Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: Papiertigerin, -Susi-

Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 3045
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Februarmama1315 »

WorkingMum und Anbee - da ist der Anstieg :thumbup: Gedrückte Daumen für euch!

Fledermaus - bist du schon neu gestartet oder gab es vielleicht unerwartet doch noch einen positiven Test?

Damiana - rötlicher ZS klingt nach baldigem Neustart, hoffentlich in einen weniger verrückten Zyklus :flower:

me - ja, die Tage bei meiner Mutter und eine gestrige Nachricht von ihr gingen - wie bereits davor vermutet - nicht spurlos an mir vorbei. Da triggert mich einfach viel aus der Kindheit plus neue Themen, seit sie Witwe ist. Noch geht es eigentlich mit der Müdigkeit, oft merke ich das erst am zweiten Tag. Heute weiterhin keine SB, ggf. noch etwas beiger ZS, dazu Leistenziehen. Bin echt auf die Tempi gespannt, wenn ich wieder mal normal schlafe. Habe heute ernsthaft überlegt, ob ich beim großen A*** Schwangerschaftstests kaufen soll und mich sofort selbst für bekloppt erklärt :lol: Einen 25er billig Streifentest und einen Presense hätte ich aber noch da und ich denke eh, dass ich sie nicht mehr brauchen werde.
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015), ★★★★★★ und unseren J. (MA 9.SSW, 12/22) für immer im Herzen
aktueller Zyklus
Benutzeravatar
Damiana84
Beiträge: 201
Registriert: Samstag 27. Januar 2024, 13:24
Wohnort: Bayern

Re:

Beitrag von Damiana84 »

Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?! :love:

Wir sind dabei:
AnBee (40, 2. Baby) aktueller Zyklus
Claudia (40, 1.Baby) - ohne Kurve
Damiana84 (40, 1. Baby) aktueller Zyklus
Februarmama (45, 3. Baby) - aktueller Zyklus
Fledermaus81 (42, 3. Baby) - aktueller Zyklus
Kim (44, 2. Baby) - ohne Kurve
Leonie (42, 4. Baby) - aktueller Zyklus
Princess (43, 4. Baby) - aktueller Zyklus
WorkingMum (41, 3. Baby) - aktueller Zyklus

Positiv getestet hat:

Davongekugelt sind:
D-mom (40, 2. Baby) - im Dezember 2021
Talluabelle (41, 3. Baby) - im Januar 2022
vivianslies (42, 1. Baby, 1. Kryo) - im Februar 2022
Chrisse (45, 3. Baby) - im Oktober 2022
SolAlturas (41, 2. Baby) - im Januar 2023
⭐️ 10/2023 (9.SSW)
Warten auf 🌈

Zyklus
Benutzeravatar
Damiana84
Beiträge: 201
Registriert: Samstag 27. Januar 2024, 13:24
Wohnort: Bayern

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Damiana84 »

Hallo Zusammen,
ich hoffe euch geht´s soweit gut?

AnBee de Anstieg der Tempi scheint da zu sein, oder? Sehe die Tempi von heute leider nicht. Aber der Wert gestern geht schon mal in die richtige Richtung. ;)

Feb heute auch Mensziehen? Sind wir ja beide mit HL 8 früh dran. Mich nervt es auch langsam. Seit zwei Tagen rot-brauner ZS. :thumbdown: Kann aber auch stressbedingt bei dir sein, oder? Ich habe das nicht so mitbekommen, welche Nachricht von deiner Mutter hast du denn bekommen, wenn ich fragen darf? Ich würde sagen kauf doch die SS-Tests, wenn deine bisherigen aufegbraucht sind. :) Und ich würde dich da auch nicht für bekloppt erklären.

WorkingMum da hast du aber auch einen ordentlichen Tempi-Sprung hingelegt. :clap: Bin auch gesapnnt, ob das Herz ausreicht. Wenn ja wird´s ein Mädchen. :D

Leonie ist in der Messpause?

