Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Benutzeravatar
Julle
Beiträge: 328
Registriert: Dienstag 21. Mai 2019, 08:01

Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Julle » Freitag 31. Mai 2019, 17:02

Hallo liebe Mädels,

ich lese nun schon einige Tage still mit und fand's es wurde Zeit für ein neues, altes Thema.

Es freut mich, wenn ich hier im Forum lese, dass einige von euch positiv testen und einer kugeligen Zeit entgegenrollen. Es spendet Trost, wenn man beim Beginn eines neuen Zyklus (gefühlt) nicht allein ist.

Warum dieser Thread?

Kurz zu mir:

nfp ist für mich als Methode neu, das ist mein erster Zyklus, in dem ich die Basalttemperatur messe. In den ersten fünf Zyklen habe ich nur meinen zerfixschleim kontrolliert. Ich bin noch immer überrascht, wie gut es zu funktionieren mag und welche Erkenntnisse man bekommt. Ohne messen hatte ich meinen ES wohl zu früh datiert.
Ich bin 34 und verhüte seit Oktober 2018 nicht mehr. Pillenfrei seit 2010. Im ersten ÜZ hatte es gleich geklappt. Leider hatte ich eine Fehlgeburt im November 2018. Nun versuchen wir es weiter. Leider ist die Unbedarftheit vom Herbst letzten Jahres futsch...

Die letzten Tage vor dem NMT sind immer schlimm. Mich macht das Testen immer verrückt und deshalb habe ich mir vorgenommen, NICHT mehr zu testen. Was ich am Messen ja auch so schätze, ist, dass kein Test nötig ist, da eine Hochlage von 18 Tagen ja eine Schwangerschaft bedeutet.
Ich hoffe, dass durch die Vermeidung des frühen Testens eine gewisse innere Ruhe eintritt.
Mag sich jemand von euch mir anschließen?

Liebe Grüße
Morula
36 & 37, seit 2010 gemeinsam durch dick und dünn

Seit 08/2020 zu dritt mit Sommermädchen.

Benutzeravatar
Zitronenfrau
Beiträge: 646
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:55

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Zitronenfrau » Freitag 5. Juli 2019, 13:14

Hi Julle,
auch wenn dein Beitrag schon ein paar Tage her ist finde ich die Idee toll! Euer Verlust tut mir natürlich sehr leid! :(
Ich hatte in den letzten 26 Zyklen leider noch nicht das Glück einen SST mit zwei Strichen zu bekommen und habe auch schon öfter mit dem Gedanken gespielt einfach abzuwarten... Ich kann zwar nicht garantieren, dass ich nicht doch nen SST vorm lila Balken machen würde, wenn mir mein Gefühl sagen würde, dass es geklappt haben könnte. Nach so vielen Zyklen kennt man seinen Körper ja aber doch recht gut und ein SST ist vllt wirklich überflüssig...

Kurz: Richtig mithibbeln kann ich vermutlich nicht mit dir, da ich einfach immer hoffnungsloser werde, aber finde die Idee toll und werd/würde hier auf jeden Fall weiter mitlesen, wenn sich noch mehr Mädels finden :thumbup:

Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 660
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von wetter-hex » Freitag 5. Juli 2019, 17:39

Hi Julle,
Hi Zitronenfrau

Also gar nicht zu testen schaff ich glaub nicht, aber vor NMT teste ich gar nicht und sollte ich es jemals mit hoher Tempi über den roten Balken hinaus schaffen würd ich glaub auch noch ein paar Tage warten mit dem Ziel erst am lila Balken zu testen. Darf ich mich hier trotzdem mit austauschen?
Er 35 & Sie 34 hoffen auf ein Wunder seit Anfang 2019
Eizellenreifungsstörung -> 3x Stimu (Clomifen) -> negativ
HyFoSy 11-2020 -> EL links durchlässig
Gerinnung o.B., HOMA Index 1.2
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt

Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 1240
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Psychodoll » Freitag 5. Juli 2019, 18:20

Ich würde es auch gerne so lange durchhalten, da ich nicht vor NMT testen möchte. Aber ich will einen Test fürs Album, also würde ich an NMT wohl einen machen :lol:
Aber ich merke auch, dass dieser frühe Test-Wahn mich so mitreißt und würde mich freuen, wenn ich mich hier auch mit austauschen dürfte.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.13, verheiratet 18.08.18 hibbeln auf unser erstes Wunschkind im 32. ÜZ :love:

03/2019 ⭐ 7. SSW

2x VZO 2019 - negativ
3x IUI 2020 - negativ

Juli 2020 Endo-OP

Jan 2021 - 1. IVF ⭐ 6.SSW
Kryo loading ...

