Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: Papiertigerin, -Susi-

Benutzeravatar
Leonie
Beiträge: 539
Registriert: Samstag 17. September 2022, 07:37

Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Leonie »

Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?! :love:

Tieflage:
Kim (43, 2. Baby)
Claudia (40, 1.Baby) aktueller Zyklus
Princess (43, 4. Baby) aktueller Zyklus


Hochlage:
WorkingMum (41, 3. Baby) aktueller Zyklus
Leonie (41, 4. Baby) aktueller Zyklus


Warten auf Neustart:


Pause:
Mine (35, 1.Baby)
kathamaroni (39, 2. Baby)
Fledermaus81 (42, 3. Baby)


Positiv getestet:


Davongekugelt:
D-mom (40, 2. Baby) - im Dezember 2021
Talluabelle (41, 3. Baby) - im Januar 2022
vivianslies (42, 1. Baby, 1. Kryo) - im Februar 2022
Chrisse (45, 3. Baby) - im Oktober 2022
SolAlturas (41, 2. Baby) Glückszyklus 🍀 - im Januar 2023


Verschollen:
Candela (39, 2. Baby)
Lillymiau (42, 3. Baby)
zenia83 (39, 2. Baby)
Lilli_C (47, 3. Baby)


Nichtmehrhibbel-Phase:
WasTunWeissNichts
Schnuppibertine
Perle8318
Februarmama
Benutzeravatar
Leonie
Beiträge: 539
Registriert: Samstag 17. September 2022, 07:37

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Leonie »

Hallo ihr Lieben,

herzlich Willkommen im neuen Thread, dann haben wir dieses Jahr wie die Hibbelhühner auch einen neuen Faden :flower:

@Feb
Wie schön, dass der Besuch bei der FA dann doch positiv war und es für Dich wieder in einem normalen Zyklus weitergeht. Der Trackle ist ja wirklich zwiespältig, ich glaube, am Ende siegt dann doch die Neugier :D
Ich glaube, nicht auslesen, das könnte ich nicht.

@WorkingMum
aber seltsam, dass Deine Periode nicht kommt. Und auch, dass Du diesmal gar keine Schmierblutungen hast. Das Warten gerade in den letzten Tagen finde ich ganz besonders stressig, ich glaube, ich würde jetzt einen Test nach dem anderen verschleißen.

bei mir
Irgendwie ist diesen Monat mein Bauch total empfindlich, habe etwas gehoben mit einer blöden Drehung und hatte total Bauchschmerzen gekriegt. Ist euch so etwas schon mal passiert? Jetzt fühlt es sich total mensartig an. Aber für die ist es ja noch nicht Zeit.
WorkingMum
Beiträge: 209
Registriert: Donnerstag 18. März 2021, 15:48

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von WorkingMum »

Super, danke Leonie für den neuen Faden.
Die Liste würde ich kürzen und die 'verschollenen' weg tun. Im neuen Faden sind sie das ja nicht. Wie seht ihr das,?

Die Mami-Liste ist bei uns ja sehr kurz. Letztes Jahr hatt es nur eine geschafft. Vielleicht ist dieses Jahr erfolgreicher. Wobei, wenn ich es schaffe mich gut vom Kiwu zu verabschieden, sehe ich das schon auch als Erfolg an.

Leonie - ich verdreh mir ständig was, meistens sticht es dann im Nacken oder im Kreuz 🤣.

Me - ich glaube die Mens schießt dann bald mal ein. Morgen ist sicher Temperaturabfall und dann kommt die rote Welle.
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/fl ... MdwzB3hFuQ

1982 + 1977, 2 👦🏼👩🏼
⭐ 10/2022 7.SSw ⭐ 12/2023 4.SSw ⭐06/2024 5.SSw
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 3045
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Februarmama1315 »

Huhu im neuen Faden und danke für die Eröffnung :wave: Wenn es jetzt kein Hibbelfaden mehr ist, komme ich gern wieder mit auf die Liste :) :mrgreen:

Liste - die Verschollenen würde ich auch löschen. Bzgl der Pausierenden bin ich unschlüssig, vielleicht meldet sich da auch nochmal jemand, wie sie es sieht/gerne hätte? Mine schreibt mittlerweile im IVF/ICSI-Faden mit, von Katha habe ich schon lange nichts mehr gehört. Vielleicht würde Fledermaus auch wieder mit dazu kommen? Und Perle ggf auch?

Leonie - jetzt schon mensartiges Gefühl halte ich auch für zu verfrüht

WorkingMum - hoffentlich wirst du nicht krank
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015), ★★★★★★ und unseren J. (MA 9.SSW, 12/22) für immer im Herzen
aktueller Zyklus
Fledermaus81
Beiträge: 62
Registriert: Mittwoch 22. Juni 2022, 11:54

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Fledermaus81 »

Hallo ihr Lieben 🫶 was für eine schöne Idee! Da komme ich doch auch gern wieder mit zu euch 😄
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 3045
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Februarmama1315 »

Fledermaus - wie schön, dass du dabei bist! Und es wird spannend bei dir :thumbup:
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015), ★★★★★★ und unseren J. (MA 9.SSW, 12/22) für immer im Herzen
aktueller Zyklus
Kim2021
Beiträge: 332
Registriert: Sonntag 14. Februar 2021, 22:14

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Kim2021 »

Huhu 👋🏼, bin auch hier.

