HL erstmals auf tieferem Niveau?

Ich will schwanger werden und hätte da mal eine Frage zu meiner Kurve
Antworten
NeuHier859d14
Beiträge: 4
Registriert: Montag 21. August 2023, 13:22

HL erstmals auf tieferem Niveau?

Beitrag von NeuHier859d14 »

Hallo ihr lieben :wave:
OT: weiß jemand ob ich auf dem Handy meinen Profilnamen ändern kann oder geht das nur auf dem Desktop? (bin über die Suchfunktion leider nicht schlauer geworden)

Ich bin mir in diesem Zyklus nicht sicher, ob die Auswertung von myNFP korrekt ist. Denn meine HL- Werte beginnen normalerweise so bei 36,6 und diesmal zeigt die App eine mögliche 1hM mit 36,4 an ZT 18 an.
Mich irritiert bei der Auswertung ehrlich gesagt auch der ZS mit allerbester Qualität an ZT21. Das würde ja eher dafür sprechen, dass ein möglicher ES erst um ZT 21 stattgefunden haben könnte und nicht schon um ZT16-19.

Noch ein paar weitere Facts:
Die unruhige TL könnte davon herrühren, dass ich gerade sehe mit viel innerer Unruhe kämpfe. Aber eher noch von einem Abend mit sehr viel Alkohol an ZT3. Außerdem war ich seit vor Weihnachten von Husten und Erkältungssymptomen geplagt, die ich bis vor 1 Woche nicht wirklich losgeworden bin und mich sehr viel Energie gekostet haben.
Von ZT19-21 hatte ich eine kurze aber dolle BE.

Aufgrund dieser ganzen Faktoren könnte ich mir gut vorstellen, dass der ES sich nach hinten verschoben hat.

Vielleicht hat jemand von euch ja Lust, seine Gedanken zu meinem Zyklus zu teilen :love:

Ach ja, ausgeklammert habe ich nicht (Krankheit (BE) und der wenige Schlaf (3 bis 6 Uhr geschlafen) an ZT18 ruft bei mir beides keine Störungen hervor.

Hier der Link auf meine bisher mit myNFP aufgezeichneten Zyklen: https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/DG ... dPS3NiOart

Liebe Grüße :flower:
Tilla
Beiträge: 592
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: HL erstmals auf tieferem Niveau?

Beitrag von Tilla »

Hallo,
Leider kann ich dir nicht sagen, wie man den Namen hier ändert...
Aber zu deiner Kurve: die App wertet ja strickt nach den Regeln der symptothermalen Methode nach Sensiplan aus. Wenn auf 6 niedrigere Werte 3 niedrigere Werte folgen, wird die Temperatur ausgewertet. Bei deiner Kurve kam noch die Ausnahmeregel zum Tragen, deshalb musste ein 4. höherer Wert abgewartet werden.
Ich finde es aber plausibel, wenn du sagst, dass das nicht ganz stimmen kann. Du hast ja z.B. an ZT11 auch 36,4 gemessen in der Tieflage. Vermutlich war die Auswertung zufällig, weil du 6 ungewöhnlich niedrige Werte hintereinander gemessen hast (vielleicht hast du gefroren oder was auch immer).

Wenn es meine Kurve wäre, würde ich den morgigen Wert abwarten. Wenn die Temperatur hoch bleibt, würde ich auf manuelle Auswertung umstellen und ZT21 als ehM nehmen. Für eine Freigabe musst du ja so oder so noch die Auswertung des ZS abwarten.

Du hast allerdings noch Störfaktoren in den letzten Tagen eingetragen. Genau genommen müsstest du klammern, sobald ein Störfaktor auftritt oder die Störfaktoren rausnehmen, wenn es keine sind (weil die Faktoren deine Temperatur nicht stören). Wenn du unsicher bist, ob ein Faktor stört, müsstest du sie zur Sicherheit im Anstieg ebenfalls klammern.
Tilla
Beiträge: 592
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 02:53

Re: HL erstmals auf tieferem Niveau?

Beitrag von Tilla »

Ah ich sehe gerade, das ist ja Kinderwunsch-Bereich. Dann sind Verhütungssicherheit und Freigeben ja eher nicht relevant :D
NeuHier859d14
Beiträge: 4
Registriert: Montag 21. August 2023, 13:22

Re: HL erstmals auf tieferem Niveau?

Beitrag von NeuHier859d14 »

Danke liebe Tilla!

Genau, da KiWu besteht ist das freigeben bzw. Verhütung gerade nicht so mein Thema :D Aber dennoch beschäftige ich mich auch immer (theoretisch) mit einer korrekten Auswertung um noch besser zu lernen, meine Zyklen zu verstehen und es macht mir auch einfach Spaß :)

Da der 4. Wert heute auch höher war (36,65°) werde ich dann auf manuelle Auswertung umstellen.
ZS wird auch schlechter, da warte ich dann noch die zwei Tage ab und würde dann an Tag 24 theoretisch freigeben.

Danke für deine Tipps mit manueller Auswertung (hatte ich nicht auf dem Schirm, dass man das umstellen kann) und als Störfaktoren habe ich die Krankheit und den kurzen Schlaf nun rausgenommen (da sie nicht stören) und nur als Notiz für mich gelassen :flower:
Benutzeravatar
N1ghthasfallen
Beiträge: 944
Registriert: Dienstag 16. August 2022, 08:41

Re: HL erstmals auf tieferem Niveau?

Beitrag von N1ghthasfallen »

Hey den Namen änderst du wen du auf den Pfeil neben deinem Namen klickst und dann dort auf Profil.
1990 & 1988 - Hibbeln seit 08/2022 - KiWu nach Chemo mit einem AMH ~0.23🔻 ~
ÜZ 23 - Clomifenzyklus
Ivf Naturelle's : April'23❌,Mai'23❌,Juni'23❌, September'23❌, Januar '24❌,März'24❌,Juni'24
Kryos: August'23
🌟12/23
Antworten