Langzeit Hibbelhühner

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Benutzeravatar
Pferdefrau;
Beiträge: 541
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:29

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Pferdefrau; »

Huhu Mädels, ich muss mich mal eben ausheulen.. ):

Nichtsahnend öffne ich heute morgen einen Gruppenchat bei WhatsApp und muss feststellen dass sich dort Ultraschallbilder von Zwillingen befinden :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: Und natürlich unzählige Glückwunschbekundungen und ich will einfach nur mein Handy gegen die Wand werfen und heulen. Ich fühle mich so schlecht weil ich nicht mal "Herzlichen Glückwunsch" schreiben kann ohne das mir schlecht wird.

Wir haben gestern meinem Schwiegervater eröffnet dass wir heiraten und seine erste Frage darauf war "Seit ihr schwanger?!?!?" Als wir das mit nein beantwortet haben kam nur ein "Oh" und plötzlich drehte sich das Gespräch um unerfüllten Kiwu und dass es ja so viele Möglichkeiten gäbe bla bla bla.
Ich war echt soweit das alles in den Hintergrund zu schieben und dann kommt mir jeder mit diesem scheiß Thema um die Ecke und reisst Wunden auf die gerade versuchen zu heilen. Steht auf meiner Stirn eigentlich "Sprich mich bloß auf den Kiwu drauf an" :(
Ich hab das Gefühl es dreht sich alles nur noch ums Kinder bekommen. Bei jeder Flasche Bier die ich trinke werde ich komisch beäugt und wenn ich dann mal keins trinke bietet sich das selbe Spektakel. Ich würd mich grad so gern einfach nur verkriechen und die nächsten Wochen nicht wieder hervorkommen. Und ich hasse mich dafür so zu denken ): Es ist ein beschissener Teufelskreis :evil:
Kleiner ⭐ 06/2020 und 01/2021

Glückskurve :love:
Benutzeravatar
Sumsimitpo
Beiträge: 1194
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Sumsimitpo »

Guten morgen...

Pferdefrau...tut mir leid das es geballt kommt...ich drück dir die daumen das du bald zurück schaust und schmunzelst weil du glücklich kugelst! hast du vor zu testen diesen zyklus?
86+86=2? - Hibbeln seit 10/18 - PCOS + Hashi + IR
⭐️ bioch.SS - 04/20 (18.ÜZ-5.SSW)
⭐️ MA Windei - 01/21 (26.ÜZ-8.SSW)
6.ZwPZ (+26.ÜZ)
Benutzeravatar
Pferdefrau;
Beiträge: 541
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:29

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Pferdefrau; »

Sumsimitpo - Trulla hat geschrieben: Mittwoch 12. Mai 2021, 09:02 Guten morgen...

Pferdefrau...tut mir leid das es geballt kommt...ich drück dir die daumen das du bald zurück schaust und schmunzelst weil du glücklich kugelst! hast du vor zu testen diesen zyklus?
Ich hoffe es einfach so sehr aber wenn ich ehrlich bin gehe ich nicht davon aus. Ich fühle mich so unschwanger wie man eben nur sein kann..
Ja ich muss testen weil ich ja doch das Progesteron genommen habe. Ich weiß nur noch nicht genau wann. Ich hab nur die blöden one steps hier, 25er KTX und einen CB digi mit WB und der ist mir eigentlich zu teuer um den mal eben so zu verbraten. Aber ich werd den wohl nehmen weil ich mir keinen neuen Test mehr kaufen möchte. Ich hatte überlegt morgen zu testen, an Vatertag und dann müsste ich eh den CB nehmen. Oder ich warte bis Sonntag und kann dann den KTX nehmen. Wenn der dann aber negativ ist hab ich meine Mens künstlich hinaus gezögert.. Ach es ist einfach zum Mäuse melken ):
Kleiner ⭐ 06/2020 und 01/2021

Glückskurve :love:
Benutzeravatar
FrauLehrerin
Beiträge: 631
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 06:38

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von FrauLehrerin »

Hallo Mädels :flower:

Ohje, Pferdefrau, das ist echt nicht schön :( Ich kann gut nachvollziehen, wie du dich fühlst. Ich drück dich aus der Ferne!
Wegen testen, ich sollte unter Progesteron immer 14 Tage nach dem Eisprung testen und hab da meist nen Presense von dm genutzt. Die sind nicht so teuer...

Ach und hier so, Tempi ist heute wieder etwas niedriger. Ich schätze, dass das schon alles so stimmt mit ZT 1 und die Mens einfach ungewöhnlich schwach ist, weil ich seit 9 Monaten den ersten Zyklus ohne Utrogest hinter mir habe. Die Ärztin hat gestern noch angerufen wegen den Blutwerten, die sind alle okay, auch das Prog im Blut. Sie meinte aber, dass das nicht bedeuten muss, dass in der GMSH auch genug Prog ist. Zum kurzen Zyklus hat sie nur gesagt, dass das überhaupt keine Aussagekraft hat und wir das einfach registrieren. Sie meldet sich, wenn der Befund der Biopsie da ist.
Langzeit-Hibbeln im 25. ÜZ
SG o.B., Biopsie o.B. - Gelbkörperschwäche in der GMSH -> 1. ZH Ovaleap 37,5 IE / Ovitrelle / 2. ZH Progesteron + Femoston conti
Sie (33) und Er (38)
Verliebt 2011 - verlobt 2018 - verheiratet 2019
Benutzeravatar
Pferdefrau;
Beiträge: 541
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:29

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Pferdefrau; »

Das mit dem warten bis HL 14 weiß ich, aber rein theoretisch müsste der CB ja dann trotzdem morgen schon anzeigen ?
Ich hatte mir geschworen keine Tests mehr zu kaufen die ich nicht brauche :(
Es kommt grad irgendwie alles auf ein Mal..


