Die BESTEN Kondome, eure Erfahrungen.

Geschlechtsverkehr in der fruchtbaren Zeit, Verhütungsmethoden
Prozium2frei
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 19:59

Re: Die BESTEN Kondome, eure Erfahrungen.

Beitrag von Prozium2frei »

Ja, hier. :D
Leider kann ich trotzdem nicht weiterhelfen, weil mir die Vergleichsmöglichkeiten fehlen.
(Benutzen die seit über einem Jahr ausschließlich, weil´s halt gut passt und leidlich günstig ist.)
Ich finde den Geruch ok/erträglich, schnuppere aber auch nicht übermäßig dran... :lol:
Riechen halt nach Kondom. :think:
Benutzeravatar
Sonnenblume20
Beiträge: 291
Registriert: Mittwoch 21. Januar 2015, 20:46

Re: Die BESTEN Kondome, eure Erfahrungen.

Beitrag von Sonnenblume20 »

Wir haben die mysize mit 60mm. Sind die besten Kondome die wir bis jetzt hatten. Vom Geruch finde ich sie ok.
Die von Amorelie sollen auch toll sein, werden sie vielleicht in kürze mal testen 😉
Bild
Benutzeravatar
bombina
Beiträge: 113
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2018, 14:46

Re: Die BESTEN Kondome, eure Erfahrungen.

Beitrag von bombina »

Ihr dürft mir gratulieren, ich konnte ihn davon überzeugen, mal zu messen, ohne großes Drama oder Ähnliches :lol: 8-) :mrgreen:
Ich hatte mit großem Drama gerechnet, aber nachdem ich ihm sachlich erklärt habe, warum es so wichtig ist und dass es bei unserer Lieblingsmarke durex doch so einige Breitenunterschiede gibt, hat er sich nach etwas (oraler) Mithilfe brav vermessen lassen :D
Die Unwissenheit ist auch auf männlicher Seite sehr groß und auch ihm war nicht bekannt, dass es für den 'Durchschnitts-Penis' doch noch besser Passendes gibt.
Und wenn man dann Kondome bestellt, ist das alleine ja etwas wenig, also warum nicht noch ein bisschen Spielzeug mitbestellen <3 :mrgreen:
XX + XY = 🖤 2005 🖤
Benutzeravatar
t_s
Beiträge: 374
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 11:07

Re: Die BESTEN Kondome, eure Erfahrungen.

Beitrag von t_s »

Aoife hat geschrieben: Mittwoch 15. August 2018, 13:27 Aber zum Thema beste Kondome mal ganz abgesehen davon ob sie Eigengeruch haben oder nicht kann ich Durex - Invisible empfehlen.
Die spürt man quasi gar nicht. Also wir zumindest nicht :D
Da kann ich mich anschließen, mit Abstand die besten.
Eine Tochter und gerade auf dem Weg zum Geschwisterchen <3
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/4F ... IUpXnvduPO

Pillenfrei und NFP-Versuche seit 12/2013, ernsthaft NFP seit 01/2017
Flouri
Beiträge: 25
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2021, 02:30

Re: Die BESTEN Kondome, eure Erfahrungen.

Beitrag von Flouri »

Durex extra feucht mit Ritex longtime gleitgel 🔥🔥🔥
Benutzeravatar
Verano90
Beiträge: 375
Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:48
Wohnort: NRW

Re: Die BESTEN Kondome, eure Erfahrungen.

Beitrag von Verano90 »

Hat jemand schon Erfahrung mit Einhorn Kondomen?
Ich finde, sie riechen sehr angenehm im Vergleich zu den Latex-basierten. :thumbup:
Wir hatten vorher auch immer das "Problem", dass viele nicht passen und wir immer die xxl vom Durchmesser her brauchten...
Pillenfrei seit November '15

Bild
bobbl
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2023, 00:51

Re: Die BESTEN Kondome, eure Erfahrungen.

Beitrag von bobbl »

Ja, hier auch Team Einhorn :wave: die Big-Variante passt perfekt, der Geruch ist sehr angenehm, sind vegan und ich fühle mich mega sicher mit denen! Vorher haben wir immer Durex benutzt aber die hatten irgendwann die Xxl Variante geändert, sodass wir bei Einhorn gelandet sind. Sind aber auch mit Latex
The-cycle1992
Beiträge: 439
Registriert: Montag 5. Juni 2023, 18:32

Re: Die BESTEN Kondome, eure Erfahrungen.

Beitrag von The-cycle1992 »

kinna0803 hat geschrieben: Donnerstag 17. März 2016, 17:13 Dann gebe ich hier auch gleich mal meinen Senf dazu :D
Wir nutzen die Kondome von mysize. Davor hatten wir Kondome von Durex, die zu klein und uns damit beiden nicht wirklich angenehm waren. Mysize hat den Vorteil, dass es sie in verschiedenen Größen gibt. Das erhöht auch den Sicherheitsfaktor.
Mysize. Definitiv. Ein Kondom muss vor allem gut sitzen. Es muss jetzt nicht irgendwelche anderen Special features aufweisen :mrgreen:
Die meisten Männer nutzen die falsche Kondomgröße. Wir nutzen die 60 (oder 64?) er von Mysize - und es gibt eigentlich so gut wie keine anderen Marken in dieser Größe. Selbst die xxl von Durex, Einhorn und Co. wären eigtl zu klein. Daher hat man überhaupt nur dann so eine große Auswahl, wenn man(n) wirklich die absolute Durchschnittsgröße hat. Aber der richtige Sitz ist wirklich das A und O. Wie hatten auch mal mistersize. Die sind uns gerissen, seitdem durchgeheny mysize.

