Unerfüllter Kinderwunsch - KiWu Klinik

Wer „bekennt“ sich mit mir?
NeuHier2abf35
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 24. März 2023, 20:51

Re: Unerfüllter Kinderwunsch - KiWu Klinik

Beitrag von NeuHier2abf35 »

PiNkeRose hat geschrieben: Dienstag 2. Mai 2023, 15:06 Liebe Neuhier2abf35,

ich möchte dir auch Mutzusprechen in eine Kinderwunsch-Praxis zu gehen. Wir sind mit (ich damals knapp 35) direkt nach 6 Monaten hin. Allerdings hatten wir leider ein "ICSI-Sperma", so dass uns direkt zu einer invasiven KiWu-Behandlung geraten wurde. Mir war es aufgrund meines Alters einfach wichtig rasch schwanger zu werden.

Eure Werte hören sich doch erst mal gut an. Vllt hilft euch ein Zyklusmonitoring oder eine IUI schon weiter. Es ist ja auch einfach wichtig Ü35 nicht unendlich Zeit zu verlieren.

Wenn du die Möglichkeit hast, kannst du auch in verschiedenen Praxen ein Vorgespräch ausmachen und dann die mit dem Besten Bauchgefühl auswählen. Ansonsten macht es in meinen Augen auch Sinn, ein gutes Zentrum mit einer hohen Baby-Take Home Rate zu wählen 😉!
Vielen lieben Dank. Ihr helft mir gerade sehr. Ich bin nämlich von Natur aus, kein sonderlich entspannter Mensch und mache mir immer viele Gedanken und kann mich nicht entspannen. Ganz schlimm, ich würde das gerne ändern, aber es gelingt mir nur gelegentlich. :D

Ich denke auch, dass es besser ist, lieber gleich zu wissen, was Fakt ist. Ungewissheit findet ich persönlich viel schlimmer. Deshalb waren die letzten Monate für mich auch kein Spaß.
Ich tracke meinen Zyklus schon genau, messe meinen LH Wert und achte auf den Schleim, aber bei dem sehe ich tatsächlich keine großen Veränderungen. Vielleicht liegt da auch das Problem. Wer weiß.

Danke, ein guter Hinweis, mit der Baby rate. Da wäre ich nie drauf gekommen. Danke. :)
PiNkeRose
Beiträge: 592
Registriert: Samstag 19. November 2016, 15:09

Re: Unerfüllter Kinderwunsch - KiWu Klinik

Beitrag von PiNkeRose »

NeuHier2abf35 hat geschrieben: Dienstag 2. Mai 2023, 15:09
Schokakola hat geschrieben: Dienstag 2. Mai 2023, 14:58
NeuHier2abf35 hat geschrieben: Dienstag 2. Mai 2023, 14:26 Hallo liebe Scholakola.
vielen Dank. Leider habe ich den "richtigen" erst spät kennengelernt und bin jetzt 37.Mein Freund ist 40.
Ja, da ich nicht mehr die jüngste bin, habe ich mir das auch schon gedacht. Ich sollte geduldig sein. Aber ich muss ehrlich gestehen, dass mich das Zyklustracken und alles drum herum echt nervös macht und stresst. Ich setzte mich sehr unter Druck, was natürlich nicht gerade förderlich ist. Ich habe mir auch schon überlegt, einfach alles zu lassen und es laufen zu lassen.
Ich bin hin und hergerissen, was ich tun soll. Ich denke auch, mal zu schauen, ob etwas nicht in Ordnung ist, ist kein Fehler.
Zum aktuellen Zeitpunkt bin ich nicht dazu bereit tausende von Euros auszugeben und würde daher, wenn überhaupt eine Insamination in Betracht ziehen.

Der FA meinte er sieht viele Bläschen, der Eisprung sollte in Kürze erfolgen und er kam dann auch. Zudem hat er auch gesagt, dass die Schleimhaut gut aufgebaut sei.

Das Spermiogramm meines Freundes war richtig gut, so der Urologe. Meine Schilddrüse habe ich auch testen lassen, war auch in Ordnung.
Aufgrund eures Alters ist es wirklich sehr gut, dass ihr jetzt in eine Klinik geht. Ihr habt ja schon ein bisschen was untersucht, was dann natürlich super ist für den Start in der Klinik. Was mich allerdings stutzig macht: Dein Arzt sagt was von vielen Bläschen und einem kurz bevorstehenden Eisprung. Hat er denn keinen Leitfollikel gesehen? Es reift ja in der Regel nur ein Follikel soweit heran, dass er springt. Konntest du auf dem Ultraschall was erkennen?
Ich konnte mir übrigens auch nicht vorstellen, dass ich eine künstliche Befruchtung machen lasse. Naja, Meinungen ändern sich 😉
Ja, ich fürchte auch.. ;-) Nein, von einem Leitfolikel hat sie nicht gesprochen, nur, dass sehr viele Bläschen zu sehen sind und der ES in Kürze erfolgen müsste. Ich habe damals schon LH getestet und Temperatur gemessen und es hat dann auch gepasst. Ich selber konnte da leider so gar nix erkennen.. :-(
Ja, da hast Du Recht. So spielt das Leben. Ich würde auch niemals nie sagen. Aber wir sind nicht verheiratet und müssten alle Kosten selber tragen. ( was ich so nebenbei bemerkt, extrem veraltet finde) Und daher sehe ich da aktuell noch keinen Weg hin.
Wir mussten leider auch alles selbst zahlen und sind jetzt gut 10.000€ ärmer nach 3 Versuchen. Es gab keine andere Lösung. Es bleibt dann halt so manches andere auf der Strecke..

