Hibbeln nach Fehlgeburt

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Benutzeravatar
Nyve
Beiträge: 1150
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 17:17

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Nyve » Samstag 17. April 2021, 16:47

Februarmama1315 hat geschrieben:
Freitag 16. April 2021, 20:18
Nyve - man weiß ja noch nicht, welche Untersuchungen gemacht werden. Sowie ich das verstanden habe, wird im Erstgespräch darüber gesprochen und ist individuell. Meine FÄ meinte nur, sie überweist mich gleich an diese Uniklinik, weil die alles an Diagnostik anbieten, also alles in einer Hand irgendwie.
Ich war und bin ja auch an der Uniklinik (verschiedene, aufgrund von Umzug) und es hat Vor- und Nachteile, in einer Hand ist da leider nichts. Sind alles unterschiedliche Abteilungen und wenn du Pech hast schicken die dich in die Gerinnungsambulanz (vermutlich) und du musst wie ich fast 6 Monate auf den Termin warten. 😅 sowas wie TSH Blutabnahme und Gerinnung sind eigentlich so Sachen, die fast immer abgeklärt werden. Theoretisch könntest du schon einen Termin in der Gerinnung machen (Überweisung Gyn) und den zur Not absagen. ;) ganz so individuell sind die leider nicht, wie ich gehofft hatte. Gibt so ein relativ fertiges Schema, nach dem die gucken. Kannst mir gerne eine PN schreiben, wer weiß, vielleicht wohnen wir ja in der Nähe… ;)
Mit Sommermädchen zu dritt seit 2019 :love:

Leider schon 4 ⭐️ im ♥️

Benutzeravatar
Vivianslies
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 10:37

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Vivianslies » Samstag 17. April 2021, 17:18

Hui, jetzt hab ich aber was nachzulesen...

Nyve Der Großteil der Kosten war fürs Labor. Der Abstrich war nicht so teuer.
Nein, wir sind nicht bei Dr. Pfeiffer. Ich schreib dir eine PN.

Merida und Epea es tut mir sehr leid :( . Fühlt euch beide feste umarmt!

Februarmama freut mich, dass ihr bald einen Termin in der Kiwu habt. Und wer weiß, was bis dahin noch passiert ;).


Lary happy Lila-Balken-Tag wünsche ich dir :flower:. Bleib, solange du magst. Ich kann deine Unsicherheit verstehen, bin aber voller guter Hoffnung für dich.


Hierso

wir waren vorhin auf der Trauerfeier für unser Sternchen. Dass war sehr anstrengend und tränenreich. Aber es war gut, dass wir hingegangen sind auch wenn das ja eigentlich die Beisetzung für die späteren Sternchen war. Muss jetzt erst mal alles sacken...

Ich bin unerwarteterweise bereits in der fruchtbaren Phase. Zumindest ist mein ZS seit Mittwoch ein Träumchen. Das wäre noch früher als letzten Zyklus, der ja endlich mal wieder eine vernünftige Länge hatte. Ich hoffe, mein Eindruck bestätigt sich mit einer baldigen ehM. Ein ♥️ werden wir wohl nicht mehr schaffen. Mein Freund hat wahrscheinlich eine Blasenentzündung :eh: :problem:. Ich bin hin- und hergerissen aber wahrscheinlich ist das nicht sinnvoll heute (mal abgesehen davon, dass er sich natürlich auch nicht gut fühlt). Trotzdem ärgerlich :silent: .
Ich 42, er 48, Kiwu seit 04/2019, 1 ⭐️ 06/2020 (MA in 10. ssw) im Herzen
8.ÜZ nach FG

Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 587
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Februarmama1315 » Sonntag 18. April 2021, 09:13

Nyve - danke für das Angebot zum Austausch :flower: Momentan möchte ich mich irgendwie noch gar nicht so mit dem Thema befassen. Es war schon ein Schritt für mich, in der KiWu anzurufen und ich bin eigentlich ganz froh, dass noch etwas Zeit bis dahin ist.

Vivian - fühl dich gedrückt, wenn du magst. Deine Tempi schreit nach ehM, ich drücke dir die Daumen!

