Hibbeln Ü40

Wer „bekennt“ sich mit mir?
Claudia1312
Beiträge: 48
Registriert: Montag 18. Dezember 2023, 06:54

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Claudia1312 »

Ich wünsche euch allen auch ein schönes Weihnachtsfest im Kreise eurer liebsten, bleibt gesund und das der eine oder andere lang ersehnte Wunsch in Erfüllung geht.
WorkingMum
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 18. März 2021, 15:48

Re:

Beitrag von WorkingMum »

Mit 40+ (nochmal) ins Mamiglück?! :love:

Tieflage:

Leonie (41, 4. Baby) aktueller Zyklus
Kim (43, 2. Baby)
Claudia (40, 1.Baby) aktueller Zyklus

Hochlage:
Princess (43, 4. Baby) aktueller Zyklus
WorkingMum (41, 3. Baby) aktueller Zyklus


Warten auf Neustart:


Pause:
Mine (35, 1.Baby)
kathamaroni (39, 2. Baby)
Fledermaus81 (42, 3. Baby) aktueller Zyklus


Positiv getestet:


Davongekugelt:
D-mom (40, 2. Baby) - im Dezember 2021
Talluabelle (41, 3. Baby) - im Januar 2022
vivianslies (42, 1. Baby, 1. Kryo) - im Februar 2022
Chrisse (45, 3. Baby) - im Oktober 2022
SolAlturas (41, 2. Baby) Glückszyklus 🍀 - im Januar 2023


Verschollen:
Candela (39, 2. Baby)
Lillymiau (42, 3. Baby)
zenia83 (39, 2. Baby)
Lilli_C (47, 3. Baby)


Nichtmehrhibbel-Phase:
WasTunWeissNichts
Schnuppibertine
Perle8318
Februarmama
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/fl ... MdwzB3hFuQ

1982 + 1977, 2 👦🏼👩🏼
⭐ 10/2022 7.SSw ⭐ 12/2023 4.SSw ⭐06/2024 5.SSw
WorkingMum
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 18. März 2021, 15:48

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von WorkingMum »

Hallo!

Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest!

Fledermaus - wow schon voll hohe Hochlage!

Claudia - tut mir leid dass du neu starten musstest und dass du krank bist. Das ist sicherlich nicht leicht für dich. Drücke dich aus der Ferne.

Princess - deine Kurve schaut ja interessant aus.

Me - bin wieder 'normaler' drauf. Jetzt ist der ES sicher durch und ich hab keine Ahnung ob das etwas zu frühe Herz oder das zu späte Herz oder das verpatzte Herz irgendwas was gebracht haben. Vielleicht bringt mir das neue Jahr mehr Glück. Ich genieße noch die paar ruhigen Tage mit meiner Familie.
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/fl ... MdwzB3hFuQ

1982 + 1977, 2 👦🏼👩🏼
⭐ 10/2022 7.SSw ⭐ 12/2023 4.SSw ⭐06/2024 5.SSw
Fledermaus81
Beiträge: 62
Registriert: Mittwoch 22. Juni 2022, 11:54

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Fledermaus81 »

Guten Morgen ☀️ ich bin neu gestartet. Ich finds immer wieder faszinierend, wie gut es mir mit einsetzen der Blutung geht. Das Progesteron in der 2. ZH setzt mir immer wahnsinnig zu. Psychisch und physisch.

Ich wünsche euch einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag 🎄
Claudia1312
Beiträge: 48
Registriert: Montag 18. Dezember 2023, 06:54

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Claudia1312 »

Hallü ;)

Ich hoffe ihr habt alle eure Feiertage gut verbracht und seid gesund. Ich quäle mich noch immer mit Corona rum. Aber ich denke es sollte fast ausgestanden sein, war mein erstes Mal, keine Ahnung ob das normal ist das es dann so heftig ausfällt und dauert. Mein Freund ist auch noch in Quarantäne in der Reha, naja ich würde ihn gern bald sehen wollen.

Auch rücken ja die evtl fruchtbaren Tage näher, will ab Samstag mit Ovus anfangen. Man klammert sich ja echt an jeden Strohhalm, schlimm. Bin mir aber auch noch nicht sicher ob wir das diesen Monat nutzen können, ist doch alles Mist. Naja bleibt weiter abzuwarten und das beste zu hoffen.

Ich wünsche euch alle einen schönen Tag ;)
WorkingMum
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 18. März 2021, 15:48

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von WorkingMum »

Hallo!

Claudia - freut mich dass es dir wieder besser geht. Ja, Corona kann ziemlich lange dauern, besonders beim ersten Mal.
Mach dir wegen dem ES nicht zuviel Stress, es kann sein dass sich dieser auch deswegen nach hinten verschiebt.
Ich weiß, wir wollen alle immer einen frühen ES haben, damit die Wartezeit nicht so lange dauert.