Benutzeravatar
Julle
Beiträge: 328
Registriert: Dienstag 21. Mai 2019, 08:01

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Julle » Freitag 5. Juli 2019, 19:00

Hallo Zitronenfrau, hallo wetter-hex, hallo psychodoll,

herzlich willkommen, ich freue mich, dass ihr euch mir anschließen wollt!

Ich kann deinen Wunsch, psychodoll, verstehen, einen positiven Test für das SS Album zu haben. Aber genau das ist es ja: ich hab keine Lust mehr auf negative Tests und entsprechende Laune. Als ich im Oktober positiv getestet habe, habe ich mir überhaupt keinen Kopf um HL Tage gemacht und einfach lange gewartet. Das müsste so HL Tag 19 gewesen sein. Und der Test war Fett positiv. Ich habe auch keine Lust auf Striche raten. Deswegen versuche ich es einfach Mal mit Geduld :shifty: und hoffe, dass es gelingt.


Bin derzeit auch im Urlaub und habe keine SST dabei...
Ich habe es in den NFP Regeln auch so verstanden, dass der NMT der Tag des lila Balkens ist. Ihr nicht?

@ Zitronenfrau: ich denke auch, dass man seinen Körper gut kennt und eigentlich instinktiv einschätzen kann, ob es geklappt haben könnte. Man möchte nur eben in diesem Fall nicht auf sein Gefühl hören... Dass du mittlerweile mutlos bist, tut mir leid. Gehst du mittlerweile andere Wege (Unterstützung)?

Ich freue mich auf euch Mithibblerinnen!

Euch noch einen schönen Abend,
Julle
36 & 37, seit 2010 gemeinsam durch dick und dünn

Seit 08/2020 zu dritt mit Sommermädchen.

Benutzeravatar
Zitronenfrau
Beiträge: 646
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:55

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Zitronenfrau » Montag 8. Juli 2019, 14:15

also wetter-hex wenn du den Plan hast erst am lila Balken zu testen ist das ja im Prinzip "der lila Balken ist mein Ziel" :thumbup:
Ich könnte auch nicht garantieren, dass ich auf gar keinen Fall vorher testen würde, habe ich ja schon in einigen Zyklen... aber wir können ja hier den lila-Tag als fiktives Ziel im Auge behalten :D Bei dir scheint ja der ES gerade kurz bevor zu stehen.. Viel Spaß also ;)

Psychodoll dein Profilbild gefällt mir total gut! Irgendwie erinnert es mich an Rose von Titanic :D Hast du immer/öfter so frühe ES?

Julle guuut, dass du gar keine SST's mit in den Urlaub genommen hast! Wie lange seit ihr denn noch im Urlaub? Ihr seit ja mit den Herzen verdammt fleißig! :thumbup: Das hat bei uns inzwischen deutlich nachgelassen :eh: Ich hab jedenfalls den roten Balken als NMT im Kopf. Der rote Balken ist ja der Tag an dem laut spezieller Berechnung die Mens kommen sollte. Und wir Kiwu-Mädels hoffen dann, dass es ein NMT (nicht Mens-Tag) bleibt.
An natürlicher Unterstützung habe ich schon sehr viel ausprobiert... ich glaube das war schon so viel, dass ich gar nicht mehr alles aufzählen könnte :lol: Meine FÄ sagt nur, dass ich Clomi bekäme wenn ich will oder sie mir ne Überweisung in ne Kiwu geben kann. Mehr Unterstützung bietet sie mir nicht an. Und da mein Liebster noch kein SG gemacht hat, macht Kiwu für uns auch noch keinen Sinn. Allerdings weis ich auch nicht, ob ich dafür wirklich bereit wäre... diese mehrfachen Termine ggf. mehrmals die Woche und dann je eine Std Fahrzeit pro Stecke... :crazy:

Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 1240
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Psychodoll » Montag 8. Juli 2019, 14:35

Julla, das verstehe ich total gut! Ich würde versuchen, nach HL 18 einen Test fürs Album zu machen, also wenn es quasi schon fest steht :) eben nur fürs Album. Ich weiss noch nicht, ob ich das durchhalte, denn mein NMT ist im Juli an meinem Geburtstag :D

NMT ist nicht MENS Tag und das ist der Tag, an dem deine Mens kommen sollte, aber nicht kommt, also der rote und nicht der lila Balken.

