Bltungen zweite Zyklushälfte

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: -Susi-, Papiertigerin

Benutzeravatar
Fenarya
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 13:50

Re: Bltungen zweite Zyklushälfte

Beitrag von Fenarya »

Hallo Falklandinsel,

magst du mal berichten, wie es bei dir hier weitergegangen ist? Anhand deiner Signatur würd ich irgendwie mal vermuten,
dass etwas geklappt hat? ;)
~~~ Pille abgesetzt März 2015
~~~ seit Juli 2015 im aktiven Hibbelmodus
~~~ BS Februar 2017 - Endometriose Grad 3-4
~~~ 1.ICSI November 2017 - Positiver Bluttest 07.12. :D

Bild
Benutzeravatar
Falklandinsel
Beiträge: 3602
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2011, 22:39

Re: Bltungen zweite Zyklushälfte

Beitrag von Falklandinsel »

Oh, ich war laaaaange nicht mehr hier im Forum. Ein paar Details gibts noch in einem anderen Thread zum Thema SB in der 2. Zyklushälfte. Ich müsste schauen, wie der genau heißt. (edit: hier der Link: viewtopic.php?f=14&t=1761&start=370)

Ja, bei uns hat es geklappt. Ich hatte einen positiven Test 2 Tage vor dem OP-Termin zur Bauchspiegelung. Ich war in einem Krankenhaus zur Endometriosesprechstunde, da bei mir der Verdacht auf Endometriose bestand. Aber mein Sohn hat sich rechtzeitig "gemeldet", somit brauchte ich keine OP mehr.
Jetzt habe ich gerade erst die 2. Mens nach der Geburt und bisher ist alles i.O.
...unser Dezember-Überraschungsei! ...ist ein Junge und kam am 14.12.14 zur Welt.

...kurvt in Zyklus Nr. Bild
Klammerregeln
Benutzeravatar
finja0602
Beiträge: 1163
Registriert: Samstag 21. Dezember 2019, 22:20

Re: Bltungen zweite Zyklushälfte

Beitrag von finja0602 »

Der Thread ist zwar schon ein paar Jahre alt aber das Thema passt sehr gut zu meiner momentanen Situation. Daher lass ich den Faden mal wieder aufleben.
Ich habe im September 2019 mit NFP angefangen nachdem ich paar Monate vorher die Pille abgesetzt hatte.
Die ersten 4 NFP Zyklen verliefen ganz normal wenn auch der ES recht spät war. Ab dem 5. Zyklus bekam ich Blutungen so ab HL 8
Seitdem hab ich das jeden Zyklus. Manchmal fängt es auch schon an HL 6 an mit rötlichem ZS. Das ganze geht dann bis zur Mens durch.
Nun frage ich mich ob das auch dann auf eine GKS hinweist wenn die Temperatur immer zwischen 12 und 14 Tagen oben bleibt.
(31) + (30) + 🐶🐶
KiWu seit 07/18

1. ICSI 03/21: negativ
1. Kryo 04/21: negativ
2. Kryo 05/21 …loading… :flower:


18. ÜZ mit NFP
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4429
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Bltungen zweite Zyklushälfte

Beitrag von Krachbum »

Kann, muss aber nicht. Meine Beste hat das auch und wurde wegen des Kinderwunsches daraufhin untersucht. Die hat keine GKS (und jetzt 2 Kids). Es kann aber auch ein Zeichen dafür sein.

Ich sehe gerade, dass ihr in Behandlung seid. Wurde das nicht untersucht?
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Benutzeravatar
finja0602
Beiträge: 1163
Registriert: Samstag 21. Dezember 2019, 22:20

Re: Bltungen zweite Zyklushälfte

Beitrag von finja0602 »

Wir waren zur Voruntersuchung in der KiWu. Da wurde mir einmalig (war damals HL 3) Blut abgenommen. Da kam nichts raus. Aber das war auch fast klar so zeitig in der 2. ZH. Als dann bei meinem Mann OAT Syndrom diagnostiziert wurde, war für die KiWu die Sache klar und damit beendet. Damals hatte ich aber auch die Beschwerden noch nicht. Wir haben am 1.2. einen Termin zum ICSI Vorgespräch. Da werde ich das definitiv nochmal ansprechen.
(31) + (30) + 🐶🐶
KiWu seit 07/18

1. ICSI 03/21: negativ
1. Kryo 04/21: negativ
2. Kryo 05/21 …loading… :flower:


18. ÜZ mit NFP
Benutzeravatar
FrauLehrerin
Beiträge: 624
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 06:38

Re: Bltungen zweite Zyklushälfte

Beitrag von FrauLehrerin »

Hallo Finja,
Ich hatte auch ganz oft SB in der 2. ZH (siehe Zyklen). Die KiWu hat mir dann im Juli Utrogest mitgegeben, obwohl mein Progesteron-Wert okay war. Inzwischen nehme ich 2× 200mg (jeweils ca. 11 und 23 Uhr) vaginal und jetzt ist es gut. Nehme es ab dem 2. Abend nach der 1. hM 12 Tage lang und teste dann.
Frag doch mal, ob du das testen kannst... :flower:
Langzeit-Hibbeln im 25. ÜZ
SG o.B., Biopsie o.B. - Gelbkörperschwäche in der GMSH -> Stimulation mit Ovaleap 37,5 IE / HCG-Auslösespritze / 2. ZH
Sie (33) und Er (38)
Verliebt 2011 - verlobt 2018 - verheiratet 2019
Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 725
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: Bltungen zweite Zyklushälfte

Beitrag von wetter-hex »

Hallo Finja,

ich quäle mich ebenfalls mit Blutungen in der 2. ZH, oft schon ab HL Tag 9 bei einer normalen Hochlagenlänge von 13 Tagen. Mein Progesteronwert im Zyklusmonitoring an HL Tag 10 war zu niedrig, der Gelbkörper wohl zu schwach.
Hab im Sommer drei Zyklen mit Clomifen die Eizellenreifung stimuliert und mit Brevactid ausgelöst und je einmal in der HL nachgespritzt (künstliches HCG). Durch die stimulierte EZ Reifung und ein bisschen vorgaukeln einer SS in der HL hatte ich eine HL von je 15-16 Tagen und keine Schmierblutungen vor der Mens. Ganz ohne Progesteron Tabletten.

Ich denke du solltest auf alle Fälle auf ein komplettes Zyklusmonitoring bei deiner KiWu einfordern. Bei ca. 30 % der Paare ist es ER, bei ca 30 % der Paare ist es SIE und bei 30 % der Paare sind es leider beide Partnern die ihren Teil zum unerfüllten KiWu beitragen - also unbedingt auch bei dir gründlich abklären lassen bevor man über IVF/ICSI diskutiert.
m(85)+w(86) im 28. ÜZ
Eizellenreifungsstörung, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/2020 ohne Befund -> direkt nach der Spülung:
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt
⭐️ ELSS links 2/21 (25.ÜZ)
Erneut kurz positiv (27.ÜZ)
Antworten