Hibbeln Ü40

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Perle8318
Beiträge: 392
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 11:25

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Perle8318 »

Der Facelle ist blütenweiß, also doch nur eine VL heute morgen anscheinend
42 , 3 Kinder (10/2005)(2/2014)(9/2016) und 2⭐(3/22)(10/22)

12.ÜZ
SolAlturas
Beiträge: 1286
Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 14:41

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von SolAlturas »

Perle
Auf dem oberen Tests erkenne ich etwas. Morgen mit MU sieht man hoffentlich mehr. Drücke fest die Daumen!!!
Sie 41👩🏻‍❤️‍👨🏻31 Er + 👧🏼 Tochter 01/20 :love:

⭐03/22 (Kleine Geburt 10.SSW)
⭐️10/22 ⭐️11/22 (4./5. SSW)

Auf dem Weg zum 🌈 Regenbogenbaby 🌈

Glückszyklus 🍀

Hibbeln aufs Geschwisterkind seit 06/21
Geringe Eizellreserve (AMH 0,45)
zenia83
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2022, 08:17

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von zenia83 »

Hallo Ihr Lieben,

Waren am WE viel unterwegs. Von daher antworte ich erst jetzt.

Perle: Ich habe übrigens gestern an HL10 getestet. Test war weiss. Hm ja weiss auch nicht. Hab doll PMS. Brüste tun weh und Unterleib. Mal gucken ob die Mens über Nacht kommt. Das mit der Katze ist ja toll. :clap: Wir haben eine kleine Babykatze vor 2 Wochen adoptiert. Die sass vor dem Haus und kam immer wieder. In der Signatur ist meine aktuelle Kurve.

Solalturas: beim stillen KIWU finde ich immer schwierig. Man hat doch noch gar keinen richtigen Zyklus oder?
7. ÜZ Mama eines 7-jährigen
SolAlturas
Beiträge: 1286
Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 14:41

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von SolAlturas »

Zenia
Meine Tochter wird Anfang Januar drei und mein Zyklus ist wieder regelmäßig seit sie 7 Monate ist. Da habe ich noch fast voll gestillt. Das Problem ist nicht der Zyklus und die regelmäßigen ES, sondern die schlechten oder nicht gut gereifte Eizellen. Ich war ja dieses Jahr schon dreimal schwanger. Nur gehalten hat es nicht. Meine Frauenärztin weiß, dass ich stille und die FG haben damit nichts zutun. Das einzige ist, dass ich halt stillend keine Hormonbehandlung machen würde. Das meinte ich damit.

Perle
Zur wiedergekehrten Katze wollte ich auch noch was schreiben. Das ist ja schon fast ein bisschen wie ein frühes Weihnachtswunder. Ist der Kater noch da, oder wieder weiter gestreunert?
Sie 41👩🏻‍❤️‍👨🏻31 Er + 👧🏼 Tochter 01/20 :love:

⭐03/22 (Kleine Geburt 10.SSW)
⭐️10/22 ⭐️11/22 (4./5. SSW)

Auf dem Weg zum 🌈 Regenbogenbaby 🌈

Glückszyklus 🍀

Hibbeln aufs Geschwisterkind seit 06/21
Geringe Eizellreserve (AMH 0,45)
Kim2021
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 14. Februar 2021, 22:14

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Kim2021 »

perle ich drück dir die Daumen für den Test morgen.Oder schaffst du es ein paar Tage zu wartest mit dem nächsten Tests?. Auf den Fotos erkenne ich noch nix. Muss aber nix heißen, bin ja irgendwie testblind.

sol zum abstillen: ich habe 3,5jahre gestillt, davon ca ein halbes Jahr versucht abzustillen mit zureden ect. Letztendlich hat nur ein gesetzter Termin meinerseits geholfen. Also meine Sohn gesagt in 7 Tagen gibt's nix mehr, in 6 Tagen ect....war nicht leicht aber warscheinlich hätte er von alleine nie aufgehört 🤷🏼‍♀️ .
Ist ne schwierige Entscheidungs. Mein Zyklus war übrigens nach 4monaten trotz voll stillen auch wieder da.

Warst du wegen dem Blutungen jetzt schon Beim FA?

zenia wenn du magst, setzt deine Kurve doch mit auf die Liste und in die Signatur.

lilli es hört sich wahnsinnig anstrengend an was du alles so tust. Projekt , Ernährung und das ganze mit Übelkeit. Viel Kraft dafur.
Ich drücke dir sehr die Daumen für Mittwoch und bin sehr gespannt.

feb🎉super Arzttermin 🍀

me ich warte mehr oder weniger auf die Mens.
Mein UL fühlt sich aktuell recht voll, irgendwie SS an und drückt immer wieder, was aber glaube ich vom Progesteron kommt. Kann mir nicht vorstellen, dass das 1 Herz gereicht hat.
Ansonsten komme ich immer weiter weg vom Kiwu. Aktuell kann ich es locker sehen, bzw hab immer weniger Lust weiter zu machen.
🧒🏼 04/2017

30.ÜZ
Benutzeravatar
princess80
Beiträge: 260
Registriert: Samstag 22. Januar 2022, 16:38

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von princess80 »

Perle: Ich sehe was du meinst auf den Tests! Ich drücke dir gaaaanz fest die Daumen! Hast du nochmal getestet heute?

