Kinderwunschklinik

Warum nicht ich? Ich halte es nicht mehr aus!
Antworten
Füchsinn
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 27. April 2016, 12:57

Kinderwunschklinik

Beitrag von Füchsinn »

Hallo Zusammen,

nach einem Jahr erfolglosem üben habe ich gestern die Überweisung für die Kinderwunschklinik bekommen.

Ich weiß zwar noch gar nicht ob ich diesen Weg gehen möchte oder es erst Mal noch mit Tee, Sport usw weiter versuchen möchte, andererseits wäre ich na der Diagnostik schon interessiert. Man möchte ja auch nicht mehr so viel Zeit verlieren.

Meine Frage, mit welcher Klinik rund um Köln habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Wie waren die Kosten? Wir sind beide Kassenpatienten und nicht verheiratet.
Ich weiß das da keine künstlichen Befruchtungen übernommen werden, es geht mir erst Mal aber eh nur um die Diagnostik.
Ich hatte Mal ein bisschen gegoogelt und bei einer Klinik stand das ein Informationsgespräch 150€ kostet :o ist das überall so? Muss ich das privat zahlen trotz Überweisung?

Liebe Grüße
Bild
Jane-Doe
Beiträge: 250
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2018, 08:00

Re: Kinderwunschklinik

Beitrag von Jane-Doe »

Im Raum Köln kann ich dir leider keine Klinik empfehlen.
Frag doch mal deinem Frauenarzt.
Ich hab zusätzlich einfach im Internet gesucht .... hätte mich aber auch lieber auf positive Empfehlungen gestützt.

Info-Gespräch war bei uns kostenfrei.
Alle Ultraschalle, Blutabnahme, tausend Rückfragen per Telefon etc. auch. Erst als es ums Behandeln ging, gingen die Kosten los. Die Klinik machte mit uns zusammen einem Behandlungsplan, den wir bei der Krankenkasse eingereicht haben. Erst danach ging es um Kosten. Alles andere vorher übernahm unsere KK.
Benutzeravatar
Alida-Li
Beiträge: 136
Registriert: Samstag 25. Mai 2013, 15:02

Re: Kinderwunschklinik

Beitrag von Alida-Li »

Für Köln kann ich dir keine Empfehlungen geben. Vielleicht arbeitet dein Frauenarzt sogar mit einer Kiwu zusammen?

Infogespräch und die Diagnostik sollten eigentlich durch die Krankenkasse gezahlt werden. Wir sind auch Kassenpatienten, nicht verheiratet und hatte nicht mal eine Überweisung. Vielleicht sprichst du mal mit der Kiwu und deiner Krankenkasse.

Ich wünsche euch viel Erfolg, scheue dich nicht vor der Kiwu. Es gibt so viele Möglichkeiten/Ursachen und niemand zwingt euch zu einer KB. :love:
Bild
Füchsinn
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 27. April 2016, 12:57

Re: Kinderwunschklinik

Beitrag von Füchsinn »

Danke für eure Antworten, ihr macht mir Mut :flower:
Ich denke dann telefoniere ich am Montag Mal ein paar Kliniken ab. :thumbup:

Liebe Grüße
SandySunshine1003
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 13. März 2021, 08:52

Re: Kinderwunschklinik

Beitrag von SandySunshine1003 »

Bei welcher Klinik warst du jetzt? Bin auch in Köln auf der Suche :flower:
Domi2015
Beiträge: 143
Registriert: Montag 5. Januar 2015, 12:02

Re: Kinderwunschklinik

Beitrag von Domi2015 »

Hey Füchsin,

nebenan im Faden "Hindernisse" gibt es einen ICSI Faden. Die Mädels dort kennen sich aus.

Wir waren bei der Erstvorstellung in der Kiwu klinik auch nicht verheiratet. Es wurde im Rahmen von der Erstvorstellung dann auch direkt die Diagnostik gemacht, das wurde alles von der kk übernommen. Wir haben danach geheiratet, weil es vieles unkomplizierter gemacht hat. Wenn man verheiratet ist, übernimmt die gesetzliche 50 Prozent, die Bahn BKK sogar 75%. Zudem gibt es eine Förderung vom Land NRW, die bezuschussen jeden Versuch nochmal um circa 800 Euro (die Förderung bekommen auch unverheiratete).

Kliniken im Umkreis von Köln kenne ich nicht.

Viel Erfolg!

Edit: hab gerade gesehen, dass der beitrag ein paar Jahre alt ist :lol: :roll:
Antworten