schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Benutzeravatar
Schneeflocke88
Beiträge: 1840
Registriert: Freitag 18. Januar 2019, 19:57

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Schneeflocke88 »

Anngscheid hat geschrieben: Donnerstag 25. Mai 2023, 14:45 Bin gerade irgendwie am zweifeln - eigentlich schon einige Tage ob das fertigprodukt von Fertilovit so das richtige ist für mich... manchmal denke ich, ob es vielleicht doch sinnvoller gewesen wäre alle Produkte wieder einzeln einzunehmen....
Hab letztens auch bei Mädels auf Insta gesehen, die Babyforte genommen haben... habt ihr mit solchen Präparaten Erfahrung?
Ganz kurz dazu: Ich nehme Babyforte Folsäure Plus :wave: Hast du was bestimmtes dazu gelesen oder was ist deine konkrete Frage? Ich bin sehr zufrieden damit. Habe aber während meiner pimp my eggs Phase noch zusätzliche Einzelpräparate täglich genommen (Vitamin D3+K2 5.000 IE), 2× R-Alpha Liponsäure á 120mg, 4x CoEnzym Q10 BIO Qunion Gold á 100mg, 10ml Omega 3 (2.000mg), glaub 4 Wochen vor PU dann noch Start mit 3mg Melatonin). Ich hatte dazu hier auch mal ausführlich berichtet (musst mal Melatonin in der Suche eingeben, da gibt's irgendwo die Liste von mir) - hatte das nach Rebecca Fetts Buch zusammengestellt.
Bis jetzt nehme ich noch das Q10 (100mg), Babyforte, Omega3 und VitD.
Liebe Grüße :flower:
♀️(88) & ♂️(87) - 1.Zyklus pp | KiWu seit 11/2018
1.ICSI 08/20 + 2x ❄️
2.ICSI 01/21 + 5x ❄️
3.ICSI 04/22 ☆ (bioch.SS)
4.ICSI 10/22 ✖
1.Kryo 02/23: E. *31.10.23* :love: 🐯👨‍👩‍👧
Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 948
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von wetter-hex »

Hallo Zusammen,

jetzt schreib ich doch nochmal zum Thema, da ich hier wohl eine ziemliche Welle ausgelöst habe.
Es ging nie darum, dass jemand hier nicht willkommen wäre mit seinen Ängsten und Sorgen, egal ob SS oder nicht SS, egal ob 4./5./6./7. Woche, egal ob vor oder nach dem 1./2. US mit oder ohne Herzschlag. Gerade die Ängste in den ersten Wochen kann man nach mehreren FG hier gut nachvollziehen und unterstützen. Es ging auch nie darum, wer wann wie wieviel leiden darf und derartiges hab ich hier auch nicht geschrieben.

Ich hab lediglich um etwas mehr Sensibilität und Reflektion gebeten. Der Faden hier besteht aus vermutlich ähnlichen Anteilen von sehr aktiven Damen und eher stillen sich nur gelegentlich zu Wort meldenden Personen. Ich bin in diesem Forum schon seit vor meiner Kiwu Zeit unterwegs, da wir NFP auch länger zur Verhütung verwendet und finde nicht dass ich nach vielen aktiven Jahren in mehreren Threads ein Anrecht auf Meinung verliere wenn ich mich nicht zu allen Details äußere, sondern "nur" mitlese und mich einbringen wenn ich das grad möchte oder eine Frage gestellt wird die ich beantworten kann weil ich das auch schon durch habe.

Ich gönn es jedem der hier endlich rausdarf und trauer mit jedem der wieder zurück muss, aber wenn ich Abends mehrere Seiten nachlese und mich danach frage ob ich versehentlich im Mami-Faden gelandet bin, dann läuft was schief und dann darf man auch um etwas mehr Fingerspitzengefühl bitten.

@ Grobi: ich denk an dich. Toi Toi Toi.

@ Angscheid: ich nehm nach viel Recherche auch kein Kombipräparat sondern geb mir den Einzel-Pillen-Wahnsinn mit Pillendose. Auch nach Pimp My Eggs vorbild, ohne melatonin und DHEA. Hat Jemand Erfahrung mit DHEA?

