Hormonstatus am 21. ZT

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: Papiertigerin, -Susi-

Benutzeravatar
niniii.89
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 09:38

Hormonstatus am 21. ZT

Beitrag von niniii.89 » Donnerstag 13. September 2018, 16:27

Hallo ihr lieben,

mein Partner und ich sind nun am Ende des 1. ÜZ.

Bei meinem letzten Besuch beim FA hat mir der Frauenarzt gesagt, dass ich nochmal vorbei kommen soll zu einem Hormonstatus, wenn wir mit der Kinderplanung beginnen.

Das habe ich jetzt also vor und habe gerade die Sprechstundenhilfe der FA-Praxis am Telefon gehabt.
Sie sagte mir, dass ich am 21. ZT früh morgens zur Blutabnahme vorbei kommen soll.
Weil ich vermutete, dass sie pauschal den 21. ZT gesagt hat (ohne Berücksichtigung, wann der Eisprung stattgefunden hat- das kann ja ziemlich unterschiedlich von Frau zu Frau sein), habe ich gefragt, ob die Blutabnahme eine bestimmte Anzahl von Tagen nach dem ES stattfinden sollte.
Sie meinte dann nur: Nein, 21. ZT.
Ich sagte, dass ich bis dahin manchmal noch gar keinen ES hatte und daraufhin meinte sie wieder: egal, 21. ZT.

Ich soll 3 Tage vorher kein Sex haben und an dem Morgen der Blutabnahme nicht beim Duschen die Brüste zu stark stimulieren.

Ich bin jetzt irgendwie irritiert. Ist das richtig, dass man immer am 21. ZT den Hormonstatus macht? Für mich macht das irgendwie keinen Sinn, aber die gute Frau war so überzeugt, dass ich mich hab abspeisen lassen.

Liebe Grüße
pillenfrei und NFP seit 01/17
hibbeln ab 08/18 auf unser erstes Wunder 🤩
1. ÜZ: Beginn 16.08.18, ehM an ZT 19

Benutzeravatar
Kiwikatze
Beiträge: 336
Registriert: Montag 13. Februar 2017, 13:29

Re: Hormonstatus am 21. ZT

Beitrag von Kiwikatze » Donnerstag 13. September 2018, 16:52

Üblicherweise macht man ihn 7 Tage nach der 1.ehM, da sollte nämlich das Progesteron am höchsten sein. Ich würde einfach etwas schummeln, damit sichs ausgeht ;)
Glückszyklus: 3.ÜZ :love:
Bild

Twins79
Beiträge: 258
Registriert: Samstag 18. März 2017, 06:31
Kontaktdaten:

Re: Hormonstatus am 21. ZT

Beitrag von Twins79 » Donnerstag 13. September 2018, 16:58

Hallo niniii,
es gibt ein paar Werte, die zyklusunabhängig sind. Der Prolaktinwert z.B. Das ist der Grund warum du deine Brüste am Tag der BA nicht stimulieren darfst.
Hat der FA einen konkreten Verdacht?

Benutzeravatar
niniii.89
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 09:38

Re: Hormonstatus am 21. ZT

Beitrag von niniii.89 » Donnerstag 13. September 2018, 20:17

Der FA wollte sich allgemein nur ein Bild von den Hormonen machen (bin Privatpatientin, da wollen die Ärzte das auch ohne irgendeinen Verdacht machen😀).

Ich selbst habe aber den Verdacht auf eine GKS bei mir (ab HL Tag 9/10 fangen immer schon SB an, die gehen dann 4-6 Tage bis zur NMT. Also wäre der Progesteronwert aus meiner Sicht am interessantesten. Den soll man am besten also nicht 7 Tage nach ES, sondern 7 Tage nach der ehM machen?
pillenfrei und NFP seit 01/17
hibbeln ab 08/18 auf unser erstes Wunder 🤩
1. ÜZ: Beginn 16.08.18, ehM an ZT 19

Betty83
Beiträge: 950
Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2014, 10:50

Re: Hormonstatus am 21. ZT

Beitrag von Betty83 » Samstag 29. September 2018, 09:37

https://www.mynfp.de/gelbkoerperschwaeche

Lies dir das mal durch, ich finde, das ist gut erklärt und dann weißt du auch, wann eine Blutabnahme Sinn macht und wann nicht :thumbup: . Bringe deinem Arzt doch dann deine Kurve mit, damit er dich besser versteht. Lass dich aber nicht verunsichern, wenn er nichts von nfp hält, manche Ärzte finden, es sei veraltet und die Kurven wurden nichts sagen.

