schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
fresas
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 7. Mai 2017, 19:54

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von fresas »

Hallo Ihr Lieben! :D
Schön, dass hier gerade so viel los ist.

Herzlich willkommen Lyra!

Kiliki ich drücke dir die daumen, dass du bald positiv testest!

Damiana ich habe gerade mit Ganirelix unterdrückt! Hab jetzt keinen Vergleich zu den Nadeln, wie es vielleicht früher war, aber von der dicke her ging es. Klar, wesentlich dicker als ein Pen, und die erste war auch echt unangenehm, aber ab dann ging es ganz gut.

hierso weil so viele gefragt haben, was es bei mir neues gibt: ich habe letzte Woche die Info bekommen, dass unser Testsystem endlich fertig ist und auch die Proben dort angekommen sind. Die Diagnostik ist jetzt für übernächste Woche geplant und spätestens am 10.05. Soll ich die Ergebnisse erhalten. Bin gespannt ob das klappt. Je nachdem wann jetzt meine Periode kommt und ob der nächste zyklus sich wieder einpendelt, bin ich dann ggf noch in der 1. ZH und würde dann noch kurzfristig versuchen einen Termin in der KiWu zu bekommen! Dann könnte ja vielleicht doch der nächste zyklus noch genutzt werden, ansonsten wirds dann halt Juni.
❤️
33 (Anlageträgerin PLP1-Genmutation) + 36
Hibbeln seit 03/2022
3🌟 tief im Herzen
Lyra
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 1. März 2024, 20:19

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Lyra »

fresas, puh, ich habe mich bisher ansatzweise mit dem Thema PID befasst, aber das mit dem Testsystem bei euch klingt echt kompliziert… hoffentlich geht die weitere Bearbeitung jetzt schnell voran und ihr bekommt positive Ergebnisse :thumbup:

Anngscheid, dankeschön! Du hast ja auch echt viel durchmachen müssen an allen Fronten. Es ist bestimmt gut wenn eure Klinik sich das auch mal in Ruhe anschaut... Ich drücke die Daumen dass ihr gemeinsam einen guten Weg findet und auf einen Nenner kommt.

Ein schönes Wochenende zusammen! Bei uns soll es auch richtig kalt bleiben, aber es steht ein Geburtstag mit 90er Party an - immerhin muss ich mir mal keine Gedanken um Spritzen und co machen :D
33 & 39 & 🐓 & 🐏
KiWu seit 05/21 / ELS 11/21 / KiWu-Klinik seit 10/22

1. IVF 08/23 X
folgende 3 Kryos X
mulligan
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 8. Juni 2011, 18:21

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von mulligan »

Ihr Lieben,

ist ja Wahnsinn, wieviel hier zwischenzeitlich los war.

Lyra herzlich Willkommen! Ihr wartet ja schon wirklich lange auf das Ergebnis der Humangenetik, wisst ihr wann die ungefähr eintreffen sollten?

Lemon Ich wünsche dir viel Erfolg für euren ersten Kryo-(definitiv Glücks!)-Zyklus!

Kiliki Aaah, wie aufregend, ihr seid ja schon in der heißen Phase. Wann könnt ihr zum BT?


Bei uns geht es im nächsten Zyklus weiter. Am 03. Mai haben wir den US-Termin zum Zystenausschluss in der KiWu, ca. 2 Tage später sollte ich dann hoffentlich in unseren ersten ICSI-Zyklus starten können.
Heute habe ich den neuen Behandlungsplan bei der KK eingereicht und bekomme den Bescheid dann hoffentlich in den nächsten Tagen per Post. Frage an alle: Wisst ihr, wie es nach einer IVF-Nullbefruchtung mit der ICSI-Bewilligung durch die KK weitergeht? Gibt es eine Chance, dass trotz der erfolglosen IVF-Runde noch drei ICSI-Versuche genehmigt werden?