Ich warte auf den Mensbeginn. Werde wahrscheinlich noch zwei Tage mit SB rumkrebsen, oder vielleicht sogar morgen schon richtig loslegen. Vom Gefühl her war heute der Tempiabflug nicht einkalkuliert, da gestern Abend die Tempi echt noch bei 37,2 (oder so?! :think: ) war. Alles über 37 am Abend bedeutet eigentlich nicht, dass die Tempi nächsten Tag sooo sinkt. Aber gut, was ist schon normal in meinen Zyklen. :crazy: Hey, ich tröste mich damit, dass sich mein Zyklus nun zu drehen schein nach dem Mond. :D Und angeblich, wenn man bei Neumond blutet, kommt der ES um Vollmond rum und dann soll das heißen man sei bereit ein Kind zu empfangen. Wenn man sich auf Mythen verlässt.... :lol: Also eins sag ich euch, wenn das im nächsten Zyklus klappen sollte, fresse ich einen Besen. Also abgesehen davon, dass dann auch ein passendes Herz stattfinden kann und, wenn der ES dann tatsächlich in meinem kosmobiologischen Balblubb liegt - was gut gehen könnte, UND es dann noch um Vollmond ist (was auch in dem Zeitraum wäre), DANN, ja DANN muss das ja klappen. :lol: :lol: :lol:
Konkret reden wir hier vom Zeitraum 18.4-20.4. Und am 20.4 habe ich noch meinen Termin bei der gyn. Osteopathin. Die Zeichen stehen also Bombe. :shock: :crazy: :lol: Oh man, so viele Smileys gibt´s gar nicht. :angel:
Jetzt muss ich mal schnell runter,es gab grad einen riesen Schlag und ich schätze die Katze hat wieder eine Maus in die Wohnung geschleppt.

Euch eine tolle Woche :flower: :love:
⭐️ 10/2023 (9.SSW)
Warten auf 🌈

Zyklus
Benutzeravatar
Leonie
Beiträge: 539
Registriert: Samstag 17. September 2022, 07:37

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Leonie »

Hallo ihr,

bei mir ist nun nach 7 Tagen HL Neustart, das ist ungewöhnlich :lol:
Gemessen habe ich nicht mehr, das lasse ich auch immer, wenn die Auswertung fertig ist, weil die Aussage dann ja gering ist. Aber schon an HL5 habe ich gemerkt, dass es diesmal schon in Richtung Mens geht, ich hatte einen Test von Mira gemacht, da war der Progesteronwert schon so niedrig (nur bei 5, sonst ist er über 20), dass ich wusste: Das wird nichts.

@Feb
Ja, mit dem Testkaufen, das habe ich auch noch vor ein paar Tagen gemacht, als ich die CB analog 10er im Angebot gesehen habe für 4,99 die Einzelpackung und 7,99 die Doppelpackung. Da habe ich 12 Tests gekauft :roll: Und jetzt ärgere ich mich darüber, heute würde ich sie nicht kaufen, selbst wenn ich daran vorbeirenne. Denn unsere Gedanken sind ja sehr ähnlich, ob überhaupt noch ein Kind? Oder doch? Oder nicht? Hat es überhaupt noch Zweck?
Dieser Monat ist bei einigen von uns so kurz, da hast Du noch den Orden für lange HL ;-). Oder wir haben uns einfach mit dem Neuanfang zusammen verabredet.

@Damiana
Dieses Warten und die SB sind blöd, deswegen bin ich froh, dass es bei mir dann sehr schnell kam. Vor allem von der Stimmung her ist das ja blöd.
Mit den Neumond und Vollmond, das war bei mir wirklich so: Alle unsere 3 Kinder sind bei einem ES bei Vollmond entstanden … Bei mir war es das letzte halbe Jahr auch "verschoben", weg vom Vollmond, davor ein Jahr lang synchron. Wenn jetzt unsere Periode wieder bei Neumond ist, darf sich natürlich der ES nicht verzögern ;-)

@WorkingMum
Wow, das ist mal ein Anstieg! Ich wünsche Dir eine gute HL. Die Gedanken mit dem Herz kann ich nachvollziehen, einen Tag vorher wäre ideal gewesen, aber hey: Du hast ein passendes Herz, die HL fängt gerade erst an, ich finde, das sieht wie ein guter Monat aus!

@AnBee
Ich drücke Dir die Daumen, dass die Tempi noch einen Satz macht. Da waren ja alle Zeichen auf HL, sogar 2 Tage positive LH-Tests, auch vom S her passt alles. Seltsam bisher. Aber vielleicht ja heute.
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 3045
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Beitrag von Februarmama1315 »

Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?! :love:

Wir sind dabei:
AnBee (40, 2. Baby) aktueller Zyklus
Damiana84 (40, 1. Baby) aktueller Zyklus
Februarmama (45, 3. Baby) - aktueller Zyklus
Fledermaus81 (42, 3. Baby) - Zyklusfreigabe abgelaufen :flower:
Kim (44, 2. Baby) - ohne Kurve
Leonie (42, 4. Baby) - aktueller Zyklus
Princess (43, 4. Baby) - aktueller Zyklus
WorkingMum (41, 3. Baby) - aktueller Zyklus

Positiv getestet hat:

Davongekugelt sind:
D-mom (40, 2. Baby) - im Dezember 2021
Talluabelle (41, 3. Baby) - im Januar 2022
vivianslies (42, 1. Baby, 1. Kryo) - im Februar 2022
Chrisse (45, 3. Baby) - im Oktober 2022
SolAlturas (41, 2. Baby) - im Januar 2023
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015), ★★★★★★ und unseren J. (MA 9.SSW, 12/22) für immer im Herzen
aktueller Zyklus
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 3045
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Februarmama1315 »

