Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Wer „bekennt“ sich mit mir?
bergfex81
Beiträge: 1071
Registriert: Freitag 19. Januar 2018, 18:47

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von bergfex81 » Freitag 28. August 2020, 19:05

Hallo Stepfle, so ein Mist :thumbdown:
Hoffentlich bringt die nächste Runde mehr Glück!
Einen Zyklus ohne ES hatte ich tatsächlich noch nicht. Kann aber noch werden... Momentan stille ich wieder etwas mehr... :think:
Wir (39 + 37) begleiten unsere Wutzeline durch's Leben seit 9/2019 :love:


Bild

Sylvi40
Beiträge: 1257
Registriert: Dienstag 16. Mai 2017, 15:42

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von Sylvi40 » Freitag 28. August 2020, 19:26

stepfle hat geschrieben:
Montag 24. August 2020, 10:45
Guten Morgen ihr lieben!
Wie zu erwarten war, habe ich heute meine Periode bekommen🙄
Naja dann auf in den 3. ÜZ!
Hattet ihr auch schon mal Zyklen ohne ES?
So ein Mist 😔
Ich hatte auch schon Zyklen ohne ES aber das waren dann Monsterzyklen
https://classic.mynfp.de/freigabe/c6tqw ... 3880ylav8l

Ich 44 Jahre, Er 47 Jahre, 3 Kinder 26 Jahre, 18 Jahre und 15 Jahre mit 3 🌟

ValerieA
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 22. September 2017, 11:12

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von ValerieA » Mittwoch 2. September 2020, 11:55

Hallo zusammen,
da ich mit niemandem außer meinem Mann über unseren KiWu rede, müsst ihr heute her halten. Ich war heute früh zur Eileiterdurchlässigkeitsprüfung. Ich hatte wohl Antikörper in Bezug auf Chlamydien im Blut (keine Ahnung woher) und daher sollte geprüft werden, ob die EL verklebt sind. Und tada: sie sind beide wunderbar durchlässig! Freu mich so darüber und musste das irgendwem mitteilen!!!! Daher danke fürs Lesen! ;-)
Habt alle einen schönen Tag!!! :flower:

Benutzeravatar
stepfle
Beiträge: 387
Registriert: Freitag 15. Dezember 2017, 08:06

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von stepfle » Freitag 25. September 2020, 10:42

Hallo zusammen,

Leider hat es diesen Monat wieder nicht geklappt und habe heute meine Mens bekommen 😒 naja, auf ein neues..
Wie läufts bei dir, Bergfex?

bergfex81
Beiträge: 1071
Registriert: Freitag 19. Januar 2018, 18:47

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von bergfex81 » Samstag 26. September 2020, 13:23

Hallo Stepfle, das tut mir leid. :(
Hier gibt's auch nichts neues. Bin nun in der dritten Runde angelangt. Diesen ÜZ habe ich noch gar nicht gemessen. Im letzten ÜZ war meine Kurve so zackig, dass ich mir ein neues Thermometer bestellt habe. Nach fast drei Jahren darf die Batterie ja auch leer sein. Allerdings ist das neue immer noch nicht angekommen. :yawn:
Aber egal. Hab gerade eh nicht so viel Lust auf Messen. In der nächsten Runde bin ich wieder mit vollem Tatendrang dabei!
Wir (39 + 37) begleiten unsere Wutzeline durch's Leben seit 9/2019 :love:


Bild

Benutzeravatar
Vivo
Beiträge: 423
Registriert: Dienstag 2. Februar 2021, 11:08

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von Vivo » Dienstag 2. Februar 2021, 12:54

Hallo hallo, sind hier noch Hibblerinnen mit 35+ ?
Jungsmama 1984 mit Geschwisterkindwunsch im
9.ÜZ von 11 Hibbelzyklen

ChrisPe
Beiträge: 76
Registriert: Freitag 4. Dezember 2020, 08:57

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von ChrisPe » Dienstag 2. Februar 2021, 13:37

Hallo neuhier!!
In jedem Fall hier hibbelt eine Dame die bald 38 wird.
Manchmal komme ich mir beim Mitlesen ein bisschen komisch vor, wenn ich lese jetzt bin ich 33 und gehöre schon bald zu den ‚Risikoschwangeren‘.
Ich denke das Risiko muss immer individuell ‚3Ich denke das Risiko muss immer individuell ‚ermittelt‘ werden.

Sylvi40
Beiträge: 1257
Registriert: Dienstag 16. Mai 2017, 15:42

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von Sylvi40 » Dienstag 2. Februar 2021, 14:08

Hallo Neuhier ich bin auch noch da🙋
https://classic.mynfp.de/freigabe/c6tqw ... 3880ylav8l

Ich 44 Jahre, Er 47 Jahre, 3 Kinder 26 Jahre, 18 Jahre und 15 Jahre mit 3 🌟

Benutzeravatar
stepfle
Beiträge: 387
Registriert: Freitag 15. Dezember 2017, 08:06

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von stepfle » Mittwoch 3. Februar 2021, 10:22

Hallo Neuhier, hallo Sylvi, hallo ChrisPe ich bin auch wieder da..

Ich war die letzten Monate in einem anderen Faden mehr oder weniger aktiv (Geschwisterchen 2.0), aber da es nun bisher nicht geklappt hat, hat mich das letzten Monat so frustriert, dass ich gar nirgends mehr aktiv war. Diesen Zyklus war ich mir mal wieder soooo sicher dass es geklappt hat, aber nachdem heute an ES+15 die Tempi rasant runterging und auch ein SS-Test von One Step negativ war, kann ich es mir wohl wieder abschminken..
Das war nun der 7. ÜZ.. ich weiss, das ist nicht viel, aber beim 1. Kind hat es im 2. ÜZ geklappt, deshalb ist das jetzt so frustrierend.
Inzwischen bin ich auch 38, und das macht es auch nicht gerade einfacher...

Wie ist es bei euch so?

ChrisPe
Beiträge: 76
Registriert: Freitag 4. Dezember 2020, 08:57

Re: Auf dem Weg zum kleinen Wunder mit 35+ :-)

Beitrag von ChrisPe » Mittwoch 3. Februar 2021, 15:45

Hallo Stepfle, schön das du auch ‚da‘ bist! Ja am 15. HL Tag einen Temperaturabfall, dass ist sehr unschön. Wie alt ist euer Kind wenn ich fragen darf?
Wir hoffen hier auf das erste Wunschkind. Irgendwie hab ich ehrlich gesagt länger nicht so wirklich einen Kinderwunsch gehabt bzw. am Ende auch nicht die richtigen Partner. Ich habe letztes Jahr im Juni Zwillinge in der 10SSW verloren. Und nun sind wir ein paar Monate wieder am probieren aktuell HL Tage 9 oder 10, ich weiß es gerade tatsächlich nicht auswendig. Ich traue mich gar nicht richtig hoffnungsvoll zu sein, obwohl ich mich seit der MA zum ersten Mal wieder schwanger fühle. Ich freue mich sehr auf einen Austausch mit euch!

Antworten