Langzeit Hibbelhühner

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Benutzeravatar
FrauLehrerin
Beiträge: 599
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 06:38

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von FrauLehrerin » Donnerstag 8. April 2021, 16:50

Hallo Mädels,

zeitbedingt nur ein kurzes Update meinerseits (werde mich die nächsten Tage ausführlicher melden).

Mein ES war schon letzte Woche Samstag nachmittags (ZT 10 :roll: ), passenderweise haben wir an ZT 9 und ZT 10 vormittags geherzelt :lol: Bin also schon 6 Tage nach ES und werde ich gleich mal in die HL verschieben.

Seit Montagabend nehm ich wieder Utrogest - dazu folgende Story :D
Ich hatte letzten Donnerstag angerufen wegen einem neuen Rezept, kein Problem, wird zugeschickt. Bis heute nix im Briefkasten (das gab es schonmal, da hatten sie vergessen es abzuschicken). Also nochmal angerufen - liegengeblieben ist nix. Da die Kapseln heute zu Ende waren, bin ich hingefahren, um das Rezept abzuholen - drücken die mir doch 90 Kapseln Utrogest Luteal in die Hand :wtf: :wtf: Das sind 120€ :crazy: :lol:
Da ja die nächsten Tage das andere Rezept noch kommt (auch mit 90 Kapseln, aber das "normale" Utrogest - hoffe ich zumindest), bin ich erst mal gut versorgt :lol: :thumbup:

Jetzt muss nur noch am Mittwoch alles gut gehen, ich hoffe, die Praxis unternimmt mal etwas. Bei der alten Praxis fühlte sich das nicht so an (meinte meine Kollegin auch, die mal dort war und dann gewechselt hatte). :roll:

Allen anderen schick ich ein paar Grüße rüber :flower: Sorry, dass ich nur so kurz mit nem Ego-Post reinplatze :shamebag:
Langzeit-Hibbeln im 22. ÜZ
Ab sofort - Pimp My Eggs deluxe :lol: Auf zum Weihnachtswunder Bild
Sie (33) und Er (38)
Verliebt 2011 - verlobt 2018 - verheiratet 2019

Benutzeravatar
FrauLehrerin
Beiträge: 599
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 06:38

Re: Langzeit Hibbelhühner 2020

Beitrag von FrauLehrerin » Donnerstag 8. April 2021, 16:51

Langzeit Hibbelhühner
Alle Mädels ab 1 Jahr Hibbelzeit sind herzlich willkommen

Tieflage

Leni (29), 13. ÜZ
19. Monat - KiWu seit 08/19 (4x FG, 1x ELSS), 2 Kinder (B 06/16, M 10/17), 1.IUI 11/20 > 4.FG, Hormonst. 04/20 o.B., SG 09/15 o.B., HyCosy 03/20 o.B., Euthyrox 50, Gerinnungstest 08/20 o.B., Hormonst. 11/20 o.B. Testos. etwas zu hoch, aber in der Norm, SG 11/20 Normozoospermie, Plasmazellencheck 11/20 Wert 2 = o.B., Immunologie 11/20: TH1 TH2 Ratio - KiWu: 27.01. - 2. IUI - loading

Maus29 (36), 32.ÜZ,
9.ÜZ nach ELSS, beide Eileiter gut, Schilddrüsenwerte gut, Gerinnung gut, Genetik gut

Wetter-Hex (34), 26.ÜZ,
in der KiWu seit 05/2020: Eizellenreifungsstörung, 3x Stimulation mit Clomifen ohne Erfolg, SG Mann ok, Gerinnung ok, ELSS rechts 01/21 (EL entfernt), ELSS links 02/21 --> Hibbeln mit angezogener Handbremse - IVF in Diskussion

Pferdefrau (25), 12. ÜZ mit NFP ,
ELSS 06/2020, 2. Fehlgeburt 01/2021, SG 06/2020 nicht gut ->Empfehlung ICSI/IFV, Endo Grad I, Schilddrüse o.b., ZM 3/3


Hochlage

Sissi87 (33), 25. ÜZ,
PCOS; SG i.O, 2 erfolglose Zyklen mit Stimulation mit Clomifen, 1. Zyklus Stimulation mit Letrozol, KiWu-Termin 22.03.21

Mimi90 (30), 12. ÜZ,
Hibbeln seit 12/19, 2. Zyklus Stimulation mit Clomifen

FrauLehrerin (33), 22. ÜZ -> aktuell ohne Account unterwegs,
Homonst. 07/2020 o.B. + SG gut, Eileiterdurchlässigkeitsprüfung hat links Verklebung gelöst, nun natürlich auf der Suche nach Glück - 14. April Termin in der KiWu zur Zweitmeinung


