Hibbeln Ü40

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Schnuppibertine
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 19:26

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Schnuppibertine »

Ich mache Ovulationstests und monitore gleichzeitig noch mit dem Zyklusmonitor von Clearblue. In meinem persönlichen Fall, sind die Tests, die auch den Östrogenanstieg messen können, ungünstig, da ich ja Östrogene substituiere. Die sind schnell (falsch) positiv.
Ich persönlich finde die reinen, digitalen LH-Tests mit den Smileys richtig gut, weil man da nicht hinein interpretieren kann. Da gibts nur negativ oder positiv. Die analogen Tests machen allerdings ein Orakeln in der Lutealphase möglich. Die reinen LH Tests sind ja so „primitiv“, dass sie tatsächlich nur den Anstieg des LHs widerspiegeln können. LH und das Schwangerschaftshormon HCG sind sich allerdings chemisch ähnlich, deswegen kann man damit Orakeln und vor dem positiven SS-Test bereits eine immer dunkler werdende Linie verfolgen.
Seit den vorherigen Schwangerschaften merke ich auch oft einen Mittelschmerz, aber tatsächlich nicht immer 🤷🏼‍♀️. Anovulatorische Zyklen habe ich auch, die sind dann allerdings in der Länge meist seeeeeehr lang.
Liebe Grüße
Ich (41), Er (47), 💗(6/2015), 💙(5/2019), ⭐️(7/2018)
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 853
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Februarmama1315 »

Mit 40+ ins Mamiglück :love:

Tieflage:
Lilli_C (45, 3. Baby) 5.ÜZ
Talluabelle (40, 3. Baby) 2.ÜZ
Schnuppibertine (41, 3. Baby) 2. ÜZ
Februarmama (42, 3. Baby) 12.ÜZ


Hochlage:
Lillymiau (41, 3. Baby) - 11. ÜZ
Vivianslies (42, 1. Baby) 8. ÜZ
D-mom (40, 2. Baby) ? ÜZ


Warten auf die Mens:


Positiv getestet:


Pause:
WasTunWeissNichts


Davongekugelt:
Verliere nie die Hoffnung, denn jeden Tag geschehen Wunder 🌈
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015) und ★★★ im Herzen
12.ÜZ
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 853
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Februarmama1315 »

D-mom - du warst wieder aus der Liste verschwunden :think:

Ich bin neu gestartet, Link ist aktualisiert.
Verliere nie die Hoffnung, denn jeden Tag geschehen Wunder 🌈
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015) und ★★★ im Herzen
12.ÜZ
Benutzeravatar
D-mom
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2021, 09:46

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von D-mom »

Ich kann mich wohl gut unsichtbar machen :lol: Danke fürs Wiederaufnehmen :flower:
Mit einem Wunder an der Hand 💜06/2018

9. ÜZ
Benutzeravatar
Talluabelle
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 26. August 2014, 11:44

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Talluabelle »

Mit 40+ ins Mamiglück :love:

Tieflage:
Lilli_C (45, 3. Baby) 5.ÜZ
Schnuppibertine (41, 3. Baby) 2. ÜZ
Februarmama (42, 3. Baby) 12.ÜZ


Hochlage:
Lillymiau (41, 3. Baby) - 11. ÜZ
Vivianslies (42, 1. Baby) 8. ÜZ
D-mom (40, 2. Baby) ? ÜZ
Talluabelle (40, 3. Baby) 2.ÜZ


Warten auf die Mens:


Positiv getestet:


Pause:
WasTunWeissNichts


Davongekugelt:
A. 06/2015 :love:
Y. 08/2018 :love:
Benutzeravatar
Talluabelle
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 26. August 2014, 11:44

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Talluabelle »

Guten morgen,

Ich hoffe es geht euch gut, mir ist es ja schon fast wieder zu heiss :crazy: Immerhin sind die Nächte noch kühl genug, dass man gut schlafen kann!

Heute geht es für mich in die HL, bin ja sehr gespannt auf diesen Zyklus. Ich musste vor ein paar Tagen zum Gyn zur Jahreskontrolle und da kamen wir auch auf das Thema 3. Kind. Bei meinen ersten beiden hat es immer direkt auf anhin im 1. Zyklus geklappt, da war ich 34 resp. 37 (bei Empfängnis), also auch schon "älter" und da meinte ich nur zu ihm, dass ich jetzt verwundert bin, dass es nicht bereits geklappt hat :eh: Der letzte Zyklus kann man ausser acht lassen, da mein Mann während der heissen Phase krank war. Aber der vorletzte Zyklus hatte ein paar gute Herzen dabei (weit besser als bei meinen Jungs). Ich glaube ich muss einfach lernen, dass das einfach nur grosses Glück war, dass es direkt geklappt hat, aber halt nicht die Norm ist, erst recht nicht mit 40.. Hat auch der Gyn gemeint, dass es jetzt schon etwas länger dauern kann.

