, 09:17

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von jamaka » Sonntag 30. Juni 2019, 09:32

Guten Morgen in die Runde,

wie geht's euch allen?
Wie kommt ihr durch die Hitze? Meine Jungs gehen heute Baden. Ich bevorzuge mit Anna heute doch lieber die Wohnung. 38 Grad sind heute bei uns angesagt. Da muss ich nicht mit ihr raus. 😖
Wir machen uns lieber hier einen ruhigen Tag. Ich freu mich schon aufs Häkeln und Einladungen für den Schulanfang basteln. 😊

Enchants und Simo
Im Chat sind wir gerade am Überlegen, dass ein gemeinsames Treffen mal ganz schön wäre.
Überlegt haben wir uns bisher, dass es im Frühjahr am besten passen würde, da wir da alle noch zu Hause sind und keiner Urlaub nehmen muss.
Irgendwo mittig von Deutschland soll es sein, derzeit steht Kassel und Umgebung zur Diskussion. Und voraussichtlich Ferienwohnungen oder /-häuser, da das mit Babies entspannter ist.

Wärd ihr da auch mit dabei?

Kommt alle gut durch die Hitze!
Kommende Woche soll wieder kühler werden.
37+41+5
🌟 09/17

Bild

Bild

simo16
Beiträge: 934
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 06:21
Wohnort: München

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von simo16 » Dienstag 2. Juli 2019, 10:07

Das ist ja ne schöne Idee. Ich kann leider noch nicht sagen, ob wir dabei wären, da ich mal die Jobsituation von meinem Mann und mir abwarten muss.
Bild
Ich ´83, alles in Ordnung
Er `73, SG nicht in Ordnung
1. ICSI Mai 2018
2. ICSI Juni/Juli 2018
3. ICSI August/September 2018 :love: Unser Kampfkrümel hat sich festgebissen
Bild

Benutzeravatar
ElfeJetrel
Beiträge: 496
Registriert: Mittwoch 29. März 2017, 10:50

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von ElfeJetrel » Freitag 19. Juli 2019, 23:00

Hallo Mädels, ich hoffe, es geht euch und euren Mäusen richtig gut.

Meine Viola macht sich richtig gut. Sie hat jetzt alles soweit aufgeholt. Vor vier Wochen hat sie 4400 Gramm gewogen, war 53 cm groß und der KU lag bei 37. Wir haben mit den Impfungen begonnen, die sie bisher gut vertragen hat. Wir stillen auch seit Mitte Mai. Es läuft richtig gut. Nur abends hat sie ihre schreistunde. Sie schreit und schreit. Sie ist scheinbar richtig wütend. Die Händchen hat sie zu Fäusten geballt und mit den Beinen strampelt sie wie verrückt.
Ansonsten brabbelt sie fröhlich vor sich rum und lächeln tut sie 😍. Das ist so schön. Ich bin sehr glücklich.

Liebe grüße ElfeJetrel
Seit dem 08.04.19 gückliche Mama eines tollen Mädchens :love:
*Sternchen 11/17

simo16
Beiträge: 934
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 06:21
Wohnort: München

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von simo16 » Sonntag 4. August 2019, 20:26

Elfe, wie schön!!! Toll dass das mit dem Stillen klappt. :flower: So ne Schreistunde ist bestimmt sehr anstrengend. Zum Glück ist das nur abends. Dann kann man sich ein bissl darauf einstellen.

Uns geht’s auch gut. Wir sind immer noch Schock verliebt. Und jedes Lächeln lässt alles vergessen. 🥰 Sie wiegt mittlerweile 5,4 kg unser Wonneproppen. Einfach zum knuffen.

Ich hoffe, den anderen geht es auch gut!

LG
Bild
Ich ´83, alles in Ordnung
Er `73, SG nicht in Ordnung
1. ICSI Mai 2018
2. ICSI Juni/Juli 2018
3. ICSI August/September 2018 :love: Unser Kampfkrümel hat sich festgebissen
Bild

Leia01
Beiträge: 409
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 19:37

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von Leia01 » Montag 5. August 2019, 10:03

Hey Simo,
Schön dass es euch gut geht und die kleine auch so schön gedeiht :love:
Uns geht es auch gut, Josefine wiegt mit ihren 12 Wochen schon 7,4 kg und ist das fröhlichste Baby, das ich je erlebt habe. Sie bringt mich jeden Tag zum staunen. Sie plappert nun viel vor sich hin und schaut sich alles um sie herum ganz genau an. Und ist unglaublich kitzelig und lacht dabei schon laut, das ist so so niedlich.
Ich hab leider schon die erste Brustentzündung hinter mir mit Fieber und allem drum und dran, das war ziemlich heftig, ist jetzt aber nach 7 Tagen Antibiotika alles wieder ausgeheilt. Dass man sich so scheiße fühlen kann mit sowas, war mir gar nicht bewusst. Hoffentlich bleibt es bei dem einen Mal.

Bislang schläft die Maus auch eigentlich immer zuverlässig sehr gut. Mal sehen ob das so bleibt. Bei meinem Sohn wurden die Nächte mit beginnender Mobilität deutlich schlechter..
Stillen klappt ansonsten super, auch wenn sie zur Zeit viel hampelt und den Kopf verdreht *autschi.
Ab Mittwoch bin ich fünf Tage von 9-18 Uhr außer Haus. Mein Mann bringt mir die kleine zum Stillen und für ein-zwei Portionen täglich hab ich abgepumpt. Das füttert er dann mit nem Becher. Ich traue mich einfach nicht an Flaschen, obwohl Josefine so ein Stillprofi ist. Bei meinem Sohn war eine Saugverwirrung der Anfang vom Ende mit dem Stillen (allerdings schon viel früher), deshalb hab ich da so Angst. Der Becher ist ne ziemliche Sauerei, aber es klappt einigermaßen und sie nimmt es auch an.

Habt eine gute Woche, Simo magst du eigentlich mit in unsere Signalgruppe kommen?

Antworten