Stillhibbeln

Wer „bekennt“ sich mit mir?
sarahsue
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 24. Juni 2017, 21:44

Re: Stillhibbeln

Beitrag von sarahsue »

Uiuiui! Herzlichen Glückwunsch euch 😍
Ich hoffe, dass das ansteckend ist! :lol:
Mein Mann und ich haben genau vor einem Jahr mit dem Hibbeln für das dritte Kind angefangen. Ich stille unsere Kleine noch, sie ist jetzt 2 Jahre und 10 Monate. Ich glaube ich bin jetzt im 13. üz oder so. Leider dauert es bei mir immer etwas länger. Beim ersten Kind 2 Jahre, beim 2, 1,5 Jahre. Ich hatte gehofft es geht jetzt schneller. Meine FA hat mir zuletzt Progesteron verschrieben. Das habe ich letzten Zyklus genommen und die Hochlage war etwas länger als sonst. Mal sehen, ob ich diesen Zyklus dran bin mit einem positiven Test…..ich messe allerdings gerade nicht. Habe es in der Urlaubszeit immer vergessen und jetzt bin ich schon mitten im Zyklus.

Viele Grüße!!!
Benutzeravatar
Mimi90
Beiträge: 99
Registriert: Donnerstag 30. April 2020, 08:23

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Mimi90 »

Hallo Zusammen,

gibt es hier noch Leidensgenossinnen 😅? Mein kleiner Mann ist fast ein Jahr und noch immer hab ich meinen Zyklus nicht wieder. Der Kinderwunsch wäre aber schon wieder da.

Liebe Grüße
Babymann 03/22 :love:
Geschwisterchen erwünscht :flower:
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/P- ... lp6_WiwSFv
Bild
Marleenekin
Beiträge: 95
Registriert: Samstag 19. März 2022, 13:10

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Marleenekin »

Hi Mimi90,

ich warte auch noch sehnsüchtig auf meinen Zyklus. Beim Großen hat es 15 Monate gedauert... Jetzt ist der Kleine schon 17 Monate alt. Und es arbeitet ständig im UL und ZS sieht auch gerade wieder gut aus. Aber das hatte ich schon zu oft 🫠
Bin heute ZT 524 🙈 Wir wollten eigentlich auch zum ersten Geburtstag wieder starten, aber bisher ist nichts zu holen. Und das obwohl wir unter der Woche tagsüber gute 10 Std. Stillpause haben. Nur am Wochenende und nachts wird alle 3-4Std. der Booby verlangt 😁

Wie viel stillt ihr denn noch?

Liebe Grüße ❤️
Geschwisterchen unterwegs ❤️ÜZ 8 🍀
Mit S :love: , G (10/18) und J (9/21) und Sternchen (9/20) ❤️
Benutzeravatar
Mimi90
Beiträge: 99
Registriert: Donnerstag 30. April 2020, 08:23

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Mimi90 »

Hallo Marleenekin,

schön zu hören, dass ich nicht alleine bin 😅. Das mit dem Unterleibsziehen und zwacken kenn ich auch nur zu gut. Wir stillen noch ca 3 Mal am Tag und in der Nacht zwischen 3 und 5 Mal 😂 er ist ein kleiner Milchvampir. Er hat auch etwas später mit dem Essen angefangen und isst jetzt auch nicht die riesen Mengen. Ich gönne es ihm und er soll stillen solange er es braucht. Aber irgendwie dachte ich immer dass stillen keine effektive Verhütungsmethode ist...bei mir offensichtlich schon 😂.
Hast du dann zwischendrin deinen Zyklus wieder gehabt oder hat es dann immer nahtlos geklappt?