Wenn sich eine von euch berufen fühlt die Liste zu aktualisieren, nehmt mich gern mit drauf.
Lyra
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 1. März 2024, 20:19

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Lyra »

mulligan, wie spannend - schön dass es weitergehen kann. Zu deiner Frage kann ich leider so gar nichts beitragen was die Krankenkassen angeht. Wir sind bis auf einen Zuschuss weitestgehend Selbstzahler….

hierso:
Wir haben diese Woche (endlich - nach 2 Monaten) die Ergebnisse der Humangenetik bekommen. Zum Glück bei beiden unauffällig - da bin ich echt erleichtert.

Nächste Woche startet dann schon der neue Zyklus und meine Ärztin hatte überlegt ob wir es mal mit einem künstlichen Kryo-Zyklus versuchen wollen. Bei den bisherigen Kryos war’s ein natürlicher Zyklus… Bei der Entscheidung bin ich grade. :think:
Wie sind denn eure Erfahrungen?
33 & 39 & 🐓 & 🐏
KiWu seit 05/21 / ELS 11/21 / KiWu-Klinik seit 10/22

1. IVF 08/23 X
folgende 3 Kryos X
Benutzeravatar
Leonie
Beiträge: 537
Registriert: Samstag 17. September 2022, 07:37

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Leonie »

Ich kenne beide Varianten.
Vorteil beim künstlichen Zyklus: Es ist planbarer, auch von der Zeit her. Es passiert nicht, dass der ES so kommt, dass der Transfer am Wochenende sein müsste (und dann meist ausfällt).
Vorteil vom natürlichen Zyklus: Weniger Hormone. Wie verträgst Du denn Östrogen und Progesteron? Wollen sie vorher downregulieren mit Decapeptyl o.ä.?

Also das lange Protokoll mit Downregulierung mache ich nicht mehr, da spüre ich jetzt, nach 4 Monaten, noch die Nachwirkungen (Hitzewallungen nachts, Zyklus chaotisch).
Wenn Du anfängst mit natürlichem Zyklus und es dann den Monat nicht klappt, wäre das okay für Dich? Könntest Du dann sagen: Okay, dann eben später, auch egal? (Dieses Bibbern, ob alles stimmt, das finde ich auch sehr belastend, emotional eben).

Insofern wäre meine liebste Variante:
künstlicher Zyklus, aber kurzes Protokoll, ich finde eine moderate Einnahme von Östrogen und Progesteron okay. Wir haben auch noch 1 Eisbärchen, aber ich brauche erst mal eine Pause.
Damiana
Beiträge: 263
Registriert: Sonntag 18. April 2021, 13:16

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Damiana »

Ich hatte unterschiedliche Kryos Transfers:
1. natürlicher Zyklus mit HCG (Ovitrelle)
2. natürlicher Zyklus ohne HCG
3. künstlicher Zyklus mit Pflastern.

Also diese Pflaster sind super nervig! Vor allem weil ich am Ende 2 kleben musste. Jucken total und gehen ständig ab. Würde ich nicht empfehlen. Hab künstlichen versucht weil ich die Hoffnung hatte, dass die Schleimhaut besser ist. War nicht so.

Ich würde wenn ich es mir aussuchen könnte wieder Variante 2 wählen. Keine Spritze, man beginnt einfach mit Progesteron, 5 Tage später ist Transfer. Da hatte ich auch eine kurze Einnistung. Bei den anderen nicht …

Meine Klinik macht Transfer auch samstags. Da gibts eigentlich kein Problem mit Wochenende.