Kim: Mir geht es wie dir. Ich entferne mich auch gerade sehr vom Kiwu. Irgendwas in mir macht langsam dicht. Ein Herz kann schon gereicht haben. Wann hast du vor zu testen?

Ich fühle mich gerade sehr seltsam bzgl. dem Kiwu. Ich weiß gar nicht ob ich überhaupt noch einen habe. Ich lasse immer mehr NEMS weg, die Globuli nehme ich nicht mehr und auch die Tees werden weniger und ich trinke sie nur noch wegen der PMS bzw. dem Geschmack. Ich konnte mich auch nicht mehr überwinden zu Messen und habe heute morgen ganz spontan einen Ovu gemacht weil ich mir dachte dass der eh weg muss. Er hatte gleich einen stehenden Smiley und war auch ganz schön knallig als ich mir die Striche angesehen habe. Würde auch zu meinem geschätzten ES morgen passen. Wir haben aus diversen Gründen kein Herz bis jetzt gesetzt und ich weiß nicht ob ich heute Abend eins setzen möchte. Das wird wohl spontan entschieden. Aktuell wäre mir Verhütung fast lieber. Irgendwas in meinem Kopf (und Herz) hat sich geändert. Es ist nicht nur der Stress, es ist allgemein so ein Gefühl dass es perfekt ist so wie es aktuell ist und ich gar nicht weiß ob ich das nochmal alles schaffen würde. Ja klar, es wär schon irgendwie schön, aber es ist auch so schön mit den Kids aktuell und ich merke gerade sehr wie viel einfacher es wird. Die schlaflosen Nächte sind schon lange überwunden, die Krankheiten werden weniger, sie spielen das ganze Wochenende zusammen in ihren Zimmern und ich kann mich in Ruhe meinen eigenen Hobbys widmen. Ich werde auch mehr arbeiten ab Dezember, also komplett Vollzeit und das fühlt sich gut an. Ich weiß nicht ob ich nochmal zurück auf Los möchte. :crazy:
Princess (42)

aktueller ÜZ
SolAlturas
Beiträge: 1286
Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 14:41

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von SolAlturas »

Perle
Ich kann deine Gedanken so gut verstehen! Und ich hoffe einfach sehr für dich, dass es bei dir anders ausgeht als bei mir! Drücke fest die Daumen.

Kim
Ein Herz kann wirklich reichen. Beim Sternchen im Frühjahr war es auch nur ein einziges Herz. Wegen dem Abstillen werde ich es wahrscheinlich auch so machen wie du und es vorher ankündigen. Wir sagen schon manchmal, dass sie bald drei wird und langsam zu groß fürs Stillen wird. Ich muss aber sagen, dass ich zum Beispiel in Krankheitsphasen manchmal noch froh darum bin und auch glaube, dass sie dadurch schneller wieder fit ist. Daher ist es ein Prozess. Auch von meiner Seite.

Princess
Eigentlich klingt es doch ganz gut wie deine Einstellung im Moment ist. Manchmal hört man, dass es gerade dann klappt. Aber natürlich nicht mit Verhütung 😄

Me
So langsam geht es wieder in die ES Phase und mein Mann und ich sind immer noch nicht so richtig fit. Aber ich denke, dass wir in den nächsten Tagen zumindest pro Forma ein oder mehrere Herzen setzen werden. Ich überlege aber, ob ich das Progesteron weglasse. Im Frühjahr bin ich auch ohne schwanger geworden. ASS100 lasse ich gerade auch weg. Hatte davon fieses Zahnfleisch Bluten und ich werde es erst nehmen, wenn ich sicher schwanger bin. Wenn ich das Progesteron weglasse muss ich auch nicht so früh testen. Das würde ich vielleicht diesmal auch lassen. Am liebsten wäre es mir, wenn einfach meine Periode ausbleibt, aber wahrscheinlich würde ich es so lange nie aushalten 😅🙈
Wenn ich schon zwei Kinder hätte würde ich jetzt auch so langsam ans Aufgeben denken. Aber ich finde es einfach so traurig, dass Mini (noch) ein Einzelkind ist, weil ich quasi auch eins war mit einem fast 9 Jahre älteren Bruder. Ich hätte immer gerne Geschwister gehabt. Aber naja… langsam wird mir auch der Altersabstand zu groß so dass es sich über kurz oder lang von selbst erledigt. Mal sehen, ob es demnächst klappt..
Sie 41👩🏻‍❤️‍👨🏻31 Er + 👧🏼 Tochter 01/20 :love:

⭐03/22 (Kleine Geburt 10.SSW)
⭐️10/22 ⭐️11/22 (4./5. SSW)

Auf dem Weg zum 🌈 Regenbogenbaby 🌈

Glückszyklus 🍀

Hibbeln aufs Geschwisterkind seit 06/21
Geringe Eizellreserve (AMH 0,45)
Perle8318
Beiträge: 392
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 11:25

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Perle8318 »

Guten Morgen 😊

Erstmal ein Ego meine Tests sind wirklich positiv, aber schon wieder nur sehr blass. Zwar ist nun auf allen Tests, was zu sehen, gestern hatte nur der Grundix mit Morgenurin einen Hauch, aber ich weiß auch nicht. Ich bin da auch komplett gefühllos irgendwie, ich freue mich zwar über den Strich, aber ohne Steigerung zählt das nicht für mich.

