Vitamin D

Warum nicht ich? Ich halte es nicht mehr aus!
Benutzeravatar
Cyanistes
Beiträge: 1383
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 08:59
Wohnort: M-V

Re: Vitamin D

Beitrag von Cyanistes »

Katzenbär, wie hoch dosiert nimmt Du denn Vitamin D und wie hoch ist denn Dein Wert? Und warum solltest Du nicht mitschreiben dürfen, nur weil Du erst seit ein paar Monaten hibbelst? Wegen der Thematik "Langzeitkinderwunsch"? Quatsch!
Benutzeravatar
Katzenbaer
Beiträge: 972
Registriert: Montag 15. Mai 2017, 12:35
Wohnort: München

Re: Vitamin D

Beitrag von Katzenbaer »

Man weiß nie und ich möchte niemandem auf die Füße treten.
Ich hatte 14,2 als Erstwert im Mai letztes Jahr. Ab da 3.000 I.E. am Tag. Im August war ich bei 44,1 und hab mich schon gefreut. Bin dann auf 21.000 I.E. in der Woche umgestiegen um nicht wie ein Junkie auf der Arbeit zu wirken :lol:
Und heute ist es immer noch bei 44,3. Also nicht gestiegen. Das ärgert mich schon.
Ich werde jetzt mit dem Melzrechner meine Dosis berechnen und dann durchziehen. Und danach dann eben auf die nötige Tagesdosis umstellen.
Ich habe das bisher nicht gemacht weil ich hoffte, dass es auch so geht.
Katze (40) & Bär (37)
Seit Juni 2020 mit dem Mini-Panda im Arm 🐼
Bild

Panda 2.0
Benutzeravatar
Betty83
Beiträge: 1153
Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2014, 10:50

Re: Vitamin D

Beitrag von Betty83 »

Katzenbaer, sei nicht deprimiert deswegen. Jetzt hast du das nochmal checken lassen und weißt dann, es reicht so nicht aus, wobei 44 ja jetzt nicht soooo schlecht ist und du musst/solltest doch täglich was nehmen, kannst du ja auch zuhause nehmen, dann bekommt es auf der Arbeit doch keiner mit. Ich nehme immer alles morgens zuhause beim Kaffee :) . Mein Wert ist noch schlechter als deiner, obwohl ich eben täglich eine hohe Dosis nehme, fand ich auch echt erschreckend. Ich mache jetzt eine Vier-Wochen-Kur mit täglich 10000iE, habe ich beschlossen.
Gestern haben sie übrigens bei RTL gesagt, dass der Dezember und Januar die dunkelsten waren seit Aufzeichnungsbeginn. Im Dezember hatten wir (in NRW) 80% weniger Sonne als im Vorjahr und im Januar 58% weniger Sonne und da haben sie selbst bei RTL auf Vitamin D-Mangel hingewiesen.
Bild
Sie: 36, alles io
Er: 40, OATIII
1-3. ICSI 2019 -> negativ
4. ICSI 01/2020 -> keine Eizelle
5. ICSI 04/2020 -> positiv
Bild
Benutzeravatar
Katzenbaer
Beiträge: 972
Registriert: Montag 15. Mai 2017, 12:35
Wohnort: München

Re: Vitamin D

Beitrag von Katzenbaer »

Ja, 44 ist schon besser als 14. Aber es ärgert mich trotzdem.
Ich nehme jetzt 20 Tage lang 18.000 I.E. und geh dann auf 5.000 I.E. täglich runter.
Vielleicht kann ich meinen HA oder den (neuen?) Endokrinologie dazu bringen mir was zu verschreiben. Momentan nehme ich Tropfen und hole mir alles selber (außer mein Eisen und das L-Thyroxin), aber auf Dauer wird das echt teuer.