Leonie - ES im Anmarsch 😁

Me - nichts zu berichten, genieße die Ruhe.
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/fl ... MdwzB3hFuQ

1982 + 1977, 2 👦🏼👩🏼
⭐ 10/2022 7.SSw ⭐ 12/2023 4.SSw ⭐06/2024 5.SSw
Benutzeravatar
Leonie
Beiträge: 535
Registriert: Samstag 17. September 2022, 07:37

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Leonie »

@WorkingMum
Alles, alles Gute die nächsten Tage! Das mit den Stimmungsschwankungen kenne ich, nach der Mens ist es dann deutlich besser und die Stimmung insgesamt auch positiver und ruhiger, zum ES hin kommt mehr Nervosität und wenn der dann durch ist ist wieder etwas mehr Ruhe, bis dann das Testen anfängt. Bald wird es ja auch bei Dir spannend. Wobei das zweite Herz am 1. Tag der HL auch nicht schlecht ist, insofern habt ihr sogar eineinhalb bis zwei Herzen :-). Willst Du denn testen und wann?

@Fledermaus
Guten Neustart wünsche ich Dir. In Deiner Kurve ist noch gar kein Neustart zu sehen, ist Deine Mens dann doch nicht gekommen?

@Claudia
Gute Besserung weiterhin!

bei mir
Ist der ES zwar sehr, sehr spät gekommen, aber er ist gekommen, gestern positiver LH-Test, ein Herz konnten wir auch setzen. Heute geht die Tempi schon hoch. Damit hatte ich diesen Monat gar nicht mehr gerechnet!
Claudia1312
Beiträge: 48
Registriert: Montag 18. Dezember 2023, 06:54

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Claudia1312 »

Hi,

@all: stand für euch schon immer fest mehrere Kinder haben zu wollen? Oder auch erst nur eins und dann kam man quasi auf den Geschmack?

Meine Tendenz geht ja so grundsätzlich zu zwei Kindern, mein Freund meint eins genüge ihm. Wir zuhause waren drei Kinder. So Geschwister zu haben war eigentlich immer ganz cool, meiner ist selbst ein Einzelkind.

Ich drücke denen die aktuell in Hochlage sind alle Daumen und Zehen das ihr bald mit einem positiven Test belohnt werdet. ;)
WorkingMum
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 18. März 2021, 15:48

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von WorkingMum »

Leonie - gratuliere zum ES und dem Herz!

Claudia - ja, zwei Kinder wollte ich auf jeden Fall und eventuell einen Nachzügler. Vor einigen Jahren hatte ich gar keinen Kiwu und wollte, dass mein Mann eine Vasektomie machen lässt. Er hat nicht mitgemacht. Einerseits bin ich jetzt froh darüber andererseits hätte ich den kiwu jetzt gar nicht mehr wenn es nicht mehr möglich wäre. Aber das Leben ist nun mal so wie es ist.

Me - Versuche erst mit ES+12 zu testen. Ich hab letztes Monat viele SS-Tests verbraucht. Mal schauen wieviele ich überhaupt noch habe.
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/fl ... MdwzB3hFuQ

1982 + 1977, 2 👦🏼👩🏼
⭐ 10/2022 7.SSw ⭐ 12/2023 4.SSw ⭐06/2024 5.SSw
Benutzeravatar
Leonie
Beiträge: 535
Registriert: Samstag 17. September 2022, 07:37

Re: Hibbeln Ü40

Beitrag von Leonie »

@Claudia
Bei mir war es etwas Besonderes mit dem Kinderwunsch, da mir gesagt wurde, ich könne keine Kinder bekommen. Ich habe erst mit 19 meine Periode bekommen, war stark untergewichtig und hatte Leistungssport (Ausdauer) betrieben. Insofern war das kein Thema. Als ich dann doch früh schwanger geworden bin, war es im Studium nicht der "ideale" Zeitpunkt, aber ich wollte unbedingt dann auch noch ein Geschwisterkind bekommen, dann wurden zwei daraus.
Damit war für mich die Kinderplanung lange abgeschlossen, der Zeitablauf war für mich ideal, weil sich im Studium die Zeit frei einteilen lässt, sich die Kinderbetreuung gut "drumherum" planen. Dann war eigentlich der Kinderwunsch abgeschlossen, aber jetzt, wo alle Kids aus dem Haus sind und ich mit 42 so eine veränderte Situation habe, würde ich es doch gerne noch einmal erleben, Schwangerschaft, Geburt, die Kinderphase, um alles auch ruhiger genießen zu können, nicht mit vielen Umzügen und nervigen Nachbarn in Mietwohnungen, sondern im eigenen Haus und beruflich schon fest im Sattel.

@WorkingMum
Ein klarer Vorsatz :-). Erst an HL12 zu testen, ist sicher vernünftig, aber es ist ja auch egal, wenn Du es nicht so lange durchhältst. Gerade die Streifentests sind ja auch billig. Im Grunde ist es ja auch egal, ob testen oder nicht testen, ich entscheide das immer nach Lust und Laune.

Wie geht es euch, Kim und Princess?

Bei mir
nichts Neues. Hätte mir gewünscht, dass heute eine klarerer HL erkennbar wäre, aber das kommt dann wohl morgen. Die Apple-Watch zeigt sich sowieso mehr und mehr ungeeignet, die Ausschläge sind einfach zu groß, das verfälscht und macht es weniger eindeutig.
Antworten