Hierso: hab vorhin die Ovitrelle gespritzt. Dienstag ist Punktion. Hab wieder 10 min gebraucht um mich zu überwinden. Puh … das hat mich einiges an Zeit gekostet die letzten Tage 🙈
36 & 36
KiWu seit 05/21
KiWu -Klinik seit 09/22

1. - 5. IUI X
1. IVF + 3 Kryos X
2. IVF kein Transfer wegen OHSS
…warten auf Kryo
Kiliki
Beiträge: 1038
Registriert: Montag 10. September 2018, 19:30

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kiliki »

Nur mal ein kurzes Update: Es hat leider nicht geklappt. Ich hatte absurderweise kurz vorher fast Angst, dass es geklappt haben könnte und mir fielen auf einmal tausend Gründe ein, warum es doch noch nicht so passend wäre zu diesem Zeitpunkt :crazy: Naja und als dann das Ergebnis kam, war ich doch traurig. Ich habe auf den Anruf gewartet. Ich finde diese vielen Tests und dann muss man ja doch noch den bluttest machen nur deprimierend 🙈
Naja. Jetzt hat die Mens immer noch nicht eingesetzt, obwohl ich seit Freitag kein Progesteron mehr nehme. Ich hoffe, sie verzögert sich noch ein paar Tage, dann müssten wir nicht mal den nächsten Zyklus aussetzen... (wir sind nächste Woche im Urlaub). Immer dieses hoffen Und bangen, dass zeitlich alles hin haut... :|

Zu kryo Zyklus: ich hatte bisher erst zwei kryo Zyklen, beide mit hcg. Mir war gar nicht bewusst, dass das unter Umständen nicht zeitlich passen könnte! aber ich denke auch, die kriegen den Zeitpunkt minimal angepasst durch das auslösen des ES mir hcg.

Damiana, dann ist es jetzt ja super spannend 😱 weißt du schon wie es in etwa aussieht von der Anzahl her?

Mulligan, ich denke die Krankenkasse wird einfach noch zwei Versuche bewilligen, ivf und icsi zählen ja nicht getrennt, sondern quasi als das gleiche.
Haben sie nicht schon drei Versuche bewilligt? Das machen sie ja eigentlich auf einmal.
Baby 1 12/2021 nach 2,5 Jahren Hibbelzeit und 4 ICSIs
Jetzt hibbeln für Baby 2 :)
Damiana
Beiträge: 263
Registriert: Sonntag 18. April 2021, 13:16

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Damiana »

Kiliki tut mir leid dass es nicht geklappt hat :( wieso meinst du, hätte es zeitlich nicht so gut gepasst.

Ja er hat links und rechts so jeweils 5-6 Follikel gesehen. Letztes Mal hatten sich auch noch ein paar versteckt also hoffe ich mal stark auf eine 2stellige Anzahl Eizellen.
36 & 36
KiWu seit 05/21
KiWu -Klinik seit 09/22

1. - 5. IUI X
1. IVF + 3 Kryos X
2. IVF kein Transfer wegen OHSS
…warten auf Kryo
Lemon
Beiträge: 287
Registriert: Montag 9. August 2021, 12:22

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Lemon »

Hi zusammen,

Liebe Kiliki schade, dass es nicht geklappt hat. Hast du eine Ahnung warum du kurz vor dem Ergebnis die SS als unpassend empfunden hast? Und ist das gefühl jetzt weg?

Mulligan, ich befürchte auch, dass ihr nur noch 2 versuche bekommt 😒

Lyra, super, dass die Humangenetik unauffällig war! Ich bin Kryo Zyklen unerfahren, aber würde es mal probieren. Hattet ihr denn bei den natürlichen Zyklen nicht optimale Voraussetzungen, zB bei der GMSH?

Damiana, ich drücke dir für morgen eine erfolgreiche Punktion und dann eine super befruchtungsparty ☺️ wir zwei sind dann hibbel-Schwestern, weil der Transfer auf einen Tag fallen könnte.

