Zackige Kurve in Tieflage

Messweise, Thermometer usw.
Merida1986
Beiträge: 107
Registriert: Sonntag 6. Dezember 2020, 07:20

Zackige Kurve in Tieflage

Beitrag von Merida1986 » Sonntag 6. Dezember 2020, 07:33

Hilfe...beginne gerade mit NFP und frage mich warum bisher meine Kurve so aussieht. Wer kann mir helfen?
Merida(34), Er (41) hibbeln auf das 2. Kind
❤ 9 Jahre alt, 4 ELSS, 1🌟Missed AB 10/20 (10.SSW)

Merida1986
Beiträge: 107
Registriert: Sonntag 6. Dezember 2020, 07:20

Re: Zackige Kurve in Tieflage

Beitrag von Merida1986 » Sonntag 6. Dezember 2020, 07:35

Merida(34), Er (41) hibbeln auf das 2. Kind
❤ 9 Jahre alt, 4 ELSS, 1🌟Missed AB 10/20 (10.SSW)

Benutzeravatar
Matea
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 26. April 2019, 15:28

Re: Zackige Kurve in Tieflage

Beitrag von Matea » Sonntag 6. Dezember 2020, 08:01

Was für ein Thermometer benutzt du? Wie lange misst es bis der Piepton kommt?
Deine Messezeiten schwanken von 5.30 bis 8.15 das kann bei manchen schon einen Temperaturunterschied machen. :think:
Vll stellst du dir einfach einen Wecker und misst immer zur selben Zeit. Kannst danach ja wenn möglich weiterschlafen.

Aber ich finde es jetzt auch nicht so schlimm, dass die Kurve zackiger ist, ich würde erst mal in Ruhe den Zyklus zu Ende messen.
Hast du die Pille abgesetzt?
Wie sah denn Zyklus Nummer 1 aus ?

LG

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4367
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Zackige Kurve in Tieflage

Beitrag von Krachbum » Sonntag 6. Dezember 2020, 08:09

Guten Morgen,

eine Messzeitabhängigkeit sehe ich so nicht. Ich finde es auch nicht gut, direkt zu empfehlen immer zur gleichen Zeit zu messen. Das sieht das Regelwerk so nicht vor und in den meisten Fällen ist es unnötig sich dem Wecker zu versklaven.
Ich würde erstmal anfangen regelkonform mindestens 3 Minuten zu messen und ein paar Zyklen schauen wie sich die Temperatur generell in der Tieflage verhält. Es kann nämlich auch einfach sein, dass das deiner Temperaturspannweite in der Tieflage entspricht. Bei mir schwankt die Temperatur zwischen 36,25 und 36,7 Grad.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #55

Benutzeravatar
Matea
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 26. April 2019, 15:28

Re: Zackige Kurve in Tieflage

Beitrag von Matea » Sonntag 6. Dezember 2020, 08:31

Das waren ja jetzt ehrlich gesagt auch alles nur Ideen mit der Messzeituhrzeit (weil spätes Messen ja auch als Störfaktor angegeben wird :?: ), dem Thermometer und der länge der Messung. Ich hab ja auch ebenso gesagt, dass ich erst mal den Zyklus weiter beobachten würde und ich die zackige Kurve nicht als bedenklich empfinde.
Anscheinend habe ich mich falsch ausgedrückt.
Ich wollte hier jetzt keine Empfehlung abgeben, sondern habe nur mitgeteilt was mir dazu eingefallen ist.
vll sollte ich nächstes Mal noch anmerken, dass ich kein Experte bin.

das Sensiplan Regelwerk habe ich gelesen, aber man lernt ja auch immer wieder nochmal was dazu. Darum ist man ja auch hier im Forum. :flower:

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4367
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Zackige Kurve in Tieflage

Beitrag von Krachbum » Sonntag 6. Dezember 2020, 08:38

Das sollte auch keinesfalls patzig klingen!
Mir fällt einfach auf, dass Wecker stellen und immer zur gleichen Zeit messen ganz oft empfohlen wird, obwohl das häufig einfach nicht der Knackpunkt ist. Daher geistert ja auch durch das Netz das Gerücht, nfp wäre wer weiß wie kompliziert, man darf nie mehr Alkohol trinken, muss sich immer den Wecker stellen und muss ein ungehörig langweiliges und strukturiertes Leben führen ;)
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #55

Miss Sunshine
Beiträge: 225
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: Zackige Kurve in Tieflage

Beitrag von Miss Sunshine » Sonntag 6. Dezember 2020, 08:50

Mich würde auch interessieren, ob du ein regelkonformes Thermometer mit zwei Nachkommastellen verwendest, da du nur ‚ganze‘ Werte einträgst und keine ‚halben‘. Also z.B. nur 36,7 , 36,8 , 36,9 aber nicht 36,75 , 36,85 etc.
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019

