Stillhibbeln

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Avocaro
Beiträge: 209
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2020, 14:54

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Avocaro » Samstag 3. April 2021, 07:19

Jumoka
Alles Gute für deinen weiteren Weg!
Melde fich dich wenns weiter geht :wave: :flower:

SolAlturas
Beiträge: 459
Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 14:41

Re: Stillhibbeln

Beitrag von SolAlturas » Montag 5. April 2021, 09:40

Sehr ruhig hier! Ich hoffe ihr genießt die Ostertage.

Wollte mal ein Update geben. Danke bergfex und Avocaro für eurer Worte. Der 10er Ovu war drei Tage lang positiv und ich hatte auch eindeutige Eisprung Symptome. Aber die Hochlage kommt einfach nicht. Ich bleibe in der Tieflage. Mal sehen, ob das so bleibt. In einer Woche müsste meine Periode kommen. Ich finde das sehr strange! Meine Tochter stillt ja im Moment am Wochenende mit ihren 15 Monaten beinahe wie ein Säugling. Vermute Zähne und immer noch Trennungsschmerz durch meinen Wiedereinstieg in den Job. Im Mai hab ich einen FA Termin. Werde das da mal ansprechen.
Tochter 01/20 :love:

Vorhibbel Zyklus

Avocaro
Beiträge: 209
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2020, 14:54

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Avocaro » Montag 5. April 2021, 10:02

SolAlturas
Hi!
Ja finde es auch sehr ruhig hier, total schade :wtf:

Hm also ich hatte diese "Symptome" tatsächlich auch über Monate ,bevor jetzt mein erster tatsächlicher Eisprung kam. Ich hatte so so viele Anläufe.... Das sieht man auch in meiner damaligen Kurve. Total krass und mega nervig. Vorallem wenn dann zufälligerweise ein Tempi Wert minimal höher ist als die Tage zuvor... Mein Gott was hab ich immer gehofft dass da jetzt WIRKLICH ein Eisprung war :thumbdown:

Jetzt muss ich nochmalnachfragen. Seit Geburt hattest du bereits wieder Eisprünge und das ist jetzt der erste Postpartum Zyklus in dem er auf sich warten lässt, oder?
Denke der wird schon kommen aber vielleicht sind deine Hormone jetzt durch das häufige Stillen wieder etwas durch den Wind. Das kann schon gut sein. Habe hier schon oft Kurven gesehen da kam die ehM weit über den 20.ZT hinaus und die habem nicht mal mehr gestillt. Also möglich ist alles aaaaaber ich kann verstehen dass dich das nur noch abnervt :shamebag:

Bei mir ist es jetzt auch wieder so... Bin zwar am Anfang meines Zyklus jetzt, aber hab schon ehrlich gesagt bammel dass das so schön gereifte Eichen von letztem Monat nur ein Glücks-Ei war und es jetzt wieder zu so einem MegaMega Zyklus von mehreren Monaten kommt. Da ich in der Vergangenheit oft sehr lange auf einen ES warten musste bin ich da leider - was meinen zyklus betrifft - sehr pessimistisch veranlagt :nono:

Bleibt leider nichts als wieder mal abwarten und Tee trinken.
Meine Tochter ist grad auch mega anstrengend, und stillt nachts gefühlt 10000 mal.

Löwenmama
Beiträge: 186
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2021, 12:00

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Löwenmama » Montag 5. April 2021, 12:24

Hallo ihr Lieben, ich musste eine Zwangspause einlegen und konnte mich daher hier leider nicht beteiligen.
Nachdem die Kitas endlich wieder öffnen durften, durfte ich nach über 3 Monaten die Eingewöhnung von meinem Kleinen fortsetzten. Das, die Arbeit und der überraschend plötzliche Tod eines lieben Arbeitskollegen, keine Corona, haben dafür gesorgt, dass ich nach der Arbeit einfach die mentale Kapazität nicht mehr hatte mich im Forum zu beteiligen.
Darüber hinaus hat der Kleine es geschafft aus der Kita irgendeinen Infekt mitzuschleppen und ich liege nun ziemlich flach. :roll:

Wie geht es euch?
Konntet ihr Ostern genießen?
Gibt's etwas neues an der Hibbel-Front?

Jumoka Ich wünsche dir alles Gute für deinen weiteren Weg! :flower:

Avocaro
Beiträge: 209
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2020, 14:54

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Avocaro » Montag 5. April 2021, 12:35

Löwenmama
Hi.
Hab gesehen du bist bzw warst krank, geht's dir wieder gut? Was hast du für ein Gefühl diesen Zyklus? :flower:
Das mit deinem Arbeitskollegen tut mir sehr leid.

