Langzeit Hibbelhühner

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Benutzeravatar
Sumsimitpo - Trulla
Beiträge: 1123
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Sumsimitpo - Trulla » Dienstag 30. März 2021, 09:32

Guten morgen,

Pferdefrau ... tut mir leid...echt großer mist...aber dein Arzt ist ja sportlich wenn er dich in 14 Tagen mit nem psotiven Test sehen will....oder meint er das es dann evtl doch in diesem zyklus geklappt haben könnte???

FrauLehrerin ... dann mal fröhliches herzeln! daumen sind fest gedrückt für euer Weihnachtswunder

Sissi ... verständlich das du dich nicht schaluer fühlst...evtl gehst du nach gefühl? womit fühlst du dich wohler?! uns wurde ja direkt ne IVF nahe gelegt...durch die lange auszeit nun, und das ich kur vor abreise meines mannes ja doch noch schwanger wurde.....bin ich aktuell arg am zweifeln ob wir wirklich den schritt gehen sollen....zumindest ob DIREKT nach rückkehr schon...

Wetterhex...wie gehts dir? hast du neben der messpause auch eine eintrag pause dir selbst verordnet? oder sind tatsächlihc keine SB bisher aufgetreten? HL 13 bist du ja grad oder les ich das falsch? das wäre ja ein fortschritt oder?

sonnige Grüße
86+86=2? - Hibbeln seit 10/18 - PCOS + Hashi + IR
⭐️ bioch.SS - 04/20 (18.ÜZ-5.SSW)
⭐️ MA Windei - 01/21 (26.ÜZ-8.SSW)
5.ZwPZ (+26.ÜZ)

Sissi87
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 11:25

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Sissi87 » Dienstag 30. März 2021, 10:39

Guten morgen,
@frau Lehrerin: ja das kiwu hat die Diagnose PCOS bestätigt und auch gesagt dass ohne stimu nichts klappen wird. Ich kann wohl noch eine bauchspiegelung wegen den Eileiter machen aber eigentlich hatte ich mich da schon dagegen entschieden. Hattest du eine machen lassen? PCOS ist leider nicht wirklich therapierbar. Man kann es wohl durch Gewichtsabnahme verbessern aber nicht heilen. Ich habe mittlerweile 10 kg abgenommen, aber was getan hat sich nicht wirklich. Ich hatte ja auch bereits als Jugendliche PCOS wo mein BMI noch vollkommen in Ordnung war...also Mal schauen.
@trulla ja ich denke nach Gefühl vorzugehen ist das beste. Ich verstehe dich dass du dir unklar bist ob ihr gleich mit einer ivf startet. Mir würde es zumindest den letzten Nerv rauben wenn das dann auch nicht klappt da es dann ja keine Steigerung gibt. Ich könnte mir vorstellen dass wir vielleicht 2 Zyklen mit normaler stimu und dann 2 Insemination en versuchen. Wir sind ja auch nicht verheiratet, sodass dann ja noch eine andere Frage im Raum steht...heiraten wir davor? Ich bin einfach total unentschlossen und hatte mir gewünscht dass uns jetzt einfach jemand an die Hand nimmt und sagt so machen wir das.....

Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 705
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von wetter-hex » Dienstag 30. März 2021, 11:23

Sumsimitpo - Trulla hat geschrieben:
Dienstag 30. März 2021, 09:32

Wetterhex...wie gehts dir? hast du neben der messpause auch eine eintrag pause dir selbst verordnet? oder sind tatsächlihc keine SB bisher aufgetreten? HL 13 bist du ja grad oder les ich das falsch? das wäre ja ein fortschritt oder?

sonnige Grüße
Guten Morgen Trulla, wir haben diesen Zyklus verhütet und das hat auch echt gut getan. SB sind keine da weil ich in der kompletten Hochlage Utrogest genommen habe in Rücksprache mit der neuen Kiwu. Werd jetzt heute das utrogest absetzten und auf die mens warten. Hab's nen Tag länger genommen als besprochen weil ich morgen nen normalen FA Termine habe für Krebsfrüherkennungsabstrich. Da wäre die mens total doof, also zwei Tabletten mehr für eine leichte Verschiebung ;-)
Und dann geht es in den nächsten (wieder Risiko spielenden) zyklus - da meine letzten zwei Zyklen der ES aber links war denke ich jetzt ist rechts Mal wieder dran und da gibt es ja keinen EL mehr. Richtig interessant wird dann wohl erst den übernächsten Zyklus wieder.
Wir haben diese Woche Urlaub und ich Versuch soviel wie möglich das Traum Wetter zu genießen.
m(85)+w(86)
Eizellenreifungsstörung, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/2020 ohne Befund -> direkt nach der Spülung:
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt
⭐️ ELSS links 2/21 (25.ÜZ)