Benutzeravatar
Matea
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 26. April 2019, 15:28

Re: Zackige Kurve in Tieflage

Beitrag von Matea » Sonntag 6. Dezember 2020, 09:18

Krachbum hat geschrieben:
Sonntag 6. Dezember 2020, 08:38
Das sollte auch keinesfalls patzig klingen!
Mir fällt einfach auf, dass Wecker stellen und immer zur gleichen Zeit messen ganz oft empfohlen wird, obwohl das häufig einfach nicht der Knackpunkt ist. Daher geistert ja auch durch das Netz das Gerücht, nfp wäre wer weiß wie kompliziert, man darf nie mehr Alkohol trinken, muss sich immer den Wecker stellen und muss ein ungehörig langweiliges und strukturiertes Leben führen ;)
Ich selbst habe ja durch meine Schichtarbeit auch Messezeiten, die extrem schwanken. :lol: ich nutze aktuell zwar das erste mal den Trackle, aber auch vorher, mit Basalthermometer, habe ich super auswerten können. :think:
also eigentlich auch ein bisschen doof, dass dann vorzuschlagen :oops:
Und tatsächlich habe ich es schon öfter hier im Forum gelesen, deshalb kam es mir wohl auch gleich in den Sinn :lol:


Und du hast Recht mit der Außenwirkung. Selbst meine engen Freundinnen sind teilweise abgeschreckt, weil sie es als zu kompliziert erachten, da man sich vorher mit dem Regelwerk auseinandersetzen und dann fast jeden Morgen messen muss.
Häufig raten auch Frauenärzte noch davon ab. :problem:

Interessant ist vll aber, dass ich zu NFP gekommen bin, weil unser Pharmakologe an der Uni (nach seiner Vorlesung zu Antikonzeptiva) darauf eigegangen ist und Infomaterial und Regelwerk verteilt hat. :thumbup: Der Hörsaal hat erst mal gelacht und alle haben den Kopf geschüttelt. Das zeigt ja deutlich wie verpönt die Methode noch zur Verhütung ist.

Merida1986
Beiträge: 107
Registriert: Sonntag 6. Dezember 2020, 07:20

Re: Zackige Kurve in Tieflage

Beitrag von Merida1986 » Sonntag 6. Dezember 2020, 09:40

Vielen Dank für eure Tipps!

Ja, ich habe bis jetzt unser altes Thermometer mit nur einer Nachkommastelle benutzt und parallel dazu ein neues bestellt. Das neue ist seit gestern da und hat zwei Nachkommastellen. Allerdings dachte ich, dass es besser wäre in diesem Zyklus nicht zu wechseln...? Da ich auch Turnusdienste mit Nachtdiensten habe schwankt bei mir die Aufwachtemperatur. Werde trotzdem versuchen in Zukunft in einem engeren Zeitfenster zu messen. Leider habe ich zusätzlich zu dieser Temperatur noch ewig lange Schmierblutungen nach der Regel bis zum Eisprung. Habe mich gefragt, ob das etwas damit zu tun hat. Danke erstmal
Merida(34), Er (41) hibbeln auf das 2. Kind
❤ 9 Jahre alt, 4 ELSS, 1🌟Missed AB 10/20 (10.SSW)

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4367
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Zackige Kurve in Tieflage

Beitrag von Krachbum » Sonntag 6. Dezember 2020, 09:48

Merida1986 hat geschrieben:
Sonntag 6. Dezember 2020, 09:40
Vielen Dank für eure Tipps!

Ja, ich habe bis jetzt unser altes Thermometer mit nur einer Nachkommastelle benutzt und parallel dazu ein neues bestellt. Das neue ist seit gestern da und hat zwei Nachkommastellen. Allerdings dachte ich, dass es besser wäre in diesem Zyklus nicht zu wechseln...? Da ich auch Turnusdienste mit Nachtdiensten habe schwankt bei mir die Aufwachtemperatur. Werde trotzdem versuchen in Zukunft in einem engeren Zeitfenster zu messen. Leider habe ich zusätzlich zu dieser Temperatur noch ewig lange Schmierblutungen nach der Regel bis zum Eisprung. Habe mich gefragt, ob das etwas damit zu tun hat. Danke erstmal
Dann erklären sich die "Schwankungen" durch das Thermometer. Die Messauflösung ist einfach zu schlecht und die Messdauer viel zu kurz. Damit kannst du nicht auswerten geschweige denn eine "schöne" Kurve messen (wobei schöne Kurven weder besser zur Verhütung sind noch schwanger machen ;))
Daher würde ich persönlich alle falsch gemessenen Werte löschen und mit dem neuen Thermometer loslegen. An der Messzeit würde ich nicht drehen. So kannst du nach ein paar Zyklen eventuell die Störfaktoren schon rausfiltern.

LG
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #55

Antworten