Ovaria Comp und Bryophyllum

Vom Mönchspfeffer bis zum Kindlein-Komm-Tee, Mineralien und Vitamine sowie Naturheilverfahren bei allen gynäkologischen Problemen
Parapluie
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 28. Februar 2019, 17:47

Re: Ovaria Comp und Bryophyllum

Beitrag von Parapluie » Freitag 17. April 2020, 10:33

Hallo zusammen,

ich habe eine kurze Frage zur Einnahme von Bryophyllum als Pulver. In der Packungsbeilage steht jeweils "eine Messerspitze" - vielleicht steh ich auf dem Schlauch, aber muss ich das Pulver in Wasser auflösen oder nehm ich einfach direkt das Pulver so wie es ist in den Mund und lass es zergehen?

Danke für Eure Hilfe ! :flower:

Benutzeravatar
Dani86
Beiträge: 71
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2020, 18:00

Re: Ovaria Comp und Bryophyllum

Beitrag von Dani86 » Dienstag 21. Juli 2020, 16:47

Keiner mehr hier im Thread aktiv? :think:

Habe gerade hier im Forum bisschen rumgestöbert und möchte im nächsten Zyklus auch mit Ovaria und Bryophyllum starten

Vll finden sich ja noch ein paar gleichgesinnte!!

Liebe Grüße und einen schönen Tag an alle :flower:
7 ÜZ

:couple: :dog: :heart: verliebt: 2004 - verlobt: 2012 - verheiratet: 2014
Pillenfrei seit 08/2019
NFP seit 11/2019
Hibbeln seit 03/2020
Hashimoto mit längerer 1. Zyklushälfte

Vivian85
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2020, 20:09

Re: Ovaria Comp und Bryophyllum

Beitrag von Vivian85 » Donnerstag 23. Juli 2020, 13:38

Ich bin noch da... ins nehme ebenfalls Ovaria bzw Bryophyllum
Ich 34 :love: Er 51 - auf dem Weg zum späten Glück

ÜZ 3
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/Gf ... Y6fFULUTur

Benutzeravatar
Dani86
Beiträge: 71
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2020, 18:00

Re: Ovaria Comp und Bryophyllum

Beitrag von Dani86 » Donnerstag 30. Juli 2020, 11:10

Vivian85 hat geschrieben:
Donnerstag 23. Juli 2020, 13:38
Ich bin noch da... ins nehme ebenfalls Ovaria bzw Bryophyllum

Oh gerade erst gesehen - habe diesen Zyklus auch mit der Einnahme gestartet - seit wann nimmst du es ein und hast du schon eine Veränderung bezüglich deinem Zyklus feststellen können?

Liebe Grüße :flower:
7 ÜZ

:couple: :dog: :heart: verliebt: 2004 - verlobt: 2012 - verheiratet: 2014
Pillenfrei seit 08/2019
NFP seit 11/2019
Hibbeln seit 03/2020
Hashimoto mit längerer 1. Zyklushälfte

Vivian85
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2020, 20:09

Re: Ovaria Comp und Bryophyllum

Beitrag von Vivian85 » Dienstag 4. August 2020, 23:46

Ich nehme es nun den zweiten Zyklus und konnte noch keine geoße Veränderung feststellen.
Ich 34 :love: Er 51 - auf dem Weg zum späten Glück

ÜZ 3
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/Gf ... Y6fFULUTur

Benutzeravatar
Dani86
Beiträge: 71
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2020, 18:00

Re: Ovaria Comp und Bryophyllum

Beitrag von Dani86 » Mittwoch 5. August 2020, 08:43

Vivian - Okay - war dein Zyklus denn vor der Einnahme verändert oder sonstiges?

Bei mir ist die erste Zyklushälfte verlängert und die Follikel nehmen immer mehrmals Anlauf bevor sie springen - hoffe dadurch, dass sich die erste Hälfte verkürzt.
7 ÜZ

:couple: :dog: :heart: verliebt: 2004 - verlobt: 2012 - verheiratet: 2014
Pillenfrei seit 08/2019
NFP seit 11/2019
Hibbeln seit 03/2020
Hashimoto mit längerer 1. Zyklushälfte

Vivian85
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2020, 20:09

Re: Ovaria Comp und Bryophyllum

Beitrag von Vivian85 » Sonntag 9. August 2020, 23:25

Mein Problem sind SB vor der Mens und eine recht kurze HL von unter 10 Tagen
Ich 34 :love: Er 51 - auf dem Weg zum späten Glück

ÜZ 3
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/Gf ... Y6fFULUTur

Benutzeravatar
Dani86
Beiträge: 71
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2020, 18:00

Re: Ovaria Comp und Bryophyllum

Beitrag von Dani86 » Montag 10. August 2020, 08:45

Hab gerade auch im anderen Faden gelesen, dass du einen Termin bei einer Heilpraktikerin hast.
SB vor der Mens spricht ja meist für Progesteronmangel - evtl braucht es einfach noch ein zwei Zyklen Zeit, bis sich das Bryophylum eingespielt hat und die SB verschwindet. Deine Heilpraktikerin wird dir da aber bestimmt weiter helfen können.

Bei mir ist das Problem, da ich Hashimoto habe - die momentane Unterfunktion der Schilddrüse - bei der ich auch gerade am einstellen bin - dass es jeden Zyklus was neues gibt. Erst hatte ich verlängerte erste Zyklushälften. Jetzt letzten Zyklus war die Länge "normal" aber die HL Tage waren nur bei 10 Tagen - sonst hatte ich da 13 - 15 oder mehr Hochlage Tage.

Nehme Ovaria und Bryophyllum diesen Zyklus das erste Mal und habe nächste Woche auch einen Termin bei einer Naturheilpraxis wo auch die Hormone in der zweiten Hälfte und Vitamine getestet werden. Der Hormonstatus bei der Frauenärztin in der ersten Hälfte war ohne Befund.
7 ÜZ

:couple: :dog: :heart: verliebt: 2004 - verlobt: 2012 - verheiratet: 2014
Pillenfrei seit 08/2019
NFP seit 11/2019
Hibbeln seit 03/2020
Hashimoto mit längerer 1. Zyklushälfte

Antworten