Positiv +


Pause

holunderblüte (30), 26. ÜZ
Anovulatorische Zyklen, IGT, 2 erfolglose Clomifen - Zyklen
26.04. Kiwu-Termin

Sumsimitpo (34), 4.Zwangspausenzyklus (+26.ÜZ),
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe, PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100), Hormonst. 03/20 o.B., SG 03/20 o.B., bioch. SS (18.ÜZ) 5.SSW 04/20, LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B., SG 08/20 o.B., IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl., MA (26.ÜZ) 8.SWW 01/21 - weiter gehts nach Rückkehr Ehemann ca. 09/21
-> zwischenzeitlich Diagnostik: Gerinnung 03/21 o.B., Humangenetik 03/21 ausstehend


Vermisst

PeggyM (32), 11. ÜZ,
1 Tochter (5 Jahre, damals 1. ÜZ pos.),
2 Sternchen in der 12.SSW (7.ÜZ) und 5.SSW (10.ÜZ),
vermutlich 2 frühe Abgänge (6.+8. ÜZ)

Lara8 (37), 14. ÜZ , Kiwu seit 09/19 HyCosy 05/20, Eileiter frei jedoch Polyp in GMTiefes, AMH, hohes FSH, 4 Zyklen mit ES auslösen, 2 mit Progesteron 1. IUI 08/20


Davongekugelt

Inapopina (37), 11. ÜZ,
ein EL entfernt nach ELSS, 1. Kind 2017. Hibbelstart für Nr. Zwo 08/19, bioch. SS im 3. ÜZ und seitdem kein Glück mehr.
-> im 11.ÜZ den Lila-Balken erreicht am 19.10.2020 - Juni-Mami 2021 - ALLES GUTE !
Langzeit-Hibbeln im 22. ÜZ
Ab sofort - Pimp My Eggs deluxe :lol: Auf zum Weihnachtswunder Bild
Sie (33) und Er (38)
Verliebt 2011 - verlobt 2018 - verheiratet 2019

Benutzeravatar
Sumsimitpo - Trulla
Beiträge: 1095
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Sumsimitpo - Trulla » Freitag 9. April 2021, 08:21

wetter-hex hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 15:28
toll was 2*200 mg Utrogest so bewirken gell :lol: :D Keine SB, keinerlei PMS, und auch KEINE Mensbeschwerden :shock:
Die Mens kam 2.5 Tage nach dem absetzen des Progesterons ohne lästiges Geschmiere oder sonstige Nervereien vorher.
Jetzt bin ich erstens gespannt, ob das sich so positiv fortsetzt und zweitens, wie meine erste Zyklushäflfte abläuft. Laut Theorie vom neuen DOC hängt meine kurze erste Zyklushälfte (10/11 Tage) mit dem Progesteronmangel in den Hochlage zusammen - er meinte wenn das Prog so niedrig ist vor der Mens, dann fängt die EZ Reifung zu früh und zu schnell an weil das Prog/Östr Verhältnis nicht passt.
Sehe mich grad mehr als Wissenschaftsobjekt :lol: :lol: :lol:

Ansonsten haben mein Mann und ich viel geredet die letzten Wochen und werden uns doch in Richtung IVF bewegen (werd morgen mal wegen Behandlungsplan anrufen in der neuen KiWu). Nach 2 ELSS liegt das Risiko für eine weitere bei 10-20 % :silent: Es gibt zwar auch bei einer IVF ein Restrisiko aber das liegt deutlich unter meinem jetzigen (2-3%). Werden zwar nicht verhüten bis dahin - aber eben eine SS auch nicht mit zB Stimu fördern. So der derzeitige Konsens :think:

@Trulla: igitt ... da drück ich dir mal die Daumen, dass das alles friedlich über die Bühne geht und hinterher die Entzündungswerte wieder passen. Sowas hört man aber öfters - ich denke du kannst da zuversichtlich sein!
Oh ich finde aber das klingt logisch und vielversprechend :clap: ich drück die daumen das es sich positiv ausgewirkt hat :D

Ja mit meinem Zahn ists glaub halb so wild nur mach ich mir jetzt schon in die bux....ich hab mega angst vorm zahnarzt wegen einer sehr schelchten erfahrung in der verganegnheit (o-ton: "da müssen sie jetzt durch sonst hätte ich eine vollnarkose anmelden müssen" -> ich mit extremen schmerzen trotz betäubung)

ich wünsche allen ein schönes Wochenende!
86+86=2? - Hibbeln seit 10/18 - PCOS + Hashi - Gerin. o.B. - Humang. loading...
⭐️ bioch.SS - 04/20 (18.ÜZ-5.SSW)
⭐️ MA Windei - 01/21 (26.ÜZ-8.SSW)
4.Zwangspause (+26.ÜZ)

Sissi87
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 11:25

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Sissi87 » Donnerstag 15. April 2021, 12:12