Benutzeravatar
Pferdefrau;
Beiträge: 484
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:29

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Pferdefrau; » Dienstag 30. März 2021, 15:20

Hui hier ist ja einiges los qieder, schön (:

Sissi ich kann dich verstehen dass du dich etwas allein gelassen fühlst. Auch deinen Gedanken zur künstlichen Befruchtung, dass es ja keine Steigerung mehr gibt verstehe ich. Aber es gibt da ja auch noch andere Möglichkeiten, die du ja auch schon aufgezählt hast (:
Mit PCOS kenne ich mich null aus. Muss ich ja gott sei dank auch nicht :D

Lehrerin das klingt nach nem guten Fahrplan! Ja das wir es schon so lange versuchen ist wirklich doof und dann ärgert man sich wirklich doppelt wenn neue SS Nachrichten eintrudeln. Vor allem von meinem Ex. Aber das ist eine andere Geschichte...

Wetterhex du klingst ziemlich entspannt. Ich drücke dir die Daumen dass kein krimi mehr folgt! (:

Trulla mein Arzt hofft das es trotzdem diesen Zyklus klappt, nieadrogr schleimhaut heisst ja auch wieder nichts habe ich jetzt noch irgendwo gelesen. Es ist und bleibt ein Rätsel... :/


Ich hab an Tag 14 nun die Klammer raus genommen weil ich in vorigen Zyklen auch schon solche Werte hatte. Somit bin ich erst HL 10 und da ist ein negativer test ja noch in ordnung. Obwohl ich spüre dass da unten was arbeitet. Ich hoffe einfach soooo sehr das es klappt. Und dann natürlich dass es bleibt. Ich wüsste nicht wie ich mich wieder hochziehen sollte wenn ich das nächste Sternchen bekomme... ich wollte mein steenen-tattoo erweitern lassen, ich hatte Samstag einen Termin! Ja scheisse auch. Nervt mich zusätzlich alles.
Irgendwie ist grad wirklich alles scheisse. Pferd krank, hund auch, ich bin immer noch erkältet, corona, nicht schwanger... Ich könnte die Liste bis morgen weiter führen. Hoffen wir mal das die Sonne meine Stimmung aufheitert!
Kleiner ⭐ 06/2020 und 01/2021

12. ÜZ

Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 705
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von wetter-hex » Dienstag 30. März 2021, 21:24

Sissi87 hat geschrieben:
Dienstag 30. März 2021, 10:39
Guten morgen,
@frau Lehrerin: ja das kiwu hat die Diagnose PCOS bestätigt und auch gesagt dass ohne stimu nichts klappen wird. Ich kann wohl noch eine bauchspiegelung wegen den Eileiter machen aber eigentlich hatte ich mich da schon dagegen entschieden. Hattest du eine machen lassen? PCOS ist leider nicht wirklich therapierbar. Man kann es wohl durch Gewichtsabnahme verbessern aber nicht heilen. Ich habe mittlerweile 10 kg abgenommen, aber was getan hat sich nicht wirklich. Ich hatte ja auch bereits als Jugendliche PCOS wo mein BMI noch vollkommen in Ordnung war...also Mal schauen.
@trulla ja ich denke nach Gefühl vorzugehen ist das beste. Ich verstehe dich dass du dir unklar bist ob ihr gleich mit einer ivf startet. Mir würde es zumindest den letzten Nerv rauben wenn das dann auch nicht klappt da es dann ja keine Steigerung gibt. Ich könnte mir vorstellen dass wir vielleicht 2 Zyklen mit normaler stimu und dann 2 Insemination en versuchen. Wir sind ja auch nicht verheiratet, sodass dann ja noch eine andere Frage im Raum steht...heiraten wir davor? Ich bin einfach total unentschlossen und hatte mir gewünscht dass uns jetzt einfach jemand an die Hand nimmt und sagt so machen wir das.....
kennst du Myoinositol?!
Es gibt da sehr interessante Studien zum Einsatz von Myoinositol bei Unfruchtbarkeit im Zusammenhang mit PCOS.

