Immer Tempikurven mit Ausnahmeregel 1 normal?

Messweise, Thermometer usw.
Antworten
Azura92
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 28. März 2021, 23:29

Immer Tempikurven mit Ausnahmeregel 1 normal?

Beitrag von Azura92 »

Huhu ihr Lieben,

Ich messe seit 3 Monaten meine Tempi und mir ist aufgefallen dass immer ausgewertet wird mit Ausnahmeregel 1. Ist das normal?

Glaubt ihr dass Eisprünge stattfinden?

Ich habe eigentlich angefangen Tempi zu messen da der FA gemeint hat, dass meine Eierstockzyste links 2,5 cm(endoverdacht) und leicht erhöhter Prolaktin wert bei 42 einen Eisprung verhindern können.

Als ich vor ein paar Tagen bei der FA zur Kontrolle war, hat diese gemeint es wäre ein Follikel(echoarm über der Zyste) am linken Eierstock zu sehen, was auf einen Es hindeuten könnte.

Falls es bis zum nächsten Termin im Juli nicht geklappt hat mit einer Ss, wird eine Bauchspiegelung in Betracht gezogen😪

Anbei die 3 Kurven:

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/gg ... pToUs7dd7O

Vielen Dank für eure Hilfe und lg,

Azura
Miss Sunshine
Beiträge: 243
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: Immer Tempikurven mit Ausnahmeregel 1 normal?

Beitrag von Miss Sunshine »

Hallo Azura, ich finde deine Kurven sehen gut aus und würde sagen, dass Eisprünge stattgefunden haben. Dass du mit einer Ausnahmeregel ausgewertet hast ist kein Problem :flower: Viele Grüße!
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
Azura92
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 28. März 2021, 23:29

Re: Immer Tempikurven mit Ausnahmeregel 1 normal?

Beitrag von Azura92 »

Hey Miss Sunshine:) super vielen Dank, das beruhigt mich sehr😊ich wusste halt nicht, ob es auch normal ist dass immer die ausnahmeregel 1 greift🌞
Miss Sunshine
Beiträge: 243
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: Immer Tempikurven mit Ausnahmeregel 1 normal?

Beitrag von Miss Sunshine »

Ja das ist kein Problem. Ich würde da gar nicht weiter drüber nachdenken. Das ist wahrscheinlich nur Zufall :flower:
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
Antworten