Kann auch sein, dass ihr Sex mit Kondom erst lernen müsst - ja, lernen, wirklich körperlich. Gute Infos dazu, wie sexuelles Lernen funktioniert, liefert beispielsweise die Seite lilli.ch. Und auch das Handling ist einfach eine Frage der Übung. Mit dem richtigen Handling und passenden Kondomen ist das alles halb so wild.

Ich hatte bisher nie Sex ohne Kondom und ich habe den Eindruck, dass das größtenteils eine Kopfsache ist. Ich nehme gerne das Beispiel mit dem Helm: Ich habe mir vor kurzem einen Fahrradhelm gekauft. Finde das Tragen wahnsinnig nervig. Mein Freund trägt schon immer einen Helm. Ihn stört er gar nicht. Ähnlich mit der Brille. Ich fühle mich ohne Brille nackt. Jemand der seine Brille neu bekommt, wird sie hingegen als störend empfinden. Genauso gehören Kondome für mich zum Sex einfach dazu (sonst hätten viele Leute bei ONS ja auch keinen Spaß ;) , da sollten die ja pflicht sein). Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, wie man kommuniziert, ob die Frau überhaupt bereit ist, wenn man kein Kondom verwendet. Fragt ihr dann "darf ich" oder wie kann ich mir das vorstellen? Das fände ich persönlich eine wesentlich unangenehmere Unterbrechung als kurz das Kondom zu zücken. Sätze wie "fick mich" sind so gar nicht meins, deshalb greife ich in der Regel zum Kondom und dann weiß mein Freund, was Sache ist. Auch währenddessen stört es mich gar nicht. Als es gerissen ist oder wenn Typen meinten, sie müssteb währendessen das Ding abziehen, habe ich es nicht gemerkt. Also kann ich zumindest aus Frauensicht sagen, dass es bei mir keinen Unterschied macht.
"beobachtend" im 14. Zyklus - #fightPCOS - 32 und aktuell noch kinder(wunsch)los glücklich :flower:
Monala
Beiträge: 262
Registriert: Dienstag 12. Juli 2022, 08:22

Re: Die BESTEN Kondome, eure Erfahrungen.

Beitrag von Monala »

Thecycle
Spannend, was du da noch für ein Thema reinbringst :)

Meine letzten Male Sex mit Kondom sind schon länger her, sodass ich mich gar nicht mehr wirklich dran erinnern kann.
Aber abgesehen davon, kann ich folgendes berichten:
In festen Beziehungen war/ist es nie so gewesen, dass wir vor dem Sex nochmal explizit abgeklärt haben, ob ich jetzt bereit bin. Das ergibt bzw. ergab sich einfach aus der Situation 😊
25 und verheiratet :) :love:

🌟12/2023 (fünfte Woche)

Novemberbaby im Bauch :angel:

Bild
The-cycle1992
Beiträge: 439
Registriert: Montag 5. Juni 2023, 18:32

Re: Die BESTEN Kondome, eure Erfahrungen.

Beitrag von The-cycle1992 »

Monala hat geschrieben: Sonntag 9. Juni 2024, 09:24 Thecycle
Spannend, was du da noch für ein Thema reinbringst :)

Meine letzten Male Sex mit Kondom sind schon länger her, sodass ich mich gar nicht mehr wirklich dran erinnern kann.
Aber abgesehen davon, kann ich folgendes berichten:
In festen Beziehungen war/ist es nie so gewesen, dass wir vor dem Sex nochmal explizit abgeklärt haben, ob ich jetzt bereit bin. Das ergibt bzw. ergab sich einfach aus der Situation 😊
Ok, dann ist das bei mir anders :problem:
Mein Freund kann es oft nicht abschätzen und es variiert auch extrem, mal geht es super schnell - mal dauert es ewig, mal wird es auch gar nichts. Ich selbst könnte da jedenfalls kein Muster ableiten - außer vielleicht: "Wenn DU denkst, es wäre jetzt ein gutes Zeitpunkt, kannst du gerne nochmaö doppelt so lang mit anderen Aktivitäten weitermachen :D ein "zu spät" gibt es eigtl nicht. Wobei doch eines, wenn ich schon gekommen bin - und schon im Entspannmodus, finde ich Penetration echt anstrengend. :mrgreen:

(By the way finde ich es ganz ganz schlimm noch von "Sex" und "Vorspiel" zu sprechen, da es alle anderen sexuellen Praktiken extrem herabstuft. "Sex" beginnt nicht erst mit der Penetration, alles andere, ob mit Hand oder Mund, sind gleichwertige Praktiken. Und Lecken, Blasen und Co. gehören nicht zum Vorspiel, das ist alles Sex ^^
Leider ist es in unser Gesellschaft immer noch so, dass Sex mit Penetration gleichgesetzt wird. Das ist extrem sch*** für Frauen, die nicht (rein) vaginal kommen können (das sind sogar die meisten, rein wissenschaftlich ist penetration für frauen die sexuelle Spielart bei der ein Orgasmus sogar am unwahrscheinlichsten ist, was nicht heißt, dass man es nicht lernen kann ;) genauso wie für lesbische Frauen. Auch bei schwulen Männern setzt es sich langsam immer mehr durch, dass Männer sagen, dass ihnen Penetration eigentlich gar nicht so viel gibt (und das ist da ein noch viel größeres Tabu).

Hier übrigens noch 2 Links von Lilli.ch zum Sexuellen Lernen und zu der Thematik "Penis wird schlaff mit Kondom". Die Seite ist eher für Jugendliche eigtl, aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das mit dem "Üben" wirklich funktioniert (wenn auch andere Thematik).

https://www.lilli.ch/sexuelles_lernen
https://www.lilli.ch/kondom_erektionsprobleme
"beobachtend" im 14. Zyklus - #fightPCOS - 32 und aktuell noch kinder(wunsch)los glücklich :flower:
Antworten