Zum Thema EL Spülung, da gibt es auch diagnostische Verfahren ohne Bauchspiegelung/Narkose (zB HyFoSy / HyCoSy) - sprich deine KiWU mal darauf an. Ist allerdings keine KK Leistung.
m(85)+w(86)
Eizellenreifungsstörung, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/2020 ohne Befund -> direkt nach der Spülung:
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt
⭐️ ELSS links 2/21 (25.ÜZ)

Benutzeravatar
maus29
Beiträge: 925
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 21:47

Re: Langzeit Hibbelhühner 2020

Beitrag von maus29 » Mittwoch 31. März 2021, 09:24

FrauLehrerin hat geschrieben:
Freitag 26. März 2021, 08:01
Guten Morgen :wave:
Ich aktualisiere mal die Liste... Bin vorgestern neu gestartet :roll:
Ich sitze immer noch in Unwissenheit zu Hause fest, weil sich noch kein Gesundheitsamt bei mir gemeldet hat. Es hat jetzt 5 Tage gedauert, bis das
Langzeit Hibbelhühner
Alle Mädels ab 1 Jahr Hibbelzeit sind herzlich willkommen

Tieflage

Leni (29), 13. ÜZ
19. Monat - KiWu seit 08/19 (4x FG, 1x ELSS), 2 Kinder (B 06/16, M 10/17), 1.IUI 11/20 > 4.FG, Hormonst. 04/20 o.B., SG 09/15 o.B., HyCosy 03/20 o.B., Euthyrox 50, Gerinnungstest 08/20 o.B., Hormonst. 11/20 o.B. Testos. etwas zu hoch, aber in der Norm, SG 11/20 Normozoospermie, Plasmazellencheck 11/20 Wert 2 = o.B., Immunologie 11/20: TH1 TH2 Ratio - KiWu: 27.01. - 2. IUI - loading

FrauLehrerin (33), 22. ÜZ -> aktuell ohne Account unterwegs,
Homonst. 07/2020 o.B. + SG gut, Eileiterdurchlässigkeitsprüfung hat links Verklebung gelöst, nun natürlich auf der Suche nach Glück - 14. April Termin in der KiWu zur Zweitmeinung

Pferdefrau (25), 11. ÜZ mit NFP ,
ELSS 06/2020, 2. Fehlgeburt 01/2021, SG 06/2020 nicht gut ->Empfehlung ICSI/IFV, Endo Grad I, Schilddrüse o.b., ZM 2/3

Maus29 (36), 32.ÜZ,
9.ÜZ nach ELSS, beide Eileiter gut, Schilddrüsenwerte gut, Gerinnung gut, Genetik gut


Hochlage

Sissi87 (33), 25. ÜZ,
PCOS; SG i.O, 2 erfolglose Zyklen mit Stimulation mit Clomifen, 1. Zyklus Stimulation mit Letrozol, KiWu-Termin 22.03.21

Mimi90 (30), 12. ÜZ,
Hibbeln seit 12/19, 2. Zyklus Stimulation mit Clomifen

Positiv +


Pause

Wetter-Hex (34), Pause,
in der KiWu seit 05/2020: Eizellenreifungsstörung, 3x Stimulation mit Clomifen ohne Erfolg, SG Mann ok, Gerinnung ok, ELSS rechts 01/21 (EL entfernt), Verdacht auf ELSS links 02/21 --> HCG sinkt, warten auf den natürlichen Abgang

holunderblüte (30), 26. ÜZ
Anovulatorische Zyklen, IGT, 2 erfolglose Clomifen - Zyklen
26.04. Kiwu-Termin

Sumsimitpo (34), 3.Zwangspausenzyklus (+26.ÜZ),
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe, PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100), Hormonst. 03/20 o.B., SG 03/20 o.B., bioch. SS (18.ÜZ) 5.SSW 04/20, LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B., SG 08/20 o.B., IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl., MA (26.ÜZ) 8.SWW 01/21 - weiter gehts nach Rückkehr Ehemann ca. 09/21 -> zwischenzeitlich Diagnostik: Gerinnung + Humangenetik 03/21


Vermisst

PeggyM (32), 11. ÜZ,
1 Tochter (5 Jahre, damals 1. ÜZ pos.),
2 Sternchen in der 12.SSW (7.ÜZ) und 5.SSW (10.ÜZ),
vermutlich 2 frühe Abgänge (6.+8. ÜZ)

Lara8 (37), 14. ÜZ , Kiwu seit 09/19 HyCosy 05/20, Eileiter frei jedoch Polyp in GMTiefes, AMH, hohes FSH, 4 Zyklen mit ES auslösen, 2 mit Progesteron 1. IUI 08/20