Neuer Faden neues Glück oder so ✊🏼😁. Gute Idee, hibbeln ist der falsche Begriff für uns. Wobei neu dazu gekommen Frauen meistens schon noch hibbelig sind. 🤔

Finden uns so noch Frauen die dazustoßen wollen? Was meint ihr? Kann man den alten Faden schließen lassen?

liste was haltet ihr von der Idee, die Aufteilung HL/TL rauszunehmen? Wäre weniger Arbeit für uns. Wer ner Kurve führt, wird verlinkt der Rest steht mit dabei.

verreisen/ verdrehen bin aktuell in Physiotherapie weil seit nem halbe ln Jahr schmerzen unterm Schulterblatt bestehen. Hab mich wohl im Hotelbett im Mai verlegen.😕🧓🏼. Also ja, geht mir auch so.

Gelassenheit also so wirklich die Ruhe selbst bin ich jetzt auch nicht.War heute morgen erst wieder sehr traurig, das es vermutlich bei einem Kind bleibt.
Ich bin allerdings wesentlich gelassener als noch vor einem Jahr. Ist vermutlich reiner Selbstschutz, irgendwann hält man dieses ständige hibbeln/sich mit dem KiWu und dem Zyklus beschäftigen ja nicht mehr aus.
🧒🏼 04/2017
Ohne Kurve
Benutzeravatar
Leonie
Beiträge: 539
Registriert: Samstag 17. September 2022, 07:37

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Leonie »

@WorkingMum
Hast Du Deine Tage noch immer nicht oder noch nicht eingetragen?
Und ja, was Du schreibst, das stimmt, nicht nur eine Schwangerschaft ist ein Erfolg, sondern auch die innere Klarheit, dass das Leben so schön ist, wie es ist, und dass es genau so bleiben kann - ohne weiteres Kind.
Deswegen bin ich auch froh, dass wir nicht mehr direkt unter „Hibbeln“ stehen, denn dann wäre das Ziel ja rein ein Kind.
Und ja, stimmt, das mit „verschollen“ trifft nicht mehr auf den neuen Faden. Auch „Pause“ gibt es dann ja nicht mehr in dem Sinne.

Mein Vorschlag:

Tieflage, Hochlage, Warten auf Neustart, Ohne Liste, Positiv getestet, Davongekugelt
… und sonst nichts.
Dann ist die Liste aufgeräumt. „Davongekugelt“ finde ich total schön, um zu sehen: Na, es kann auch noch klappen. Darauf würde ich ungern verzichten.
Das Nichtmehrhibbeln brauchen wir ja gar nicht mehr konkret zu erwähnen, das hatte ich ja auch im letzten Jahr mehrfach. Und dann wieder nicht.

@Fledermaus

Schön, dass Du wieder dabei bist! Du führst ja auch sogar noch eine Tempi-Kurve.

@Kim
Oja, diese Schwankungen, wie ich die kenne! Das stimmt, anfangs ist das Hibbeln noch stärker als hinterher.

bei mir:
Eigentlich war ich ja völlig abgeklärt, aber heute frustriere ich mich total über den Tempiabsacker! So früh schon!!! Blöd!
WorkingMum
Beiträge: 209
Registriert: Donnerstag 18. März 2021, 15:48

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von WorkingMum »

Guten Morgen!

Die davongekugelt würde ich auf jeden Fall drinnen lassen. Unterscheidung in HL und TL bräuchte ich nicht unbedingt,aber stören würde es mich auch nicht.
Vielleicht können wir es allgemeiner halten: aktueller Zyklus oder so.

Leonie - solche Absacker habe ich oft und gerade bei diesen Zeitpunkt stören sie mich gar nicht. Vielleicht gibts ja doch den Einnistungsdrop. Tempi geht morgen sicher wieder rauf.

Kim, Fledermaus - schön von euch zu lesen!
Ich glaube das mit guten und schlechten Tagen hat jede mal. Irgendwann sollen die guten überwiegen.
Mein Schulterblatt tut mir schon über eine Woche weh. 😬

Me - mens noch nicht da, vielleicht seh ich heute was von ihr. Hoffentlich hab ich keine Zyste oder sowas. Temperatur noch oben, ich habe aber heute lange geschlafen.
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/fl ... MdwzB3hFuQ

1982 + 1977, 2 👦🏼👩🏼
⭐ 10/2022 7.SSw ⭐ 12/2023 4.SSw ⭐06/2024 5.SSw
Claudia1312
Beiträge: 48
Registriert: Montag 18. Dezember 2023, 06:54

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Claudia1312 »

Hallü zusammen,

der Umzug zum neuen Faden ging ja nun zügig, aber ich finde ihn auch gut. Die Unterteilung in TL/HL brauche ich nicht unbedingt, dass kann man auch allgemein halten wer grad im Zyklus ist.

Ich werde die nächste Zeit / Tage etwas ruhiger angehen, die Ovus waren positiv, Herzen wurden gesetzt, die Tempi geht aktuell noch nicht hoch. Ich wollte um den Kopf mehr frei zu haben mal 3-4 Tage nicht messen. Dieses ja passiert etwas oder nicht das macht mich derzeit etwas kirre. Verlauf bis zu den fruchtbaren Tagen ist immer ganz ok, aber danach das ist mir zu nervenaufreibend. Und vorzeitig SS testen werde ich diesmal auch nicht. Ich glaube ich muss da mehr Ruhe reinbekommen :crazy:

Ansonsten finde ich es schön das sich der neue Faden so gut füllt :thumbup:

Ach und woran kann es liegen das im aktuellen Zyklus noch keine Coverlinie zu sehen ist?
Antworten