Welchen Beruf übt ihr aus … ?

Chillen nach Stillen oder warum ein Hausgecko ein Segen wäre...
Benutzeravatar
BlumeLazuli
Beiträge: 290
Registriert: Samstag 22. Februar 2014, 18:36

Welchen Beruf übt ihr aus … ?

Beitrag von BlumeLazuli »

Hallo Ihr Lieben :wave:

mich interessiert mal, was für Berufe die zahlreichen NFP-Nutzerinnen so ausüben! :think:
Bzw. welchen Tätigkeiten ihr euch derzeit so hingebt (Schule, Studium, Auslandspraktikum etc.!).

Ich denke einfach, dass aus allen Berufsschichten hier NFP-Nutzerinnen dabei sein werden und nicht nur „alternative Berufsgruppen“ dabei sind, so wie ich es schon oft aus meinem Bekanntenkreis gehört habe (von Leuten die eher skeptisch über NFP denken und meinen die Pille sei das einzig wahre!).
Was auch immer alternativ heißen mag ^^ :lol: ;)

Ich bin gespannt =) :clap:

Zu mir: Ich bin 25, im öffentlichen Dienst tätig und befasse mich mit dem EStG / Familienleistungsausgleich / sprich: Kindergeld. :angel:

Liebe Grüße & einen schönen sonnigen Tag :flower:


••• Drückt Deutschland heute im Viertelfinale die Daumen ••• ;) :D :love:
... derzeit im Zyklus Nr.: Bild unterwegs ♥ ♥ ♥ 1 Tochter: Layla *24.01.2016 ♥ ♥ ♥

“What you know you can’t explain, but you feel it. You’ve felt it your entire life, that there’s something wrong with the world."
Benutzeravatar
Libby
Beiträge: 7745
Registriert: Montag 11. März 2013, 15:32
Wohnort: Hessen

Re: Welchen Beruf übt ihr aus … ?

Beitrag von Libby »

Nette Idee. ;)

Ich bin auch im öffentlichen Dienst tätig, an einer Universität in einem naturwissenschaftlichen Fachbereich.
Eine Kollegin und ich teilen uns das Institutsekretariat mit drei Professoren und AGs. Ich mache allgemeine Seketariatsaufgaben, verwalte Drittmittelprojekte, kümmere mich um Einstellungs- und Weiterbeschäftigungsanträge unserer Wissenschaftlichen Mitarbeiter, betreue Stipendiaten etc. pp.

BlumeLazuli hat geschrieben: Drückt Deutschland heute im Viertelfinale die Draumen ;) :D :love:
Nee, von mir aus können die ruhig heimfahren und die anderen gewinnen.
Ich finde die WM bzw. Fußball und besonders den ganzen Hype darum so albern und überflüssig, es nervt einfach. Ist doch alles nur Geldmacherei mit überbezahlten Menschen, die anscheinend noch nicht mal so besonders spielen. Ich interessiere mich, wie so viele andere, sonst auch nicht für Fußball, warum sollte ich es ausgerechnet jetzt tun.
Anna.Nym
Beiträge: 749
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 11:10

Re: Welchen Beruf übt ihr aus … ?

Beitrag von Anna.Nym »

Hallo.
Ich bin gelernte Arzthelferin aber in Erwerbsunfähigkeitsrente.
Von daher hab ich ja sogar gelernt, dass Medikamente und Pille(n) das einzig Wahre sind.
Aber ich bilde mir halt gerne selbst meine Meinung und finde sowieso, wo keine Pille(n) sein müssen - da nehm ich auch keine.

"Alternativ" bin ich höchstens im Kleidungs und Musikgeschmack :lol:

Bin gespannt, was hier so zusammen kommt.
:flower: und liebe Grüße und euch allen ein schönes Wochenende
Benutzeravatar
BlumeLazuli
Beiträge: 290
Registriert: Samstag 22. Februar 2014, 18:36

Re: Welchen Beruf übt ihr aus … ?

Beitrag von BlumeLazuli »

Wow, da geht es gleich sehr spannend los.

Ich habe Naturwissenschaften früher auch geliebt :love: , habe aber leider durch persönliche private Gründe damals mein Abitur am OSZ für Naturwissenschaften abgebrochen, hatte früher vor zu studieren, brauchte dann aber Geld und zwar alsbald.
Mit meinem jetzigem Beruf kann ich allerdings auch ganz gut leben! :lol:
Habe mit Menschen aller Art zu tun, auch nicht immer einfach.
Artzhelferin ist auch sehr interessant.

Ja überzahlt sind die alle Mal, dass ist total richtig!
Andere Menschen retten Leben, die spielen „nur“ Fußball.
Das ist allerdings generell in unserer Welt so … Sänger singen auch nur Lieder … etc.! Alles was gehypt wird bringt unmengen Kohle ein.

Ich mag allerdings dennoch die Stimmungen zu WM und EM und sehe mir gerne die Spiele im Lokal mit einer tollen Stimmung an … lenkt es einen doch auch kurz vom sonstigem Stress ab.
Aber ob wir heute gewinnen werden wage ich noch zu bezweifeln ;)
Zuletzt geändert von BlumeLazuli am Freitag 4. Juli 2014, 10:21, insgesamt 1-mal geändert.
... derzeit im Zyklus Nr.: Bild unterwegs ♥ ♥ ♥ 1 Tochter: Layla *24.01.2016 ♥ ♥ ♥

“What you know you can’t explain, but you feel it. You’ve felt it your entire life, that there’s something wrong with the world."
Benutzeravatar
Libby
Beiträge: 7745
Registriert: Montag 11. März 2013, 15:32
Wohnort: Hessen

Re: Welchen Beruf übt ihr aus … ?