Davongekugelt

Inapopina (37), 11. ÜZ,
ein EL entfernt nach ELSS, 1. Kind 2017. Hibbelstart für Nr. Zwo 08/19, bioch. SS im 3. ÜZ und seitdem kein Glück mehr.
-> im 11.ÜZ den Lila-Balken erreicht am 19.10.2020 - Juni-Mami 2021 - ALLES GUTE !
36 +36
32.ÜZ
9.ÜZ nach ELSS

💋🌟 02.2019 🌟04.2019 🌟ELSS 03.2020

Benutzeravatar
maus29
Beiträge: 925
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 21:47

Re: Langzeit Hibbelhühner 2020

Beitrag von maus29 » Mittwoch 31. März 2021, 09:25

Langzeit Hibbelhühner
Alle Mädels ab 1 Jahr Hibbelzeit sind herzlich willkommen

Tieflage

Leni (29), 13. ÜZ
19. Monat - KiWu seit 08/19 (4x FG, 1x ELSS), 2 Kinder (B 06/16, M 10/17), 1.IUI 11/20 > 4.FG, Hormonst. 04/20 o.B., SG 09/15 o.B., HyCosy 03/20 o.B., Euthyrox 50, Gerinnungstest 08/20 o.B., Hormonst. 11/20 o.B. Testos. etwas zu hoch, aber in der Norm, SG 11/20 Normozoospermie, Plasmazellencheck 11/20 Wert 2 = o.B., Immunologie 11/20: TH1 TH2 Ratio - KiWu: 27.01. - 2. IUI - loading

FrauLehrerin (33), 22. ÜZ -> aktuell ohne Account unterwegs,
Homonst. 07/2020 o.B. + SG gut, Eileiterdurchlässigkeitsprüfung hat links Verklebung gelöst, nun natürlich auf der Suche nach Glück - 14. April Termin in der KiWu zur Zweitmeinung

Pferdefrau (25), 11. ÜZ mit NFP ,
ELSS 06/2020, 2. Fehlgeburt 01/2021, SG 06/2020 nicht gut ->Empfehlung ICSI/IFV, Endo Grad I, Schilddrüse o.b., ZM 2/3

Maus29 (36), 32.ÜZ,
9.ÜZ nach ELSS, beide Eileiter gut, Schilddrüsenwerte gut, Gerinnung gut, Genetik gut


Hochlage

Sissi87 (33), 25. ÜZ,
PCOS; SG i.O, 2 erfolglose Zyklen mit Stimulation mit Clomifen, 1. Zyklus Stimulation mit Letrozol, KiWu-Termin 22.03.21

Mimi90 (30), 12. ÜZ,
Hibbeln seit 12/19, 2. Zyklus Stimulation mit Clomifen

Positiv +


Pause

Wetter-Hex (34), Pause,
in der KiWu seit 05/2020: Eizellenreifungsstörung, 3x Stimulation mit Clomifen ohne Erfolg, SG Mann ok, Gerinnung ok, ELSS rechts 01/21 (EL entfernt), Verdacht auf ELSS links 02/21 --> HCG sinkt, warten auf den natürlichen Abgang

holunderblüte (30), 26. ÜZ
Anovulatorische Zyklen, IGT, 2 erfolglose Clomifen - Zyklen
26.04. Kiwu-Termin

Sumsimitpo (34), 3.Zwangspausenzyklus (+26.ÜZ),
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe, PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100), Hormonst. 03/20 o.B., SG 03/20 o.B., bioch. SS (18.ÜZ) 5.SSW 04/20, LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B., SG 08/20 o.B., IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl., MA (26.ÜZ) 8.SWW 01/21 - weiter gehts nach Rückkehr Ehemann ca. 09/21 -> zwischenzeitlich Diagnostik: Gerinnung + Humangenetik 03/21


Vermisst

PeggyM (32), 11. ÜZ,
1 Tochter (5 Jahre, damals 1. ÜZ pos.),
2 Sternchen in der 12.SSW (7.ÜZ) und 5.SSW (10.ÜZ),
vermutlich 2 frühe Abgänge (6.+8. ÜZ)

Lara8 (37), 14. ÜZ , Kiwu seit 09/19 HyCosy 05/20, Eileiter frei jedoch Polyp in GMTiefes, AMH, hohes FSH, 4 Zyklen mit ES auslösen, 2 mit Progesteron 1. IUI 08/20


Davongekugelt

Inapopina (37), 11. ÜZ,
ein EL entfernt nach ELSS, 1. Kind 2017. Hibbelstart für Nr. Zwo 08/19, bioch. SS im 3. ÜZ und seitdem kein Glück mehr.
-> im 11.ÜZ den Lila-Balken erreicht am 19.10.2020 - Juni-Mami 2021 - ALLES GUTE !
[/quote]
[/quote]
36 +36
32.ÜZ
9.ÜZ nach ELSS