Hallo ihr lieben,
Ich wollte kurz mal ein Lebenszeichen von mir geben. Uich hatte zwischenzeitlich mich nochmals gegen Röteln impfen lassen und wir hatten ein Telefongespräch mit der Kiwu. Wir stimulieren im nächsten Zyklus mit ovalid und machen dann eine inspiration. Die Medikamente habe ich heute geholt, sodass ich jetzt eigentlich nur auf den Beginn des neuen Zyklus warten muss. In der Apotheke hat es mich ganz schön vom Hocker gehauen das die Medikamente so teuer sind. Aber alles gut ich setze viel Hoffnung in den nächsten Zyklus was vielleicht auch nicht allzugut ist. Diesen Zyklus habe ich nicht gemessen nur ovus gemacht. Aber es ist kein es in Sicht....bin jetzt bei Tag 30 (glaub ich). Sofern die Menschen nicht kommt soll ich utrogest nehmen damit die periode kommt. Wusste ich gar nicht das das damit funktioniert. Ich bin mir nur etwas unschlüssig wie lange ich noch warten soll...

Wie geht es euch allen? Ich hoffe bei euch ist mittlerweile auch der Frühling angekommen.
Ich lese heute abend mal die ganzen alten Beiträge und melde mich dann nochmal ausführlicher.

Benutzeravatar
Pferdefrau;
Beiträge: 468
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:29

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Pferdefrau; » Donnerstag 15. April 2021, 22:47

Hallo Sissi, das klingt doch erst mal gut. Hoffnung haben ist nicht verkehrt ! :)

Hier so: heute erneutes Follikel-TV. Wenn es sich weiter so entwickelt müssen wir den hyklus abblasen. Es sind jetzt schon insgesamt 6 Folikel die alle sprungsreif heranwachsen können...
Äh joa.. zu Hause ist auch nur Stress. Vielleicht ist es erst mal besser so
Kleiner ⭐ 06/2020 und 01/2021

12. ÜZ

Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 690
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von wetter-hex » Freitag 16. April 2021, 07:49

Moin Moin

wollt mich auch mal wieder melden.

@ Sissi: Für wie lange und in welcher Dosis sollst du denn das Utro nehmen? Aber wenn man das in ausreichender Dosis für 1-2 Wochen nimmt und dann apprupt absetzt dann wird dem Körper ja quasi eine Hochlage vorgegaukelt und wenn das PROG dann schlagartig abfällt wird die Schleimhaut aufgebaut. Und damit startet dann der neue Zyklus. Hatte das mal nach der ELSS OP nachgelesen - je nach Dosis funktioniert das wohl in 90 % der Fälle gut. Also nur Mut :clap:

@ Pferdefrau: oh wow 6 Follikel - da scheint dein Körper auf das Letrozol doch zumindest zu reagieren. Aber wenn du jetzt nichts mehr nimmst dann sortiert der Körper wahrscheinlich die Follikel und lässt nur die besten 1-2 weiterwachsen und nicht alle 6. Da wäre ich erstmal ganz entspannt :thumbup:

@ Trulla: was war denn das bitte für ein Kack ZA :wtf: hab die Situation mit einem unteren Backenzahn auch schonmal gehabt dass der einfach nciht taub werden wollte. Mein ZA hat damals gesagt - die Nerven im Kiefer die man betäuben will verlaufen halt nicht bei jedem nach Schema F - da darf man dann nciht zu faul zum suchen sein. Er hat dann noch zweimal an anderen Stellen nachgespritzt (am Schluss zwischen zwei Backenzähnen :shock: ) - und die letzte Spritze saß und dann war alles taub.

@ Maus & FrauLehrerin & Mimi: wie gehts euch so?

Bei mir so, Der eine Zyklus Verhütung für die "Kopf und Körper" Zwangspause hat uns echt gut getan und wir hatten Gelegenheit zu reden. Werden nächste Woche den Behandlungsplan für die IVF abholen - das dauert dann ja nochmal ne Weile bis man das bei der KK und FörderungBundesland (Das altbackene Bayern hat sowas jetzt auch seit Ende 2020 :clap: ). Verhüten werden wir aber nicht bis dahin - auch wenn das Risiko nach zweien für eine dritte ELSS irgendwo bei 10-20 % liegt :silent:
Schon komisch ... bin jetzt in der HL angekommen und werd bis inkl. HL Tag 13 Utro nehmen - an Tag 14 dann testen um das Utro dann absetzen zu können. Ist zwar noch ne ganze Weile hin aber ein komisches Gefühl - weiß gar nicht was ich mir als Ergebnis vom SST dann wünschen soll - da schwingt mittlerweile soviel Misstrauen gegenüber dem eigenen Körper mit :crazy:
Er 35 & Sie 34 hoffen seit Anfang 2019
Eizellenreifungsstörung -> 3x Stimu (Clomifen) ohne Erfolg
SG ok, Gerinnung ok, HOMA Index minimal erhöht
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt
⭐️ ELSS links 2/21 (25.ÜZ)

Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 690
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: Langzeit Hibbelhühner 2020

Beitrag von wetter-hex » Freitag 16. April 2021, 07:50

Langzeit Hibbelhühner
Alle Mädels ab 1 Jahr Hibbelzeit sind herzlich willkommen

Tieflage

Leni (29), 13. ÜZ
19. Monat - KiWu seit 08/19 (4x FG, 1x ELSS), 2 Kinder (B 06/16, M 10/17), 1.IUI 11/20 > 4.FG, Hormonst. 04/20 o.B., SG 09/15 o.B., HyCosy 03/20 o.B., Euthyrox 50, Gerinnungstest 08/20 o.B., Hormonst. 11/20 o.B. Testos. etwas zu hoch, aber in der Norm, SG 11/20 Normozoospermie, Plasmazellencheck 11/20 Wert 2 = o.B., Immunologie 11/20: TH1 TH2 Ratio - KiWu: 27.01. - 2. IUI - loading

Maus29 (36), 32.ÜZ,
9.ÜZ nach ELSS, beide Eileiter gut, Schilddrüsenwerte gut, Gerinnung gut, Genetik gut

Pferdefrau (25), 12. ÜZ mit NFP ,
ELSS 06/2020, 2. Fehlgeburt 01/2021, SG 06/2020 nicht gut ->Empfehlung ICSI/IFV, Endo Grad I, Schilddrüse o.b., ZM 3/3


Hochlage

Sissi87 (33), 25. ÜZ,
PCOS; SG i.O, 2 erfolglose Zyklen mit Stimulation mit Clomifen, 1. Zyklus Stimulation mit Letrozol, KiWu-Termin 22.03.21

Mimi90 (30), 12. ÜZ,
Hibbeln seit 12/19, 2. Zyklus Stimulation mit Clomifen

FrauLehrerin (33), 22. ÜZ -> aktuell ohne Account unterwegs,
Homonst. 07/2020 o.B. + SG gut, Eileiterdurchlässigkeitsprüfung hat links Verklebung gelöst, nun natürlich auf der Suche nach Glück - 14. April Termin in der KiWu zur Zweitmeinung

Wetter-Hex (34), 26.ÜZ,
in der KiWu seit 05/2020: Eizellenreifungsstörung, 3x Stimulation mit Clomifen ohne Erfolg, SG Mann ok, Gerinnung ok, nach HyFoSy 11/20 ELSS rechts 01/21 (EL entfernt), dann ELSS links 02/21 --> nun Hibbeln mit angezogener Handbremse - IVF in Diskussion


Positiv +


Pause

holunderblüte (30), 26. ÜZ
Anovulatorische Zyklen, IGT, 2 erfolglose Clomifen - Zyklen
26.04. Kiwu-Termin

Sumsimitpo (34), 4.Zwangspausenzyklus (+26.ÜZ),
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe, PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100), Hormonst. 03/20 o.B., SG 03/20 o.B., bioch. SS (18.ÜZ) 5.SSW 04/20, LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B., SG 08/20 o.B., IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl., MA (26.ÜZ) 8.SWW 01/21 - weiter gehts nach Rückkehr Ehemann ca. 09/21
-> zwischenzeitlich Diagnostik: Gerinnung 03/21 o.B., Humangenetik 03/21 ausstehend


Vermisst

PeggyM (32), 11. ÜZ,
1 Tochter (5 Jahre, damals 1. ÜZ pos.),
2 Sternchen in der 12.SSW (7.ÜZ) und 5.SSW (10.ÜZ),
vermutlich 2 frühe Abgänge (6.+8. ÜZ)

Lara8 (37), 14. ÜZ , Kiwu seit 09/19 HyCosy 05/20, Eileiter frei jedoch Polyp in GMTiefes, AMH, hohes FSH, 4 Zyklen mit ES auslösen, 2 mit Progesteron 1. IUI 08/20


Davongekugelt

Inapopina (37), 11. ÜZ,
ein EL entfernt nach ELSS, 1. Kind 2017. Hibbelstart für Nr. Zwo 08/19, bioch. SS im 3. ÜZ und seitdem kein Glück mehr.
-> im 11.ÜZ den Lila-Balken erreicht am 19.10.2020 - Juni-Mami 2021 - ALLES GUTE !
Er 35 & Sie 34 hoffen seit Anfang 2019
Eizellenreifungsstörung -> 3x Stimu (Clomifen) ohne Erfolg
SG ok, Gerinnung ok, HOMA Index minimal erhöht
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt
⭐️ ELSS links 2/21 (25.ÜZ)

Antworten