Schleimpfropf

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Leuchtekeks
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2016, 10:01

Schleimpfropf

Beitrag von Leuchtekeks » Dienstag 25. Juni 2019, 17:33

Halli Hallo,
Ich komme im Moment nicht weiter, ich hatte letztens GV ungeschützt, überraschend am nächsten Morgen hatte ich diesen zähen glibber Pfropfen entdeckt. Bin ich da schon fruchtbar odee eher noch nicht ???? Ich Frage mich wie hoch die wahrscheinlichkeit ist schwanger zu werden. Hat irgendwer für mich ein paar Infos die mich durchblicken lassen.

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 3772
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Schleimpfropf

Beitrag von Krachbum » Dienstag 25. Juni 2019, 19:24

Warst du noch am Zyklusanfang ohne ZS (trocken oder nichts) in der unfruchtbaren Zeit? Dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
nun stillend und verhütend #41

Leuchtekeks
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2016, 10:01

Re: Schleimpfropf

Beitrag von Leuchtekeks » Dienstag 25. Juni 2019, 19:30

Zyklustag 12 und ZS war weißlich trüb. Nach Abgang dann S+ wie Eiweiß. Normalerweise ist ZT 15,16 rum mein ES. Ich habe gelesen das Spermien bis zu 5 Tage überleben können.

Fine14
Beiträge: 89
Registriert: Montag 20. Mai 2019, 10:17

Re: Schleimpfropf

Beitrag von Fine14 » Mittwoch 26. Juni 2019, 00:18

Ab ZS der Kategorie f musst du Fruchtbarkeit annehmen (Aber auch ohne das gilt am Zyklusanfang ja erstmal die 5-Tage- bzw. die Minus-8-Regel), weißlich trüb klingt nach S, also hattest du in der potentiell fruchtbaren Zeit ungeschützen GV. Die Wahrscheinlichkeit einer SS besteht demnach auf jeden Fall; wie hoch diese ist, kann ich allerdings nicht sagen

Benutzeravatar
Knopfsammlerin
Beiträge: 578
Registriert: Dienstag 2. Mai 2017, 16:55

Re: Schleimpfropf

Beitrag von Knopfsammlerin » Mittwoch 26. Juni 2019, 08:39

Hallo,
Es ist gut möglich, dass du fruchtbar warst und es könnte zur Befruchtung der Eizelle kommen. Du kannst dir überlegen, ob du in diesem Fall lieber die Pille danach nehmen willst oder das Risiko eingehst. Es klang zumindest so, als würdest du eigentlich nicht schwanger werden wollen, oder?
13. ÜZ=Glückszyklus- Warten auf den kleinen August-Knopf :love:

Leuchtekeks
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2016, 10:01

Re: Schleimpfropf

Beitrag von Leuchtekeks » Mittwoch 26. Juni 2019, 10:22

Dann heisst es abwarten, ich bin nicht der geduldigste Mensch. Am re. Einerstock zieht es dauernd so als käme meine periode. Ich werde es bald wissen so oder so. Ich danke euch für eure Antworten

Leuchtekeks
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2016, 10:01

Re: Schleimpfropf

Beitrag von Leuchtekeks » Mittwoch 26. Juni 2019, 10:24

Knopfsammlerin hat geschrieben:
Mittwoch 26. Juni 2019, 08:39
Hallo,
Es ist gut möglich, dass du fruchtbar warst und es könnte zur Befruchtung der Eizelle kommen. Du kannst dir überlegen, ob du in diesem Fall lieber die Pille danach nehmen willst oder das Risiko eingehst. Es klang zumindest so, als würdest du eigentlich nicht schwanger werden wollen, oder?
Es wäre ungeplant gewesen. 3 Jahre hat es wunderbar geklappt und diesen Monat ist alles anders

Benutzeravatar
Catherinela
Beiträge: 525
Registriert: Montag 21. Mai 2018, 17:06

Re: Schleimpfropf

Beitrag von Catherinela » Mittwoch 26. Juni 2019, 11:27

Hallo,
Leuchtekeks hat geschrieben:
Mittwoch 26. Juni 2019, 10:24
Es wäre ungeplant gewesen. 3 Jahre hat es wunderbar geklappt und diesen Monat ist alles anders
Aber wieso hast du denn eigentlich freigegeben wenn dein ZS S war? Da hättest du doch fruchtbarkeit annehmen müssen? Auch wenn am darauffolgenden Tag nicht S+ gekommen wäre, hättest du doch fruchtbar annehmen mússen? :think:
Oder was meinst du mit diesen Zyklus ist alles anders?
Führst du auch eine TempiKurve?

LG

Leuchtekeks
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2016, 10:01

Re: Schleimpfropf

Beitrag von Leuchtekeks » Mittwoch 26. Juni 2019, 13:32

Weil ich noch kein feuchtes Gefühl hatte eher trocken und ich auch so ausfluss habe der dem gleich kam.

Van
Beiträge: 206
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2018, 15:15

Re: Schleimpfropf

Beitrag von Van » Mittwoch 26. Juni 2019, 14:42

Hallo Leuchtekeks,
Zyklustag 12 und ZS war weißlich trüb. Nach Abgang dann S+ wie Eiweiß. Normalerweise ist ZT 15,16 rum mein ES. Ich habe gelesen das Spermien bis zu 5 Tage überleben können.
Das Zitat hier fasst leider ganz gut zusammen, was du im Sinne der sicheren Verhütung mit NFP nicht regelkonform gemacht hast:

"Normalerweise ist mein Eisprung ZT 15,16" (ich nehme an, deine früheste ehM an ZT 15?)
--> Minus 8 Regel: Unfruchtbarkeit maximal bis ZT 15 - 8 = ZT 7 Die Überlebensdauer von Spermien ist bei der Minus 8 Regel einbezogen.

"weißlich trüb"
--> ZS ist als (mindestens) S anzunehmen, also fruchtbar
Weil ich noch kein feuchtes Gefühl hatte eher trocken und ich auch so ausfluss habe der dem gleich kam.
Was ist "Ausfluss"? Entweder Zervixschleim oder etwas krankhaftes...? Egal wie, auch bei trockenem Gefühl und weißlich, trübem "Ausfluss" ist Fruchtbarkeit am Zyklusanfang anzunehmen.

Es ist also im Rahmen der NFP nach Sensiplan anzunehmen, dass du ungeschützten GV in der potenziell fruchtbaren Zeit hattest und damit schwanger werden könntest. Hast du denn die Tempi gemessen und festgestellt, dass in diesem Zyklus kurz nach dem ungeschützten GV die Tempi anstieg?

Wenn du magst, kannst du mal deine Kurve verlinken, dann kann dir noch konkretere Hilfe gegeben werden :flower:
Ich hoffe, das hat dir ein bisschen Klarheit verschafft.
Van
letzter und aktueller Zyklus - im 2. Frauenjahr nach Absetzen der Pille :wave:

Antworten