💋🌟 02.2019 🌟04.2019 🌟ELSS 03.2020

Sissi87
Beiträge: 81
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 11:25

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Sissi87 » Mittwoch 31. März 2021, 15:21

wetter-hex hat geschrieben:
Dienstag 30. März 2021, 21:24
Sissi87 hat geschrieben:
Dienstag 30. März 2021, 10:39
Guten morgen,
@frau Lehrerin: ja das kiwu hat die Diagnose PCOS bestätigt und auch gesagt dass ohne stimu nichts klappen wird. Ich kann wohl noch eine bauchspiegelung wegen den Eileiter machen aber eigentlich hatte ich mich da schon dagegen entschieden. Hattest du eine machen lassen? PCOS ist leider nicht wirklich therapierbar. Man kann es wohl durch Gewichtsabnahme verbessern aber nicht heilen. Ich habe mittlerweile 10 kg abgenommen, aber was getan hat sich nicht wirklich. Ich hatte ja auch bereits als Jugendliche PCOS wo mein BMI noch vollkommen in Ordnung war...also Mal schauen.
@trulla ja ich denke nach Gefühl vorzugehen ist das beste. Ich verstehe dich dass du dir unklar bist ob ihr gleich mit einer ivf startet. Mir würde es zumindest den letzten Nerv rauben wenn das dann auch nicht klappt da es dann ja keine Steigerung gibt. Ich könnte mir vorstellen dass wir vielleicht 2 Zyklen mit normaler stimu und dann 2 Insemination en versuchen. Wir sind ja auch nicht verheiratet, sodass dann ja noch eine andere Frage im Raum steht...heiraten wir davor? Ich bin einfach total unentschlossen und hatte mir gewünscht dass uns jetzt einfach jemand an die Hand nimmt und sagt so machen wir das.....
kennst du Myoinositol?!
Es gibt da sehr interessante Studien zum Einsatz von Myoinositol bei Unfruchtbarkeit im Zusammenhang mit PCOS.

Zum Thema EL Spülung, da gibt es auch diagnostische Verfahren ohne Bauchspiegelung/Narkose (zB HyFoSy / HyCoSy) - sprich deine KiWU mal darauf an. Ist allerdings keine KK Leistung.
Danke für den Tipp. Mxoinositol hatte ich anfangs Mal probiert, das ist in clavella enthalten aber seit ich Metformin nehme nehme ich das nicht mehr. Ich lese da aber gerne nochmal nach. Vielleicht macht es ja Sinn das noch zusätzlich zu nehmen.

Habe gerade nochmal HyCoSy recherchiert. Das war genau das was gemacht wurde. Also mit diesem ultraschallresistenten Gel. Ich dachte das wäre das gleiche wie eine Eileiterspülung. Aber da hab ich mich wohl vertan. Lustig das in dem Wikipedia Artikel steht dass manche Frauen Schmerzen wie bei der Periode verspüren- genauso war es bei mir.....mein Freund meinte dann nur scherzhaft dann kann es ja nicht so schlimm gewesen sein.

Benutzeravatar
Pferdefrau;
Beiträge: 484
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:29

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Pferdefrau; » Donnerstag 1. April 2021, 08:42

Nachdem heute dann auch ein Facelle Stick eindeutig negativ war setze ich das Progesteron heute wohl ab. Es verzögert dann ja doch nur den Neustart. Ich bin soooo traurig. Ich verstehe nicht wieso mich das immer wieder so mitnimmt :(
Kleiner ⭐ 06/2020 und 01/2021

12. ÜZ

Benutzeravatar
Sumsimitpo - Trulla
Beiträge: 1123
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: Langzeit Hibbelhühner

Beitrag von Sumsimitpo - Trulla » Donnerstag 1. April 2021, 08:44

Pferdefrau; hat geschrieben:
Donnerstag 1. April 2021, 08:42
Nachdem heute dann auch ein Facelle Stick eindeutig negativ war setze ich das Progesteron heute wohl ab. Es verzögert dann ja doch nur den Neustart. Ich bin soooo traurig. Ich verstehe nicht wieso mich das immer wieder so mitnimmt :(
Tut mir leid!
86+86=2? - Hibbeln seit 10/18 - PCOS + Hashi + IR
⭐️ bioch.SS - 04/20 (18.ÜZ-5.SSW)
⭐️ MA Windei - 01/21 (26.ÜZ-8.SSW)
5.ZwPZ (+26.ÜZ)

Antworten