@ Schneeflocke: wie gehts dir? Ich freu mich immer wenn du nach uns schaust hier :flower:

@ Sissi: das tut mir sehr leid. Nimm dir die Zeit zum sammeln... und für den Wein natürlich auch.

@ Lemon: dein Weg klingt ähnlich unschön wie meiner. Es ist einfach nur frustrierend. :flower:

@ Sumsi: Ich drück euch alle Daumen für die zweite Runde pooling. Und ja irgendwann muss man einen Haken drann machen. Und ich finde man kann sich sau glücklich schätzen wenn es keine finanzielle Entscheidung ist, denn ich glaub da scheitern auch viele daran und die haben mein großes Mitgefühl. Wir machen fangen grad die 3. lowdose Stimu als IVF Vorbereitung an. Wahrscheinlich kommt noch eine weitere danach und die 5. und letzte IVF dann im August nach unserem Kurzurlaub. Große Hoffnungen mach ich mir grad keine, trotz der FG im April. Ich bin einfach durch und ein Teil von mir will es einfach nur noch hinter mich bringen.
m(85)+w(86) Hibbel-Ende nach 50+ ÜZ
Eizellenreifungsstörung & Eileiterproblematik, SG oB
3⭐️ in 2021, 1⭐️ in 2023, ELSS rechts und links 2021, nur noch 1 EL, 5*IVF ohne Erfolg. Irgendwie muss es jetzt kinderlos weiter gehen.
Benutzeravatar
Schneeflocke88
Beiträge: 1840
Registriert: Freitag 18. Januar 2019, 19:57

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Schneeflocke88 »

wetter-hex hat geschrieben: Freitag 26. Mai 2023, 13:17 @ Schneeflocke: wie gehts dir? Ich freu mich immer wenn du nach uns schaust hier :flower:

[....]

Wir machen fangen grad die 3. lowdose Stimu als IVF Vorbereitung an. Wahrscheinlich kommt noch eine weitere danach und die 5. und letzte IVF dann im August nach unserem Kurzurlaub. Große Hoffnungen mach ich mir grad keine, trotz der FG im April. Ich bin einfach durch und ein Teil von mir will es einfach nur noch hinter mich bringen.
Liebe wetter-hex danke der Nachfrage. Mir geht es sehr gut und ich bin jeden Tag unendlich dankbar für das kleine Wunder in mir.
Mit DHEA habe ich keine Erfahrungen. Das macht meines Wissens aber auch nur bei bestimmten Konstellationen Sinn. Ich komme mir schon vor wie Rebecca Fetts Promoterin, aber sie hat dazu auch was in ihrem Buch geschrieben - ich bekomme es nur leider nicht mehr zusammen :lol: In meiner KiWu wurde aber beim Hormonstatus auch der DHEAS Wert gecheckt und da der gut war, habe ich es gar nicht weiter verfolgt.
Ich drücke euch mega fest die Daumen für die nächste Zeit :flower:
♀️(88) & ♂️(87) - 1.Zyklus pp | KiWu seit 11/2018
1.ICSI 08/20 + 2x ❄️
2.ICSI 01/21 + 5x ❄️
3.ICSI 04/22 ☆ (bioch.SS)
4.ICSI 10/22 ✖
1.Kryo 02/23: E. *31.10.23* :love: 🐯👨‍👩‍👧
Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 948
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von wetter-hex »

Schneeflocke88 hat geschrieben: Freitag 26. Mai 2023, 13:55
wetter-hex hat geschrieben: Freitag 26. Mai 2023, 13:17 @ Schneeflocke: wie gehts dir? Ich freu mich immer wenn du nach uns schaust hier :flower:

[....]