Ich bin gespannt auf die Ergebnisse und drücke da die Daumen. DAss der kurze Zyklus erst mal nicht gewertet wird finde ich völlig ok. Manchmal hat man eben so Ausrutscher, so lange das nicht regelmäßig vorkommt ist das doch erst mal okay. Ich hab auch immer eine Zykluslänge von 30-35 Tagen. Ich hatte aber vor nem Jahr auch mal einen Zyklus mit nur 26 Tagen dabei, da meinte mein jetziger Arzt das es völlig i.O. sei (:
Kleiner ⭐ 06/2020 und 01/2021

Glückskurve :love:
Sissi87
Beiträge: 107
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 11:25

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Sissi87 »

Ohje liebe pferdefrau, tut mir leid dass du das durchmachen musst. Solche Nachrichten sind immer etwas schwierig. Und umso länger man es selbst probiert umso schwieriger werden solche Nachrichten zum verdauen. Kopf hoch! Das wird schon. Wir alle haben es verdient das es bei uns allen endlich auch mal klappt!
Benutzeravatar
holunderblüte.
Beiträge: 126
Registriert: Montag 23. September 2019, 16:13

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von holunderblüte. »

Ich kann da total mitfühlen. Um mich rum sind einfach alle schwanger oder haben ein Kind. Ich kann auch keinem mehr gratulieren. Es macht mich so fertig...


Wir hatten heute unseren zweiten Termin. Das SG war nicht soooo gut. Nicht dramatisch schlecht, aber die Bewegung war eingeschränkt. Es könnte am langen Transport gelegen haben, darum soll es in min 4 Wochen vor Ort wiederholt werden.

Bei mir sind natürlich die männlichen Hormone erhöht. Ich habe einen Stapel Überweisungen bekommen und muss die alle abarbeiten. Dann können wir unseren nächsten Termin machen.
Leider konnte ich ja dann heute nicht bei allen Ärzten einen Termin vereinbaren, also muss ich es Freitag mal weiter versuchen.
Warten auf den Kiwu-Termin
Benutzeravatar
Pferdefrau;
Beiträge: 541
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:29

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Pferdefrau; »

CB sagt "nicht schwanger"
Wow.... ):
Ich trinke dann mal jede Menge Alkohol und telefoniere Freitag mit einer Kiwu, ich kann einfach nicht mehr ):
Kleiner ⭐ 06/2020 und 01/2021

Glückskurve :love:
Benutzeravatar
FrauLehrerin
Beiträge: 631
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 06:38

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von FrauLehrerin »

Schade, Pferdefrau :( Ich drück dich :flower:

Meine Mens ist dieses Mal echt komisch. Es wurde eher von Tag zu Tag mehr und heute Nacht war sogar die XL Tasse voll :wtf: dabei ist heute schon ZT5. :crazy:
Langzeit-Hibbeln im 25. ÜZ
SG o.B., Biopsie o.B. - Gelbkörperschwäche in der GMSH -> 1. ZH Ovaleap 37,5 IE / Ovitrelle / 2. ZH Progesteron + Femoston conti
Sie (33) und Er (38)
Verliebt 2011 - verlobt 2018 - verheiratet 2019
Sissi87
Beiträge: 107
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 11:25

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Sissi87 »

Guten morgen ihr lieben,
@pferdefrau Es tut mir wirklich sehr leid, dass du negativ getestet hast und ich kann deine Frustration sehr gut verstehen. Mich hat die Stimulation beim Frauenarzt auch ganz kirre gemacht. Seid ich den Termin in der KiWu hatte geht es mir besser, da wir es jetzt richtig angehen. Ich habe das Gefühl dass die wissen was sie machen (das hoffe ich zumindest);) ich drücke dir die daumen, dass du bald einen Termin bekommst. Was mir wirklich gut getan hat - ein Monat Pause zu machen. Einfacj gar nicht messen, keine Tests etc. Das hat mir wieder Kraft gegeben

@ frau Lehrerin deine Mens scheint dieses mal ja tatsächlich etwas anders zu sein. Ich kann mir aber gut vorstellen da das auch mit dem Progesteron zu tun hat. Bei mir ist es ohne Progesteron normalerweise auch so, dass die Mens an tag 3 nochmal stärker wird. Das hatte ich die letzten beiden Zyklen mit Progesteron nicht beobachtet.

@holunderblüte wurde bei dir auch pcos diagnostiziert? Welche Sachen musst du abklären lassen?

Ich wünsche euch schonmal ein schönes Wochenende

LG sissi
Antworten