Periode bleibt aus

Lust und Last nach Abwurf des Ballasts
Antworten
celinschen
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 11:15

Periode bleibt aus

Beitrag von celinschen » Sonntag 5. Mai 2019, 16:07

Hallo ihr Lieben :)

Ich befinde mich momentan im 2. Zyklus PP und meine Periode bleibt aus. Der erste Zyklus war wie im Bilderbuch, aber diesmal ists irgendwie ganz verkorkst (siehe Kurven). Könntet ihr vielleicht mal über meine Kurve drüberschauen und mir evtl. Ratschläge geben? Soll ich zum Arzt, soll ich einen SS Test machen? Ich bin irgendwie ziemlich verunsichert und wäre über jede Hilfe dankbar :)

https://app.mynfp.de/zyklus/freigabe/xv ... tWK27OUjoW

Liebe Grüße :)

Benutzeravatar
Snow_Flake
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 30. Juli 2017, 15:35

Re: Periode bleibt aus

Beitrag von Snow_Flake » Sonntag 5. Mai 2019, 19:08

Hallo celinschen.
Bis zu 1 Jahr PP können Zyklusschwankungen auftreten, die zum normalen Einpendeln des Zyklus gehören. Das der erste Zyklus gut auswertbar war, heißt nicht, dass das auch für den jetzigen gelten muss. Entweder du bist noch vor ehm oder der Zyklus bleibt anovulatorisch, was auch vorkommen kann. Jedenfalls ist bis jetzt keine Hochlage zu erkennen. Hast du dich generell mit den Regeln von nfp gut auseinander gesetzt? Oder die Lektüre zur Methode "Natürlich & sicher" gelesen?
Ich würde an deiner Stelle weiter beobachten und messen. Eine Schwangerschaft liegt sehr wahrscheinlich nicht vor, wenn du bislang nicht freigegeben hast und es keine Pannen beim GV gab.
Alles Gute
84+87
mit ⭐im Herzen 06/2018 (7.SSW) und erstem Wunder 04/2019

Benutzeravatar
Knopfsammlerin
Beiträge: 240
Registriert: Dienstag 2. Mai 2017, 16:55

Re: Periode bleibt aus

Beitrag von Knopfsammlerin » Montag 6. Mai 2019, 08:00

Hallo,

ich schließe mich Snow_Flake an: wahrscheinlich gibt es keinen Grund, sich Sorgen zu machen bzw nervös zu sein. Nach dem Absetzen der Pille kann es eine Weile dauern, bis der Zyklus sich sicher eingependelt hat. Auch wenn es zwischendurch Bilderbuchzyklen gibt, kann es immer wieder zu welchen kommen, wo gar nichts zu stimmen scheint. Das bedeutet, dass du noch nicht frei geben solltest, aber zum Arzt musst du ebenfalls nicht. Warte einfach noch ab, bislang scheint es keinen Eisprung und somit keine Hochlage zu geben.
Hibbeln seit Dez '18 im 11. ÜZ auf den ersten kleinen Knopf :love:

NinaMP
Beiträge: 6
Registriert: Montag 7. August 2017, 11:01

Re: Periode bleibt aus

Beitrag von NinaMP » Montag 6. Mai 2019, 12:43

Hallo,

auch ich möchte dich beruhigen! Bei mir waren PP sogar drei Zyklen "normal" (auch wenn es das ja in dem Sinn nicht gibt), dann ging das Chaos los und sehr lange Zyklen kamen, bis es sich nach einem guten Jahr mit Zyklen um die 30 Tage eingespielt hat. Hab also einfach Geduld mit deinem Körper. Ich muss zugeben, dass ich in der Zeit der langen Zyklen (über 50 Tage z.T.) auch einige SS-Tests gemacht habe, um mich zu beruhigen. Im Nachhinein überflüssig, in der Situation hat es mir dennoch geholfen.

Liebe Grüße :flower:
nach 9 Jahren Nuvaring hormonfrei seit 07/17

celinschen
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 11:15

Re: Periode bleibt aus

Beitrag von celinschen » Montag 6. Mai 2019, 22:47

Danke euch für eure lieben Antworten :) das beruhigt mich jetzt doch ziemlich! Ich konnte mir auch eigentlich nicht vorstellen dass irgendwas passiert sein sollte, aber es gibt ja immer dieses kleine Stimmchen im Kopf, das einem was anderes erzählen will :D
Dann heißt es jetzt wohl weiter abwarten und Tee trinken :)

Benutzeravatar
Hanako
Beiträge: 226
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2016, 22:15