Wir machen fangen grad die 3. lowdose Stimu als IVF Vorbereitung an. Wahrscheinlich kommt noch eine weitere danach und die 5. und letzte IVF dann im August nach unserem Kurzurlaub. Große Hoffnungen mach ich mir grad keine, trotz der FG im April. Ich bin einfach durch und ein Teil von mir will es einfach nur noch hinter mich bringen.
Liebe wetter-hex danke der Nachfrage. Mir geht es sehr gut und ich bin jeden Tag unendlich dankbar für das kleine Wunder in mir.
Mit DHEA habe ich keine Erfahrungen. Das macht meines Wissens aber auch nur bei bestimmten Konstellationen Sinn. Ich komme mir schon vor wie Rebecca Fetts Promoterin, aber sie hat dazu auch was in ihrem Buch geschrieben - ich bekomme es nur leider nicht mehr zusammen :lol: In meiner KiWu wurde aber beim Hormonstatus auch der DHEAS Wert gecheckt und da der gut war, habe ich es gar nicht weiter verfolgt.
Ich drücke euch mega fest die Daumen für die nächste Zeit :flower:
Danke Schneeflocke. Ich meine es waren "Low Responder" denen Rebecca Fetts DHEA empfiehlt. Ich hab meinen KiWu Doc danach gefragt, er empfiehtl es nicht, ist aber allgemein nciht so der Nährstoffexperte. Er hat halt andere QUalitäten ...
Aber in meinem Hinterkopf schwirrt das noch rum weil meine ganzen androgenen Hormone, im Gegensatz zu meinem optimischen Erscheinungsbild, nämlich sau niedrig, teils unter der Nachweisgrenze sind und da fehlt mir irgendwie noch ne Expertenmeinung zu. Auf der anderen Seite mag ich das Fass mit noch einem anderen Arzt aber irgendwie auch nimmer aufmachen.. das bringt glaub einfach nix mehr.
m(85)+w(86) Hibbel-Ende nach 50+ ÜZ
Eizellenreifungsstörung & Eileiterproblematik, SG oB
3⭐️ in 2021, 1⭐️ in 2023, ELSS rechts und links 2021, nur noch 1 EL, 5*IVF ohne Erfolg. Irgendwie muss es jetzt kinderlos weiter gehen.
Benutzeravatar
cymbeline
Beiträge: 77
Registriert: Montag 7. Oktober 2019, 21:42

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von cymbeline »

Hallo zusammen, ich wollte mal viele Grüße und ein „Mutmach“- Update der anderen Art dalassen, für alle die eventuell auch über diesen Weg nachdenken :)

Ich bin jetzt überglückliche Adoptivmama von einem kleinen zuckersüßen Baby. Direkt aus dem Krankenhaus und kerngesund. Wir haben wirklich nicht lang warten müssen auch wenn ich NIE damit gerechnet habe, dass es so schnell geht. Ich bin etwas paranoid, was zu viele private Details in öffentlichen Foren angeht (und vermutlich interessiert es nicht allzu viele Leute :D), deshalb schreibt mich gern an, falls ihr mehr Infos möchte.

Da ich noch ein paar „alte Hasen“ die hier mitlesen kenne, dachte ich, ich meld mich mal und setze mich auf der Liste an die richtige Stelle :)

Ich drücke euch allen weiterhin die Daumen, dass eure Geschichten auch alle das Happy End haben, das ihr euch erhofft und verdient habt!!
Benutzeravatar
cymbeline
Beiträge: 77
Registriert: Montag 7. Oktober 2019, 21:42

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von cymbeline »

