Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: Papiertigerin, -Susi-

Benutzeravatar
AnBee
Beiträge: 175
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2018, 17:52

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von AnBee »

Hab noch nen Nachtrag also meine Kosmobiologische Empfängnis wäre im April 14-17
Im Mai 14-16. Ob das bei mir. Klappt mhh
Na mal schauen. Übrigens aus meinen Biostudium weiß ich noch, dass man die Mens mit anderen unbewusst synchronisieren kann. Es gibt eine Leitperson den allen unterbewusst vertrauen und wenn die ihre Tage hat, passen sich langsam alle daran an.
ÜZ 5 nach SS
1⭐ SSW 4+6 im ❤️ ein Wunder an der 🖐️💙
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 3038
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Beitrag von Februarmama1315 »

Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?! :love:

Wir sind dabei:
AnBee (40, 2. Baby) aktueller Zyklus
Damiana84 (40, 1. Baby) aktueller Zyklus
Februarmama (45, 3. Baby) - aktueller Zyklus
Fledermaus81 (42, 3. Baby) - aktueller Zyklus
Kim (44, 2. Baby) - ohne Kurve
Leonie (42, 4. Baby) - aktueller Zyklus
Princess (43, 4. Baby) - aktueller Zyklus
WorkingMum (41, 3. Baby) - aktueller Zyklus

Positiv getestet hat:

Davongekugelt sind:
D-mom (40, 2. Baby) - im Dezember 2021
Talluabelle (41, 3. Baby) - im Januar 2022
vivianslies (42, 1. Baby, 1. Kryo) - im Februar 2022
Chrisse (45, 3. Baby) - im Oktober 2022
SolAlturas (41, 2. Baby) - im Januar 2023
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015), ★★★★★★ und unseren J. (MA 9.SSW, 12/22) für immer im Herzen
aktueller Zyklus
Benutzeravatar
Februarmama1315
Beiträge: 3038
Registriert: Samstag 29. August 2020, 14:51

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Februarmama1315 »

Huhu ihr Lieben,

Anbee, Damiana und Fledermaus - euch einen guten Zyklus-Neustart und gedrückte Daumen für das richtige Timing zwischen Eisprung und Mond :thumbup:

Fledermaus - deine Freigabe geht wieder, habe deine Kurve verlinkt

Princess - jetzt ist deine Freigabe abgelaufen ;)

WorkingMum - zumindest noch eine in der HL - gedrückte Daumen!

hier - weiterhin SB, denke aber ich werde die nächsten Tage mit dem neuen Zyklus starten und passe mich so den meisten hier an :D Anbee, interessante Theorie mit dem Synchronisieren, habe ich noch nie gehört :think: Ich habe auch den kosmobiologischen Empfängnisrechner befragt, aber bei mir passt das leider gar nicht mit dem ES zusammen :( Demnach wäre die gute Zeit in den nächsten Monaten immer so zwischen dem 9. und 12. eines Monats - also z.B. jetzt oder eben erst wieder in ca. 4 Wochen :crazy:
Mit zwei Wundern an der Hand (2013/2015), ★★★★★★ und unseren J. (MA 9.SSW, 12/22) für immer im Herzen
aktueller Zyklus
Benutzeravatar
Damiana84
Beiträge: 192
Registriert: Samstag 27. Januar 2024, 13:24
Wohnort: Bayern

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Damiana84 »

AnBee hat geschrieben: Donnerstag 11. April 2024, 10:31
Mal so ne Frage in den Raum. Unser kleiner ist total auf elektronik fixiert. Ob Handy oder Trackinguhr. Immer wenn er das sieht strahlt er über beide Uhren.
Was ist denn die Frage? :think:

Tut mir Leid, dass es ein Zyklus ohne ES war. Aber das pendelt sich schon wieder ein, da bin ich sicher. ;)

Allen Neustarterinnen: Auf ein Neues und möge der Mond mit uns sein. :crazy: :thumbup:
Feb, und auch die anderen: Wer weiß was sich da grad auch wie synchonisiert. Sind ja doch einige Zyklen irgendwie seltsam diesen Monat. Bzw., wer weiß was bei dir in deinen Zyklen noch passieren wird, dass sich dann vielleicht die nächsten Wochen plötzlich doch die Zeitpunkte überlagern. :think: Ich hätte das am Anfang des letzten Zyklusses auch nicht gedacht, und schwups war er nur 16 Tage lang und alles hat sich gedreht.