Naja mal schauen, soo lange möchten wir es halt auch nicht darauf ankommen lassen, daher haben wir jetzt eine ganz andere Ausgangslange - Auch ist für uns klar, dass wir nicht zusätzlich intervenieren, entweder klappt es oder nicht, aber hibbelig/gwunderig (schweizerdeutscher Ausdruck) bin ich immer wenn es in die HL geht :D

Vivian: Wie geht es dir? Hast du bereits getestet oder wartest du noch ab?
A. 06/2015 :love:
Y. 08/2018 :love:
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 853
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Februarmama1315 »

Talluabelle - willkommen in der HL, möge sie lange dauern :thumbup: Das mit den Herzchen ist echt so ne Sache. Ich habe schon SS-Kurven mit nur 1 Herz gesehen wo es geklappt hat, genauso kann es nicht klappen mit vielen Herzen um den ES. Auch subjektiv unpassendere Herzen können zum Erfolg führen, die Schwimmer können ja auch einige Tage überleben. Es müssen halt doch viele Faktoren zusammenspielen, dass es zu einer Befruchtung und Einnistung kommt. Ich drücke uns allen die Daumen :flower:

Lilli - bei dir gehts auch schon wieder Richtung HL :thumbup:
Verliere nie die Hoffnung, denn jeden Tag geschehen Wunder 🌈
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015) und ★★★ im Herzen
12.ÜZ
Benutzeravatar
Lilli_C
Beiträge: 253
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 10:01

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Lilli_C »

Oh Talluabelle dann sind wir ja fast gleich weit. Bin quasi einen Tag hinterher.

Ja Febmam, glaub auch dass ich dann morgen in der HL bin.

Diesmal hatte ich eine längere LH Phase als sonst bzw. In letzter Zeit. In meinen früheren Aufzeichnungen war das auch immer so. Vielleicht ist das ja ein gutes Zeichen :)
Sie (45) Er (47)
1. Kind 10/2015
2. Kind 10/2017
*12/2020

Zyklus
6.ÜZ
Schnuppibertine
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 19:26

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Schnuppibertine »

Hallo Zusammen,
Schöne Hochlagen habt ihr da 👌🏻. Daumen sind gedrückt!
Hier ist’s irgendwie ganz komisch. Gestern Morgen zeigte der Clearblue Monitor 2 Balken (Hohe Fruchtbarkeit) und mittags waren sowohl der kombinierte Ovulationstest von Clearblue (lila) als auch der reine Ovu von CB (rosa) positiv. Ein billiger David-Test mittags auch. Heute morgen zeigte der Monitor wieder „nur“ hohe Fruchtbarkeit an. Der CB LH-Test war negativ. Der David positiv. Was ist denn da Bitteschön los???
Gestern Abend habe ich mich dann noch bemüht, meinem Mann ein Herzchen zu entlocken. Leider (leider leider) sagte er, dass er keine Lust habe „nur weil das weiße Kästchen“ sagt, dass es heute passieren sollte. Damit meinte er den Monitor. Das hat mich sehr traurig gemacht. Kurz bevor ich zu euch gestoßen bin, flammte dieses Them bei euch schon mal auf. Eigentlich gehen wir sehr offen miteinander um, auch damit, dass wir nun mal „optimale Zeitpunkte“ nutzen müssen, um nochmal schwanger zu werden. Das hat mich ganz schön verletzt. 😢
Nun ja… vielleicht gibt es ja noch eine Chance, sonst kann ich diesen Zyklus abschreiben. Wer weiß, wie viele Follikel mein Körper in Zukunft noch schafft 🤷🏼‍♀️🥲
Ich (41), Er (47), 💗(6/2015), 💙(5/2019), ⭐️(7/2018)
Benutzeravatar
D-mom
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2021, 09:46

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von D-mom »

Ach je, das tut mir leid :( Das glaub ich dir, dass das für dich frustrierend ist.
Klingt aber auch nach Frust bei ihm... Oder vielleicht die Hitze? Das macht ja auch ganz schön platt.
Trotz allem natürlich nicht schön für dich. Aber vielleicht kannst du ihn ja heute überzeugen ;)
Mit einem Wunder an der Hand 💜06/2018

9. ÜZ
Antworten