(Vor) Hibbelhühner 2019

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 730
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

(Vor) Hibbelhühner 2019

Beitrag von wetter-hex »

Hallo zusammen,

Ich dachte ich fange hier mal an mit den Hühner für 2019.
Gibt es schon welche unter euch die 2019 mit dem Hibbeln anfangen wollen/werden?

Kurz zu mir:
ich bin 32 Jahre jung, wir heiraten im Januar 2019 und wollen dann mit etwas Abstand zu unserer Hochzeitsreise (wegen der Malaria Inkubationszeit) im April/Mai 2019 anfangen zu hibbeln.

Ich freu mich darauf ein paar Gleichgesinnte kennenzulernen und auf eine freudige Zeit des gegenseitigen Daumendrückens.

Viele Grüße,
Wetter-Hex
m(85)+w(86) im 28. ÜZ
Eizellenreifungsstörung, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/2020 ohne Befund -> direkt nach der Spülung:
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt
⭐️ ELSS links 2/21 (25.ÜZ)
Erneut kurz positiv (27.ÜZ)
Anni203
Beiträge: 105
Registriert: Samstag 3. November 2018, 20:09

Re: (Vor) Hibbelhühner 2019

Beitrag von Anni203 »

Hallo Wetter-Hex,

genau so einen Thread habe ich gesucht! Ich hoffe, dass noch andere sich uns anschließen werden, die vielleicht jetzt auch noch keine Hibbelhühner sind, aber bald werden wollen :)
Mein Freund und ich wollen im Sommer, also ab Juni/Juli anfangen zu hibbeln und ich bin jetzt schon gespannt, wie das dann wird.

Ich wünsche euch eine wunderschöne Hochzeit! Oder habt ihr jetzt schon geheiratet?

Ganz liebe Grüße,
Anni
softcare
Beiträge: 952
Registriert: Mittwoch 22. April 2015, 10:29

Re: (Vor) Hibbelhühner 2019

Beitrag von softcare »

Huhu ihr zwei, schaut mal, es gibt bereits einen ähnlichen Thread:

viewtopic.php?f=36&t=15455

Momentan ist es etwas ruhig dort. Ist eigentlich ein bunt gemischter Haufen. Ex-hibbler etc..
Hase26
Beiträge: 819
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 21:37

Re: (Vor) Hibbelhühner 2019

Beitrag von Hase26 »

Hallo ihr Lieben,

ich reihe mich auch mit ein in die vor-hibbel-"Runde".
Im April wird bei uns erstmal noch geheiratet und dann gehts los mit hibbeln. Auch ich bin schon ganz gespannt, wie sich das alles so entwickelt und so :-)

Wünsche Euch jetzt schon mal alles Gute und freue mich auf einen Austausch mit Euch! :wave:
Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 730
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: (Vor) Hibbelhühner 2019

Beitrag von wetter-hex »

Hallo Anni203,
Hallo Hase26,

Freut mich, dass sich hier doch noch ein paar Gleichgesinnte finden :D
Wir heiraten am letzten Januar WE (also in 8 Tagen :o ) und fliegen dann für drei Wochen nach Namibia, Simbabwe, und Botswana.
Die Ärztin von der Tropenmedizinischen Beratung hat mir dringend geraten die Inkubationszeit der Malaria großzügig aus zu sitzen bevor wir mit dem Hibbeln anfangen. Wird also Mai/Juni bis es bei uns spannend wird :love:

Wie handhabt ihr das denn mit der Folsäure? Hab irgendwo gelesen man soll schon vor dem Hibbeln anfangen da was zu nehmen weil es ein paar Wochen(?) dauern kann bis der richtige Spiegel im Körper erreicht ist?

Viele Grüße,
Wetter-Hex
m(85)+w(86) im 28. ÜZ
Eizellenreifungsstörung, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/2020 ohne Befund -> direkt nach der Spülung:
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt
⭐️ ELSS links 2/21 (25.ÜZ)
Erneut kurz positiv (27.ÜZ)
Hase26
Beiträge: 819
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 21:37

Re: (Vor) Hibbelhühner 2019

Beitrag von Hase26 »

Hey wetter-hex,

Uuuh das klingt großartig bei dir! Und die Aufregung steigt schon oder geht noch?

