Verhütungspanne

Erfahrungen, Umfragen
NeuHier256ca79
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 2. Mai 2021, 22:45

Re: Verhütungspanne

Beitrag von NeuHier256ca79 »

Vielen Dank für die aufklärende Nachricht. Ich hatte da einen großen Denkfehler, ich war der Meinung, der ES erfolgt erst, wenn die Temperatur ansteigt (nicht eventuell vorher schon) und dass dies auch nur passiert, wenn vorher niedrigere Werte vorausgegangen sind.
Auch habe ich nicht mehr bedacht, dass die künstlichen Hormone von der jahrelangen Pilleneinnahme erst jetzt so langsam aus meinem Körper verschwinden und sich mein Zyklus noch komplett ändern kann..

Was genau muss ich tun, um den Zyklus jetzt nicht auszuwerten und freizugeben? Weiterhin messen und ZS usw. eingeben, aber Temperatur einklammern?
iSprung
Beiträge: 3370
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: Verhütungspanne

Beitrag von iSprung »

Also, das mit den niedrigen Werten im Voraus ist in der Regel der Fall, bloß kann es ja auch vorkommen, dass Eisprung und Erkältung mit erhöhter Temperatur einander zeitlich überlagern oder die Erkältung mit erhöhter Temperatur unmittelbar vor dem durch den Eisprung bedingten Temperaturanstieg liegt. Das passiert nicht häufig, aber es kann passieren, deshalb ist es auch wichtig, die eigenen Störfaktoren einschätzen zu können. Das kommt mit der Zeit und der Erfahrung.

Was das Freigeben angeht, liegt es ja an Dir. Ganz banal könntest Du einfach alles so weiter laufen lassen, aber nicht freigeben (also ungeschützten Verkehr haben), wenn myNFP Dir eine Auswertung anzeigt. Das betrifft die Verhaltensebene, die läuft im Allgemeinen separat von myNFP. ;)

Du kannst den Zyklus auf "manuelle Auswertung" umstellen und ihn weiter beobachten, dann nimmt myNFP keine Auswertung des Zyklus vor und Du kannst es stattdessen (ggf. nicht, wie hier empfohlen) machen. Wenn Du genügend zeitlichen Abstand zur Pille danach hast und sich ein auswertbarer Anstieg von Temperatur in Kombination mit einem Umschwung des Zervixschleims einstellt, kannst Du hier auch noch einmal mit Anwenderinnen über die Auswertung der Kurve sprechen. Das geht halt immer nur mit der konkreten Kurve vor Augen gut.
NeuHier256ca79
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 2. Mai 2021, 22:45

Re: Verhütungspanne

Beitrag von NeuHier256ca79 »

Eine Erkältung hatte ich nicht, nur ziemlich hartnäckige Magen-Darm-Beschwerden, ich weiß nicht ob das die Temperatur beeinflussen kann.
Ich habe noch etwas Probleme mit den Begriffen; was genau ist mit ‚freigeben‘ gemeint? Ungeschützter GV? Oder bezeichnet ‚freigeben‘ einfach das Vertrauen in die App, sobald diese eine unfruchtbare Zeit anzeigen würde?
Ich bin mir auch nicht sicher ob ich diesen Teil richtig verstanden habe, aber am besten wäre, ich würde die App weiter auswerten lassen und nicht auf manuell umstellen?
So oder so, ist die Sache mit der engen Zweisamkeit erst einmal kein Thema mehr.. Aber gerne teile ich noch einmal meine Kurve in etwa einer Woche, um über die Auswertung zu sprechen.
NeuHier256ca79
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 2. Mai 2021, 22:45

Re: Verhütungspanne

Beitrag von NeuHier256ca79 »

Hallo, hier die aktuelle Kurve:
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/qQ ... E9heKfAOtE
So ganz schlau werde ich nicht daraus, an Tag 19 dachte ich alles gut, die Temperatur ist niedrig aber jetzt geht‘s wieder rauf.. was natürlich wieder daran liegen kann dass ich Halsweh und etwas Schnupfen habe. Das schwierige für mich ist immer noch dass mein ZS eigentlich fast immer S+ aufweist, egal zu welcher Zeit im Zyklus.
Ich bin mir auch nicht sicher wie lange die Pille danach meine Kurve noch beeinflusst. Mein FA meinte, ich sollte ab Einnahme der Pille danach überhaupt nichts mehr messen und beobachten, sondern einfach nur noch auf meine Regel warten.
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4429
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Verhütungspanne

Beitrag von Krachbum »

Wenn ich das richtig im Kopf habe, hattest Du ja die Pille danach genommen. Da ist die Temperaturkurve sowieso nicht aussagekräftig.