WorkingMum: als Einzige grad HL, wenn ich mich nicht verguckt habe? Dann drücken jetzt alle die Daumen für dich. :love:

Ich hatte im Übrigen doch nochmal nachgeschaut: 2022 hatte ich einen Zyklus mit nur 14 Tagen. Konnte ich mich nicht mehr dran erinnern. Habe damals aber auch noch nicht so fixiert darauf geachtet. Scheint also Perioden zu geben wo es vielleicht Sinn macht, dass es Zyklen gibt, die aus der Reihe fallen. Der Mensch, oder in dem Fall die Frau, ist eben keine Maschine.

Euch einen schönen Tag - bald ist wieder Wochenende. :flower:
⭐️ 10/2023 (9.SSW)
Warten auf 🌈

Zyklus
Benutzeravatar
AnBee
Beiträge: 175
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2018, 17:52

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von AnBee »

Ohja meine Frage, sind die kleinen Kinder alle so närrisch auf elektronik?

Ich hab die Ergebnisse der Prüfung erhalten. Ich hätte nach diesem Gefühl nach der Klausur nicht gedacht sie zu bestehen und dann noch mit 96/100 Punkten. Ich hab dich nur Kauderwelsch geschrieben. Hat anscheinend gereicht :D
ÜZ 5 nach SS
1⭐ SSW 4+6 im ❤️ ein Wunder an der 🖐️💙
Kim2021
Beiträge: 332
Registriert: Sonntag 14. Februar 2021, 22:14

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Kim2021 »

Hallo zusammen,

anbee herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Klausur mit einen richtig guten Ergebnis :flower:

Elektronik und Kinder ja, alles was blinkt und bunt ist, ist toll. Kann aber schnell zur Reizüberflutung führen.

Mond habt ihr nen Link um diesem kosmobiologischen Empfängnisrechner? Bin auch neugierig ob da was zusammenpasst.

feb kann das Thema mit deine Mutter nachvollziehen, obwohl ich keinen Kontakt habe, arbeitet es trotzdem in mir. Früher hatte ich nach treffen auch immer einiges zu verdauen, nicht so schön.

synchrone Mens hatte das in jüngeren Jahren mit sehr engen Freundinnen immer wieder. Schon echt interessant das Phänomen. Frag mich was die Natur davon hat, wenn die Frauen miteinander Menstruieren? Heißt ja auch, alle gleichzeitig PMS ect..

Blutzucker ich beschäftige mich gerade mit meinem Blutzucker..mir wurde vor nem Jahr in der Kiwu gesagt, das ein Wert auf beginnende Insulinresistenz bzw. Diabetes hindeutet. Mein Vater ist letztendlich mit 63 an Diabetes gestorben ( undgesunde Lebensweise, Übergewicht,Schlaganfall, Herzinfarkt), das möchte ich keinesfalls.
Jedenfalls habe ich seit 3 Tagen einen Sensor, der dauerhaft den Gewebezucker misst,echt interessant was dabei zu sehen ist. Anscheinend funktioniert der zuckeretoffwechsel bei mir ganz gut und geht nach dem Essen wieder schnell in nen normalen Bereich. Muss mich aber noch mehr einlesen.
Vielleicht ist das für euch ja auch interessant, von Feb glaube ich zu wissen, dass ne Insulinresistenz besteht. Zu hohe Zucker Werte können Hinterlicht sein schwanger zu werden.

eisprung seit einiger Zeit, habe ich vermerte schmerzen/ ziehen um den ES Rum. Ist das bei euch aus so? Bin aktuell ZT 8 und es zieht schon wieder😬
🧒🏼 04/2017
Ohne Kurve
Benutzeravatar
AnBee
Beiträge: 175
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2018, 17:52

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von AnBee »

