Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Lust und Last nach Abwurf des Ballasts

Nach Absetzen der Pille ist mein Kinderwunsch...

gleich geblieben
12
18%
stärker geworden
46
71%
schwächer geworden
2
3%
überhaupt erst entstanden
5
8%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 65

Lola6
Beiträge: 256
Registriert: Dienstag 18. September 2012, 20:47

Re: Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von Lola6 » Mittwoch 23. Oktober 2013, 07:35

Bei mir ist der KiWu definitiv stärker geworden. Wobei ich nicht sicher bin, ob das am Absetzten der Pille liegt oder an den allgemeinen Lebensumständen. Zeitgleich als ich mit der Pille aufgehört hab sind drei Freundinnen von mir schwanger geworden bzw. waren es schon, die Kiddies sind jetzt da, kriegen teilweise schon Zähne und werden immer süßer :D
Ich hab irgendwie das Gefühl, das Schwangerwerden / Kinderkriegen ist wie eine "Krankheit" - da steckt man sich recht schnell an :D
Bild

mQ
Beiträge: 430
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 11:33

Re: Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von mQ » Mittwoch 23. Oktober 2013, 10:46

Mit Pille wollten wir irgendwann mal Kinder bekommen. Alles was damit zusammenhing war nicht real und in weiter Ferne. Nach dem Pilleabsetzen und der Beschäftigung mit dem Zyklus usw. Ist der Kinderwunsch für uns beide ein zentrales Thema geworden. Wir informierien uns gemeinsam über alles Mögliche und versuchen nurnoch einen guten Moment zu finden.

Benutzeravatar
melee
Beiträge: 601
Registriert: Dienstag 27. August 2013, 17:37

Re: Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von melee » Freitag 25. Oktober 2013, 12:52

Mir geht es auch so - mit Absetzen der Pille flammte der Kinderwunsch auf.

Früher hab ich gesagt, jaaaa hat alles Zeit,, auch gerne erst mit Mitte 30... jetzt bin ich 26, nehme seit Januar die Pille nicht mehr und seitdem wird der Wunsch kontinuierlich stärker. Wir wollen auch beide Kinder, allerdings frühestens in einem Jahr eigentlich.
Bin grad erst im 3. Semester (späte Studentin, hab erst eine Ausbildung gemacht und gearbeitet) und frage mich grad, wann der Zeitpunkt wohl am günstigsten wäre.. wobei sich das glaub ich jeder fragt und es DEN perfekten Zeitpunkt ja auch einfach oft nicht gibt :)

Naja, erstmal wird der KiWu unterdrückt!

LG
Nfp in Zyklus Nr. Bild
... und hier geht's zu den Klammerregeln

Benutzeravatar
NoisyS
Beiträge: 1163
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 14:13
Wohnort: München

Re: Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von NoisyS » Freitag 25. Oktober 2013, 14:28

Bei mir ähnlich wie bei vielen hier: latent wusste ich, dass ich "irgendwann" Kinder will.
Die Pille hab ich wegen umfangreicher Nebenwirkungen abgesetzt, und bin durch Zufall auf NFP gestoßen.
Tja, und dann war der Kinderwunsch auf einmal ganz präsent. Ich glaube, es war bei mir irgendwie so, dass ich aufeinmal gemerkt habe, dass ich fruchtbar bin, versteht Ihr was ich meine? Ich wusste auf einmal: huch, jetzt könnte es passieren. Das hatte vielleicht auch einen Einfluss.

Ansonsten glaube ich stark an einen Einfluss der Hormone, die ja unter der Pille wohl eher einer Schwangerschaft entsprechen.
NFP seit Juli 2010, erst Verhütung, dann KiWu, nun wieder Verhütung.
Kurvt nun in der Bild. Kurve nach der Geburt
Stolze Mama von Teresa *11.1.2014

Benutzeravatar
Sasha
Beiträge: 319
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 09:56

Re: Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von Sasha » Freitag 25. Oktober 2013, 17:27

War bei mir auch so wie bei NoisyS, ich wusste irgendwann mal Kinder, aber seit Absetzen der Pille wird der KiWu immer mehr und jetzt wenn ich die ganzen anderen Mädels sehe die in meinem Semester schwanger sind oder grade ihre Kids bekommen habe, frag ich mich auch immer wieder ob es sich nicht doch irgendwie einrichten lässt.
Seit 01/12 Hormonfrei im Bild Zyklus.

Antworten