Powerfrauen, die nicht aufgeben :thumbup:
Lemon | W88 & M87 | Hibbeln seit 09/18, KiWu 01/20 | AMH niedrig | IR | EZ Qualität schlecht | 1.,3.,4.,5. IVF/ICSI - kein Transfer | 2.IVF/ICSI 2 Blastos, pos. - MA 10.SSW | 1. ICSI Naturelle-negativ | 2. ICSI Naturelle - keine EZ, Zyklus danach -Abbruch | 3. Naturelle- schlechte EZ | 4. & 5.Naturelle ES verpasst | Termin BS 29.06
Sonsee88 w33/m32 1.ICSI Ergebnis: keine EZ befruchtet = kein Transfer | 2.ICSI - negativ US 02.05. für Start 4. ICSI
Grobi | KiWu seit 2019 | niedriger AMH, keine Eileiter | 5 IVF, 8 Transfers, 3x positiv, 2x bioch. SS, 1x ruptuierte ELSS im Eileiterstumpf | Next: Eizellspende. 2 Blastos warten auf meinen nächsten Zyklus 🐞🐞
N1ghthasfallen | W90 & M88 | KiWu seit 08/22 | KWZ seit 03/23 | Hormone & SG o.B. | Sie: Hashimoto (Aktuell: Euthyreose) & niedriger AMH ( 0.45 ) vermutlich durch Chemo| Progesteronschwäche | hoher FSH | 1. IVF Eisprung verpasst|2. IVF irreguläre Befruchtung| Stimmulation mit Elova (?) Nächster Termin an Pfingstmontag
Sissi | W34 & M34 | PCOS, keine aktivierenden KIR Gene, Genetik: er Träger von Mukoviszidose, sie o.B | Endo Biopsie o. B. | 4. ICSI neg, Gerinnung, GSH, ERA o.B. | Sehr schlechte Befruchtungsquote in allen Versuchen. Vermutlich schlechte EZ Qualität durch Chemo in Kindheit. Embryospende, Transfer 4AB Blasto 11.05.
Sumsimitpo | (36) | ...2. Pooling... | MANN: reziproke Translokation t(8:11) | 1. Pooling für PID 06-09/22: 2xICSI=3 euploid | 1.Kryo 12/22 - ⭐ 6.SSW | 2.Kryo 02/23 - ❌ | 3.Kryo 04/23 - ❌ | FRAU: uNK-Zellen auffällig | PICSI (physiologische ICSI) und Kalzium-Ionophor Behandlung, Intralipidinfusion bei Transfer - Start Synarela 30.05 -

Erstmal durchatmen: ☕
Wetter-Hex (36), Eizellenreifungsstörung, SG ok, Gerinnung ok, HOMA leicht erhöht, keine Endometriose/Endometritis, HyFoSy 11/20 o.B., zwei ELSS & 1 biochemische SS im natürlichen Zyklus, gefolgt von 4 erfolglosen IVF (keine Einnistung - 12 Embryonen) Pause
Anngscheid Sie 35 PCO/IR, Er 40 mit Geschlechtschromosomenfehler, 3ICSI/ 4 Transfere, mit Samenspende positiv-Junge 10/21, 2023 Geschwisterversuch Kryo negativ, PME und Pause Bild

Vermisst - macht doch mal Piep 👀
Minou85, Realein, Psychodoll, Kiya,, Feuerkopf

Glücklich positiv getestet 💟
Noch ein bisschen genießen bis wir weiterziehen
Traumtänzerin | KiWuKlinik seit 10/21 | AmH + Spermiogramm + Gerinnung 👎; Plasma-, Killer- und T-Zellen + ERA-Test unauffällig | 1. ICSI 04/22 ⭐ 6.SSW | 2. ICSI 08/22 ❌ | 1. Kryo 10/22 ❌ | 2. Kryo 01/23 ❌ | 3. ICSI freeze all | 2. Kontroll-US 16.05.
Schokakola | beide '87 | KiWu seit 09/20 | KWZ seit 02/22 | Hormone & SG o.B. | LSK/HSK 04/22: Tubenverschluss bds. & Hydrosalpinx re. | Endometritis Antibiose | 1. IVF & 2 Kryos neg. (4 Embryonen) | Mit TCM den Zyklus reguliert | 03/23 Eileiter entfernt bds. | 3. Kryo positiv 🥰, 1. US 31.05.
TTC | KiWu seit 09/2022 | Eileiterverschluss, AMH niedrig (1), AFC 5-7 pro Seite, FSH zwischen 1-5| HOMA Index leicht erhöht (2.2-2.9), leichte IR, Behandlung mit Metformin 500-0-500 mg|Gerinnung unauffällig (APC und Quick) |Plasma -& Killerzellen unauffällig | 1. ICSI April/Mai 13 Eizellen entnommen, 2 Blastos, 1 auf Eis, eine am 07.05 transferiert ☘️🥚 Bitte gut einkuschelnd und weiter fleißig wachsen Baby! SST positiv :love:, HCG Transfer + 9 160 (50-140 Referenz), 1.Ultraschall 5+2 25.5
Lillisternchen | W39 & M46 | KiWu seit 2020 | ⭐ 12/2020 | 2 Clomifen/Letrozol Zyklen – negativ | 1. ICSI – negativ -> ⭐ Kleine Geburt 06/2022| SG top | AMH < 1 | Low Responder? | Gerinnungsstörung ->APS (Heparin ab Stimu + ASS100 ab TF) | LSK/HSK/ELS o.B. |Antibiose 12/22 | 2. IVF positiv, 1. US 05.06.2023