Ich war heute zum 2. US (am Do waren wir noch weit weg) und alles sieht gut aus. Follikel bei 20mm. Warte noch auf die blutergebnisse. Die entscheiden dann darüber, ob wir heute noch auslösen oder ob der ES schon selbst gestartet hat. Dann richten wir uns nach dem 😀 also entsprechend könnten wir nächsten Montag Transfer haben! Ach und die Entscheidung, ob wir eine oder zwei zurück wollen ist gefallen. Meine behandelnde Ärztin hat ganz klar den SET gesagt, das hat uns immer nicht so richtig geholfen… richtig spektakulär haben meine Mann und ich die 2€ Münzen entscheiden lassen :crazy: Jeder hat drei mal geworfen und 4 von 2 waren Kopf - und damit kommt nur ein Eisbärchen zurück. ☺️wir sind total happy, das endlich entschieden zu habe.

Einen schönen Tag euch allen
88 & 87, 🐶 hibbeln seit 09/18,
KiWuZe 01/20, AMH ⬇️, IR, EZ Quali, Endometriose (TIE)
5 IVF/ICSI - 4x kein Transfer
2.Versuch 2 blastos, pos.🥰 - MA 10.SSW
5 ICSI naturelles: verschiedene neg. Ausgänge
6.ICSI positiv
Benutzeravatar
Anngscheid
Beiträge: 2688
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 18:40

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Anngscheid »

Lemon- spannend dass ihr habt eine Münze entscheiden lassen- kann mir gut vorstellen, dass du erleichtert bist, dass es nun entschieden ist für 1 Eisbärchen :clap:
Bin gespannt, ob du noch auslösen musst oder ob der ES schon war- berichte gerne.

Damiana: Ui, da bin ich ja gespannt, wieviele es dann sind.

Lyra: Ich hatte bisher 2 künstliche Kryos- natürlich geht bei mir leider nicht mit den unregelmäßigen Zyklen. 1. Kryo war damals in einer anderen Kiwu- keine Einnistung, bei der letzten Kryo letztes Jahr im Januar/Februar war dann ja eine biochemische SS, allerdings leider im Blut bzw. vom Arzt nie bestätigt, weil ich nicht bzw. zu spät gegangen war.

Kiliki: Schade- dass es nicht geklappt hat- aber wenn du kein gutes Gefühl hattest/hast- würde mich tatsächlich auch interessieren wie das zustande kam oder woran das du gemerkt hattest...

Mulligan: sehr schön, dass es bei euch endlich losgeht- Freitag ist ja nicht mehr lange. Wünsche euch natürlich, dass ihr dann gleich starten könnt und nichts im wege steht!

zu mir:
Habe ja nun der Kiwu geschrieben. Sie haben sich auch bei mir zwischenzeitlich gemeldet. Nun wollen sie- bevor sie eine neue Behandlung mit uns/mir machen, eine Absicherung von einem Neurochirurg dass eine neue Schwangerschaft/Künstliche Befruchtung gehen würde bzw. nichts dagegensprechen würde. Ich glaube als Absicherung für die Klinik. Nun habe ich 2 Professoren nochmal geschrieben- hoffe ich bekomme zeitnah eine Antwort- und da wären wir wieder beim Thema warten :roll: 8-)
Offensichtlich bewirkt die Akupunktur auf mein Körper eine art Entgiftung- ich sags euch, ich war die letzten 2 Wochen sooo "krank"- mit Halsschmerzen- Schlucken tat trinken und Essen sooo weh- es war dann letzte Woche eine eitrige Rachenentzündung-musste mal wieder Antibiotika nehmen. Zwischenzeitlich ist es weg- gott sei dank- musste auch dass ich zur ruhe kam meine Mutter und Schwiegermutter einspannen-weils mir auch so auf den Kreislauf geschlagen hat- bin so froh, dass sie das noch können und unseren kleinen ausm Kindergarten geholt haben- und mein Mann ihn dann abends wieder versorgt hat.

Ich wünsche euch eine tolle Woche!
Ich: 36, mit PCO Syndrom/Insulinresistenz, ER: 42, Geschlechtschromosomenfehler seit 03/2015NFP, März 2019 KiwuklinikBild
3 ICSI und 1. Kryo mit Samenspende -Okt. 21 Junge :love: Geschwisterversuch Kryo Februar 23 Negativ-biochemische SS
Antworten