MuMu & ZS in einem Zyklus fotografisch dokumentiert

Die schwierigere Variante der Selbstbeobachtung
Antworten
Benutzeravatar
Nini_101
Beiträge: 239
Registriert: Dienstag 6. August 2019, 07:39

MuMu & ZS in einem Zyklus fotografisch dokumentiert

Beitrag von Nini_101 » Montag 9. September 2019, 12:37

Hallo Zusammen,

vielleicht interessiert es die ein oder andere, die Seite habe ich gerade gefunden...

Hier wurde der Muttermund für einen kompletten Zyklus lang fotographisch dokumentiert:

http://beautifulcervix.com/cervix-photo ... of-cervix/

Falls es den Link hier im Forum schon gibt oder sowas nicht erwünscht ist, bitte löschen - aber ich fand es mal sehr interessant zu sehen, wie der Muttermund und dessen Öffnung wirklich aussieht und sich im Laufe des Zyklus verändert.
Ich ('82) ♥️ Er ('81) ‣ NFP seit 11/18 ‣ Hormonfrei seit ´11
Hibbeln seit 7/19 auf unser 1. Wieselchen Bild
02/20: Diagnose Azoospermie, FSH 42
05/20: 1. Termin KiWu
08/20: TESE

Benutzeravatar
minou85
Beiträge: 364
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2018, 13:18

Re: MuMu & ZS in einem Zyklus fotografisch dokumentiert

Beitrag von minou85 » Dienstag 10. September 2019, 17:37

:shock: wow, echt super interessant! Danke für‘s Teilen!
🌞 &🌛 (35 & 37), hibbeln seit Herbst 2018 auf ein gemeinsames Wunder 💫
1. ICSI im 04/2020 - 8 befruchtete EZ eingefroren
1.1 Kryo - negativ
1.2. Kryo-Zyklus 2 Eisbärchen dürfen es versuchen :love:

Mel89
Beiträge: 140
Registriert: Freitag 3. Mai 2019, 08:01

Re: MuMu & ZS in einem Zyklus fotografisch dokumentiert

Beitrag von Mel89 » Mittwoch 11. September 2019, 18:01

Wow! Mega interessant! Vielen Dank für den Link :flower:
Alles, was du im Leben brauchst, sind Hoffnung und Kraft.
Die Hoffnung, dass alles besser wird und die Kraft, bis dahin durchzuhalten und dafür zu kämpfen, dass es besser wird.


11.ÜZ

03.2020 Vorstellung KiWu Klinik
07.2020 TESE vom ♥️-Mann

Benutzeravatar
FrecheGöre
Beiträge: 287
Registriert: Montag 10. Februar 2020, 05:51
Wohnort: Bayern

Re: MuMu & ZS in einem Zyklus fotografisch dokumentiert

Beitrag von FrecheGöre » Mittwoch 12. Februar 2020, 19:14

Ist zwar schon ein Weilchen her, dass du das gepostet hast, aber danke! Wow, diese Bilder haben mir grade echt geholfen! Ich wusste zwar grob, wie der Muttermund geformt ist und habe auch schon mal gespürt, dass es da eine Öffnung gibt, aber mithilfe dieser Bilder habe ich jetzt erst eine richtig gute Vorstellung davon, was man da eigentlich ertastet und was es mit dem ganzen Schleim auf sich hat... Wow! :shock: :shock: :shock:

Antworten