Wir haben es geschafft - unsere Hoffnungsträgerinnen Bild
vET 2020: Sabanja 28.ÜZ | 1.IVF pestwurz 1.ICSI Cornella 50.ÜZ | 3.Kryo NaseHase 62.ÜZ | 1.Kryo
vET 2021: Luishasen 38.ÜZ | Pausenzyklus allegra 8.Kryo Tiffy1983 1. Kryo BB7 25. ÜZ | 1.Kryo blumenkind 24.ÜZ | Eizellspende Mila8 15.ÜZ | Vor-KiWu-Zyklus seychelly 2.2 Kryo Anngscheid 3.ICSI mit Samenspende
vET 2022: Kathi 14.ÜZ. | 1.IVF Kiliki 30. ÜZ | 4.1 Kryo Byleth 18.ÜZ | 1. ICSI Domi2015 2. ICSI Nini_101 2.1 Kryo Maia 1. ICSI (nach 1 IVF, Zwillinge)Laryana 3.ICSI Trixie 16.ÜZ | 1.ICSI Mandala 15.ÜZ | 1.ICSI Szarlotka Singlewunschmama, Vivo 23. ÜZ | 1. ICSI Finja0602 25.ÜZ | 2.1 Kryo Knusperzahn 21.ÜZ | 1.ICSI


vET 2023:
Fusel85 | 30.ÜZ | 1. IVF mit Samenspende | vET 01/2023
Fredi | 28. ÜZ | 2. IVF | vET 02/2023 🦔
MoRg86 | >30.ÜZ | 2.Kryo der 1.IVF | vET 02/2023
Lara8 | 35.ÜZ | GVnP | vET 03/2023
Alwisi | 32.ÜZ | 2. ICSI (nach 1. ICSI mit 3 SETs) | vET 03/2023
Ms_Trillian | 23. ÜZ | 1. IUI | Zwillingswunder | vET 06/2023
Rina28 | 22.ÜZ | 2.ICSI | vET 07/2023
Tavi | 25.ÜZ | 5.Kryo (1.ICSI) | vET 10/2023
FrauLehrerin |43. ÜZ| 2. IVF | vET 10/2023
Schildkröte | 1.ICSI | vET 10/2023
Schneeflocke88 | 48.ÜZ | 4.ICSI (1.Kryo) | vET 10/2023

vET 2024:
Coconut | Kryo aus 2. ICSI | vET 01/2024

Vergiss mein nicht 🌸💔
dubibble | (3.1 Kryo, vET 02/2020, ⭐ 17. SSW) | (3.2 Kryo, vET 08/2021, ⭐ 21. SSW)
Stepfle | (5.ICSI, vET 03/2023, ⭐ 8. SSW)
Wir werden/sind glückliche Adoptiv-/Pflegemamis 🦋
Hexe_Clari | 1.,3.u 4.ICSI negativ, 2.ICSI 2017 *7+1 | Pflegemama April 2019 + August 2021
cymbeline | 3 ICSIs negativ | Adoptivmama März 2023

Wir werden glücklich ohne Kinder 👩🏼‍❤️‍👨🏼
Klapperstorch | in 6 Jahren Kiwu trotz etlicher ICSI-/Kryo-Versuche erfolglos geblieben
Benutzeravatar
Schneeflocke88
Beiträge: 1840
Registriert: Freitag 18. Januar 2019, 19:57