Hallo Kim,

Also ich hab den hier

http://www.leichte.info/artikel.php?id=58&bw=0

Die Natur hat sich dabei gedacht, das die Leitmenschen zuerst Kinder bekommen und dann der Rest.
Wenns nur einen Männlichen Hauptmann gibt der sich Fortpflanzrn darf, dann schaft er bestimmt nicht alle zu schwängern.
ÜZ 5 nach SS
1⭐ SSW 4+6 im ❤️ ein Wunder an der 🖐️💙
Benutzeravatar
Leonie
Beiträge: 535
Registriert: Samstag 17. September 2022, 07:37

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Leonie »

Kim2021 hat geschrieben: Donnerstag 11. April 2024, 18:44
Blutzucker ich beschäftige mich gerade mit meinem Blutzucker..mir wurde vor nem Jahr in der Kiwu gesagt, das ein Wert auf beginnende Insulinresistenz bzw. Diabetes hindeutet. Mein Vater ist letztendlich mit 63 an Diabetes gestorben ( undgesunde Lebensweise, Übergewicht,Schlaganfall, Herzinfarkt), das möchte ich keinesfalls.
Jedenfalls habe ich seit 3 Tagen einen Sensor, der dauerhaft den Gewebezucker misst,echt interessant was dabei zu sehen ist. Anscheinend funktioniert der zuckeretoffwechsel bei mir ganz gut und geht nach dem Essen wieder schnell in nen normalen Bereich. Muss mich aber noch mehr einlesen.
Vielleicht ist das für euch ja auch interessant, von Feb glaube ich zu wissen, dass ne Insulinresistenz besteht. Zu hohe Zucker Werte können Hinterlicht sein schwanger zu werden.
Das ist interessant, dass Du das auch probierst, ich hatte es auch 2 Monate als Versuch Dezember / Januar, weil ja auch nicht nur die generelle Erhöhung (Langzeitzucker) von Bedeutung ist, sondern auch die schnellen Anstiege und folgenden Abstürze vom Blutzucker fürs Schwangerwerden wohl nicht so toll sind. Mein Durchschnittswert ist okay, auch wenn ich bei der 2. Schwangerschaft Diabetes hatte. ABER ich habe extreme Schwankungen, was dann auch zu Heißhunger führt.
Es gibt auch ein tolles Buch dazu: "Der Glukose-Trick" von Jessie Inchauspé. Die Autorin hat auch einen Insta-Account, da kriegt man die meisten Infos aus dem Buch auch kostenlos.
Naja, schwanger bin ich trotz der KiWu-Behandlung und ausgeglichenem Blutzucker dann nicht geworden, habe aber seitdem 8 kg abgenommen, weil der Heißhunger weg war. Sonst war ich absolut ein Süß-Junkie und eine Stress-Esserin, das ist jetzt weg.
Insofern mein Fazit: Also bei mir hat es mit dem Schwangerwerden jetzt nichts bewirkt, trotzdem mache ich weiter in die Richtung, weil Schlaf, Konzentration besser sind, die Stimmung auch und naja, mein Gewicht war nicht ideal, hat mich aber nicht gestört, trotzdem freut mich, dass plötzlich klappt, was mit Diäten nie geklappt hat.

Du meinst wirklich, dass Dein ES jetzt schon kommt @Kim??? Wow, das wäre ja superfrüh.

@AnBee
Kids und Elektronik ist immer krass, sie sind alle begeistert davon und vergessen so Raum und Zeit. Allerdings war das bei uns gerade in der Pubertät ein absoluter Streitpunkt. Das Durchsetzen von Beschränkungen war echt kein Spaß.
Benutzeravatar
Leonie
Beiträge: 535
Registriert: Samstag 17. September 2022, 07:37

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Leonie »

@Damiana
Cool, wir sind beide an ZT2 :-)
Benutzeravatar
Leonie
Beiträge: 535
Registriert: Samstag 17. September 2022, 07:37

Re: Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?!

Beitrag von Leonie »

@Feb
Mit dem Synchronisieren ist das wirklich ungewöhnlich, schon mehr als ein Zufall. Ich kenne das nur im realen Leben, bei meiner Tochter und mir war es immer synchron, jetzt weiß ich es nicht mehr, seit sie ausgezogen ist. Aber online????

Sorry für die vielen Postings, das nächste Mal schreibe ich wieder koordinierter und auf dem PC, da habe ich einen besseren Überblick
Antworten