Re: Periode bleibt aus

Beitrag von Hanako » Sonntag 9. Juni 2019, 21:59

NinaMP hat geschrieben:
Montag 6. Mai 2019, 12:43
Hallo,

auch ich möchte dich beruhigen! Bei mir waren PP sogar drei Zyklen "normal" (auch wenn es das ja in dem Sinn nicht gibt), dann ging das Chaos los und sehr lange Zyklen kamen, bis es sich nach einem guten Jahr mit Zyklen um die 30 Tage eingespielt hat. Hab also einfach Geduld mit deinem Körper. Ich muss zugeben, dass ich in der Zeit der langen Zyklen (über 50 Tage z.T.) auch einige SS-Tests gemacht habe, um mich zu beruhigen. Im Nachhinein überflüssig, in der Situation hat es mir dennoch geholfen.

Liebe Grüße :flower:
Liebe Nina, darf ich mich hier einklinken?
Blieb deine Tempi die ganzen 50 Tage oben?
Ich bin beim 3 Zyklus PP, nachdem die ersten beiden prima waren. Bei diesem bin ich nun schon bei Zyklustag 41 (normal 28-31). SS-Test war zum Glück negativ :lol: . Ein Tempianstieg war deutlich zu erkennen, somit rechne ich nicht mit einem anovulatorischen Zyklus.
Tempi ist seit 1 Woche jedoch wieder gesunken und springt dort umher...
Habe grad etwas schiss, freizugeben.
Liebe Grüsse :flower:
Mammabear & Papabear = Babybear ❤ 16.05.2018 ❤

NinaMP
Beiträge: 6
Registriert: Montag 7. August 2017, 11:01

Re: Periode bleibt aus

Beitrag von NinaMP » Dienstag 11. Juni 2019, 09:49

Hallo Hanako,
na klar :) aber ich fürchte, dass ich dir nicht wirklich weiterhelfen kann... ich habe nämlich in den Ewigkeitszyklen immer irgendwann das Messen aufgegeben und weiter mit Kondom verhütet, weil mich das Warten eh schon genervt hat und das mit dem Messen dann einfach keinen Spaß mehr gemacht hat.
Wenn du einen deutlichen Anstieg hattest, müsste ja spätestens 18 Tage später deine Periode kommen.
Ich kann auf jeden Fall deine Sorge mit dem Freigeben verstehen, wenn die Temperatur nach dem Anstieg nicht oben bleibt.
LG
nach 9 Jahren Nuvaring hormonfrei seit 07/17

LissiK
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 13:50

Re: Periode bleibt aus

Beitrag von LissiK » Dienstag 11. Juni 2019, 11:21

Hallo celinschen,

ich kan deine Verwunderung gut verstehen. Bei mir hat es rund 14 Monate nach Absetzen der Pille gedauert, bis sich mein Zyklus eingependelt hat. Es waren mitunter auch 3 "normal" lange Zyklen dabei, aber einige auch über 50 und 60 Tage. Wenn ich mir Fotos von damals anschauen, dann finde ich auch, dass ich richtig anders aussehe, irgendwie ging es meinem Körper in dieser Zeit nicht besonders gut.

Ich habe dann einen lieben FA gefunden, der mich darin bestärkte weiter zu messen. Es ist etwas wunderbares, wenn man dann sieht, wie die Veränderungen am Körper vonstatten gehen. Gerade bei unregelmäßigen Zyklen ist es spannend zu sehen, wo der Eisprung lag oder wie die aktuelle körperliche Lage ausschaut. Ich kann dich nur darin bestärken einfach weiterzumachen und deinen Körper im Laufe der Zeit richtig gut kennenzulernen. Das ist einfach schon ein tolles Geschenk, was nfp bringt :)

Eine weitere Empfehlung des Frauenarztes war, mir Zeit für mich und meinen Körper zu nehmen. Ich habe dann mit Yoga begonnen und mir mehr Zeit genommen, um Körper und Geist in Einklang zu bringen. Das klingt jetzt ultraesoterisch, aber mittlerweile bin ich wirklich davon überzeugt, dass mir das sehr gut geholfen hat.

Ich wünsche dir alles Liebe und viel Vertrauen in deine weibliche Stärke und Kraft.
06/2017 Pille abgesetzt
08/2018 Endlich ein regelmäßiger Zyklus :thumbup:
05/2019 1.ÜZ
07.06.2019 Es hat geklappt :love: positiv getestet
Glückskurve: https://app.mynfp.de/zyklus/freigabe/OV ... X07AT7JKe9

Antworten