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Schneeflocke88 »

cymbeline hat geschrieben: Freitag 26. Mai 2023, 14:42 Hallo zusammen, ich wollte mal viele Grüße und ein „Mutmach“- Update der anderen Art dalassen, für alle die eventuell auch über diesen Weg nachdenken :)
Ich bin jetzt überglückliche Adoptivmama von einem kleinen zuckersüßen Baby. Direkt aus dem Krankenhaus und kerngesund. Wir haben wirklich nicht lang warten müssen auch wenn ich NIE damit gerechnet habe, dass es so schnell geht. Ich bin etwas paranoid, was zu viele private Details in öffentlichen Foren angeht (und vermutlich interessiert es nicht allzu viele Leute :D), deshalb schreibt mich gern an, falls ihr mehr Infos möchte.
Da ich noch ein paar „alte Hasen“ die hier mitlesen kenne, dachte ich, ich meld mich mal und setze mich auf der Liste an die richtige Stelle :)
Ich drücke euch allen weiterhin die Daumen, dass eure Geschichten auch alle das Happy End haben, das ihr euch erhofft und verdient habt!!
Wow cymbeline was für schöne News von dir! Wie toll, dass das so schnell geklappt hat mit der Adoption. Meinen herzlichen Glückwunsch :love: Ich wünsche euch von Herzen alles Gute für die Zukunft und danke, dass du uns geupdatet hast!
♀️(88) & ♂️(87) - 1.Zyklus pp | KiWu seit 11/2018
1.ICSI 08/20 + 2x ❄️
2.ICSI 01/21 + 5x ❄️
3.ICSI 04/22 ☆ (bioch.SS)
4.ICSI 10/22 ✖
1.Kryo 02/23: E. *31.10.23* :love: 🐯👨‍👩‍👧
Benutzeravatar
Vivo
Beiträge: 1500
Registriert: Dienstag 2. Februar 2021, 11:08

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Vivo »

Einfach mal wieder rein gehüpft und wow was lese ich da! Schneeflocke ich freue mich so ungemein für euch ❤️🩷🧡💛💚💙🩵💜
Jungsmama 1984 💙🩵 zweites Wunder durch ICSI
23. Hibbelzyklus & 1. ICSI

3 IUIs negativ | 1 biochem. SS (09/2021) | 1. ICSI erfolgreich
Benutzeravatar
Tavi
Beiträge: 923
Registriert: Freitag 23. Februar 2018, 09:29

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Tavi »

Ihr lieben, nachdem ich die letzten Seiten so etwas überflogen hatte (dieser Faden lässt einen wirklich nie mehr los :flower: ) wollte ich auch noch kurz ein paar Worte dalassen zu den Wellen die letzten Tage:

- Sensibilität für alle ist wichtig (dazz gehört auch mal, einen Kommentar einfach stehen zu lassen, finde ich). Und: gerade für neuere im Faden ist es manchmal schwieriger die Gefühlslage der längeren (und teilweise stilleren) Mitleserinnen richtig zu interpretieren. Solche Misservständnisse ploppen in diesem Faden immer wieder auf und ich denke niemand hat dabei böse hintergedanken :flower:
Die Phase zwischen dem positiven Test und dem definitiven Einstieg im Mama-Faden ist wirklich delikat & schwierig. Ich denke da wird es nie einen "richtigen Ort" dafür geben. Das ist einfach ein mehrwöchiges Limbo....

- ich gratuliere allen positiv-testerinnen der letzten Welle ganz herzlich! Insbesondere Schoko&Coconut, ihr seid mir aus meiner aktiven Zeit hier im Faden noch gut in Erinnerung :love: )

- Frepa (solltest du das noch lesen) dir möchte ich ganz liebe Gedanken senden. Du (und weitere Mitstreiterinnen) bist definitiv in einer weiteren KiWu-Phase als noch diejenigen welche noch die volle Hoffnung in die "normale" ICSI-Behandlung stecken können. Aber dafür gibt es keinen separaten Faden,daher wohl auch der emotionale "Zusammenstoss". Ich wünsche dir sehr (und bin auch zuversichtlich), dass du deinen Weg findest - egal ob mir oder ohne diesen Faden.