Bei mir gibt's nix neues, hibbeltechnisch.
Hab eher bissl Angst bzw die Befürchtung, wie im Beitrag an SolAlturas erwähnt, dass mein Zyklus wieder rumspackt. Es bleibt weiter spannend bei mir.

War nur etwas überrumpelt von der Stärke und Dauer meiner Mens :shamebag:

Löwenmama
Beiträge: 186
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2021, 12:00

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Löwenmama » Montag 5. April 2021, 12:44

Avocaro Leider bin ich noch immer ziemlich angeschlagen. Meinen Mann hat's auch erwischt, nur der Kleine scheint sich tapfer zu schlagen. Das macht gerade das auskurieren etwas schwierig, wenn man so ein kleines Duracell Häschen hat, dass bespaßt werden möchte. 😅

Stimmt, ich habe gesehen, dass du deine Mens bekommen hast. :clap: Schade, dass es letzten Zyklus nicht geklappt hat. Aber immerhin ein Zyklus! Wäre natürlich blöd, wenn du jetzt wieder so ewig lange Zyklen hättest. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass es sich nicht bewahrheitet.

In letzter Zeit bin ich nicht zum lesen gekommen. Ich überfliege vielleicht ein bisschen etwas, werde aber sobald ich wieder gesund bin aktiver sein. :)

SolAlturas
Beiträge: 459
Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 14:41

Re: Stillhibbeln

Beitrag von SolAlturas » Montag 5. April 2021, 16:19

Avocaro hat geschrieben:
Montag 5. April 2021, 10:02
SolAlturas Jetzt muss ich nochmalnachfragen. Seit Geburt hattest du bereits wieder Eisprünge und das ist jetzt der erste Postpartum Zyklus in dem er auf sich warten lässt, oder?
Das weiß ich leider nicht, da es der erste Zyklus Postpartum ist wo ich messe und Ovus mache.
Tochter 01/20 :love:

Vorhibbel Zyklus

SolAlturas
Beiträge: 459
Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 14:41

Re: Stillhibbeln

Beitrag von SolAlturas » Montag 5. April 2021, 16:19

Löwenmama hat geschrieben:
Montag 5. April 2021, 12:44
Avocaro Leider bin ich noch immer ziemlich angeschlagen. Meinen Mann hat's auch erwischt, nur der Kleine scheint sich tapfer zu schlagen. Das macht gerade das auskurieren etwas schwierig, wenn man so ein kleines Duracell Häschen hat, dass bespaßt werden möchte. 😅

Stimmt, ich habe gesehen, dass du deine Mens bekommen hast. :clap: Schade, dass es letzten Zyklus nicht geklappt hat. Aber immerhin ein Zyklus! Wäre natürlich blöd, wenn du jetzt wieder so ewig lange Zyklen hättest. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass es sich nicht bewahrheitet.

In letzter Zeit bin ich nicht zum lesen gekommen. Ich überfliege vielleicht ein bisschen etwas, werde aber sobald ich wieder gesund bin aktiver sein. :)

Gute Besserung ♥️
Tochter 01/20 :love:

Vorhibbel Zyklus

Placebo
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch 24. Februar 2021, 10:17

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Placebo » Dienstag 6. April 2021, 12:58

Hallo zusammen :flower:

Löwenmama ojeh, ihr armen... Ich war zum Glück bis jetzt noch nicht krank mit Kind. Ich wüsste auch garnicht wie das laufen soll :lol:
SolAlturas hm, ich verstehe dass du verunsichert bist. Positive Ovus sind ja leider kein Garant dass wirklich ein ES statt gefunden hat. Erst mit sicherer HL ...

Avocaro ja, ich bin auch gespannt ob dein Zyklus sich einpendelt oder ob du wieder länger warten musst auf einen schönen ES.

bei mir geht es Grade wieder in die spannende Phase. Habe ein ganz gute HL und auch ein gutes Gefühl. Aber beides hatte ich die letzen Zyklen auch. Und dann kam doch die Mens :thumbdown:
Ich würde mich ja schon freuen wenn wenigstens die HL länger als 10 Tage andauern würde.
Mal abwarten. NMT wäre nächsten Dienstag.
Beim letzen Zyklus hatte ich die Mens aber schon an HL Tag 9. Nach 23 ZT.

Löwenmama
Beiträge: 186
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2021, 12:00

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Löwenmama » Dienstag 6. April 2021, 18:43

Placebo Krank mit Kind ist nicht so geil. :lol: Aber es geht. Vermutlich ist es einfacher, wenn die Kleinen verstehen, dass es Mama oder Papa schlecht geht und sich dann besser alleine beschäftigen können.

Die Kurve deiner HL gefällt mir. Ein richtig schönes "W". :D
Ich drücke dir die Daumen, dass sie diesmal länger anhält! :flower:

Antworten