Liebe Grüße
Babymann 03/22 :love:
Geschwisterchen erwünscht :flower:
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/P- ... lp6_WiwSFv
Bild
Marleenekin
Beiträge: 95
Registriert: Samstag 19. März 2022, 13:10

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Marleenekin »

Nein, nahtlos hat es nie geklappt. Hatte anfangs sehr lange Zyklen. Regelmäßig waren sie dann ca. ab Juni und im September 2020 hatte ich den ersten positiven Test. Leider ist es nicht geblieben. ✨️ Dann hat es wieder 3 Zyklen gedauert, die dann aber recht regelmäßig waren.
Hab aber damals kein NFP betrieben so dass ich leider keine Vergleichswerte habe, ob sich der erste ES iwie bemerkbar gemacht hat. 🥴

Ich bin auch sehr entspannt, was das Stillen angeht. Der Große hat sich erst in der Schwangerschaft abgestillt. Also irgendwann reicht es scheinbar nicht mehr als Verhütung 😉Die letzten Monate ging es damals aber nur noch ums Einschlafritual. Und als ich mit dem größerwerdenen Bauch nicht mehr mit ins Bett gepasst habe war es innerhalb von 10 Tagen vorbei. Aber da war er auch schon 2J und 9 Monate alt 🤭

Von "nur" Einschlafstillen sind wir aber noch sehr weit entfernt.
Wie erwartet ist bei mir also auch nichts passiert. 😅
Geschwisterchen unterwegs ❤️ÜZ 8 🍀
Mit S :love: , G (10/18) und J (9/21) und Sternchen (9/20) ❤️
Benutzeravatar
Löwenmama
Beiträge: 424
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2021, 12:00

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Löwenmama »

Hey ihr Lieben.
Schön, dass der Stillhibbeln Thread wiederbelebt wird. 🫶
Mir juckts auch schon wieder unter den Fingern und der Zyklus lässt nur Unterleibschmerzen da, sonst nichts. 🕵️‍♂️

Mareleenekin Bei mir ist es genauso wie bei dir. Unterleib arbeitet und Schmerzen strahlen schön aus. ZS ist auch immer wieder top. Aber vom eigentlichen Zyklus ist nur die Sandwüste zu sehen. Das kenne ich auch schon vom Großen. Da hat es 14 Monate gedauert bis mein Zyklus kam.
Mein Kleiner ist jetzt 11 Monate.

10 Stunden Stillpause hören sich bei euch eigentlich echt gut an. Das ist fies. Dieses Warterei...

Wie groß waren deine Stillpausen beim Großen?

Mimi90 Mein Großer ist auch kein sonderlich guter Esser, der Zyklus kam aber plötzlich und unerwartet. Also nicht die Hoffnung aufgeben. 🫂

Hier so Wir stillen innerhalb von 24 Stunden 5-7 Mal. Gefühlt weniger als beim Großen zu dem Zeitpunkt. 🤷‍♀️
Glückszyklus - Baby Löwe #3

2 Löwenjungen und 1 Löwenmädchen an der Hand.
Herbst🦁 2019, Frühjahr🦁 2022 und Frühjahr🦁 2024.
Marleenekin
Beiträge: 95
Registriert: Samstag 19. März 2022, 13:10

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Marleenekin »

Hi Löwenmama 😊
Betrifft ja also doch einige diese Problematik 🤭

Beim Großen waren die Pausen tagsüber ähnlich lang. Aber der hat viel besser gegessen und nachts ab dem ersten Geburtstag im eigenen Zimmer geschlafen. Zumindest am Anfang, haben ihn dann im Laufe der Nacht doch meistens wieder zu uns geholt. Da haben wir nachts also weniger gestillt. Wobei ich sagen muss, dass der Kleine von Anfang an einen besseren Schlaf hatte und nur alle 3-4Std stillen wollte. Beim Großen war es eher stündlich. Deswegen hatte ich schon viel früher mit dem Zyklus gerechnet. Aber Pustekuchen.😮‍💨

Heute hat mir die Temperatur wieder Hoffnung gemacht... aber so richtig mag ich nicht dran glauben. Gerade weil der ZS so plötzlich verschwunden ist. (MuMu trag ich zwar ein, bin mir aber seeeehr unsicher bei der Bewertung) 😬

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/SG ... oLCfFY0cp2
Geschwisterchen unterwegs ❤️ÜZ 8 🍀
Mit S :love: , G (10/18) und J (9/21) und Sternchen (9/20) ❤️
Benutzeravatar
Löwenmama
Beiträge: 424
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2021, 12:00

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Löwenmama »