Also bleibt nun nur abwarten, ich teste nun auch nicht mehr mehrmals, nur noch jeden Morgen und gut ist.

Ansonsten ist anders als letzten Zyklus, das meine Brust wirklich sehr wehtut, BS hatte ich seit der Fehlgeburt nicht mehr gehabt. Keine Ahnung, ob das nun ein gutes Zeichen ist oder nicht. Ob's doch vom Mönchspfeffer kommt?
Zumindest hatte ich diesen Zyklus nach dem Eisprung kaum gelblichen ZS. Dafür heute bräunlichen.

Ob es nicht einfacher gewesen wäre, bis zum Termin zu verhüten? Oder zumindest keine passenden Herzen zu setzen, weil wenn es nun wieder so läuft wie letztes Mal, ist das ja dann schon wirklich ätzend.

Princess wie fühlst du dich denn, wenn du nun so ziemlich abschließt damit, das liest sich ja alles gar nicht so negativ. Ich finde den Kiwu mittlerweile auch nur noch anstrengend, vor allem, weil man ja nicht weiß, ob diese ganze Mühe überhaupt belohnt wird am Ende. Da kann einem auch irgendwann die Kraft ausgehen.

Kim nur ein ❤️ hat bei mir auch schon 2x zu einer Schwangerschaft geführt. Das kann einfach ausreichen. Ich drücke die Daumen, du testest erst an HL 12, hab ich gesehen. Ist wahrscheinlich auch die bessere Entscheidung ☘️

Sol zum Thema abstillen kann ich auch nicht viel beitragen, ich habe nie so lange gestillt. Ich hoffe, Du findest einen Weg, der für euch beide gut funktioniert.
Zum Thema Progesteron, ich habe erst letztens gelesen, das es neue Studien gibt, wonach selbst mit GKS bei erfolgreicher Einnistung genügend Progesteron produziert wird. Klappt die Einnistung quasi, geht es ganz oft von allein.

Achso, der Kater , ja, der ist immer noch da. Kommt jeden Tag zum Fressen und schläft unten in der ersten Etage, richtig hoch ins Haus mag er nicht wirklich, das ist aber ganz gut, wir haben hier ja noch die Kaninchen in freier Wohnungshaltung und ich weiß nicht ,ob das gut gehen würde. Müssen wir im Laufe der Zeit mal probieren 🙈

https://bilderupload.org/bild/50ad10820 ... 122-105301
42 , 3 Kinder (10/2005)(2/2014)(9/2016) und 2⭐(3/22)(10/22)

12.ÜZ
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 2582
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Februarmama1315 »

Zenia - noch willkommen hier :wave:

Perle - Strich ist erstmal Strich - ich freue mich! Habe bei dem bilderupload mit dem Test gerechnet, aber Kater ist auch nett :lol:

Princess - ich kann deine Gedanken sehr gut verstehen. Bei mir ging es auch immer mehr in Richtung Kiwu abschließen. Vielleicht auch deshalb ist es jetzt mir noch immer etwas fern, dass da ein weiteres Familienmitglied dazu kommen soll. Ich wünsche dir/euch alles Gute für euren Weg, wie immer er aussieht :flower:

Kim - auch 1 Herz kann reichen, ich drücke dir die Daumen!

Sol - die Einnistung war hier ja auch immer das Problem, wahrscheinlich verbunden mit fehlerhaften EZ/Spermien. Das ist halt der Punkt, wo man am wenigsten bzw. vielleicht auch gar nicht daran schrauben kann :( Ich wünsche dir, dass doch noch DIE EZ und DAS Spermium zueinander finden :flower:

Lilli - für morgen ganz fest gedrückte Daumen für einen guten Termin :flower:
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015), kleinen ★★★★★ und unseren Julistern (MA 9.SSW, 12/22) für immer im Herzen
Zyklus
Perle8318
Beiträge: 392
Registriert: Donnerstag 14. April 2022, 11:25

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Perle8318 »

Ich habe noch eine Frage, ich habe ja nun schon seit 2 Zyklen wirklich fast täglich gelblichen oder manchmal ins bräunliche gehenden ZS, kann das denn wirklich eine Schmierblutung sein?
Den ganzen Zyklus? Oder ist da vll eine Infektion möglich? Ich habe keinerlei Anzeichen dafür, Geruch oder schmerzen oder Brennen, nix, aber so langsam kommt mir das auch komisch vor.
42 , 3 Kinder (10/2005)(2/2014)(9/2016) und 2⭐(3/22)(10/22)

12.ÜZ
Antworten