Edit: Ich sollte die Beiträge ganz lesen :lol: Ich bin ganz bei deiner Ärztin!
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Benutzeravatar
Polynomtier
Beiträge: 32
Registriert: Mittwoch 26. Februar 2020, 11:05

Re: Verhütungspanne

Beitrag von Polynomtier »

Also rein aus Neugier kann man schauen, aber ich glaub viel aussagekräftiges kriegt man da nicht mehr raus. Höchstens nen Vergleichswert falls man nochmal PiDa braucht.
Ich wollte mich wirklich benehmen, aber es gab so viele andere Optionen.
_Mirjam_
Beiträge: 2106
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 23:04

Re: Verhütungspanne

Beitrag von _Mirjam_ »

"Freigeben" bedeutet ungeschützt Sex haben nach abgeschlossener Auswertung (bei Verhütung). Die Frage, ob du die Kurve automatisch oder manuell auswerten solltest, werden wir dir hier nicht beantworten können. Das ist letztendlich deine Entscheidung. ;) iSprung hat dir durch ihren Beitrag nur beschrieben, welche Konsequenzen das eine oder andere hätte - wenn ich es gerade richtig sehe, macht es bei deiner Kurve momentan jedoch keinen Unterschied, da dir ZT 8 bis 10 ohnehin die (vermeintliche) Auswertung verhageln.

In welchen Bereichen lag deine Tief- und Hochlage denn bislang? Dadurch, dass die Kurve etwas unruhig ist, lässt sich schwer einschätzen, ob die Temperatur nach der Einnahme erhöht ist oder nicht. Nur wenn sie das ist, würde ich klammern (natürlich auch, wenn dadurch ein potentieller Temperaturanstieg generiert würde, das trifft hier aber derzeit nicht zu).
Ich habe für meinen Teil in den beiden Zyklen, in denen ich die PiDaNa nehmen musste, weitergemessen. Ich war neugierig, wie sich die Temperatur entwickelt und wollte beobachten, ob sich da noch ein Eisprung abzeichnet. Das ist aber kein Muss. Du kannst genauso zur/nach der nächsten Periode wieder anfangen. Wie sich deine Temperatur nach der PiDaNa verhält, muss übrigens nicht immer gleich sein. Demzufolge bekommst du für künftige (PiDaNa-)Zyklen, die ich dir nicht wünsche, kaum Informationen. Bei mir gingen beide jeweiligen Zyklen ohne Eisprung zu Ende. In der Packungsbeilage steht, soweit ich weiß, dass die Pilla danach 3 - 5 Tage den Körper beeinflussen kann. Bei mir war das demnach deutlich länger, aber (das ist die gute Nachricht) im nächsten Zyklus war wieder alles wie gehabt und er musste sich nicht erst wieder einpendeln. :thumbup:
NeuHier256ca79
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 2. Mai 2021, 22:45

Re: Verhütungspanne

Beitrag von NeuHier256ca79 »

Bis jetzt war der Übergang zwischen Tief- und Hochlage immer bei 36,1-36,3 Grad. Ich denke ich werde auch weiter messen und beobachten und hoffen dass meine Periode dann kommt :?
Danke _Mirjam_ dass du deine Erfahrungen mit mir teilst, ich bin gespannt ob sich mein Zyklus auch wieder so schnell einpendelt (:
Auch wenn ich noch nicht lange ‚Pillen-abstinent‘ bin, so geht es mir ohne doch deutlich besser (Migräne ist weg, sogar meine Locken kommen wieder ^^‘) und ich bin froh dass man sich hier austauschen kann und Hilfe bekommt, nochmal danke an alle :flower:
Antworten