Mareleenekin Mein Kleiner isst besser und legt nachts einen besseren Stillrhythmus hin als der Große. Daher war meine Hoffnung auch groß, dass mein Zyklus schneller einsetzt als beim Großen. Aber so wie bei dir, Pustekuchen. 🥴

Ich messe noch nicht. Wollte eigentlich bis zum ersten Zyklus warten, da es mich beim letzten Mal genervt hat permanent enttäuscht zu werden. 😅
Bei dir lassen Temperatur und ZS wirklich hoffen. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen. 🍀
Glückszyklus - Baby Löwe #3

2 Löwenjungen und 1 Löwenmädchen an der Hand.
Herbst🦁 2019, Frühjahr🦁 2022 und Frühjahr🦁 2024.
Benutzeravatar
Leni
Beiträge: 2730
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 20:23

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Leni »

Hi! Ich möchte mich hier gern anschließen. Vielleicht kennt ihr mich und meine Geschichte. Bin aus Österreich, 31 Jahre alt, Lehrerin, derzeit in Karenz und verheiratet seit 2015. Zu uns gehören unser Sohn (fast 7 Jahre) und unsere Töchter (5,5 und 1 Jahr(e) alt), sowie 3 Hunde und 2 Kater. 🤍

Wir sind noch nicht ganz fix für ein 4. Kind, habe allerdings noch keinen Zyklus. Meinst kleine Flo ist jetzt 1 Jahr alt und wir stillen nachts meistens dauerhaft 😅 und tagsüber auch viel. Mausi isst nicht so viel und ist zart.
Sie wiegt mit einem Jahr 8,4kg (die Großen hatten beide 1kg mehr).

Da wir gerade mit unserem Hausbau, unserem ersten Schulkind und dem alltäglichen Wahnsinn mit 3 Kids gut beschäftigt sind, haben wir auch keinen Stress. Allerdings viel später als im Herbst wollen wir nicht warten, wegen zu großen Abstand und ich will dann die Babyzeit abgeschlossen wissen.

Mal sehen wann meine Mens kommt. Mal sehen, ob wir diesmal wieder Kortison brauchen (habituelle Aborte nach Kind 2).

Und mit 3 an der Hand sind wir sehr glücklich. Das 4. ist unser Bonus.
❤️2013👰🏻‍♀️🤵🏼2015 er (33)+ ich (32) = Sommerbub 06/16 ☀️ Herbstmädel 10/17 🍁 Frühlingsmädel 03/22 🌸
6 (1ELSS)⭐️ 2019 - 2021
2,5 Jahre gewartet auf unser 3. Kind- sek. habituelle Aborte (TH1 Dominanz)
🍀❤️schwanger mit unserem Winterbutzi ❄️
Marleenekin
Beiträge: 95
Registriert: Samstag 19. März 2022, 13:10

Re: Stillhibbeln

Beitrag von Marleenekin »

Hallo Leni und herzlich Willkommen in der kleinen Runde hier :flower:
Das klingt aber wirklich aufregend bei euch. Wir stecken auch grad im Hausbau, und versuchen die Zeit bis zum Umzug im Sommer in unserer 3Raumwohnung bestmöglich zu meistern. Aber wir stoßen da in letzter Zeit oft an unsere Grenzen. So viel Gezanke hatten mein Mann und ich in den letzten 15Jahren Beziehung zusammen nicht 😅
Wie war das denn bei deinen Großen? Wann kam da dein Zyklus wieder trotz Stillens? Ich drück euch die Daumen, dass es bald losgehen kann! 🍀

Löwenmama
Obwohl es so vielversprechend aussah, ist natürlich nichts passiert.
Bin jetzt seit 10 Tagen krank. Gestern gabs dann noch zwei Striche auf dem unerwünschten Test 😮‍💨 Es wird Zeit, dass diese Krankheitswelle aufhört. Ich hoffe so sehr, dass ich Donnerstag wieder fit bin und zu meinem Vorsorgetermin beim FA gehen kann. Dann sind es auch auf den Tag genau 18 Monate seit Geburt 🙈
Geschwisterchen unterwegs ❤️ÜZ 8 🍀
Mit S :love: , G (10/18) und J (9/21) und Sternchen (9/20) ❤️
Antworten