- allen anderen, und insbesondere denen die eben einen Schritt weiter als die "standard-ICSI" sind, bzw schon zahlreiche Rückschläge hinter sich haben drücke ich immer fest die Daumen. Ihr macht echt was mit und ich bin in Gedanken immer wieder bei euch! Hut ab!
(Und herzlichste Glückwünsche Cymbeline!!!! Echt toll, dass du uns diesem Update auf dem laufenden hältst. Das gibt doch vielleicht wirklich ein paar in der Runde hier eine Perspektive :love: )

Mir fällt es übrigens erst seit der Schwangerschaft leicht, über den hindernisreichen KiWu-Weg zu sprechen. Ich werde öfters gefragt, wie es mir denn mit der Schwangerschaft so läuft und meine Antwort ist dann jeweils ziemlich direkt "schwanger sein fällt mir leicht... Unser Problem ist/war das schwanger werden" und wenn dann jemand nachfragt kommt gleich "2.5 Jahre, 3 Fehlgeburten und etwa 30'000.- für medizinische Behandlungen". Damit sind dann viele überfordert, ich weiss noch nicht ganz wieso ich das so handhabe, aber ich denke das ist irgendein Reflex um den Druck des KiWu-Weges und damir verbundenen Traumas (ja, ich finde unerfüllter KiWu hinterlässt seelische Wunden) zu bewältigen... 🙈

Soviel von meiner Seite. Ich wünsch euch ein schönes Pfingstwochenende!
6.ÜZ --> *03/19 L. ❤️
💫10/20 (5.SSW)
ICSI 02/22 freeze all | R.I.P. linker Eierstock 🍇
1.Kryo 05/22: ✖ // 2.Kryo 06/22: 💫 7.SSW // 3.Kryo 10/22: ✖ // 4.Kryo 11/22: 💫

5. Kryo --> *10/23 F. ❤️
Benutzeravatar
Anngscheid
Beiträge: 2687
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 18:40

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Anngscheid »

@ Susmi kann dich irgendwo verstehen, dass der Weg dann ein Ende hat.

@Wetterhex, leider kann ich du DHEA nix beitragen

Danke euch für die Infos zu den Nems- nehme auch noch zusätzlich Vitamin D mit K2 und Magnesium. Überlege noch Q10 und Omega 3 zusätzlich zu nehmen....

Schneeflocke, finde es auch immer wieder schön, wenn du vorbeischaust.

Tavi- auch bei dir, dass du mitliest- und deine Antwort wegen dem Schwanger sein- hut ab- einige mehr wissen nun auch, dass wir in ner klinik waren und schwanger werden für uns nicht so einfach ist... weiterhin dir alles Liebe

Cymberline- sooo schön, dass du den alternativweg uns mitteilst- und nun glückliche Adoptivmama bist :love: :flower: Für euch als Familie hat sich natürlich in dem Fall auch alles auf den Kopf gestellt- aber ich bin mir sicher du/ihr schafft das. :thumbup: Wünsche euch natürlich auch alles Liebe!

Muss mal wieder bissl jammern :silent: seit Tagen tut mir der untere Rücken weh- und meist ist das ein Zeichen für die Mens... aber es tut sich nix- nada, keine ahnung wo ich im zyklus stehe... nach bald 50 Tagen hab ich sooo keine lust mehr... und mich nervt es einfach nur, dass er wieder so unregelmäßig ist...

Kommende Woche geht ein neues Kapitel bei uns los: unser Sohn wird in die Kita eingewöhnt und ich hab ein gespräch mit dem Chef wann ich dann wieder mit ein paar Stunden arbeiten anfange. Bin ehrlich heute schon gespannt wie das alles so wird...

Nun wünsche ich euch aber erst mal ein tolles Pfingstwochenende- das Wetter bei uns in der Gegend war/wird sommerlich- und das ist sooo schön :love:
Ich: 36, mit PCO Syndrom/Insulinresistenz, ER: 42, Geschlechtschromosomenfehler seit 03/2015NFP, März 2019 KiwuklinikBild
3 ICSI und 1. Kryo mit Samenspende -Okt. 21 Junge :love: Geschwisterversuch Kryo Februar 23 Negativ-biochemische SS
Antworten