Was man bei dir vllt zusätzlich noch ergänzen könnte, wäre eine Untersuchung auf vorausgangene Infektionen und ggf eine HyCoSy.
👫🏼💕05/21 verliebt | 👰🏼‍♀️🤵🏼‍♂️08/23 verheiratet | 👨‍👩‍👦 seit 10/23 zu 3t (14. ÜZ bzw 2. Kryo aus 1. ICSI)
Sabanja
Beiträge: 1880
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Unerfüllter Kinderwunsch - KiWu Klinik

Beitrag von Sabanja »

NeuHier2abf35 hat geschrieben: Dienstag 2. Mai 2023, 15:01 Hallo liebe sabanja,
danke für Deine Nachricht. Das gibt mir ein gutes Gefühl, muss ich sagen. Wie Du beschreibst, lohnt es sich wirklich, sich an eine Spezialklinik zu wenden. Die Möglichkeiten der Gyns sind in der Hinsicht wohl wirklich bedingt.
Es tut echt gut sich auszutauschen.

Zervixschleim nach dem Sex? :-) Wie muss ich mir das vorstellen? Nimmst du da selber eine Probe?
Nein :D
Man hat abends Sex, am nächsten Morgen fährt man in die Klinik und die nehmen dann selbst eine Probe :)
Seit 07/2020 versüßt Schrödinger unser Leben <3
NeuHier2abf35
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 24. März 2023, 20:51

Re: Unerfüllter Kinderwunsch - KiWu Klinik

Beitrag von NeuHier2abf35 »

Sabanja hat geschrieben: Dienstag 2. Mai 2023, 17:30
NeuHier2abf35 hat geschrieben: Dienstag 2. Mai 2023, 15:01 Hallo liebe sabanja,
danke für Deine Nachricht. Das gibt mir ein gutes Gefühl, muss ich sagen. Wie Du beschreibst, lohnt es sich wirklich, sich an eine Spezialklinik zu wenden. Die Möglichkeiten der Gyns sind in der Hinsicht wohl wirklich bedingt.
Es tut echt gut sich auszutauschen.

Zervixschleim nach dem Sex? :-) Wie muss ich mir das vorstellen? Nimmst du da selber eine Probe?
Nein :D
Man hat abends Sex, am nächsten Morgen fährt man in die Klinik und die nehmen dann selbst eine Probe :)
**************************************************

Verstehe… ich bin wirklich sehr gespannt, was ich da alles erleben werde… 😃
PiNkeRose
Beiträge: 592
Registriert: Samstag 19. November 2016, 15:09

Re: Unerfüllter Kinderwunsch - KiWu Klinik

Beitrag von PiNkeRose »

NeuHier2abf35 hat geschrieben: Dienstag 2. Mai 2023, 15:17 [..]
Vielen lieben Dank. Ihr helft mir gerade sehr. Ich bin nämlich von Natur aus, kein sonderlich entspannter Mensch und mache mir immer viele Gedanken und kann mich nicht entspannen. Ganz schlimm, ich würde das gerne ändern, aber es gelingt mir nur gelegentlich. :D [..]
Hast du es mal mit Kinderwunsch Yoga (zufinden auf Youtube) und Meditationen versucht?
👫🏼💕05/21 verliebt | 👰🏼‍♀️🤵🏼‍♂️08/23 verheiratet | 👨‍👩‍👦 seit 10/23 zu 3t (14. ÜZ bzw 2. Kryo aus 1. ICSI)
TTC2022
Beiträge: 253
Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2022, 14:46

Re: Unerfüllter Kinderwunsch - KiWu Klinik

Beitrag von TTC2022 »

In der KiWu Klinik können die umfassende Untersuchungen machen.
Das erste sollte ein Spermiogeamm und Zyklusmonitoring sein (in der Regel). Viele Bläschen, gerade ohne Leitfolikel, können auch auf PCOS zB Hinweisen. Die Klinik sieht das aber am Ultraschall in der Regel sofort.

Sollte dort alles ok sein, kann man in die tiefere Abklärung gehen- Eileiterprüfung (war bei uns dann der Grund wieso wir eine ICSI machen musste), HOMA Index, Plasma & Killerzellen.

Je nach eurem Alter würde ich die Untersuchungen auch nicht mehr aufschieben.

Wir haben nach 6 Monaten die Abklärung angefangen, stellte sich sehr schnell raus, dass ich verschlossene Eileiter habe und wir eine IcSI machen müssen. Bin froh, trotz meines jungen Alters, nicht lange gewartet zu haben, denn im Endeffekt, wenn alles ok ist, weiß man, dass man vielleicht einfach nur noch Geduld braucht ;) und ansonsten muss man eben gucken, wie es weiter geht. Ich hätte auch nie gedacht, dass ich mir 26 eine ICSI brauche oder mache! Aber als das Ergebnis da war, war mir sofort klar, ich will ein Kind und das machen wir. Psychisch war die Zeit aber absoluter Horror.
Sie (26) - Eileiterverschluss, SD-Unterfunktion, Geringer AMH. Er (30). KiWu seit 08/2022.
… 1.ICSI Mai 2023 - Schwanger! :love:

Bild
Antworten