Kurve und Ovus widersprüchlich

Ich will schwanger werden und hätte da mal eine Frage zu meiner Kurve
Antworten
pegasus
Beiträge: 190
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2016, 11:14

Kurve und Ovus widersprüchlich

Beitrag von pegasus » Sonntag 30. Juni 2019, 10:25

Hallo liebe NFPler, mir geht es ähnlich ich bin mittlerweile in meinem 3 ÜZ post partum davor bin ich erfolgreich mit NFP schwanger geworden.

Meine Kurve ist jetzt ausgewertet aber die Ovu waren immer negativ, Clearblue lila. Und erst jetzt nach Auswertung soll ich hochfruchtbar sein... blinkender Smiley, Östrogenanstieg :think:

Kurze Vorgeschichte:

Da ich eine leichte Eizellereifestörung habe sind meine Zyklen wo länger und unregelmässig.

Diesen Zyklus habe ich dann mit Ovaria Comp/Magnesium sulfuricum nach geholfen so wie im Glückszyklus um die Reifung besser zu unterstützen ab ZT 9. Als erstes habe ich gemerkt dass ich nach in den Tagen danach keinen ZS gemerkt habe wo ich sonst doch immer weisslichen cremigen ZS tagelang habe. Ich muss auch sagen ich hab mich nur auf den ZS konzentriert den ich gesehen habe und habe nicht abgenommen am MuMu oder so.
Habe mir aber nichts dabei gedacht sondern weiter Tempi gemessen und abgewartet. Wegen der Hitze habe ich auch schlecht geschlafen aber es kann ja auch nicht alles verfälscht sein.
Und habe auch gelegentlich den lila Clearblue Ovu benutzt um den ES besser einzugrenzen zu können. Mit Kind ist es wohl nicht so einfach das richtige Timing zu haben fürs herzeln. Bis jetzt haben die Ovus also der LH Peak, stehendes Smiley, immer zur Kurve gepasst und tagelang dann auch hochfruchtbar mit blinkenden Smiley Zeichen für Östrogenanstieg.
Diesen Zyklus blieben die Ovu immer ganz negativ also nicht mal ein Östrogenanstieg hat ja auch zu dem wenigen ZS gepasst.
So an ZT 17 ging dann der Schleimpropf ab der ja in der umfruchtbaren Zeit den MuMu umfasst. Ab da hatte ich dann auch guten ZS und Tempi passte auch dazu, allerdings Ovu weiterhin negativ jeweils mit MU.
So jetzt ist Kurve ausgewertet mit ZS und Ovu jetzt an ZT20 nicht positiv aber Östrogenanstieg.
Besteht noch Hoffnung dann ES noch nicht durch ist? Herzchen sitzen sonst schlecht.

Habe ja öfters gelesen dass Ovu unzuverlässig sind weil sie zu früh positiv anzeigen können aber umgekehrt? :?: :crazy:
Oder kann Hitze alles verschieben? Oder MU zu verdünnt? I

Hatte das schon jemand? Hier findet ihr meine Kurven:
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/TM ... HC9OuluI5V

LG :flower:
Bild

Benutzeravatar
La_Pecora
Beiträge: 424
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2016, 13:18
Wohnort: Hessen

Re: Kurve und Ovus widersprüchlich

Beitrag von La_Pecora » Dienstag 2. Juli 2019, 11:01

Hallo Pegasus,

ich glaube wir kennen uns noch vom Hibbeln fürs erste Kind :wave:

Ich kenne mich mit Ovus leider nicht aus, habe mir aber gerade mal deine Kurve angeschaut. Könnte es sein, dass ZT 18-20 gestört waren und die richtige ehM erst heute war? Du hast ja zumindest teilweise auch Störfaktoren vermerkt.

