S Schleim zu Beginn des Zyklusses- ja oder nein ?

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Antworten
NeuHier193a33b
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 1. Juni 2021, 21:46

S Schleim zu Beginn des Zyklusses- ja oder nein ?

Beitrag von NeuHier193a33b »

Hallo zusammen,
immer wieder fällt es mir schwer den Schleim sicher zuzuordnen. Zum entnehmen gehe ich immer ca. 1cm hinein und schaue dann was am Finger ist. Nun habe ich das Problem dass eigentlich fast immer zumindest minimalste kleine weisse Klümpchen am Finger sind- wirklich ganz minimal. Meine nfp Beraterin sagte mir dass sobald ich auch nur das kleinste fitzelchen weiß sehe sei es S. Kann es nicht aber vielleicht auch einfach zur normalen Scheidenflora gehören, und S ist es nur dann wenn es auch wirklich offensichtlich mehr ist?

Ich habe diese weißen Klümpchen nämlich wie gesagt fast immer, so in den letzten Tagen meines Zyklusses als auch direkt zu Beginn im neuen Zyklus. Ich glaube allerdings nicht dass ich jedes Mal bei Zyklustag 1 schon fruchtbar bin oder ? Das macht einfach für mich keinen Sinn.

Es wäre super wenn mir hier jemensch weiterhelfen könnte :-). Danke !
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4519
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: S Schleim zu Beginn des Zyklusses- ja oder nein ?

Beitrag von Krachbum »

An ZT 1 hast du ja deine Periode. Während der Blutung wird der ZS nicht kontrolliert, da hier ja naturgemäß nicht nur Blut sondern auch Schleimhaut abgeht.
Ansonsten haben viele Frauen direkt nach der Blutung S oder S+ ZS. Und ja, die Menge ist irrelevant! Die Scheidenfeuchtigkeit ist nur ein mehr oder weniger feuchter Film, in etwa wie ein angehauchter Spiegel oder als hätte man den Finger abgeleckt (ein besserer Vergleich fällt mir nicht ein 🙈).

LG
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #58
NeuHier193a33b
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 1. Juni 2021, 21:46

Re: S Schleim zu Beginn des Zyklusses- ja oder nein ?

Beitrag von NeuHier193a33b »

Hallo Krachbum,

danke dir schonmal für deine Rückmeldung :-). Steht das auch irgendwo im nfp Buch drin dass der ZS während der Mens nicht kontrolliert wird ? Ich konnte das nämlich nirgendwo finden :-( . Aber wenn es einfach allgemein bekannt ist ist ja gut.
Das Problem bei mir ist dass ich meistens nur die ersten 2 ZT meine Mens habe, danach halt noch 2-3 Tage Schmierblutungen, die in der Regel erst abends auftreten. Vorher am Tag habe ich dann minimal weißen Schleim.
Zähle ich die Tage wo ich abends dann SB habe noch zur Mens und ignoriere somit den Schleim vorher oder schreibe ich dann doch auch schon S auf?

Danke nochmal für die Hilfe :-)
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4519
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: S Schleim zu Beginn des Zyklusses- ja oder nein ?

Beitrag von Krachbum »

Ich hab jetzt gesucht und gesucht aber wortwörtlich steht es tatsächlich nicht im Buch. Wenn man sich die Beispielzyklen anschaut, beginnt die ZS-Beobachtung aber immer nach der Mens.

Was die SB angeht, die nur abends auftritt: Ich würde da auf Nummer sicher gehen und den ZS eintragen.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #58
_Mirjam_
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 23:04

Re: S Schleim zu Beginn des Zyklusses- ja oder nein ?

Beitrag von _Mirjam_ »

Ich hatte bislang angenommen, das ist eher eine Faustregel ähnlich der mit den 5 Tagen vor und 3 Tagen nach der ehM als plausbiler, zeitlicher Zusammenhang des Umschwungs des Östrogenzeichens. Daher würde ich da ebenso pragmatisch herangehen und annehmen, dass solange die Periode komplett da ist, es kaum möglich ist, zwischen Blutung, Schleimhaut und Zervixschleim zu unterscheiden. Da musst du demnach auch nichts eintragen. Hintergrund ist, wenn ich mich nicht irre, dass Spermien eher schlecht in Gegenwart von Blut befruchtungsfähig bleiben.
Sobald die Beobachtung aber wieder möglich ist, da die Blutung schwächer wird (wie z. B. bei dir an den Tagen der Schmierblutung), solltest du kontrollieren und musst Fruchtbarkeit annehmen, sobald du f oder besser beobachtest. Ich würde daher wie Krachbum S eintragen, auch wenn das deine grüne Zeit am Zyklusanfang verkürzt. Letztendlich schützt dich das im Falle des Falles vor einer fehM, daher würde ich das ernst nehmen. :flower:

Im Übrigen bin ich z. B. auch eine, die nur S und S+ hat. Ich habe direkt nach der Periode auch direkt S, du bist also in bester Gesellschaft. :lol:
NeuHier193a33b
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 1. Juni 2021, 21:46

Re: S Schleim zu Beginn des Zyklusses- ja oder nein ?

Beitrag von NeuHier193a33b »

Danke euch ! :-)
Antworten