Zitronenfrau, danke :love: das ist von unserer Hochzeit :) Und warum früh? Meine ehM ist ZT 10-12 und mein ES (nach Ovus) zwei Tage später, bei einem 26-27 Tage Zyklus.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.13, verheiratet 18.08.18 hibbeln auf unser erstes Wunschkind im 32. ÜZ :love:

03/2019 ⭐ 7. SSW

2x VZO 2019 - negativ
3x IUI 2020 - negativ

Juli 2020 Endo-OP

Jan 2021 - 1. IVF ⭐ 6.SSW
Kryo loading ...

Benutzeravatar
Zitronenfrau
Beiträge: 646
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:55

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Zitronenfrau » Montag 8. Juli 2019, 14:49

Psychodoll oh cool! Du hast in schwarz geheiratet? :D Man sieht auf jeden Fall ein Strahlen in deinem Gesicht! :D
Sorry falls ich dich mit meiner Frage zum frühen ES verunsichert haben sollte! Naja ist ja nicht "zu früh" bzw. ich finde es cool, wenn es so früh ist! Ich hatte früher immer ehM um ZT 20 und erst jetzt in den letzten Monaten ist es mal halbwegs stabil zwischen ZT 14-16 deshalb ist für meine Verhältnisse eine ehM 10-12 super früh :shifty:

Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 1240
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Psychodoll » Montag 8. Juli 2019, 15:12

Ja, habe ich :) wir hatten von vorn bis hinten eine sehr spezielle Hochzeit. Schwarz war da noch das am wenigstens überraschende für alle. Wir haben eine Harry Potter Hochzeit gefeiert mit allem drum und dran :D

Klar, dann kann ich verstehen, dass das früh ist. Ich denke, es ist ein recht durchschnittlicher Zyklus bei mir.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.13, verheiratet 18.08.18 hibbeln auf unser erstes Wunschkind im 32. ÜZ :love:

03/2019 ⭐ 7. SSW

2x VZO 2019 - negativ
3x IUI 2020 - negativ

Juli 2020 Endo-OP

Jan 2021 - 1. IVF ⭐ 6.SSW
Kryo loading ...

Benutzeravatar
Julle
Beiträge: 328
Registriert: Dienstag 21. Mai 2019, 08:01

Re: Hibbeln ohne SST: der lila Balken ist mein Ziel

Beitrag von Julle » Montag 8. Juli 2019, 21:46

Guten Abend,

Zitronenfrau: ich kann deine Gefühle bzgl KiWu gut verstehen. Ich glaube auch, dass sich die ganzen Termine bei der KiWu Behandlung stressen, außerdem setzt man seinem Körper ja noch zusätzlich Strapazen aus, wegen der verabreichten Präparate. Diese Prozedur ist sicherlich für jedes Paar eine zusätzliche Bewährungsprobe. Für mich schließe ich das (derzeit) aus. In meiner Beziehung habe ich den Kinderwunsch. Mein Mann geht den Weg zwar mit, aber dieser zusätzliche psychische als auch physische Stress wäre für uns keine Option. Wir versuchen es daher weiter auf dem natürlichen Weg. Es ist schon so, dass wir nun öfter miteinander schlafen, aber auch vor dem KiWu hatten wir regelmäßig Sex ( 2-3 mal die Woche). Ich finde, dass Sex eben auch sehr viel zu einer gesunden Partnerschaft beiträgt und auch in schwierigen Zeiten Halt gibt.
Ich wünsche dir auf alle Fälle, dass es bei euch klappt, die Hoffnung darf man nie aufgeben.

psychodoll: ich weiß, dass es schwer ist, bis zum lila Balken zu warten, die Gewissheit mit einem Test ist er einfach zu verführerisch. Aber wenn dein Geburtstag diesen Zyklus auf den roten Balken fällt, hättest du doch schon mal er einen guten Grund: ist die Periode da, kannst du entspannt anstoßen. Ist sie noch nicht eingetrudelt, kannst du aufs hoffen anstoßen.
Das Bild ist übrigens wirklich schön!

bei mir so: ich mache gerade Fahrradurlaub an der Ems und bin erst am nächsten Montag wieder Zuhause. Sollte die Mens bis dahin nicht gekommen sein, wären es nur noch zwei Tage bis zum Ziel. Allerdings hatte ich heute wegen einer Kleinigkeit wieder einen Gefühlsausbruch (weinerlichkeit und Verzweiflung), typische pms Symptome bei mir. Mal gucken, was passiert.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend,

Julle
36 & 37, seit 2010 gemeinsam durch dick und dünn

Seit 08/2020 zu dritt mit Sommermädchen.

Antworten