Kein Eisprung trotz Hochlage?

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: -Susi-, Papiertigerin

Antworten
NeuHier2d3c62
Beiträge: 3
Registriert: Montag 1. Februar 2021, 10:27

Kein Eisprung trotz Hochlage?

Beitrag von NeuHier2d3c62 » Montag 1. Februar 2021, 10:37

Hallo ihr Lieben,

Ich war an ZT13 beim FA, der mir sagte, es gäbe einen Follikel in der Grösse von 16mm, aber dass dieser wohl nicht springen würde, weil zu klein.

An ZT16 habe ich mit dem Clearblue Monitor „max“ getestet.
Ich messe auch Temperatur, untenstehend die Daten.

ZT13: 36,44 (Follikel 16mm)
ZT14: 36,39
ZT15: 36,59 (Mittelschmerz)
ZT16: 36,50 (1. Max Tag, CB Monitor)
ZT17: 36,74
ZT18: 36,62
ZT19: 36,80
ZT20: 36,88

Ich weiss nicht, wie ich die Kurve hier einfügen soll.
Kann mir jemand was dazu sagen? Hat es einen Eisprung gegeben trotz negativer Aussage des FA??

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4367
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Kein Eisprung trotz Hochlage?

Beitrag von Krachbum » Montag 1. Februar 2021, 10:54

Hallo :flower:

in meiner Signatur findest Du einen Link zu den Anleitungen. Falls du mehrere Zyklen hast, wäre es zum Vergleich gut, ein paar freizugeben (natürlich nur wenn du magst).

Die Aussage des Arztes verstehe ich nicht. Ein Follikel kann ja weiter wachsen...
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #55

NeuHier2d3c62
Beiträge: 3
Registriert: Montag 1. Februar 2021, 10:27

Re: Kein Eisprung trotz Hochlage?

Beitrag von NeuHier2d3c62 » Montag 1. Februar 2021, 12:53

Hallo,
vielen Dank für deine Aw.

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/bt ... 1g9iELSfsU

Das ist meine erste Kurve via nfp. Davor habe ich dir Frmoapp benutzt. Ich bin im 9. ÜZ.

Ich habe den Arzt gefragt, ob der Follikel wachsen wird. Und er meinte, es könnte schon, aber unwahrscheinlich. :( Mit kam das auch total suspekt vor. Ich glaube einfach sooo fest daran, dass ich einen hatte. Ich spüre das doch auch immer...

LG
Bea

bergfex81
Beiträge: 1071
Registriert: Freitag 19. Januar 2018, 18:47

Re: Kein Eisprung trotz Hochlage?

Beitrag von bergfex81 » Montag 1. Februar 2021, 14:13

Hallo Bea,

Im Zweifel würde ich deiner Kurve trauen. Ganz besonders, wenn die Tempi jetzt weiter stabil in HL bleibt.
Dein Arzt hat möglicherweise in seinem schlauen Buch gelesen, dass der ES an Tag 14 ist. An Tag 14 war dein Folli vermutlich tatsächlich noch zu klein zum Springen. Aber an ein zwei Tage später kann das schon ganz anders aussehen. :shifty: Ich drücke dir die Daumen, dass es eingeschlagen hat.
Wir (39 + 37) begleiten unsere Wutzeline durch's Leben seit 9/2019 :love:


Bild

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4367
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Kein Eisprung trotz Hochlage?

Beitrag von Krachbum » Montag 1. Februar 2021, 14:42

Es gibt ja auch genügend Frauen, die ihren ES häufig relativ spät haben, z.B. um den 20. ZT herum. Da wird der Leitfollikel auch nicht seine maximale Größe schon an ZT 13 haben... Wie bergfex schreibt, traue ruhig der Kurve! Auch wenn es eigenartig klingt, haben viel Frauenärzte nur rudimentäres Wissen über den Zyklus, wenn sie nicht gerade auf den KiWu spezialisiert sind. Der Schwerpunkt im Studium liegt halt woanders.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #55

Benutzeravatar
Laryana
Beiträge: 393
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2020, 12:37

Re: Kein Eisprung trotz Hochlage?

Beitrag von Laryana » Montag 1. Februar 2021, 14:54

Mich schockiert es immer wieder, welchen Blödsinn mache Frauenärzte von sich geben. Ein 16mm Follikel ist zwar noch etwas klein, aber das heißt ja nur, dass er ein paar Tage braucht. Follikel wachsen 1-2mm am Tag - und springen tun sie mit etwa 19-21mm. Insofern kann das sehr gut passen mit einem ES an Tag 16 oder ähnlichem. Lass dich nicht verunsichern - die Tempi scheint ja auch eher in Richtung erfolgter ES zu gehen (sonst hätte die App ja nicht ausgewertet)
11.ÜZ - Pause vor ICSI

🌟 10/2020 (9.SSW - 5.ÜZ, MA mit AS)
🌟 04/2021 (6.SSW - 10.ÜZ)

♀️ ('89, Hashimoto) + ♂️ ('87, OAT-Syndrom)
💖2010 💍12/2015 👰08/2017, KiWu seit 04/2020
Blog (wen es interessiert ^^)

NeuHier2d3c62
Beiträge: 3
Registriert: Montag 1. Februar 2021, 10:27

Re: Kein Eisprung trotz Hochlage?

Beitrag von NeuHier2d3c62 » Montag 1. Februar 2021, 19:06

Vielen Dank für die Antworten.
Also wenn sich der ES verschiebt bzw später stattfindet als an ZT14, wäre nicht die 2. ZH dann zu kurz?
Mein Zyklus dauert 30/31 Tage.

Ich habe bisher immer mit Clearblue Monitor versucht den ES zu bestimmen. Dieser schlug immer an ZT14/15 an.

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4367
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Kein Eisprung trotz Hochlage?

Beitrag von Krachbum » Montag 1. Februar 2021, 19:13

Eine gesunde Hochlage dauert zwischen 10 und 17 Tagen. Das passt schon alles.

Ich glaube der CB musst ja das LH. D.h. wenn der anschlägt, findet der ES etwa 24h später statt. Aber nur weil man einen LH-Peak feststellt, gibt es keine Garantie für einen ES ;)

Mit nfp kann man den ES auf ein Fenster von zwei Tagen vor bis einen Tag nach der ehm eingrenzen. Genauer geht's nicht mit der sympto-thermalen Methode.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #55

Antworten