Ich habe oft auch ab dem 10. HLT SB, aber sämtliche Blutuntersuchungen waren okay. Bei mir scheint das Progesteron am Zyklusende plötzlich schnell zu sinken. Tag 7 noch gut, Tag 10 bereits SB. Also keine nachgewiesene Gelbkörperschwäche, ganz toll finde ich das aber auch nicht. Ich habe Progesteron Zuhause und kann etwas davon nehmen, wenn ich das möchte. Teilweise reicht bei mir eine Kapsel. Ich nehme es aber nur sporadisch mal, bei uns liegt es nicht am Progesteron, dass es nicht klappt und das Progesteron ist auch echt fies.

Wenn du deine Blutwerte hast, kannst du es sonst auch erst mal mit Mönchspfeffer versuchen, es unterstützt das Progesteron. Aber bitte erst ab ES, nur in der zweiten ZH, in der ersten kann es zyklusverlängernd wirken.
Bild
Sie: 35, alles io
Er: 39, Asthenozoospermien oder OATIII

gwendoline55
Beiträge: 56
Registriert: Montag 5. Dezember 2016, 18:01

Re: Hormonstatus am 21. ZT

Beitrag von gwendoline55 » Sonntag 7. Oktober 2018, 23:05

Hallo! Mir ging es bei meinem alten FA genauso. Habe sehr lange Zyklen mit späten ES, einige wenige Zyklen waren anovulatorische.
Der Arzt wollte auch eine BA nach dem ES und zwar an Tag 21. Ich versuchte zu erklären, dass es nichts bringt, weil ich von den Temperaturkurven weiß, dass ich den ES Viel später habe. Bin damit bei ihm auf Granit gestoßen. Also BA an ZT 21, bei der Besprechung der Werte sagte er mir dann, dass ich keine ES habe und in eine Kiwu Klinik muss.

Hab mir dann ein FÄ gesucht, die mit Temp.Kurven arbeitet und bin nun bestens aufgehoben.
Bild

Benutzeravatar
niniii.89
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 09:38

Re: Hormonstatus am 21. ZT

Beitrag von niniii.89 » Montag 8. Oktober 2018, 09:43

Oh man, ich weiß nicht, wie man als FA so sein kann. Das ist doch kein Hokuspokus was wir hier betreiben.

Ich habe heute Nachmittag einen Termin bei meinem FA, bei dem ich das auch mit dem 21. ZT besprechen wollte. Bin gespannt wie er reagiert.

Ungern würde ich mir einen neuen FA suchen, weil dieser nur 100 m entfernt ist und bei uns in der Stadt auch kaum ein anderer FA noch Neupatienten aufnimmt. Sollte er aber wirklich heute Nachmittag so reagieren wie dein FA, dann muss ich mir das nochmal überlegen, ob ich wirklich bei ihm bleiben möchte.

Wie hast du deine neue FAin, die mit Kurven arbeitet, gefunden?
pillenfrei und NFP seit 01/17
hibbeln ab 08/18 auf unser erstes Wunder 🤩
1. ÜZ: Beginn 16.08.18, ehM an ZT 19

gwendoline55
Beiträge: 56
Registriert: Montag 5. Dezember 2016, 18:01

Re: Hormonstatus am 21. ZT

Beitrag von gwendoline55 » Montag 8. Oktober 2018, 14:42

Es war ein Bericht über sie in der Zeitung, dass sie neu in der Stadt ist. Und da wurde auch erwähnt, dass sie mit der Temperaturmethode arbeitet.😊

Hier auf der nfp Seite gibt es eine Liste von "nfp Ärzten". Vielleicht ist was für dich dabei:

https://www.mynfp.de/gyn/
Bild

Benutzeravatar
Sabanja
Beiträge: 1262
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Hormonstatus am 21. ZT

Beitrag von Sabanja » Montag 8. Oktober 2018, 15:01

Mein Arzt ist auch auf der Liste und ich hab das Gefühl, der findet nfp Mumpitz.. Mit mir will er darüber jedenfalls nicht sprechen.. :/
'84+'87=2020?
Bild

Benutzeravatar
niniii.89
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 09:38

Re: Hormonstatus am 21. ZT

Beitrag von niniii.89 » Montag 8. Oktober 2018, 20:05

Die Erfahrung von der Sabanja berichtet, hab ich hier schon mehrmals gehört. Also dass da auf der Liste Ärzte stehen, die mit NFP trotzdem nichts am Hut haben.
Wobei für meine Stadt ohnehin kein Arzt auf der Liste steht.

Echt cool, dass das direkt so in der Zeitung stand. So eine Ärztin würde ich mir auch wünschen :-)
pillenfrei und NFP seit 01/17
hibbeln ab 08/18 auf unser erstes Wunder 🤩
1. ÜZ: Beginn 16.08.18, ehM an ZT 19

Antworten