Guten Morgen,

Leonie - dann guten Neustart dir :flower:

Claudia - habe ich jetzt mal aus der Liste gelöscht, haben ja jetzt länger nichts mehr von ihr gehört. Falls sie sich meldet, kann sie sich ja wieder eintragen.

hier - reicht es mir langsam. Auch wenn ich froh bin, nicht eine ultrakurze HL zu haben, macht mich das PMS fertig. Die Mensschmerzen sind wirklich nervig :evil: Ich hoffe es dauert nicht mehr all zu lang mit dem Neustart und ggf. komme ich dann auch noch in die Vollmondzeit ;) Tests habe ich keine gekauft, das macht glaube ich wirklich keinen Sinn mehr, komme mir da selbst doof vor. Damiana, wegen meiner Mama nur kurz: sie hat mir am Sonntag eine WhatsApp-Nachricht geschickt, die mich beschäftigt hat. Insgesamt sind die Besuche bei ihr für mich immer psychisch herausfordernd und ich brauche dann immer erst wieder etwas Abstand und Verarbeitungszeit.

Habt alle einen schönen Tag :wave:
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015), ★★★★★★ und unseren J. (MA 9.SSW, 12/22) für immer im Herzen
aktueller Zyklus
WorkingMum
Beiträge: 209
Registriert: Donnerstag 18. März 2021, 15:48

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von WorkingMum »

Hallo!

Ja stimmt, würde ein Mädchen werden falls das Herz ausgereicht hat. ;) Die Temperatur ist ja wirklich schön rauf gegangen. Jetzt mal ein paar Tage abwarten. Eigentlich bin ich relativ entspannt. Krämpfe hatte ich eigenartigerweise schon , die kommen normalerweise erst später

Claudia - seh ich auch so. schade dass sie verschwunden ist.

Leonie - guten Neustart. Wie geht's dir?

Damiana - auf deinen nächsten Zyklus bin ich ja sowas von gespannt. Mein nächster Mond Zyklus und ES wäre erst in ein paar Monaten.

Februarmama - geht es dir besser? So psychisch anstrengende Tage mit Familie kenne ich auch 😕

Anbee - bin gespannt wie sich deine Temperatur noch entwickelt 🤔
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/fl ... MdwzB3hFuQ

1982 + 1977, 2 👦🏼👩🏼
⭐ 10/2022 7.SSw ⭐ 12/2023 4.SSw ⭐06/2024 5.SSw
Fledermaus81
Beiträge: 62
Registriert: Mittwoch 22. Juni 2022, 11:54

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Fledermaus81 »

Hallo ihr Lieben… sorry ich lese immer mal sporadisch mit. Komm aber grad zu nix 🙈
Ich bekomm das mit der Freigabe grad überhaupt nicht hin und weiß grad nicht, woran es hapert. Ich werde mich morgen mal dran setzen. Euch einen schönen Mittwoch Abend 🥳
Benutzeravatar
Damiana84
Beiträge: 201
Registriert: Samstag 27. Januar 2024, 13:24
Wohnort: Bayern

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Damiana84 »

Guten Abend ihr Lieben,

melde mich auch nur mal kurz mit nem Ego: Bin neu gestartet heute. Und das nachdem der kürzeste Zyklus ever hinter mir liegt - und der bis dato seltsamste. Irgendwas scheint im April in der Luft zu liegen. :think: 16 Tage :?: :!: :clap: :crazy: Man, man, das habe ich echt noch nicht geschafft. Mal schauen wofür das gut war. :)
⭐️ 10/2023 (9.SSW)
Warten auf 🌈

Zyklus
Benutzeravatar
AnBee
Beiträge: 180
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2018, 17:52

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von AnBee »

Hallo,

Damina endlich hat du Gewissheit und einen guten Neustart. Auf das der nächste Zyklus toll wird.

Workingmum
Also ich habe bis Mitte Juni Zeit mich zum Abbruch der Klausur und HA zu entscheiden. Schön das du dich entspannen konntest. Mag auch Städte ansehen, Burgen, Wandern und Minen.

Leonie und Workingmum Daumen für euren Zyklus sind gedrückt.

Bei mir scheint diesen Zyklus kein ES statt gefunden zu haben. Leider aber die Mens.

Mal so ne Frage in den Raum. Unser kleiner ist total auf elektronik fixiert. Ob Handy oder Trackinguhr. Immer wenn er das sieht strahlt er über beide Uhren.
ÜZ 5 nach SS
1⭐ SSW 4+6 im ❤️ ein Wunder an der 🖐️💙
Antworten