Danke dir Betty :flower:
Katze (40) & Bär (37)
Seit Juni 2020 mit dem Mini-Panda im Arm 🐼
Bild

Panda 2.0
Benutzeravatar
Cyanistes
Beiträge: 1383
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 08:59
Wohnort: M-V

Re: Vitamin D

Beitrag von Cyanistes »

Betty83 hat geschrieben:Gestern haben sie übrigens bei RTL gesagt, dass der Dezember und Januar die dunkelsten waren seit Aufzeichnungsbeginn. Im Dezember hatten wir (in NRW) 80% weniger Sonne als im Vorjahr und im Januar 58% weniger Sonne und da haben sie selbst bei RTL auf Vitamin D-Mangel hingewiesen.
Wobei ich schon oft gehört und gelesen hab, dass man die Monate Oktober bis April eh knicken kann, weil da die Sonne einfach so tief steht, dass es für die Vitamin-D-Produktion nicht ausreicht. Aber wenn ich so einen schönen Winterspaziergang mache und mir die Sonne ins Gesicht leuchtet, kann ich mir das auch schwer vorstellen... :think:
Benutzeravatar
Betty83
Beiträge: 1153
Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2014, 10:50

Re: Vitamin D

Beitrag von Betty83 »

Hm, nein, also ich denke auch nicht, dass da viel passiert mit der Bildung vom Vitamin D und habe mich gestern über die Ärztin im Fernsehen bei RTL amüsiert. Habe ich zu meinem Mann auch noch gesagt, die meinte nämlich, man sollte viel nach draußen gehen, es sind ja dennoch UV-Strahlen vorhanden und man produziert dann auch Vitamin D. Ja, gut, aber wo hin kommen im Winter denn diese UV-Strahlen? Man ist doch warm eingepackt, lediglich der Kopf guckt aus der Jacke, aber man geht ja nicht im T-Shirt nach draußen, also auch wenig Fläche, um UV-Strahlen "aufzunehmen" und wenn man arbeiten geht, dann ist es meist dunkel, wenn man wieder nach Hause kommt. Natürlich hilft "raus gehen" gegen depressive Verstimmungen (darum ging es eben auch), aber Vitamin D-Produktion.... Ich bin immer viel draußen, weil ich eben das Pferd und den Hund habe, also täglich, trotzdem war mein Wert ja unterirdisch.
Bild
Sie: 36, alles io
Er: 40, OATIII
1-3. ICSI 2019 -> negativ
4. ICSI 01/2020 -> keine Eizelle
5. ICSI 04/2020 -> positiv
Bild
Benutzeravatar
Katzenbaer
Beiträge: 972
Registriert: Montag 15. Mai 2017, 12:35
Wohnort: München

Re: Vitamin D

Beitrag von Katzenbaer »

Ich hab heute meinen aktuellen Vitamin D Wert abnehmen lassen und bin sehr zufrieden: 81,9
Jetzt kann ich ohne schlechtes Gewissen bei den 5.000 I.E. bleiben.

Wie sieht es bei euch so aus?
Katze (40) & Bär (37)
Seit Juni 2020 mit dem Mini-Panda im Arm 🐼
Bild

Panda 2.0
Benutzeravatar
Betty83
Beiträge: 1153
Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2014, 10:50

Re: Vitamin D

Beitrag von Betty83 »

Juhu,

na, ist doch ein Top-Wert :thumbup: .
Ich nehme weiterhin aktuell die 10000iE täglich, mal sehen wie lange, ich möchte auf einen guten Weg sein, wenn wir Mitte April den Termin in der KiWu haben, damit ich die Baustelle schon mal nicht mehr habe. Wenn der AMH dann nicht gut ist, dann weiß ich wenigstens, dass es nichts mit meinem Vitamin D-Wert zu tun haben kann. Und dann kommt hoffentlich bald der Sommer, dann ist es sowieso nicht mehr ganz so wichtig, da nehme ich immer nur niedrig dosiert und nicht täglich, je nach Wetterlage.
Aber, toi, toi, toi, ich bin ohne Grippe und Erkältung durch den Winter gekommen und meinem Mann, der 2000iE nimmt, hat es auch nicht erwischt. Ist ihm sogar aufgefallen. Letzte Tage meinte er "Meine Güte, wir haben echt GARNICHTS gehabt." Er hat mal zwei Tage etwas geschwächelt, ich hatte nichts. Erstaunlich.
Bild
Sie: 36, alles io
Er: 40, OATIII
1-3. ICSI 2019 -> negativ
4. ICSI 01/2020 -> keine Eizelle
5. ICSI 04/2020 -> positiv
Bild
Antworten