Lary - du hörst bis Mittwoch zu "Essen" auf :mrgreen: Hoffentlich nicht :D

Schnatterinchen - das sieht gut bei dir aus! Wann magst du denn testen?

epea - deine Tempi steigt und steigt, hmm :think:

me - meine Tempi dümpelt vor sich hin :roll:
Mit zwei Mädels an der Hand (2013/2015) und ★★★ im Herzen
Verliere nie die Hoffnung, denn jeden Tag geschehen Wunder🌈
10.ÜZ

Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 587
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Februarmama1315 » Sonntag 18. April 2021, 09:14

Unsere Liste - Warten auf das 🌈-Wunder

Tieflage
vivianslies (42), Hibbeln auf das 1. Kind, 1⭐, aktuell 7. ÜZ nach FG
Klabauterfrau (42), Hibbeln auf das 2. Kind, 5 ⭐, aktuell aktueller ÜZ
lydiredangel (36), Hibbeln auf das 1. Kind, 3⭐, aktuell 16. ÜZ


Hochlage
epea+1 (28), Hibbeln auf das 3. Kind, 3 ⭐, aktuell 4. ÜZ mit nfp
Schnatterinchen (37), Hibbeln auf das 2. Kind, 1 ⭐️, aktuell 8. ÜZ (6. ÜZ nach AS bei MA in 12. SSW)
Februarmama (42), Hibbeln auf das 3. Kind, 3⭐, aktuell 9.ÜZ (1.ÜZ nach FG)


Positiv +


Pause
Sumsi (34), Hibbeln auf das 1. Kind, 1⭐
Steffi-Ben (32), Hibbeln auf das 2. Kind, 1⭐️
Leni (29), Kinderwunsch seit 09/2019, 3. Kind, 5
Nyve, Hibbeln auf das 2. Kind, 4⭐
Merida1986 (34), Hibbeln auf das 2. Kind, 1 ⭐


Vermisst
Christine (37), Hibbeln auf das 1. Kind, 1⭐


Davongekugelt
Snow_Flake - im Februar 2021
Aniek 3.ÜZ nach FG - im April 2021
Kati88 6.ÜZ - im April 2021
Laryana (32) 5. ÜZ nach FG im April 2021
Mit zwei Mädels an der Hand (2013/2015) und ★★★ im Herzen
Verliere nie die Hoffnung, denn jeden Tag geschehen Wunder🌈
10.ÜZ

Benutzeravatar
Vivianslies
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 10:37

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Vivianslies » Sonntag 18. April 2021, 10:02

Lary ich hoffe auch sehr, dass du nicht aufhörst mit Essen :lol: . :flower:

Februarmama danke fürs Drücken :flower: .
Ich hoffe auch, dass das heute die ehM ist :D .
Deine Tempi schaut doch schön stabil aus :think: .

Epea bei der Temperatur verstehe ich dein Genervtsein :wtf: .

Klabauterfrau könnte das schon deine ehM sein :think: ?

Lydi schön, dass die Genehmigung für die IUI da ist. Das ging ja jetzt doch flott.

Schnatterinchen schöne Hochlage :thumbup: . Wie gehts dir denn?
Ich 42, er 48, Kiwu seit 04/2019, 1 ⭐️ 06/2020 (MA in 10. ssw) im Herzen
8.ÜZ nach FG

Klabauterfrau
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 9. April 2021, 13:39

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Klabauterfrau » Sonntag 18. April 2021, 14:32

@vivian: ich denke nicht, dass das schon die HL ist - ich hab grade erst bemerkt, dass ich nach der Erstellung des Freigabelinks noch Kategorien hinzugefügt habe, die dann ja gar nicht freigegeben sind. Der Link ist jetzt aktualisiert. Eigentlich wollte ich diesen Zyklus auch Pause machen und „nur“ beobachten, ob ich direkt nach der FG wieder einen ES bekomme und wann der wohl sein wird.... hab ich jetzt irgendwie doch nicht geschafft mit der Pause. Daher ist dann doch die eine und auch andere Kategorie dazu gekommen. 🙄😊 Mein CBM hat heute den ersten Tag Max angezeigt und auch alles andere spricht für einen bevorstehenden ES. Mal sehen was die Tempi jetzt so macht.

Schönen Sonntagabend euch allen! 🌞
Ich (42) Gerinnungsstörung und erhöhte NK-Zellen, Er (41) schlechtes SG, mit einem 👧🏼 an der Hand und fünf ⭐️ im Herzen.

