1.Clomifen Zyklus/ nicht gut angeschlagen

Clomi & Co.
MuLou
Beiträge: 114
Registriert: Montag 25. Juli 2022, 08:27

Re: 1.Clomifen Zyklus/ nicht gut angeschlagen

Beitrag von MuLou »

Leonie hat geschrieben: Samstag 16. März 2024, 20:12 Es ist leider so, dass Clomifen den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut einschränken kann, dass dann die Dicke geringer ist. Das wäre natürlich schlecht.
Hast Du das mit US kontrollieren lassen? Das wäre dann ja wichtig. Wobei die Blutung ja noch nicht vorbei ist, manchmal fängt sie ja auch langsam an.
Bei mir war die lt. US am 18.ZT (3-4 Tagen nach ES) 11 mm. Ich dachte diese Dicke ist normal. Bin jetzt irritiert 🫤
War die Messung falsch oder liegt das Problem eventuell woanders? :think: Ich habe seit MA allgemein schwache Blutung, aber diesmal war’s mehr als schwach, besser gesagt fast nix.
Sie/Er 1981 - Tochter 04.2017 - 🥀BCSS 01.23🥀MA 04.23
Kiwi
Beiträge: 299
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 07:36

Re: 1.Clomifen Zyklus/ nicht gut angeschlagen

Beitrag von Kiwi »

11mm sind super! Es stimmt, dass Clomifen das einschränken kann, muss es aber nicht. Und ich weiß auch nicht, ob die Dicke der GMSH direkt mit der Stärke der Blutung zusammenhängt. Vielleicht ist es ja noch gar nicht die Periode? Hast du einen Schwangerschaftstest gemacht?
♀️92 + ♂️ 91
Verliebt seit 01/13
Kinderwunsch seit 09/22
Im
23.ÜZ
endlich schwanger und in Vorfreude auf unsere Zwillinge! :love: :love:
MuLou
Beiträge: 114
Registriert: Montag 25. Juli 2022, 08:27

Re: 1.Clomifen Zyklus/ nicht gut angeschlagen

Beitrag von MuLou »

Kiwi hat geschrieben: Sonntag 17. März 2024, 09:11 11mm sind super! Es stimmt, dass Clomifen das einschränken kann, muss es aber nicht. Und ich weiß auch nicht, ob die Dicke der GMSH direkt mit der Stärke der Blutung zusammenhängt. Vielleicht ist es ja noch gar nicht die Periode? Hast du einen Schwangerschaftstest gemacht?
Nett von dir ☺️ SST habe HL 11 gemacht, negativ. Die Blutung ist wirklich sehr schwach, aber sieht eher wie Periode aus nicht wie SB. Meine FÄ sagt, dass die schwache Blutung von der nicht gut aufgebauten GMSH kommt und das ist meinem Fall an Clomid liegt. Jetzt muss ich sie halt nochmal fragen, ob mit 11mm ein Missverständnis war oder sie hat ne andere Erklärung?
Sie/Er 1981 - Tochter 04.2017 - 🥀BCSS 01.23🥀MA 04.23
Kiwi
Beiträge: 299
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 07:36

Re: 1.Clomifen Zyklus/ nicht gut angeschlagen

Beitrag von Kiwi »

Mhm komisch. Wenn man das googelt steht da auch 10-13 mm ist optimal. Meine Ärztin aus dem KiWu-Zentrum sagt die sollte min. 8mm, optimalerweise >10mm sein.
Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!
♀️92 + ♂️ 91
Verliebt seit 01/13
Kinderwunsch seit 09/22
Im
23.ÜZ
endlich schwanger und in Vorfreude auf unsere Zwillinge! :love: :love:
MuLou
Beiträge: 114
Registriert: Montag 25. Juli 2022, 08:27

Re: 1.Clomifen Zyklus/ nicht gut angeschlagen

Beitrag von MuLou »

Hallo,

habe wieder mal eine Frage bzw. mehrere 🤓. Da Clomid bei mir nicht anschlug, setzen wir jetzt mit Letrozol fort. Ich soll ab heute (3.ZT) beginnen und zusätzlich ab 5.ZT ein Medi Namens Tadalafil 5mg einnehmen.
Beim US kam kein gutes Ergebnis, rechts 4 und link 5 Follikeln.
1. Ich würde mich hier auf Letrozol Erfahrungen freuen.
2. Was ist Tadalafil und für was ist es genau. Vielleicht kennt sich jemand aus.
3. Wer hatte so ein schlechtes Ergebnis, ist aber was gutes rausgekommen :)?

Danke im Voraus :flower:
Sie/Er 1981 - Tochter 04.2017 - 🥀BCSS 01.23🥀MA 04.23
Klabauterfrau
Beiträge: 143
Registriert: Freitag 9. April 2021, 13:39

Re: 1.Clomifen Zyklus/ nicht gut angeschlagen

Beitrag von Klabauterfrau »

Hallo MuLou,

ich hab keine eigene Erfahrung mit Clomifen, Letrozol oder Tadalafil, aber ich habe schon öfter gelesen, dass Potenzmittel für den Mann auch bei Frauen in der Kinderwunschbehandlung angewendet werden, um eine bessere Durchblutung der Gebärmutter und damit eine höhere Gebärmutterschleimhaut zu bewirken.
Hier ein Link zu einer Studie:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC10191717/

Viele Grüße und viel Erfolg 🍀
Klabauterfrau
mittlerweile ❤️👨‍👩‍👧‍👧❤️
MuLou
Beiträge: 114
Registriert: Montag 25. Juli 2022, 08:27

Re: 1.Clomifen Zyklus/ nicht gut angeschlagen

Beitrag von MuLou »

Klabauterfrau hat geschrieben: Sonntag 14. April 2024, 12:22 Hallo MuLou,

ich hab keine eigene Erfahrung mit Clomifen, Letrozol oder Tadalafil, aber ich habe schon öfter gelesen, dass Potenzmittel für den Mann auch bei Frauen in der Kinderwunschbehandlung angewendet werden, um eine bessere Durchblutung der Gebärmutter und damit eine höhere Gebärmutterschleimhaut zu bewirken.
Hier ein Link zu einer Studie:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC10191717/

Viele Grüße und viel Erfolg 🍀
Klabauterfrau
Hej, danke für den Link :thumbup: :flower:
Die alles Gute 🌷
Sie/Er 1981 - Tochter 04.2017 - 🥀BCSS 01.23🥀MA 04.23
Antworten