Beitrag von Libby »

Ach ja, "alternativ" bin ich auch nicht wirklich, höchstens vielleicht was mein Pferd angeht.
Ich finde, alles hat seine Grenzen. :mrgreen:
Leia01
Beiträge: 410
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 19:37

Re: Welchen Beruf übt ihr aus … ?

Beitrag von Leia01 »

Ich bin 29, Physiotherapeutin und derzeit in Elternzeit. Vor der Ausbildung habe ich Germanistik, Psychologie und Politik studiert, aber es nicht zu Ende gebracht.
Als alternativ würde ich mich nicht bezeichnen, aber ich gucke mir von "alternativen" Menschen manchmal was ab, gerade in Bezug auf mein Baby. Wobei alternativ ja auch Definitionssache ist. :)
Benutzeravatar
Libby
Beiträge: 7745
Registriert: Montag 11. März 2013, 15:32
Wohnort: Hessen

Re: Welchen Beruf übt ihr aus … ?

Beitrag von Libby »

BlumeLazuli hat geschrieben:Ich mag allerdings dennoch die Stimmungen zu WM und EM und sehe mir gerne die Spiele im Lokal mit einer tollen Stimmung an … lenkt es einen doch auch kurz vom sonstigem Stress ab.
Aber ob wir heute gewinnen werden wage ich noch zu bezweifeln ;)
Ich mag diese ganzen öffentlichen Public Viewing- ("Leichenschau" :twisted: )Geschichten nicht, ist mir größtenteils zu alkoholgeschwängert und oft zum Fremdschämen.
Hier bei uns sehe ich viele Leute mit Bier etc. und teilweise schon angetrunken grölend in die Public Viewing-Arena pilgern, finde ich fürchterlich. Das ist für Einige auch wieder so ein Anlass zum Saufen und Rumpöbeln.
Ich weiß nicht, für gute Stimmung und zum Feiern braucht man doch keine Fußball-WM, aber viele Deutsche anscheinend schon.
Ich glaube, ich fänds schlimm, wenn mein Mann auch zu denen gehören würde, die abends mit Bier zu Hause Fußball gucken oder in Kneipen gehen.
Bitte nicht falsch verstehen, ich will damit keinesfalls alle Fußballfans und -gucker über einen Kamm scheren.
Vielleicht bin ich dem gegenüber auch so ablehnend eingestellt, weil ich Fußball generell nur für Geldmacherei und ein Korruptionsgeschäft halte. Selbst die Spieler sind da doch nur Marionetten.

So, das war aber jetzt genug OT. :shifty:
Benutzeravatar
BlumeLazuli
Beiträge: 290
Registriert: Samstag 22. Februar 2014, 18:36

Re: Welchen Beruf übt ihr aus … ?

Beitrag von BlumeLazuli »

Ach alles völlig verständlich und nachvollziehbar :lol:
Ich stehe auch nicht mit 5.000 schwitzenden, nach Bier stinkenden rumkrakeelenden Menschen irgendwo vor einer riesen Leinwand ;)
Das wäre auch nichts für mich.
Ich schaue meistens in Restaurants mit für meinen Geschmack netten Menschen mit denen man gerne zusammen ist.
Man isst was zusammen, der eine oder andere trinkt auch mal ein Bier, manche ein Glas Sekt :angel:
Es kommt halt immer drauf an, was man für ein Mensch ist ... alles Geschmackssache!

Genau so wie Alternativität für den einen Betrachter so aussieht und für den anderen wieder so! :flower: :love:
Hehe :lol: :mrgreen:
Zuletzt geändert von BlumeLazuli am Freitag 4. Juli 2014, 10:40, insgesamt 1-mal geändert.
... derzeit im Zyklus Nr.: Bild unterwegs ♥ ♥ ♥ 1 Tochter: Layla *24.01.2016 ♥ ♥ ♥

“What you know you can’t explain, but you feel it. You’ve felt it your entire life, that there’s something wrong with the world."
Benutzeravatar
KleinBoms
Beiträge: 1209
Registriert: Freitag 8. Februar 2013, 07:15

Re: Welchen Beruf übt ihr aus … ?

Beitrag von KleinBoms »

Cooles Thema!

Ich bin 25 Jahre alt und war bis vor Kurzem auch an einer Universität im öffentlichen Dienst tätig. Allerdings im sozialwissenschaftlichen Bereich in der Forschung. Nun habe ich allerdings ein Stipendium zur Promotion bekommen und werde mich die nächsten drei Jahre mit meinem eigenen Thema beschäftigen (auch Sozialwissenschaften). Ich liebe es einfach, in diesem Bereich zu forschen und die Gesellschaft jeden Tag ein bisschen mehr zu entschlüsseln :)

ich bin normalerweise auch überhaupt kein Fußballfan, muss aber zugeben, dass ich die WM dann doch sehr gespannt verfolge.
...Glücklich mit Spucki seit dem 10.02.2016...
Benutzeravatar
Libby
Beiträge: 7745
Registriert: Montag 11. März 2013, 15:32
Wohnort: Hessen

Re: Welchen Beruf übt ihr aus … ?

Beitrag von Libby »

BlumeLazuli hat geschrieben: Es kommt halt immer drauf an, was man für ein Mensch ist ... alles Geschmackssache!

Genau so wie Alternativität für den einen Betrachter so aussieht und für den anderen wieder so! :flower: :love:
Hehe :lol: :mrgreen:
Stimmt! ;)
Antworten