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/8B ... R64EnHbIRV

Klabauterfrau
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 9. April 2021, 13:39

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Klabauterfrau » Sonntag 18. April 2021, 14:43

Schönen Sonntagnachmittag meinte ich natürlich 🤦‍♀️ und dann auch einen schönen Sonntagabend! 😄
Ich (42) Gerinnungsstörung und erhöhte NK-Zellen, Er (41) schlechtes SG, mit einem 👧🏼 an der Hand und fünf ⭐️ im Herzen.

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/8B ... R64EnHbIRV

Benutzeravatar
Laryana
Beiträge: 393
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2020, 12:37

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Laryana » Sonntag 18. April 2021, 15:02

Februarmama - ich trau dem ganzen wegen der FG nicht. Da hab ich ja auch normwertigen HCG Anstieg gehabt und dann war es ein Windei. Aber wird schon - ich arbeite an der positiven Einstellung :) Und daran, weniger Typos zu machen :lol:

Nyve - waaaas, du musstest 6 Monate auf einen Termin in der Gerinnungsambulanz warten??? Ich hab innerhalb von Tagen einen Termin an der Charité bekommen, das ist ja echt heftig!

Vivianslies - gut, dass du die Trauerfeier überstanden hast. Das war bestimmt nicht einfach... :( Aber das mit dem ZS klingt toll! Und ja, ich hab mich nur vertippt. :D Im Gegenteil, ich versuche extra jetzt nicht weiter abzunehmen weil das ja für das Baby bestimmt nicht gut wäre.

Hierso - ich hab mich jetzt wirklich in den Dezemberbus getraut. Aber ich lese bei euch weiter mit und werde auch am Mittwoch berichten, wie der US so aussieht. Versuche jetzt nach Kräften, Hoffnung aufzubauen. Und nicht mehr zu messen und zu testen ;) Nur einen CB mit Wochenbestimmung gönne ich mir nächste Woche noch mal.
11.ÜZ - Pause vor ICSI

🌟 10/2020 (9.SSW - 5.ÜZ, MA mit AS)
🌟 04/2021 (6.SSW - 10.ÜZ)

♀️ ('89, Hashimoto) + ♂️ ('87, OAT-Syndrom)
💖2010 💍12/2015 👰08/2017, KiWu seit 04/2020
Blog (wen es interessiert ^^)

epea+1
Beiträge: 2889
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 17:55

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von epea+1 » Sonntag 18. April 2021, 20:41

Lary ich wünsche dir eine schöne, entspannte und ganz langweilige Schwangerschaft. Es wird bestimmt alles gut Liebes :flower:
epea (28) + Er (29)
Hibbeln auf das 3. Kind seit 10/2020. Jetzt im
7.ÜZ

❤️ Adrian (05/2014)
❤️ Emilio (05/2016)
mit unseren 🌟 (05/20, 10/20 ELSS, 02/21) fest im Herzen.

Benutzeravatar
Nyve
Beiträge: 1150
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 17:17

Re: Hibbeln nach Fehlgeburt

Beitrag von Nyve » Sonntag 18. April 2021, 21:41

Lary auf das es dieses Mal ein Spaziergang an Schwangerschaft für dich wird! :flower: und ja, hätte ich gemusst. Aber hatte Vit B und Zack-5 Wochen. :shifty: :shh:

Klabauterfrau ach, sch*** auf eine Pause. :mrgreen: drücke die Daumen für eine baldige HL!
Ich hab heute auch ganz eindeutig meinen ES gehabt-5 Wochen nach einsetzen der Blutung. Und ich musste mich sehr beherrschen. :lol: Aber das erste Mal freue ich mich auf die nächste rote Pest, dann kann ich Termine vereinbaren. War total happy, als die gesagt haben, nächsten Zyklus machen wir direkt die Biopsie und Spiegelung und im Zyklus danach darf ich direkt wieder hibbeln. :thumbup:


Entschuldigt, dass ich nicht auf alle eingehe, ich bin noch nicht komplett drin...
Mit Sommermädchen zu dritt seit 2019 :love:

Leider schon 4 ⭐️ im ♥️

Antworten