Dann sind wir ja alle so zwischen Mai und Juli mit dem Wunsch das Hibbeln zu beginnen :-)
Schön unter Gleichgesinnten "zu sein".

Ich nehme zur Zeit schon ein billiges Folsäurepräparat ein, jedoch nur fürs Gewissen. Die Pille raubt dem Körper ja viele Mikronährstoffe und die habe ich am 3.11. abgesetzt (Falls es doch eher "passiert" möchte ich also schon was intus haben sozusagen). Aber ab der Hochzeit werde ich mit Femibion anfangen :)
Und selbst?

Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 730
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: (Vor) Hibbelhühner 2019

Beitrag von wetter-hex »

Hallo Hase26,

das hab ich im Sommer auch gemacht als wir die Hormone abgesetzt haben (Ende Mai).
Nach 3 Monaten hab ich die Tabletten dann wieder weggelassen - einen potentiellen PostPill Folsäure Mangel hab ich damit hoffentlich etwas beseitigt.
Und die ersten Anfangsschwierigkeiten der hormonfreien Verhütung waren überwunden :D

Momentan nehm ich nichts. Plane nach unserer Rückkehr Ende Februar dann vorbereitend wieder Folsäure zu schlucken.
Liebäugel da allerdings mit Folio Forte.

Die Spannung steigt und die Uhr tickt ;)

Liebe Grüße!
m(85)+w(86) im 28. ÜZ
Eizellenreifungsstörung, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/2020 ohne Befund -> direkt nach der Spülung:
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt
⭐️ ELSS links 2/21 (25.ÜZ)
Erneut kurz positiv (27.ÜZ)
Hase26
Beiträge: 819
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 21:37

Re: (Vor) Hibbelhühner 2019

Beitrag von Hase26 »

Hey wetter-hex

Ohja das glaube ich. Nur noch ein paar Tage und dann habt ihr Euren großen Tag :flower: spannend!!
Müsst ihr noch viel organisieren diese Woche, oder könnt ihr ganz entspannt euch freuen und alles ist fertig?

Ja für die Vorbereitungszeit reicht das ja dann auch erstmal und um die Speicher so ein wenig aufzufüllen.

Einen schönen Montag :-)
Hase26
Beiträge: 819
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 21:37

Re: (Vor) Hibbelhühner 2019

Beitrag von Hase26 »

Hallo liebe wetter-hex

Ich hoffe ihr hattet ein unvergessliches Hochzeitswochenende und gratuliere unbekannterweise auf diesem Wege einfach mal zur Hochzeit. Alles Glück für Euren gemeinsamen Lebensweg! :-)
Habt eine tolle Reise!

Viele liebe Grüße
bibäli
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 9. März 2017, 14:44
Wohnort: Schweiz

Re: (Vor) Hibbelhühner 2019

Beitrag von bibäli »

Halli hallo :)

Ich schliess mich auch mal hier zum Vorhibbeln an :) Auch wir heiraten dieses Jahr (Ende Mai) und bis anhin war eigentlich ganz klar, dass wir bestimmt bis nach der Hochzeit warten werden. Nun ist diese Linie aber etwas weicher geworden und wir nehmen es nicht mehr so genau mit der Verhütung :D somit bin ich irgendwo zwischen hibbeln und vorhibbeln :)

Zum Thema Folsäure habe ich mich schon bei meinem letzten FA Untersuch im Mai erkundigt. Mein FA hat dann gemeint so 6 Monate vorher wären gut und da ich mehr tun wollte als nur zu warten bis endlich Ende Mai ist, hab ich mir dann Ende November die von meinem FA empfohlene DrossaFol geholt :) Zum Glück da wir es ja jetzt nicht mehr so genau nehmen mit der Verhütung :lol:
Zyklus 22

Zyklus 23

Zwischen Verhütung und KiWu :love:
Antworten