Literatur oder ähnliches zum Thema "klarkommen ohne Kinder"

Warum nicht ich? Ich halte es nicht mehr aus!
Antworten
banana_pancake
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2021, 15:11

Literatur oder ähnliches zum Thema "klarkommen ohne Kinder"

Beitrag von banana_pancake »

Hi zusammen

ich versuche gerade, mich mit dem Gedanken abzufinden, dass der Kinderwunsch einfach unerfüllt bleibt. Es kommt mir einfach so sinnlos vor, ewig weiter zu warten und alles mögliche zu probieren, finde es auch so frustrierend dass es gefühlt keine Optionen gibt zwischen "einfach so schwanger werden" und krass invasiven Maßnahmen (eventuell so semi-esoterische Lifestyle-Coaches gibt es noch als Option aber denen will ich mein Geld nun wirklich nicht dafür in den Rachen werfen, dass sie mir sagen ich muss 30 NEMs nehmen, auf leckeres Essen verzichten und 70mal am Tag meditieren um schwanger zu werden).
Naja, jedenfalls bin ich frustriert und frage mich, ob es Bücher oder ähnliches gibt (vielleicht auch Podcasts, insta oder youtube Kanäle), die sich mit dem Thema "mit dem Kinderwunsch abschließen" befassen?
Freue mich sonst auch hier über Austausch, vielleicht geht es ja auch anderen so :)
:flower: :?
90 + 80 wating for rainbowbaby
30.ÜZ
Naturmädchen
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 2. August 2020, 19:56

Re: Literatur oder ähnliches zum Thema "klarkommen ohne Kinder"

Beitrag von Naturmädchen »

Hallo liebe banana_pancake,

ich bin zwar noch nicht wirklich auf Literatur, Podcasts, o. ä. gestoßen, die mir geholfen haben, wäre aber dankbar, wenn Du es mit mir/uns teilen würdest, wenn Du was hilfreiches gefunden hast.
Ich denke, wir sitzen so ziemlich im selben Boot. Bei mir geht nur noch eine IVF, was mir (im Moment) einfach zu krass ist. Nach 3,5 Jahren Kiwu sage ich zwar immer, dass ich abgeschlossen habe, hab's aber eigentlich nicht.
Ich hoffe, dass mit dem Thema irgendwann wirklich abgeschlossen werden kann!

Schöne Grüße!
Sie: 32 Er: 36
Kiwu seit 06/19 - hibbeln seit 12/19
seit 03/21 in der Kiwu
Spermiogramm 🔝
PCOS
4 x GVNP
1 ⭐️ durch ELSS; ein EL entfernt, der andere verwachsen
Damiana
Beiträge: 251
Registriert: Sonntag 18. April 2021, 13:16

Re: Literatur oder ähnliches zum Thema "klarkommen ohne Kinder"

Beitrag von Damiana »

Hey banana_pancake,

es gibt tatsächlich einen Podcast mit dem Titel "Kinderwunschlos glücklich". Den finde ich ganz schön, da kommen in paar Frauen (und auch Männer) zu Wort, die auch ungewollt kinderlos sind oder aber sich noch auf dem Weg befinden.

Ich finde es immer schon ganz schön, wenn man sieht, dass man nicht alleine ist. Ich habe eigentlich kein Problem darüber zu sprechen, leider kommt meist als Reaktion nur "das ist das Unterbewusstsein" oder irgendein anderer Käse, der mich echt sauer macht. Ist natürlich die hysterische Frau, die Schuld ist, wer sonst ;)

Daher mag ich auch dieses Forum so gerne...
Ich kann Deinen Frust nur zu gut verstehen. Man ist einfach machtlos.

Von esoterischen Lifestyle Coaches würde ich mich auch fernhalten :lol:
36 & 36
KiWu seit 05/21
KiWu -Klinik seit 09/22

1. - 5. IUI X
IVF + 3 Kryos X
Benutzeravatar
Klapperstorch84
Beiträge: 1229
Registriert: Samstag 1. April 2017, 08:55

Re: Literatur oder ähnliches zum Thema "klarkommen ohne Kinder"

Beitrag von Klapperstorch84 »

Wir mussten den Kiwu auch ziehen lassen und ich suche noch nach dem richtigen Weg damit klarzukommen. Klappt mal besser, mal schlechter (im Moment wieder schlechter 😣)
Ich finde auf instagram einige Profile zu dem Thema ganz gut. Die regen zum nachdenken an oder man denkt einfach "endlich einer der mich versteht". "meinlebenohnekind" ist schon angekommen in ihrem kinderlosen Leben und beschreibt immer wieder sehr schön wie dies aussieht und wie sie dort hingekommen ist.
"Alles_nur_nicht_eltern" ist den Weg gerade gestartet, das würde vllt auch gut passen. Kannst du dir ja mal anschauen 😊
Kiwu seit 10/2016
1.-4. ICSI: negativ
1. Kryo: biochemische Schwangerschaft⭐
2.-5. Kryo: negativ
nach 6 Jahren: Wir werden glücklich ohne Kinder 👫🏼
Mine1408
Beiträge: 357
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 22:45

Re: Literatur oder ähnliches zum Thema "klarkommen ohne Kinder"

Beitrag von Mine1408 »

Hallo ihr lieben,

ich kann euch "Netter Versuch, Schicksal" von Christina Diehl empfehlen. Da geht es auch darum, sich nach dem unerfüllten Kinderwunsch neu zu orientieren und sich nicht unterkriegen zu lassen :flower:

Damiana oh das kennt glaub jede von uns nur zu gut...dieses "ihr dürft euch nicht so unter Druck setzen" und "wenn ihr euch entspannt, dann funktioniert das auch" geht mir so dermaßen auf die Nerven! :yawn:
Hibbeln seit 11/2020
36 + 36, Hashimoto, Pa1 Gen Mutation/MTHFR Mutation
6⭐ davon 1x 20SSW/ Trisomie13 (03/21)
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/j7 ... g7n15CCMOQ
Antworten