Ich drücke dir die Daumen!
Mama von C. (01/2018) und schwanger mit Aprilbaby 2020 :love:
Bild

pegasus
Beiträge: 190
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2016, 11:14

Re: Kurve und Ovus widersprüchlich

Beitrag von pegasus » Dienstag 2. Juli 2019, 17:14

Hallo La_Pecora :wave:

Klar kenne ich dich noch das war ne tolle Zeit. Ich seh gerade du bist auch in ÜZ3 fürs Geschwisterchen und bei dir sieht es ja spannend aus :love:

Danke für deine Antwort, also ich bin mir sehr unsicher deshalb markier ich einfach alles was gestört haben kann. Die Hitze und Kind im Bett erschweren es wohl für die Schlafdauer.
Was in diesem Zyklus auch kommisch war ist, dass ich keinen ZS lange vor ES oder ehM hatte, diesen weiss-cremigen wie sonst, aber dann kam der Schleimpropf und Tage danach der fruchtbare ZS. Nach der angeblichen ehM hatte ich dann kurz cremigen und abends schon zähen gelblichen ZS der dehnbar war. Was ich meist erst sehr spät in der HL habe. Da erschien auch das blinkendes Smiley was für Östrogenanstieg spricht. Den LH Peak habe ich entweder verpasst oder es gab noch keinen?
Ich bin mir daher nicht sicher mit den Störfaktoren wenn ich jetzt ZT18-20 klammere könnte die Auswertung noch ausstehen? :think: Mal schauen was dagegen spricht ist das ich keinen (guten) ZS mehr habe bis jetzt?

Ich bin auch kein Ovu Experte aber weil ich mir unsicher war wollte ich damit den ES besser eingrenzen können, letzter Zyklus passte ja alles zusammen.

Vielen Dank fürs Daumendrücken :flower: Ich drück dir auch die Daumen 🍀 wäre schön wieder zusammen zu kugeln :love:
Bild

Benutzeravatar
La_Pecora
Beiträge: 424
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2016, 13:18
Wohnort: Hessen

Re: Kurve und Ovus widersprüchlich

Beitrag von La_Pecora » Montag 8. Juli 2019, 08:41

Ich glaube, manche Zyklen sind einfach komisch bzw. anders, da kann man dann hinterher auch keine Gründe mehr finden. Ich denke schon, dass die Hitze einen Einfluss hat und natürlich stört das kleine Kind im Bett auch oft den Schlaf. Bei mir war der letzte Zyklus leider nicht erfolgreich, aber bei dir sieht es ja gut aus. Also ich drücke weiter die Daumen! :flower:
Mama von C. (01/2018) und schwanger mit Aprilbaby 2020 :love:
Bild

pegasus
Beiträge: 190
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2016, 11:14

Re: Kurve und Ovus widersprüchlich

Beitrag von pegasus » Mittwoch 10. Juli 2019, 14:15

Da hast du Recht dieser Zyklus ist der kommischste bisher und leider auch für die Katz... ein bisschen Hoffnung macht sich ja immer und hätte alles so schön gepasst. Kann wohl so auch nicht mehr rausfinden wann wirklich die richtige ehM war. :problem: Hatte am HL9 und HL11 einmal kurz bräunlichen ZS und mal als Schmierblutung eingetragen und dann ab heute wohl dann richtige Blutung. Naja vielleicht hat die Hitze alles durcheinander gebracht. :crazy:
Danke trotzdem fürs Daumendrücken. Schade dass es bei dir auch nicht geklappt hat. Viel Glück für den nächsten ÜZ :flower: :love:
Bild

Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 547
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Kurve und Ovus widersprüchlich

Beitrag von Psychodoll » Mittwoch 17. Juli 2019, 16:07

Ich habe dazu keine wissenschaftliche Erkenntnis oder so, aber mein ES ist immer erst an HL 3 :) Also meine Ovus werden an HL2 pos, HL3 Peak und HL4 sind sie wieder neg.
Kann sich keiner wirklich erklären, warum, ist aber so :eh:
Er *89, Ich *91 seit 18.01.2013, verlobt 18.01.2017, verheiratet 18.08.2018 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:
14. ÜZ (6. ÜZ seit MA in der 7. SSW, 03/2019) <3

pegasus
Beiträge: 190
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2016, 11:14

Re: Kurve und Ovus widersprüchlich

Beitrag von pegasus » Freitag 19. Juli 2019, 13:34

Hallo Psychodoll, danke für deinen Beitrag. Ist intressanz zu wissen dass wohl auch so Fälle gibt wo der Ovu erst nach ehM positiv wird. Aber Ausnahmen bestätigen ja die Regel ;) Ich werde das wohl bei mir noch weiter beobachten.
Darf ich fragen welchen Ovu von der Sensibilität Du benutzt?
Wurde dein ES vom Gyn bestätigt dass er erst ist wenn der LH Anstieg vorbei ist?
Bild

Antworten