Babytraum-Tee und Yamswurzel

Vom Mönchspfeffer bis zum Kindlein-Komm-Tee, Mineralien und Vitamine sowie Naturheilverfahren bei allen gynäkologischen Problemen
Antworten
Lanika
Beiträge: 74
Registriert: Samstag 9. März 2019, 14:13

Babytraum-Tee und Yamswurzel

Beitrag von Lanika »

Hi, hat jmd Erfahrungen mit dem Babytraum-Tee von joviTea und auch der Einnahme von Yamswurzel als Kapsel?
Yamswurzel nur in der 2.Zyklushälfte, korrekt?

Wie sieht es mit dem Tee aus? Hab gelesen, man kann ihn durchgehend trinken. Andere schreiben wieder, dass er ihren Zyklus verlängert hat.
Benutzeravatar
Zitronenfrau
Beiträge: 646
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:55

Re: Babytraum-Tee und Yamswurzel

Beitrag von Zitronenfrau »

Hi Lanika, ich kann nur mit Erfahrung zu Yamswurzelcreme dienen und dazu berichten, wenn du magst. Zu Kapseln kann ich jedoch nichts sagen.
Benutzeravatar
Cornella
Beiträge: 1584
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 13:52

Re: Babytraum-Tee und Yamswurzel

Beitrag von Cornella »

Hallo Lanika,

die Yamswurzel würd ich nur mit konkreter Anleitung nehmen. Eine Freundin von mir verhütet seit Jahren erfolgreich mit der Yamswurzel ;)
Vor allem bei Kapseln macht es wirklich die Dosis aus, ob es für die Schwangerschaft förderlich ist oder ob sie eine Schwangerschaft verhindert ;)
Hibellig seit August 2015 und derzeit in ÜZ 50 für das erste Kind
1. IVF 05/2019 - Negativ
2. ICSI 08/2019 - abgebrochen
1. Kryo 09/2019 - *
2. Kryo 11/2019 - negativ
3. Kryo 02/2020 - positiv - gut festhalten Zwerg! Wir sehen uns im Oktober
Antworten